Effe will Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach werden

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 April 2011.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    BMG ergreift jetzt halt auch das Leid mit den "Edel-Fans", die nur das Beste wollen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ekel-Fans, so stimmt's.

    Übrigens: Bist Du wenigstens dankbar?
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Eberl hat sich entsprechend weitergebildet und schon längere Zeit im Verein gearbeitet, bevor er den Job antrat.

    Was hat Effenberg? Gar nichts.

    Eberl hat vor dieser Saison eine Fehleinschätzung gehabt, diese aber inzwischen wieder behoben. Ihr hängt euch immer an der hundsmiserablen Vorrunde auf, die guten eineinhalb Jahre mit ihm davor und die sehr positive Entwicklung in der Rückrunde blendet ihr komplett aus. Ihr nehmt immer Zustände als Massstab, die schon lange nicht mehr aktuell sind. Er hat die Fehler im Kader im Winter beseitigt. Leider haben wir die Vorrunde, an der er ab September nicht mehr viel machen konnte, durch unglückliche Umstände und sicher auch Fehleinschätzungen in der sportlichen Leitung, so katastrophal in den Sand gesetzt. Ansonsten hätten wir mit dem Abstieg schon jetzt nichts mehr zu tun.

    Ihr wollt jemanden absägen, der eine schlechte Phase von fünf Monaten hatte. Das haben mehrere Sportdirektoren schon gehabt, und die hatten fast alle die Chance die Schäden zu reparieren. Klammert man die Vorrunde aus, hat Eberl als Sportdirektor eine sehr gute Bilanz vorzuweisen. Die Rückrunde spricht für sich, und dafür, dass er sehrwohl einen Blick dafür hat, wo etwas getan werden muss.

    Aber das wollt ihr alle nicht sehen, hauptsache wieder einen absägen, ist ja auch die einfachste Lösung. Dummerweise haben wir auch auf diesem Posten schon sehr oft zu dieser Lösung gegriffen. Wird Zeit, dass da mal wieder einer seine Ideen über Jahre umsetzen darf. Alles andere funktioniert nämlich sehr offensichtlich nicht. Schon gar nicht, wenn man da einen puren Selbstdarsteller reinklemmt, der von nichts ´ne Ahnung hat, aber den Posten des Geschäftsführers für sich beanspruchen will.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Dil, das iss Perlen vor die Trüffelschweine.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Tut mir Leid, mir regen solche blindwütigen Jobkiller nunmal auf.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Was diese Kasper ohnehin unterschlagen:

    Mit der Satzungsänderung ist noch kein Effe gewählt. Ich bin davon überzeugt, dass Effe niemals eine führende Figur wird, Satzungsänderung hin oder her.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Danke, liebe Borussia, danke für Platz drei, danke, danke und bald is' trotzdem vorbei ;)
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Klar, inne Quali fliegt Ihr raus.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Was meinst du? Dass jemand, der wiederholt die Aufforderung des Sitzungsleiters, keine Wahlkampfreden mehr zu halten ignoriert, ausgepfiffen wird? Das fand ich völlig normal. Hab ich auf CD, kannste dir gerne anhören.
    Aber wahrscheinlich warst du nicht dabei und hast deine Meinung über den Ablauf aus der Zeitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2011
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Aus Zeitungen nehme ich mir äußert selten Informationen oder eine Meinung. Hab die Sitzung gesehen, nicht live aber online.

    PS: Ich erinnere mich nicht, jemals über diese Sache irgendetwas gelesen zu haben.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Na hast du sein Fehlverhalten ja mitbekommen.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Muhaha, Effe war eben bei sky 90.

    Das einzige wo er definitiv recht hat ist hierbei:

    Und das ist auch der einzige schwerwiegende Fehler den ich bei Eberl sehe. Der Fehler ist so schwerwiegend, dass er uns wohl nun total unnötig den Abstieg kostet. Trotzdem fordere ich nicht seinen Kopf.

    Er hat den Fehler sicher nicht absichtlich gemacht. Er hat einiges richtig gemacht, er ist jung und muss noch viel lernen.

    Er sollte vor allen anseiner Außendarstellung arbeiten und Fehler offen ansprechen statt zu vertuschen oder sich in Phrasen und Ausreden zu flüchten, denn das hat mich wirklich massiv gestört.

    Trotzdem, sehe ich keine Alternative und ich habe das Gefühl, durch die Seuchensaison dürfte Eberl nun einiges an Erfahrungen dazu gewonnen haben.

    Das er Favre geholt hat und nicht einen der üblichen Verdächtigen, rechne ich ihm hoch an. Seitdem stimmt auch ganz klar die Tendenz, und er muss nicht mehr soviel dummes Zeug quatschen, weil er auch nicht mehr so oft dumme Fragen gestellt bekommt.

