Emre Can wechselt zu Bayer 04 Leverkusen!

Dieses Thema im Forum "Bayer 04 Leverkusen" wurde erstellt von André, 2 August 2013.

  1. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Fuer Leverkusen ein herber Verlust. Aber wenn sich einervon Bayer in England durchsetzen kann, dann der Can. Nach nur 29 Pflichtspielen fuer Bayer, kann man das ueber diesen Spieler sagen. Was der an Kampfeswille bei uns gezeigt hat, sollte er noch besser zurecht kommen, als ein Schuerrle in Chelsea. Das ist sicher auch den Red's nicht verborgen geblieben, deswegen haben sie bei Can so einen Druck gemacht. Schade! Muss man wieder eine Position versuchen neu zu besetzen...
     
    Untouchable gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Nächste Saison bekommt ihr ja den Kramer zurück ... Aus der Sicht wäre es mir lieber gewesen der Can hätte nochmal für paar Jahre verlängert. ;-)
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Naja, kann man so oder so sehen. Naechstes Jahr haetten die Bayern auch den Can zurueckholen koennen. Sicher fuer weniger Geld?! Ausserdem will der neue Trainer eh eine Systemumstellung betreiben, dann waere es vllt. naechstes Jahr doppelt bitter gewesen einen Can zu verlieren, der sicher perfekt hineingepasst haette. Allein von seiner Moral und Bereitschaft einen offensiveren Part einzunehmen. Sei es drum.... fuer Kramer tut es mir auch leid, wenn der Oberclown der dt. Nationalmannschaft weiter macht, wird der Kramer nicht mehr so leicht fuer Deutschland spielen, wenn er zu uns zurueck kommt.
     
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Sehe ich genauso! Und für die Ablöse sowieso ein sehr guter Transfer für Liverpool.
     
  6. Hyypidowski

    Hyypidowski Active Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    30
    Sportlich ein Verlust der Schmerzen kann, v. a. wenn man beachtet wie unser neuer Trainer spielen lässt.
    Das hätte, behaupte ich jetzt einfach mal, sehr gut zusammenpassen können. Schmidt steht in seinen bisherigen Stationen für, wie man immer wieder hört, schönen Fußball aber v. a. für offensives und aktives Pressing. Ähnlich wie es der BVB seit Jahren spielt.

    Genau darin liegt für mich aber auch der "Vorteil", dass Can uns bereits diesen Sommer verlässt.
    Im nächsten Jahr hätte er sich eine viel wichtigere und tragendere Rolle in unseren Reihen erarbeiten können, eben durch den Spielstil den Schmidt favorisiert und der mMn perfekt zu Can gepasst hätte (allein schon wegen seinem Willen/der Leidenschaft). Entsprechend würde uns der Weggang im nächsten Jahr sportlich noch mehr treffen als ohnehin bisher.
    Hinzukommt der nicht zu unterschätzende finanzielle Aspekt.
    Es macht einen gehörigen Unterschied ob ich einen Spieler, der eine (!) gute Saison gespielt hat, für 12 Millionen ins Ausland wechseln lasse oder ein Jahr später für den halben Preis zur direkten (nationalen) Konkurrenz.
    Da muss man sich unter dem Bayerkreuz keine Illusionen machen, länger als bis zum Sommer 2015 hätten wir ihn eh nicht halten können. Selbst wenn die Bayern ihn nicht gebraucht hätten, hätten die uns den wieder abgekauft um den Konkurrenten zu schwächen. Sportlich schade aber unter diesen Umständen macht man lieber rechtzeitig einen Cut und sieht sich jetzt nach einer geeigneten Alternative um.