Eichin: Schiedsrichter sollen ihren Respekt vor Bayern ablegen!

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 11 März 2015.

  1. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Du weisst schon das die "wahre Tabelle" subjektiv, und auf grund von Fangewichtung bei Abstimmungen reiner Zeitvertreib, aber eben daher auch voellig unsinnig ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Schweinsteiger hat sich der allgemeinen Unsitte einfach nur angepasst. So wie der Robben gerne die Fallsucht hat, fühlt Schweinsteiger sich, anscheinend genötigt, den Schiedsrichter beeinflussen zu müssen.

    Zum Bayernbonus :
    Als beste Beispiele bleiben die Ausraster von Kahn. Der hat nie die rote Karte dafür gesehen obwohl glatt Rot und mehrtägige Sperren für die Tätlichkeiten durchaus angebracht gewesen wären.

    Riberys Nachtreten gegen Braunschweigs Kessel ist nicht geahnnet worden. Zu diesem Foul gab es keine Tatsachenentscheidung, also hätte er durchaus nachträglich eine Sperre bekommen dürfen. Der bekanntlich nervenschwache Ribery hatte dafür durchaus die glatt rote Karte verdient.
    Das der Typ an Nervenschwäche leidet, ist den Schiedsrichtern bekannt.

    Nicht nur
    gesehen hat Eichin natürlich recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2015
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Mir fällt da natürlich als erstes das nicht gegebene Tor von Hummels im letzten Pokalfinale ein - nicht die einzige krasse Fehlentscheidung zugunsten der Bayern in dem Spiel.
    Und bei Ribéry denke ich auch an seine ungeahndete Tätlichkeit im CL-Finale vor zwei Jahren, als sich zudem Dante über gelb-Rot nicht hätte beschweren können. Ok, Lewa hätte auch runtergemusst, aber das war erst kurz vor Schluss...
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Gottchen, huelin, der BVB war 2013 einfach zu gering.

    1:0 führen und dann eingehen, muuuuuaaaaaaah.

    Taschentücher sind nach wie vor erhältlich für Dich.
     
  6. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    girl-crying-tears.gif
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Samma, wird dir diese Heulnummer nicht langsam selbst langweilig? :gaehn:
    Zumal ich kein Ton davon gesagt habe, dass der BVB dann gewonnen hätte. Trotzdem bleibt Ribérys ungeahndete Tätlichkeit unbestritten - und darum geht's hier halt in diesem Thread...
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Eich legt in der Sport Bild nochmal nach:

    "Ich bereue meine Aussage nicht. Die Schiedsrichter haben einen natürlichen Respekt vor den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern. Das ist kein Vorwurf, das ist ein Automatismus. Es traut sich nur keiner, das anzusprechen"

    "Wir müssen alle den Respekt und die Ehrfurcht vor den Bayern ablegen, wenn wir sportlich in 90 Minuten noch eine Chance haben wollen. Denn wirtschaftlich haben wir ohnehin keine mehr"
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Fällt mir ja jetzt erst auf. 1:0 geführt haben die Bayern damals, nicht der BVB, wie du hier sehen kannst.
    Und BTW, in der Schiri-Bewertung erweisen sich die kicker-Leute als echte Heulsusen: :D
    "Übersah aber Riberys Tätlichkeit an Lewandowski (26.), hätte zudem Dante nach dem Foul an Reus Gelb-Rot zeigen müssen."
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Von nix den Basti schreib ich doch gar nix. Nix die vielen anderen triffts eher.
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Hab mir das mal durchgelesen. Seit 2010 gibt es ein "Kompetenzteam" welches entscheidet.
    Ist genauso subjektiv wie wenn irgendeine Studie gemacht wird(die müssen die Szenen ja auch nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden) oder wenn im Kicker oder sonstwo über strittige Szenen gesprochen wird. Selbst die Schiris untereinander sind, z.B. bei Handspielen, nicht immer sicher und einer Meinung.
    Daher ist die Wahre Tabelle genau so gut oder schlecht wie viele andere Statistiken.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Richtigerweise hätte Eichin sagen sollen: Das ist Psychologie.

    Falsch. Denn wenn sich die Schiedsrichter mal so und mal so falsch entscheiden, dann würden nicht mehr Entscheidungen zu Gunsten des FCB getroffen. Wird es aber. Das ist ja gerade das Ergebnis der Studie. Du verstehst die wirklich nicht.

    Die "wahre Tabelle" ist nix weiter ein Jux von Fans im Internet und hat natürlich nix mit Wissenschaft gemein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2015
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Dann kannst du aber nur die Entscheidungen heranziehen, in denen a) die entsprechende Szene absolut identisch ist und b) die Positionen/Blickwinkel der jeweiligen Schiedsrichter ebenfalls komplett identisch sind wie im jeweils anderen Spiel.
    Denn man muss natürlich berücksichtigen welche Sicht die Schiris und Linienrichter auf die Szene hatten. Für mich klingt das alles nach wie vor nicht glaubwürdig. Denn das a + b exakt gleich sind halte ich doch für extrem selten. Und nur dann kann man exakt die getroffenen Entscheidungen vergleichen.
    Das "Kompetenzteam" der Wahren Tabelle hat ja wenigstens die Fernsehbeweise und Expertenmeinungen dazu als Grundlage.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Danke für die Bestätigung, dass Du die Studie der Uni Münster entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Das die Bayern eine Macht im deutschen Fussball sind und diese längst durch die Zurückhaltung der Schiedsrichter bestätigt wurde, ist doch eher objektiv, denn subjektiv.
    Jetzt da Szene gegen Szene iwelcher Spiele aufwiegen zu wollen, ist Haarspalterei.
    Ulis allseits bekanntem Wunsch nach Artenschutz wurde, man könnte sagen, längst genehmigt.