    Effe und die Initiative wirken auf mich völlig planlos und unprofessionell. Den einzzigen Plan den die meiner Meinung haben ist es die jetzige Führung su stürzen. Sollte es dazu kommen, müssten die dann wohl erstmal nen Plan erarbeiten.

    Bleibt Eberl und Favre kann in Ruhe arbeiten, dann weiß ich zumindest, dass wir spätestens in nem Jahr wieder da sind, und dass der Verein finanziell kein Harakiri fahren wird, und keine Anteile veräußert, etc...
     
  15. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Sorry, aber was ist denn das für ein Unsinn ?
    Ja, der nächste Schritt muss gemacht werden: Eberl scheint aus seinen Fehler gelernt zu haben und wird diese nicht nochmals begehen. Aber was ist denn lt. Effe "der nächste Schritt" ? Dazu lässt er sich ebenso wenig aus wie zu "meine nationalen und internationalen Kontakte".
    Welche sollten das sein ? Nachdem seine aktive Karriere schon lange vorbei ist bezweifle ich, das da noch viel übrig ist. Aber selbst wenn ich irre und er wirklich total viele und total tolle internationale und meintewegen auch nationale Kontakte hat: WAS will er damit bewegen ? Und warum kann er diese tollen nationalen und internationalen Kontakte der Borussia nicht auch mit Eberl zur Verfügung stellen ?

    Sorry, aber das klingt alles am Ende wie: ich war mal ein toller Fussballer, deswegen ist es doch glasklar das ich als Manager bzw. Sportdirekter mindestens genauso toll sein werde....
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ganz genau nur Wischi-Waschi. Das beste ist, dass die Initiative der jetzigen Führung Konzeptlosigkeit vorwirft und Ihre Jünger genau das predigen. Zu einem Konzept der Initiative hat sich bisher niemand geäußert, kritische Fragen auf deren Facebook Seite werden wortlos gelöscht.

    Die Callcenter Fuzzies die im Auftrag der Initiative die Leute anrufen und bequatschen, legen beleidigt den Hörer auf, wenn man mal kritisch nachfragt.

    Lol, was für Amateure, und die sollen meinen Verein führen?

    Ne, die sollen mal lieber bei Bergisch Gladbach bleiben und da noch bissel üben.
     
  17. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Gestern gespannt auf Sky 90 gewartet.

    Das war aber regelrecht für die Katz.

    Ausser populistischen Platitüden kam da nix von Effenberg.

    Noch nicht mal den Namen Eberl konnte der.

    Schade, dass sich Effe als Marionette der Intitative hergibt.
     
  18. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    Initiative - alles bisher reines geblubbere!

    Eberl hat einen entscheidenen Fehler begangen dazu einige in Zusammenarbeit mit Frontzeck.
    Frontzeck nicht noch vor der Rückrunde zu entlassen und das Gefassele von Kontinuität bis zum bitteren Ende wird uns womöglich den Abstieg bescheren und uns wieder einige Jahre zurück werfen auf dem Wege eine Konstante in Liga 1 zu werden. Auch wenn wir es noch schaffen sollten und mit einem blauen Auge davon kommen sollten - das war Bockmist von Eberl.
    Wir haben hier schon öfters über unser Spielermaterial diskutiert und was da von einigen gesagt wurde, wird nun unter Favre umgesetzt. Das wir keine Bundesliga tauglischen Torhüter hatten, das Levels uns nicht weiterbringt, das eine Doppelsechs Marx/Bradley nicht funktioniert, dass das Spiel mit einer Spitze nichts bringt. Alles Dinge die man bereits frühzeitig erkennen konnte, dies hat leider auch ein Eberl nicht gesehen und von einem ausgeglichenen Kader gesprochen.
    Was alles mit gut organisiertem Spiel möglich ist, sieht man jetzt unter Favre, dem auch einige verletzte oder gesperrte Spieler fehlen - der macht das beste aus dem was da ist und redet nicht davon 7 Spieltage vor Schluss sich bis zu Winterpause durchzuwurschteln und wenn möglich noch ein zwei Pünktchen zu ergattern.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der Beste Spruch war, als wir nach 8 Wochen mal endlich ein Spiel gewonnen haben und Eberl sinngemäß sagte, Heute haben wir die Punkte geholt, die wir vor 6 Wochen engekündigt haben. Darf da gar nicht drüber nachdenken, sonst werde ich wütend.

    Aber wie schon gesagt, ich denke Eberl hat aus diesen Fehlern gelernt und somit hat er nun einige Erfahrungen bereits gesammelt. Bei Effe würde man wieder bei 0 beginnen.
     
