EM - Die goldene Nuss - Regelwerk

Dieses Thema im Forum "Tippspiel Forum" wurde erstellt von Markus0711, 10 Mai 2012.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Die Goldene Euro-Nuss 2012
    Regelwerk



    In diesem Spiel wird wie wild gewettet. Gespielt wird hierbei um eine virtuelle Währung, die sogenannten "Nüsse".
    Der Sieger des Spiels erhält am Ende den Titel der „Goldenen Euro-Nuss 2012“


    Wie wird die Goldene Euro-Nuss organisiert?
    Die Goldene Euro-Nuss läuft über insgesamt 6 Spielrunden. Der Spieler, der nach diesen 6 Runden das „dickste“ Nusskonto vorzuweisen hat, gewinnt das Spiel.
    Die Spielrunden orientieren sich während der Euro-Gruppenphase nach den Spieltagen (3 Spielrunden), anschließend bilden Viertel-, Halb- und Finale je eine extra Runde. Jede Runde wird durch eine offizielle Auswertung abgeschlossen, bei der u.a. auch unten erwähnte Bonusnüsse gutgeschrieben werden. Achtet darauf, dass ihr innerhalb einer Spielrunde mit eurem Nussvorrat haushaltet. Gewonnene Nüsse können erst zur nächsten Runde erneut eingesetzt werden.

    Wie oft darf in jeder Spielrunde gewettet werden?
    • Jeder Spieler darf pro Spielrunde bis zu 5 eigene Wetten formulieren.
    Für jede Wette sollte ein neuer Beitrag verfasst werden, nicht mehrere Wetten im selben Beitrag. Pro Wette sind bis zu drei Plätze für Gegenwetter anzubieten...
    • Jeder Spieler darf darüber hinaus pro Spielrunde auf bis zu 5 Wetten der Mitspieler eingehen.

    Wie bietet man eigene Wetten an?
    • Ihr formuliert eure Wetten im aktuellen (von mir eröffneten) Spieltagsthread. Im Eröffnungsbeitrag sind alle Spiele aufgelistet, welche in der aktuelle Wettrunde mit einbezogen werden dürfen. Innerhalb dieses Angebots sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Das Angebot wird sich auf die Spiele der Europameisterschaft beschränken. Ebenfalls werden die Spiele der EM-Premium Team Liga (EM-PTL) und der EM-Ausgabe des 1gg1-Spiels für Wetten zur Verfügung stehen.
    • Um Missverständnissen vorzubeugen, ist eine genaue Formulierung der Wetten wichtig. Die Wette wird EXAKT so ausgewertet, wie sie formuliert wurde – auch wenn sie möglicherweise anders gemeint war. Was zählt, ist das geschriebene Wort!
    • Bereits formulierte Wetten dürfen nicht nochmals angeboten werden. Dabei ist die inhaltliche Aussage ausschlaggebend, nicht die exakte Formulierung. "Verein A schlägt Verein B" ist also inhaltlich das gleiche wie "Verein B verliert gegen Verein A". Möglich wäre eine inhaltliche Ergänzung. Zum Beispiel "Verein A schlägt Verein B UND Verein C schlägt Verein D“ oder auch „Verein A schlägt Verein B mit mind. 3 Toren Unterschied“ (Ergänzung der Wette durch eine zusätzliche Komponente)
    Nicht zulässig hingegen wäre: "Verein A schlägt Verein B ODER Verein C schlägt Verein D", da im Prinzip wieder die gleiche Aussage,
    • Eine Wette muss "auswertbar" sein. Der Auswerter (also meine Wenigkeit) muss nach der Spielrunde über das Onlineangebot des Kickers (kicker.de) in der Lage sein, die Wette zweifelsfrei als gewonnen oder verloren einzustufen. Dies betrifft natürlich nicht Wetten zur Euro-PTL. Aber auch hier muss das Ergebnis eindeutig und ohne Rechenakrobatik zu ermitteln sein.
    • Bei Wetten, die nicht über die Kicker-Homepage auszuwerten sind, bitte ich um einen Link, unter dem die benötigten Daten zeitnah nach Ende der Spielrunde nachzuvollziehen sind.
    • Sobald eine Wette aufgegeben wurde, ist diese fix und darf nicht mehr verändert werden! Vergewissert euch im Vorfeld von der exakten und korrekten Formulierung und schickt erst dann die Wette ab. Eine Änderung ist nur bei einer unklaren/mehrdeutigen Formulierung möglich bzw. dann auch nötig. Falls die Zahl der Gegenwetter und/oder der Einsatz fehlt, muss dies natürlich nachträglich hinzugefügt werden.
    Wichtig hier: Es wird IN KEINEM FALL editiert - dies gilt auch für Moderatoren, Super-Moderatoren oder Administratoren! Zitiert eure eigene Wette und fügt die Änderung hinzu – nur so bleiben nachträgliche Änderung für alle nachvollziehbar!
    • Zu jeder eigenen Wette gehört auch der gewünschte Einsatz und die Anzahl der Gegenwetter (maximal 3). Wetten ohne diese beiden Angaben sind unbrauchbar.
    Die Einsätze können für unterschiedliche Gegenspieler unterschiedlich hoch ausfallen (siehe Beispiele).

