Elfmeter in Japan

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 12 März 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Der Schiedsrichter der dieses Elfmeter Tor gegeben hat wurde anschließend für 2 Wochen vom Verband aus dem Verkehr gezogen.

    [yt]YqQWe7vZAcs[/yt]
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    :auslach: :top:
     
  4. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Was ist jetzt schlimm daran? Ist doch ein super Trick. :D Gut zum Keeper und Verteidiger verwirren. *-*
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Hmmm.....:weißnich:

    Vielleicht muss der Schütze dem Schiri bekannt gegeben werden. Oder sowas. ansonsten fiele mir auch nur ein, dass es eben clever ist, das so zu machen.
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Regel Nr. 14 des DFB (Seite 100) - beachte auch Anweisungen des DFB Punkt 1 (Seite 104)!: Der Ausführende Spieler wird klar bezeichnet.

    Da ich mir nicht vorstellen kann, das der DFB andere Regeln diesbzüglich nutzt als die UEFA und FIFA war dieses Tor schlichtweg irregulär und hatte nichts mit Clevernis oder Trick zu tun. Der Strafstoss gehörte wiederholt und der Spieler, der das Tor geschossen hat mit einer gelben Karte verwarnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2010
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, hiess der Schiri zufällig Babak Rafati?? :suspekt:
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Siehste, dachte ich doch. Der Schütze muss bennant werden bzw. klar bekannt sein.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Erlaubt wäre aber gewesen wenn der Spieler, der eigentlich schießen soll den Ball nur angetippt hätte (schon in Richtung Tor) und dann aus dem Hintergrund jemand draufgeschossen hätte.

    Das wäre doch mal eine Variante die mit ein wenig Übung sicher gut zu machen wäre und spektakulär wäre es doch auch, und vor allem regelkonform. :top:
     
  10. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Na ja, die Regel, dass der Strafstoßschütze dem Schiri genannt werden muss, find ich aber schlicht und einfach schwachsinnig. Ein Strafstoß ist wie ein Freistoß, nur ohne Mauer – und den kann auch ausführen wer will. So eine dumme Regel...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  11. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Muss ein Elfmeter nicht direkt ausgeführt werden?
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Genannt werden muss er nicht, aber es muss ersichtlich sein wer Ihn ausführt und das ist derjenige der als einzigster Feldspieler im Sechszehner stehen darf.
    Der ausführende Spieler muss den Ball mit dem Fuß nach vorne stoßen.
    Er darf den Ball nicht wieder spielen, bevor er von einem andern Spieler berührt wurde.
    Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß gestoßen wurde und sich vorwärts bewegt.

    MUSS ein Elfmeter DIREKT ausgefuehrt werden oder darf er auch

    Aber wir haben ja auch Schiedsrichter hier, vielleicht können die mehr dazu sagen.
     
  13. Joga Bonito

    Joga Bonito Active Member

    Beiträge:
    339
    Likes:
    0
    Hab ich früher auch gedacht.
    Aber auf youtube kann man mehere Videos sehn, wo der Ball gepasst/angetippt wird und dann ein anderer schießt. ;)
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Muss nicht direkt ausgeführt werden. Gleiche Regel, wie von faceman genannt und verlinkt.
     
  15. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ja, und der Schütze stand ja als einziger im Strafraum.

