EM 2020 in Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von André, 10 April 2012.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Die Leistungen und Attraktivität der Spiele fand ich 2010 jetzt auf keinen Fall schlechter als 2002. Denk nur an die deutschen Spiele im Achtel- und Viertelfinale.

    Ok, die Vuvuzelas nervten, aber das Publikum war wenigstens ein echtes Fußballpublikum... und allemal besser als die KP-parteitagsmäßig einstudierte Massenchoreo der Koreaner... :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Wieso? Es war doch ein lustiger Gag der Nordkoreaner. Noch lustiger wäre es, wenn sie dasselbe mit den Fußballern gemacht hätten. Also wenn der gesamte Kader aus chinesischen Schauspielern bestehen würde.

    Es ist ja schön, dass vor allem viele Einheimische auf den Rängen getanzt haben, nur haben sie stark den Eindruck vermittelt, dass das Fußballspiel sie nicht sonderlich interessiert. Genauso wie die Vuvuzelas auch. An der Lautstärke der Vuvuzelas konnte man nicht unbedingt erkennen, ob der Ball die Torlinie überschritten hat oder ins Seitenaus gerollt ist.
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Dann geht nur noch China.
    Die könnten das aber wohl auch alles stemmen.
     
  5. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das "ist" ist dir wohl rausgerutscht.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Es waren zwar Südkoreaner, aber man konnte schon meinen, sie hätten sich da was beim Norden abgeschaut. ;)

    Die Vuvuzelas waren eindeutig zu laut, das war schon hammermäßig. Nur bei Südafrikas Spielen und vielleicht gelegentlich bei Spitzenspielen kamen da andere Geräusche überhaupt gegen an... schwer zu beurteilen, wie viele Zuschauer an dem Spiel interessiert waren und wie viele nicht...
    Nun ist es aber auch nicht so, dass andernorts jedes Vorrundenspiel eine Stimmungsbombe ist. Wahrscheinlich wäre ohne die Vuvuzelas schon so was wie Stimmung aufgekommen, zumindest in wichtigeren Spielen. Und man hätte vor allem auch mal die eh schon nicht so zahlreichen Fans der beteiligten Mannschaften gehört... :isklar:
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    2020, moment mal, wie alt wären dann unsere aktuellen Nationalspieler?

    Ich würde lieber in Spanien, Italien oder England Weltmeister werden.....wir werden doch Weltmeister in den nächsten 1-2 Turnieren, oder?
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Laut Jogi ist 2020 genau die Zeit von Götze, Reus, etc. :D
     
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    in der altherrenmannschaft? ;)
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Keinen Schimmer.
    Aber er sagte vor Wochen, Monaten ja schon mal sinngemäß, dass es jetzt nicht so schlimm wäre, würde es 2012 nix, weil es ja heute schon Spieler gibt, die 2020 in vollster Blüte stehen.
     
  11. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Neuer (34)

    Lahm (37) - Boateng (33) - Badstuber (31) - Ein gescheiter LV muss sich noch finden

    Khedira (33) - Schweini (36)

    Özil (32) - Götze (28) - Reus (31)

    Gomez (35)

    Gomez, Lahm und Schweini wären wohl etwas zu alt, der Rest im absolut noch im Rahmen, oder sogar im Besten Fussballeralter.
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    hummels darf nicht mitspielen?
     
  13. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Er sitzt auf der Bank, da die beiden Bayern ein seit Jahren eingespieltes Duo sind.
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Neuer (34)

    Höwedes (32) - Boateng (33) - Badstuber (31) - Hartherz (27)

    Khedira (33) - Gündogan (29)

    Özil (32) - Götze (28) - Reus (31)

    Klose (42)

    Problem solved!
     
  15. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Bremen hat Abwehrspieler? :D

    Ah ja, und Klose ist natürlich ne gute Idee. Gomez kann gar nix, nur einschieben. X(
     
  16. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Och, Überlegungen, ein Fußballturnier unter anderem in Norwegen stattfinden zu lassen, gab es durchaus. Man wollte dazu bei den meisten benutzten Stadien auf das „österreichische Modell“ zurückgreifen – die brauchen ja auch keine so großen Stadien – und deswegen bestehende Stadien für das Turnier erweitern und anschließend wieder zurückbauen oder Neubauten erst etwas größer dimensionieren und dann ebenfalls anschließend zurückbauen. Städte wie Bergen, Oslo, Stavanger und Trondheim können zwar mit 30.000- oder 40.000-Mann-Stadien im Ligabetrieb nichts anfangen, aber für 20.000 Zuschauer reicht es schon.

