Ein Jahr Sperre für Kung-Fu tritt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 4 September 2009.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Fußball brutal in Bolivien - kicker.tv Hintergrund - Int. Fußball - Video - kicker online

    Dafür gab es ein Jahr Sperre. War immerhin eine Tätlichkeit. Wobei die Folgen wohl nicht so schlimm waren, wie es aussieht (1 Woche krankschreibung). Die Staatsanwaltschaft ermittelt übrigens auch noch.

    Tathergang: Jauregui und Morino fliegen beide mit rot vom Platz. An der Außnlinie springt Jauregui dem morino dann mit Anlauf mit gestrecktem bein voll ins Gesicht. Zum Glück ist nicht viel passiert. Hätte auch übler ausgehen können.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    für was ist der daumen nach unten im threadtitel? ich hoffe nicht für die länger der sperre.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    nee, natürlich für die üble Attacke!
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Zwar sind die Folgen für den Gegenspieler nicht so schlimm wie im Fall Witsel, aber die Absicht ist diesmal ja sowas von offensichtlich. Wenn ich allerdings an den Fall Pepe denke, dann kommt Jauregui vielleicht doch etwas zu schlecht weg. Aber er spielt halt auch nicht bei Real Madrid...
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Aber genau diese Fragen stellen sich: Absicht/Nicht Absicht und schwere Folgen/leichte Folgen. Was soll denn wie stark berücksichtigt werden? Und wie wird das im Moment gehandhabt? Und ist das korrekt so?

    Das darüberhinaus dann immer noch mit zweierlei Maaß gemessen wird, ist ja noch ein extra Thema...
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich würde sagen, es muss beides berücksichtigt werden. Denn auch wenn die Absicht nicht eindeutig nachzuweisen ist, ist allein die Tatsache zu verdammen, dass eine schwere Verletzung in Kauf genommen wird. Und als Profi sollte man da schon ein Gefühl dafür haben, was alles passieren kann.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    interessant sind aber die kombinationen:

    keine Absicht und schwere Folge
    sowie
    Absicht aber keine schwere Folge -> übliches Foul?

    was ist da schwerer zu bestrafen?

    Absicht und schwere Folge ist da noch am klarsten.

    keine Absicht und keine Folgen ist ja das "normale Foul".

    Das im Eingangsthread zitierte ist natürlich nochmal speziell, da es ja eine klare Tätlichkeit ist, also auch noch mal was anderes als ein Foul.
     
  9. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    ...in diesem Fall ist der Getroffene, wenn es ganz unglücklich läuft, tot. Dies drohte weder bei Pepe, noch bei Witsel. Insofern, wenn auch sicher nicht beabsichtigt, Länge der Sperre vollkommen okay.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    So habe ich es noch gar nicht gesehen, @Herthaner. Liegt also doch nicht nur daran, dass er nicht bei Madrid spielt...
     
  11. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Naja, bin selbst mal für 12 Monate gesperrt worden, weil ioch zu ner palestinenser Mannschaft die mich 90 Minuten lang bespuckt und getreten hat (teilweise kamen die Tritte 2 Sekunden nachdem ich den Ball sicher hatte) gesagt habe "Wird Zeit das die Israelis mal wieder bei euch für Ruhe und Ordnung sorgen". Deswegen finde ich die Strafe zu lau.
     
  12. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Harte Sitten bei euch. Bei uns im Verband hat ein Spieler mal zum Schiri "Du Jude" gesagt. :schlecht: Zog ein vergleichsweise mildes halbes Jahr Sperre nach sich.
     
  13. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ach, wenn du zu ner Osttruppe sagst" Wenn ihr so arbeitet wie ihr spielt isses kein Wunder das ihr alle Harz IV kassiert" gibt das nur 2 Spiele...

    Wobei ich zu deinem Thema sagen muss, da sollte auch immer die Situation beurteilt werden, manchmal sind auch die Schiris nicht fix genug: "Du Jude!" "Klar, ich kann mir mehr als einen Urlaub leisten", alternativ den Friedmann machen und nen "Dafür hab ich jede nacht die besten Osteuropäischen Nutten zuhause" und schon wäre der Spieler erstmal still gestellt.

    "ihr" Schiris seid da auch mal ab und an nicht fit genug mal den passsenden Spruch zu bringen.
     
  14. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Naja, kommt schon vor, wird aber auch nicht immer gern gesehen. Hab' zu einem Dauernörgler mal gesagt "Wenn Sie nur halb so gut spielen würden, wie ich pfeife, läge ihr Team nicht 4:0 hinten, sondern 5:0 in Front" und da war der doch tatsächlich empört :rolleyes: :D

    P.S.: Bei schwerwiegenden Beschimpfungen, die bei mir wirklich selten vorkamen (2-3 mal), hab' ich immer zuerst den Kontakt zum Spieler gesucht, da landete nie was im Spielbericht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2009
  15. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Naja, wenn du der Maßstaab der Schiris wärsts, dann würde das dem Spiel viel an Spannung nehmen. Will damit sagen, wenn mann son Spiel ruhig und mit nem gewissem Charme leitet isses meistens eh besser. Leider , so habe ich den Eindruck, sehen viele Schiris ihre Spiele mehr als als Machtausübung an, wobei sie gerade bei solchen antiauthoritären Typen wie mir natürlich immer Feuer bekommen, dabei könnte es anders viel einfacher sein und würde viel von der Härte und Schärfe ausm Spiel nehmen.