    Wie nimmt man die Wette eines Mitspielers an?
    • Um auf eine Wette einzugehen, wird die komplette Wette zitiert und der klatsch/five-Smiley ( :klatsch :) angehängt. Falls die Angabe des Einsatzes nötig ist, fügt diesen hinzu. NUR mit dem Smiley gilt die Wette als angenommen!
    • Wetten dürfen bis zum Anstoß des betroffenen Spiels angenommen werden. Bezieht sich eine Wette auf mehrere Spiele, gilt logischerweise der Anstoßzeitpunkt der frühesten Partie
    • Angenommene Wetten können nicht wieder zurückgenommen werden!

    3 Beispiele zur Formulierung einer Wette
    a) Verein A schlägt Verein B mit mindestens 2 Toren Unterschied (3 x 200 Nüsse)
    -> es ist Platz für drei Gegenspieler, der Einsatz ist auf 200 Nüsse festgelegt (ein interessierter Gegenwetter kann die Wette mit einem :klatsch : annehmen)
    b) Verein A schlägt Verein B mit mindestens 2 Toren Unterschied (3 x zwischen 100 und 200 Nüsse)
    -> es ist Platz für drei Gegenspieler, der Einsatz ist innerhalb des festgelegten Bereichs frei wählbar (der Gegenspieler muss zu seinem :klatsch : unbedingt den gewünschten Betrag hinzufügen)
    c) Verein A schlägt Verein B mit mindestens 2 Toren Unterschied (1 x 100 Nüsse, 1 x 150 Nüsse)
    -> es ist nur für zwei Gegenspieler Platz, für einen der Gegenspieler geht es um genau 100, bei den anderen um genau 150 Nüsse (auch hier müssen die Gegner zum klatsch-Smiley die gewünschte Nussmenge hinzufügen)

    Wie läuft das mit den Nüssen?
    Jeder Spieler erhält:
    • zum Spielbeginn einen Betrag von 1000 Nüssen, mit dem man erst einmal auszukommen hat.
    • nach jeder Spielrunde einen Betrag von maximal 150 Nüssen als Bonus
    Dieser Bonus entspricht einem Drittel eurer real eingesetzten Anzahl an Nüssen innerhalb der aktuellen Spielrunde, jedoch niemals mehr als 150 Nüsse. „Real eingesetzt“ bedeutet, dass eigene Wetten, die keinen Gegenspieler finden (also nicht zustande gekommen sind), nicht berücksichtigt werden.

    Wie viele Nüsse dürfen eingesetzt werden?
    • Jeder Spieler darf im Laufe einer Spielrunde nur so viele Nüsse einsetzen, wie er aktuell auf dem Konto hat. Euren Kontostand entnehmt ihr dem aktuellsten Kapital-o-meter, das in regelmäßigen Abständen (i.d.R. 1x täglich) gepostet wird. Dieser Übersicht entnehmt ihr auch, wie viele eigene Wetten (und Gegenwetten) ihr für die aktuelle Runde noch zur Verfügung habt.
    • Von Übersicht zu Übersicht rechnet bitte euren aktuellen Kontostand selbstständig mit. Sollet ihr euer Konto überziehen, müssen nachträglich (chronologisch von hinten nach vorne) Wetten annulliert werden -> muss nicht sein, sorgt nur für Ärger!
    • Achtung bei eigenen Wetten: Für "3 x 200 Nüsse" müsst ihr 600 Nüsse von eurem Konto abziehen, auch wenn möglicherweise noch nicht alle drei Positionen belegt sind. Auch bei einer Wette "3 x 50-200 Nüsse" müsst ihr mit 600 Nüssen (Worst-Case-Szenario) rechnen. Hier bekommt ihr ggf. nachträglich wieder Nüsse gutgeschrieben, falls ein Gegenwetter mit weniger als 200 Nüssen auf die Wette eingeht. Darüber müsst ihr euch aber nicht kümmern, das erledige ich automatisch über die aktuellen Übersichten.

    Für die Neulinge unter euch: Der einfachste Weg dieses Regelchaos zu verstehen? :D
    Schaut euch die eine oder andere abgeschlossene Wettrunde aus dem vergangenen Frühjahr an und versucht den Verlauf nachzuvollziehen. Ich denke da wird das meiste klar.
    http://www.soccer-fans.de/goldene-nuss/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013