    Auf der anderen Seite hat gerade Österreich mit seinem Jörg-Haider-Gedächtnisstadion in Klagenfurt gezeigt, wie man es nicht macht.

    Ich glaube, in der Bevölkerung könnte man sogar eine (wenn auch knappe) Mehrheit für eine Ausrichtung eines Fußballturniers finden, weil man dann zeigen kann, dass man so etwas Großes auch stemmen kann. Allerdings denkt man nach dem vollen Erfolg der letzten nordischen Ski-WM vielleicht auch wieder anders – schließlich hat man die auch ohne ein anderes Land gestemmt, so ein Turnier gibt auch ordentlich Öffentlichkeit (vor allem bei den phänomenal guten Kritiken) und die Anlagen ziehen auch so im Winter viele skiverrückte Norweger an. Nicht unbedingt immer 100.000, aber die braucht es auch nicht immer.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Wuppi, ich verstehe nicht, worauf Du mit dem Vergleich Nordische Ski-WM und Fussball-EM hinaus willst, denn der passt gleich mehrfach nicht. Einerseits braucht man fuer eine Nordische Ski-WM im Wesentlichen einen Veranstaltungsort, waehrend eine Fussball-EM mit etwa 50 Spielen mindestens - sagenwamal - 8 Veranstaltungsorte benoetigt, andererseits ist Nordischer Skipsort in Norwegen Nationalsport, waehrend Fussball praktisch keine Sau interessiert. Nicht umsonst galten die Winterspiele in Lillehammer als die stimmungsvollsten ueberhaupt, denn (Nordischer) Wintersport in Norwegen ist eben wie Ski Alpin in Oesterreich: Von nationaler Bedeutung, daher mit erfolgreichen inlaendischen Athleten, daher mit interessiertem und fachkundigen Publikum.

    Abgesehen davon kann ich Dir versichern, dass ein Turnier mit etwa 50 Spielen fuer ein Land mit 5 Mio Einwohnern schlichtweg zu gross ist - denn genau das hab ich hier in NZ mit der Rugby-WM ja erst im letzten Jahr erlebt. Auch hier wurden ein paar neue Stadien gebaut oder existierende Stadien mit temporaeren Tribuenen erweitert, und trotzdem haelt die WM ausstattungstechnisch nicht mit der WM in Frankreich mit. Als Beispiel seien die Finalstadien erwaehnt: In Frankreich war es das Stade de France, welches 80.000 Zuschauer fasst, hier in NZ Eden Park in Auckland, welches Dank temporaerer Erweiterungen auf 60.000 hochgeschraubt wurde. Dabei war Eden Park das mit Abstand groesste Stadion, in welchem deshalb neben dem Finale auch das Spiel um Platz 3 sowie die beiden Halbfinals ausgetragen wurden. Und das alles, obwohl NZ fuer Rugby Union quasi das ist, was Brasilien und England fuer Fussball sind, naemlich traditionell attraktivstes Team (wie Brasilien) und Seele des Sports (wie England).

    Soll heissen: NZ ist wichtig fuer Rugby und Rugby ist wichtig fuer NZ - und trotzdem war die Veranstatltung zu gross. Dagegen ist Norwegen weder wichtig fuer Fussball noch ist Fussball wichtig fuer Norwegen, eine Fussball-EM in Norwegen waere daher kompletter Hirnriss.
     
  18. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Ganz einfach, bei dem Vergleich geht's rein um die Wirkung auf die (Welt-)Öffentlichkeit. Gut, ne EM interessiert hauptsächlich Europa, dann eben europäische Öffentlichkeit.

    Ich sagte ja, bei den Überlegungen zur Ausrichtung einer EM ging es vor allem darum, zu zeigen, dass ein kleines Land fähig ist, eine solch große Veranstaltung auszurichten. Ja, so eine Ski-WM erzeugt nicht ganz so viel Aufmerksamkeit, dafür relativ sicher fast ausschließlich positive (was von einer EM nicht unbedingt zu erwarten wäre) Kritiken; außerdem dürften die 100.000 Zuschauer nicht so schnell übertroffen werden (vermute ich), und das ist ja auch mal was. Um den zu leistenden Aufwand geht es überhaupt nicht.