    Dieses „ersichtlich“ kann man auslegen wie man will, da ist der Übergang fließend.
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Nö isses nicht, denn er muss sowohl dem Torhüter, als auch dem Schiedsrichter ersichtlich sein. Ansonsten kann man sich das Wort "ersichtlich", was ja von sehen/erkennen kommt, sparen. Da gibt es keinen Spielraum. Mal unabhängig davon stand der Schütze nicht im Strafraum (siehe Video 1:18 noch besser 0:48).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2010
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wobei er das ja auch nicht muss. Nach der Regel des DFB zumindest.
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    So wie ich aus facemans verlinkter DFB Regel entnehme, ist es erlaubt, den Ball von einem 2. Spieler der eigenen Mannschaft zu spielen, nachdem der 11m-Schütze den Ball nach vorn gespielt, ich denke mal, angetippt hat. Die Schwierigkeit liegt mE im Überbrücken der 9,15m, die der 2. Spieler ja vor Ausführung des Strafstosses vom Punkt weg gestanden haben muss. In dieser Zeit kann der TW nach vorn laufen und sich den Ball schnappen, sind ja nicht mehr ganz 11 Meter. Nachteil: Bis der TW realisiert hat, was da abläuft, hat der 2. Spieler den Ball schon erreicht.
    Nur: so was habe ich noch nie gesehen, weil ich auch immer geglaubt habe, dass der 11m direkt ausgeführt werden muss. Ich wusste nur, dass der Ball bei einem Pfosten/Latte Schuss nicht vom selben Schützen nachgeschossen werden durfte, bei einer TW-Abwehr dagegen schon. Wer beschäftigt sich schon intensiv mit der Auslegung der Strafstoss-Regeln ? Eben, die Akteure auf dem Platz auch nicht. :weißnich:
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Nach vorne heisst aber ausser meinem Verständnis nicht zwangsläufig Richtung Tor, sondern durchaus auch schräg (von mir aus Richtung Eckfahne), solang die Distanz zum Tor weniger als 11 m werden. Also könnte ein Passspiel durchaus möglich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2010
  20. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ich weiß nicht, was man daran clever finden kann. Für mich ist sowas zutiefst unsportlich. Wiederholung und gelbe Karte für den Kapitän, den "Torschützen". :vogel:

    Ungekrönt in dieser Disziplin - für mich - ist Maradona. Immer, wirklich immer, wenn ich ihn sehe, denke ich, was für ein unfairer kleiner Gnom. Ob er nun mit seinen kleinen Säbelbeinen noch so dolle Kapriolen schlagen und flitzen konnte, der wird für mich nie ein "großer Fußballer" sein. Bäh.

    Henry hätte auch besser daran getan, die Klos'sche Variante zu wählen...zum Schiri gehen und aufklären. Dass im Reflex unpassenderweise die Hand rausrutschen kann o.ä., mag nachvollziehbar sein...aber so die Spiele zu entscheiden...? Bäh.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Humor haben sie zumindest, die Japaner. Ich fand die Aktion originell und witzig, auch wenn sie nicht ganz regelkonform war.
     
  22. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Was ist da bitteschön so schlimm. Der Spiler hat den anderen Spieler nur vom Strafraum ferngehalten. Ist das etwa schon ein Regelverstoß. Ich frage mich echt was bei den Japanern in der Birne so läuft. Ich denke bistimmt nur Tee trinken und Sushi essen.
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Lies Dir mal die Regeln durch, dann kennst Du die Antwort auf Deine Frage.
     
  24. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Ich habe das Regelbuch nicht.Dann verrate mir mal wie ich das Regelbuch bekommen soll.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Schaue bitte eine Seite vorher, da hatte ich etwas verlinkt. ;)
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Hsato! :D :top:
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Aber sonst geht es dir gut, oder? :rolleyes:
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nicht ganz erlaubt, was die da gemacht haben. Allerdings war der Anlauf vom Schützen gut 15 Meter lang, da kann sich der Torwart wohl drauf einstellen, das der gleich schießt. Abgesehen davon hat ja keiner reklamiert.

    Ich fand eher die Strafstoßentscheidung an sich fragwürdig. Der fällt doch schon hin, bevor der Keeper ihn berührt.

    In Deutschland werden laufend irreguläre 11er ausgeführt und nicht wiederholt. Entweder rennen Spieler zu früh in den Strafraum, oder der Torwart springt schon vorm Schuss 3 Meter von den Linie nach vorn. Wenn wir da jedesmal den Schiedsrichter 2 Wochen sperren würden, dürft`s knapp werden mit den Zuteilungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2010