Energiewende, da habe ich paar Fragen.....

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 7 November 2012.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Es heißt doch bei uns jetzt Energiewende, also weg von der Atomenergie usw.

    Nix dagegen, auch wenn ich jetzt schon gefühlt das Doppelte wie letztes Jahr bezahle für Energie allgemein. Aber irgendwie ist mir abhanden gekommen, welche Energietechnologien jetzt forciert werden, oder in der Entwicklung sind.
    Ich weiß von Wasser, Wind und Sonnenenergie.

    Habe da eine unbedarfte Frage:

    Erstmal ein Gedankengang, Energie muß man bis jetzt finden, graben, bohren, aufbereiten, speichern, Technologien dazu entwickeln

    Was kann man zur Zeit technologisch umsetzen? Naturenergien, Wind, Wasser, Sonne geht ja schon, speichern auch schon? Soll schon gehen....

    Was ist mit Blitzenergie? Habe gehört, daß in Blitzen eine unvorstellbare Menge Energie sein soll, also so viel, daß es schon
    nicht mehr für mich denkbar ist.

    Was ist mit den Energien, die von der Erdatmosphäre absorbiert werden, kann man die auffangen und speichern?

    Was ist mit Vulkanen? Besteht da eine Idee, wie man die Magmablasen anzapfen könnte?

    Habe gehört, daß es Lebewesen gibt, die Energie abgeben, könnte man die anzapfen?

    Vielleicht fällt Dir noch was ein? Eben hat Schweini das 1:0 geschossen....was ist mit Schallenergie? Der Torschrei könnte doch auch gespeichert werden als Energie....Schallwellen- Energie....made in Bayern...;)


    alleine Hoeneß wäre wohl ein Kraftwerk für sich, wenn das geht....er würde seinen Hoeness Strom bestimmt spenden....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Die Energie, die die Hirntätigkeiten freisetzen, nicht zu vergessen. Was meinste, was Du da gerade so verbraten hast?
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bei dem dicken focus-typen, der da immer direkt beim uli sitzt, könnteste bestimmt jede menge abzapfen.
    nicht nur, dass der energie abgibt wie kaum ein zweiter, der sondert beim uli auch jede menge schleim ab, der aufzubereiten wäre.

    - - - Aktualisiert - - -

    bei manchen wäre das das bekannte strohfeuer?
     
  5. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Da gibt es auch saukalte Höhlen...
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Was du schon vorher für andere Energiequellen zusätzlich bezahlt hast, hast du nur nicht gemerkt weil es nicht auf der Stromrechnung stand. Was Kohle und Atom zusätzlich kosten wird ja querfinanziert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und das was die Erde speichert wie du es nennst heißt Geothermie. Wird genutzt, manchmal schuettelt sich Mutter Erde dann kurz.

    Das mit dem Schall dagegen lohnt nicht, sind Miliwatt.
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
    (Erich Kästner)


    eigentlich gehts mir um das Thema "Blitze", ich meinte damit nicht Geistesblitze, sondern die geballte Energie von Blitzen so abzuleiten, daß sie gespeichert werden kann. Das ist heute noch nicht möglich, aber vorstellbar in der Zukunft.
    Bin mir nicht ganz sicher ob die Werte stimmen, in N24 war eine Doku über Naturgewalten und der Blitz wurde als unvorstellbar starke Energie- und Lichtquelle genannt. Gewitter haben wir genug, Blitze noch und nöcher....wollte wissen, ob man an einer Technologie zum

    "Blitzmelken"

    schon dran ist....


    bin kein Physiker, noch Naturwissenschaftler, die Fragen sind vielleicht naiv, Schallwellen beiseite eine neue Frage

    Wieviel Energie wird benötigt um einen Laserstrahl zu erzeugen? Und wieviel Energie wirft dieser ab?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Die Energie die bei seinen spontanen Wutausbrüchen freigesetzt wird, lässt sich aber unmöglich speichern.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Bin auch kein Physiker..
    Bei Lasergeräten gibt es sehr große Unterschiede, je nach dem was du damit vorhast. Z.B. in der Forschung (Messtechnik), da bewegen die sich im einstelligen Watt-Bereich bei Dauerstrich, bzw. Millijoule bei Pulslasern. Man muss allerdings bedenken, dass diese Pulse sehr kurz sind (Nanosekunden), und diese Strahlen oft mit Linsen fokussiert werden. Die Energie pro Puls und Fläche ist dann also wieder enorm. Wenn man sie im versehentlich Inneren einer Linse fokussiert, kannst du dir da mit der Zeit ein Loch reinschiessen. Der Wirkungsgrad ist bei diesen Geräten auch eher schlecht, da andere Kriterien wichtig sind wie einen Strahl oder eine Sequenz mehrerer Pulse möglichst exakt hinzubekommen.
    Anders sieht es aus bei Lasergeräten in der Produktion, da braucht man sehr viel höhere Energien die aber dafür vielleicht schwanken darf.
    Über google hab ich ne Boschüre eines Herstellers von Laserschweißgeräten gefunden, die schreiben was von 10kW Laserleistung bei 45% el. Wirkungsgrad.