    Im Übrigen: Relativ zur Einwohnerzahl interessieren sich in Norwegen deutlich mehr Menschen für Fußball als in Deutschland ;)
     
  19. riberyinthehouse

    riberyinthehouse Guest

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    das wäre der haaaammmerrr
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Georgien will sich bewerben, nachdem die gemeinsame Bewerbung mit Aserbaidschan verworfen wurde. Mir wäre die Bewerbung wegen der unklaren politischen Verhältnisse in der Region zu riskant. Man sieht ja, was z Zt in der Ukraine los ist. Wer weiss schon, wie es da 2020 aussieht, also in der gesamten Region !?
    Dann doch lieber in geordneten politischen Verhältnissen wie zB Schottland, Wales und Irland. Da hätte ich keine Bedenken und ausserdem sind das echte Fussballnationen.

    -> Georgien bewirbt sich um die EM 2020
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Warte mal ab, was DA dann 2020 los ist.....
     
  22. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Die Frist ist seit gestern abgelaufen, also nix mit Deutschland 2020.


    Die Kandidaten:


    Türkei: Dürfte als klarer Favorit gelten, wenn es mit Istanbul 2020 nichts wird. Ausführlicheres hatte ich dazu schon in diesem Thread geschrieben.

    Irland-Schottland-Wales: Diese Bewerbung ist noch gar nicht sicher. Es wurde gesagt, dass man in den kommenden Monaten erst prüfen wolle, ob eine ernsthafte Bewerbung möglich ist. Bisher hat der Verband nur eine "Absicht" abgegeben. Der schottische Verbandspräsident meinte auch, dass sie bisher noch keinen Plan hätten über die weitere Vorgehensweise. Anscheinend wurde es auf den letzten Drücker noch einmal abgehandelt mit den anderen Bewerbernationen. Zeugt irgendwie nicht von begnadeter Professionalität. Die finanzielle Lage in Irland beispielsweise ist ja auch nicht die Beste. Im Grunde habe ich da doch Bedenken, ob eine EM in gleich 3 verschiedene Länder vergeben wird. Wäre logistisch auf jeden Fall eine Herkulesaufgabe. Halte ich für eher unwahrscheinlich bzw. für eine Notlösung.

    Georgien: Für diesen Verband gilt wohl das Motto: "Dabei sein (bei der Bewerbung) ist alles!".
     
  23. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Immer die selbe Leier mit "riskanten politischen Verhältnissen". Es ist klar, dass man nicht unbedingt die WM in den Irak oder dergleichen vergibt. Man darf aber nicht vergessen, dass die FIFA und die UEFA profitorientierte Unternehmen sind und keine ethisch-moralischen Gerechtigkeitsorganisationen.

    Wenn man es schafft ein Formel-1-Rennen in Bahrain, die WM 1978 in Argentinien, die Eishockey-WM in Weißrussland oder gleich eine ganze Sommer-Olympiade in Peking, der Speerspitze von Basisdemokratie und Menschenrechten, zu veranstalten, dann dürfte rein theoretisch sowas wie Georgien auch kein Problem sein.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich sehne den Augenblick herbei wo sich keiner mehr bewirbt um den Schmarrn, der nur ein wirtschaftliches Desaster für den Ausrichter bedeutet.
     
  25. scoooshhh

    scoooshhh New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    das wäre sehr von allen in Frage gestellt werden und der Termin istfür alle fair!
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    bittewasistdajetztlos?
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ...damit dieser irre ...wili eine bühne für seine wahnvorstellungen bekommt.
     
  28. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Es geht ja neben der innenpolitischen Lage für IOC, FIFA, UEFA usw. darum, ob man eine Sportveranstaltung nach der Vergabe nochmal absagen oder an einen anderen Ort verlegen muss aufgrund von Krieg oder politischer Instabilität.
    Ein F1-Rennen oder eine Eishockey-WM kann eben mal leichter abgesagt oder verlegt werden als eine Großveranstaltung wie Olympische Spiele oder eine Fußball-WM.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Mai 2012
  29. scoooshhh

    scoooshhh New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    wäre unfair
     
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Ex-DFB-Chef Zwanziger unterstützt Plan von Uefa-Boss Platini, die EM in ganz Europa auszutragen. Seine Favoriten: Hamburg und Berlin.

    Kommt die EM 2020 nach Deutschland? - FUSSBALL - Sport-Bild
     
  31. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Jetzt, wo sie gemerkt haben, dass sie mit der Aufstockung der EM auf 24 Mannschaften einen großen Fehler begangen haben, kommen sie auf die abstrusesten Ideen überhaupt. Gleiches gilt ja für das Abenteuer Katar und die Möchtegernwinter-WM. Sowas zeigt deutlich ihre Panik für die Zukunft.