    Wenn es dich weiter interessiert: die wiki-Artikel zum Thema Laser ist einigermassen verständlich, guck dir doch mal die Kapitel Eigenschaften, Lasertypen und Anwendung an.
     
  10. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Habe über Energie aus Blitzen was gefunden, scheint nicht zu gehen....

    Mythos 5: Wir werden Energie aus Blitzen gewinnen - Wettermythen - FOCUS Online - Nachrichten

    Es muß aber andere revolutionäre Möglichkeiten geben.....Pilze vielleicht....oder irgendwelche Insekten oder noch besser

    Sand....davon haben wir unendlich viel....ach ne, das war ja Ägypten, bzw. Nord und Zentralafrika....;)
     
  11. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    Das war mindestens ein Snickers...:floet:
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    image001.jpg

    Blitzantennen auf's Dach und dann eine Leitung direkt ins Haus zum Blitzomatenspeicher. Blitz schlägt in die Antenne, wird durch die Leitungen (blau) in den Blitzomatenspeicher (im Haus) geleitet und die Energie darin gespeichert! So einfach kann das sein!
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Thema Blitz:

    Ein Blitz hat nicht so dolle viel Energie, die er zur Erde bringt.
    Ein guter Teil der ihm inne wohnenden Energie wird wird ja in Strahlung umgewandelt (u.a. es leuchtet) und ausserdem erhitzt sich die Luft im Blitzkanal immens. Was dann unten ankommt, sind um die 20kWh was ich mal las. Zum Vgl.: 1kg Benzin hat einen Heizwert von ca. 11kWh.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Heute ist ja mächtig was los im Parlament!

    Jede Frittenbude in Deutschland wird besser gemanagt als diese Energiewende.

    Steini über die Bundesregierung. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2014
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Stimmt so nicht, Herr Steinbrück: Jede Frittenbude wird besser von ihrem Besitzer gemanaged als unser Gemeinwesen von ihrer Kaste, der Politik.
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Habe einen Brief vom Energieversorger bekommen, da kriegste Gänsehaut was da alles auf uns zukommt.....die Nebenkosten werden bald die Mietkosten überstiegen haben, es wird sich wohl bald wieder lohnen, einen Kohleofen anzuschaffen...arme Wälder Deutschlands, ich gehe davon aus wir werden bald erhöhte Kriminalitätsraten haben, erstens Schuldner, zweitens Wildroder.

    Aber unsere nichtproduktiven aktiven Demokraten werden weiterhin warm angezogen sein, gewärmt in großen Plenarsälen 10 tausende abkassieren und in übergroßen Limousinen von Berlin A nach Berlin B fahren, ansonsten auf Staatskosten
    im Flieger sitzen und wenn alles vorrüber ist, bei irgendeinem Energieriesen gutdotiert den Arsch plattsitzen, wenn es sein muß, sogar in Demokratiefernen Oligarchien....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 November 2012
    pauli09 gefällt das.
  17. theog

    theog Guest

    Jo, den Brief habe ich auch bekommen... 2 Seiten "Erklärungen", warum die Strompreise ab dem 1.1.13 steigen werden …:schlecht: Wegen der preiserhöhung kann man ohne jegliche Fristen kündigen (so stehts im Brief). Lohnt es sich da ein wechsel? Oder wäre der Stress umsonst?
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Na klar kann sich das lohnen! Kommt halt drauf an, was Du so bezahlst.

    Sogar Wirtschaftminister Rösler empfiehlt den Wechsel: "Ein Blick ins Internet lohnt immer. Wer Anbieter und Strompreise vergleicht, kann oft Geld sparen."

    Kartellamt empfiehlt Wechsel des Stromanbieters wegen hoher Preise - SPIEGEL ONLINE
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Musst halt gucken was du so verbrauchst an Strom. Ich bin dies Jahr erst umgezogen, deswegen kann ich das bei mir nicht einschätzen. Bei mir ist die Erhöhung aber auch nicht dramatisch und so viel Strom verbraucht mein Haushalt nicht.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Oder die Erhöhung einfach zurückweisen und den alten preis weiter bezahlen:

    Der Bund der Energieverbraucher rät Stromkunden, ungerechtfertigte Anhebungen der Strompreise zurückzuweisen oder weiter den alten Preis zu zahlen. "Strompreiserhöhungen von zwölf Prozent sind sicher nicht gerechtfertigt", sagte Verbraucherbundschef Aribert Peters

    Q: Energiekosten: Verbraucher sollen alten Strompreis weiterzahlen - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
     
  21. Zacko

    Zacko Member

    Beiträge:
    22
    Likes:
    2
    Ja, so ist das mit der Energiewende. Alle reden darüber, aber die wenigsten kennen auch nur den Unterschied zwischen Photovoltaik und Sonnenenergie. Ich übrigens bis vor kurzem auch nicht, ganz ehrlich. Das einzige, was ich mit Sicherheit weiß, ist dass die Strompreise immer nur steigen und steigen. Ob das allerdings bei Atomstrom nicht auch so geworden wäre, vermag ich nicht zu beurteilen.
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.814
    Likes:
    2.736
    Ich hab das jetzt mal zum Anlass genommen dem RWE zu kündigen.
    Ich bezahle jetzt 700 Euro!!! weniger im Jahr und habe zudem noch Ökostrom. :staun:
    400 der 700 Euro Unterschied kommen durch einen Neukundenbonus zustande. Man muss sich wohl die Mühe machen wie bei Sky, jedes Jahr zu kündigen und neu zu verhandeln, für 700 Euro kann man aber schon mal 2 -3 Stündchen recherchieren.

    Habe ein Paket gekauft. Heißt wenn ich weniger verbrauche muss ich trotzdem mein Paketvolumen zahlen. Aber da ich nun bereits ein Jahr hier wohne kann ich den Verbrauch ganz gut einschätzen.

    Leider kann ich mit meinem Wärmepumpen Strom nicht wechseln, da das RWE hier wohl keine Konkurrenz hat, also kein Wettbewerb.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Was ist denn Waermumpenstrom?
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.814
    Likes:
    2.736
    Ich habe quasi 3 Stromzähler. Einer für Haushaltstrom, einer für die Wärmepumpe tagsüber und einer für die Wärmepume nachts.

    Die Wärmepumpen sind so aufgebaut dass die in der Regel nahezu 100% ihres Bedarfs nachts holen und tagsüber dann speichern können. Dafür gibt es dann vom regionalen Anbieter einen speziellen Wärmepumpentarif, der etwas günstiger ist als der normale Strom (zumindest der Nachstrom). Mein Tagstromzähler steht nach 5 Jahren auf 6 kw.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Die CSU will Strom jetzt wohl ganz verbieten, ist einfach zu Gesundheitschädlich, der ganze Elektroschmock.

    http://www.fr-online.de/energie/ene...t-gegen-eigenes-gesetz-,1473634,26103662.html
     
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    sowas ähnliches wie nachstrom... ;)
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Schonmal eine Einkommensquelle des Staates erlebt, die abgeschafft wurde? Ich nicht....das heißt

    Die Energiekosten generieren Staatseinkommen, das sich wohl nicht mehr wegrechnen lässt....Europa ist voller Kernkraftwerke und Deutschland zahlt bis zur bitteren Neige....nicht nur bei der Energie, das gilt für alle möglichen kontrollierbaren Einnahmequellen.
    Für eine saubere Umwelt....ho ho ho
     
  28. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.814
    Likes:
    2.736
    Die EU will Atomkraft massiv ausbauen!

    Neue Reaktoren: EU will Atomkraft massiv stärken - SPIEGEL ONLINE
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.448
    Likes:
    1.247
    Ok, hat sich auch schon jemand Gedanken um Zwischen- und Endlager gemacht?
    Nicht dass man dann hinterher merkt dass die wieder niemand haben will...
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Sind sowieso alles Zwischenlager weil es keine Endlager geben wird. Nicht während unserer Generation, denn die Halbwertzeit von Atommüll überdauert uns. Die Endlager von hochradioaktivem Abfall befinden sich in Evaluierung. Vor allem: wer möchte schon in der Nähe eines Endlagers leben ? :weißnich:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Hihi, ein tolles, neues Wort: Flexibler Minireaktor
    Das klingt doch gleich viel sympathischer und handlicher :D
    Bedeutet flexibel dann, dass der auch mit Karottensaft läuft?
    2030 dann der erste, der einsatzfähig sein soll.
    Manche lernen's nie; v.a. hier die Bevölkerung.