  20. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Stimmt schon, eine Seuchenhinrunde und ein Eberl Fehler hat uns auf die Abstiegsränge gebracht. Unter Favre sieht es gut aus.
    Wenn wir jetzt in der Führungsetage alles durcheinanderwürfeln, bringt uns das nicht weiter. Und die Initiative kann mir mal gestohlen bleiben.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    @12:0:

    Für die Mannschaftsaufstellung war Frontzeck zuständig. Mit ihm und nach seinen Vorstellungen wurden auch die nötigen Transfers in der Sommerpause getätigt. Das Festhalten an ihm war der einzige grobe Fehler, den Eberl begangen hat.
     
  22. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    Für die Kaderzusammenstellung sind Beide verantwortlich, für die Mannschaftsaufstellung dann sicherlich der Trainer.
    Da reicht es aber leider nicht von Seiten eines Sportdirektors immer wieder vom "Bock umstossen" und "Kuh vom Eis" zu reden.
    Auch attestiertre Eberl Frontzeck immer einen guten Job gemacht zu haben - hat Frontzeck nach allem Anschein wohl nicht, wenn man sieht was Favre aus der Mannschaft gemacht hat.

    Und damit das klar ist - ich bin gegen die Initiative.
     
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Wie ich schon schrieb, er hat zu lange an Frontzeck festgehalten. Solange er an ihm festhielt konnte er ja kaum sagen, dass der Micha Scheisse baut, ansonsten hätte er sich ja selbst ins Knie geschossen und die Entlassung vorantreiben müssen. Ausserdem geh ich davon aus, dass er wirklich an Frontzeck geglaubt hat. Ansätze waren in der Rückrunde ja durchaus vorhanden, leider hat Frontzeck das Defensivleck nicht schliessen können. Die richtigen Spieler haben beide ja offensichtlich geholt.
     
  24. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Offensichtlich :)
    Also ist der Hauptfehler von Eberl die "Nibelungentreue" zu Frontzeck gewesen.
    Andererseits: was wäre gewesen, hätte er ihn zu früh gefeuert und dann den falschen Trainer (nicht Favre) verpflichtet ?

    Es ist so wie es ist und damit muss man leben, aber einem Eberl traue ich wesentlich mehr Kompetenz zu als einem Effenberg.
    Zumindest als Sportdirektor.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Jetzt unabhängig von Eberl: Mir kommen diese Sportdirektoren ja schon ein Stück wie Frühstücksdirektoren vor.

    So richtig wichtig sind die ja wohl nicht - man macht's halt mittlerweile so. Warum fragt wohl keiner. :D
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das FPMG hat nun endlich klare Stellung bezogen:

    FPMG Supporters Club - Von Fans für Fans - Zeit für Klartext

    Fazit: Effe weiß nicht, was er da tut ...

    Sehr guter Artikel! :top:

    Btw. Köppel lässt sich laut RP Online tatsächlich als Präsident aufstellen ...

    "Ich habe mir die Entscheidung nicht leichtgemacht, auch weil Rainer ein Freund ist", sagte Köppel.
    "Es ist wie im Leben: In schwierigen Zeiten zeigt sich, wer wirklich ein Freund ist", sagte Bonhof.


    Borussia: Der Machtkampf spaltet den Verein | RP ONLINE
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Sorry, André, Du warst etwas schneller.

    Dennoch: Lass es bitte in einem gesonderten Thread.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Und das ist kein "guter" Artikel.

    Das ist die zutreffende Stellungnahme des "Fan-Dachs" zu dem, was die Allermeisten einfach nicht verstehen, nämlich das es gar nicht um Personen geht, sondern darum, den Mitgliedern die kleine Macht, die sie haben, noch zu verkleinern und, was ich für wesentlich gefährlicher halte, den Personen, die irgendwann entscheiden, an die Hand zu geben, für schnelles Geld Anteile zu verhökern.
     
  29. Stolzer-Borusse

    Stolzer-Borusse New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Tag zusammen,

    schön das ich auch hier meinen Senf zum Thema Stefan Effenberg dazugeben kann.....

    Wie ich feststellen durfte sind auch schon hier alternative Wahlkampfhelfer der Initiative unterwegs.....
    Dazu muß ich festhalten, das wenn sich der Tiger nur halb soviel vorgenommen hätte wie der alternative DJ aus Viersen, dann könnte man über Effe noch mal nachdenken.
    Gott sei Dank muß ich das nicht, denn Effe hat nur 5 Termine frei. Wäre ja auch etwas viel verlangt, wenn er jetzt, da er die Macht bei Borussia übernehmen möchte, seinen 400 € Sky-Job hintenanstellen würde.

    Wie die Zukunft der Borussia mit Effe aussehen könnte, könnt ihr in Pattes kleinem Block nachlesen.
    Ein ganz normaler Effe-Tag"

    Sehr lesenswert übrigens auch die anderen Artikel des Blogs.

    Also ---> Auf nen dreier in Hamburg und das wir uns um Effe keine Sorgen mehr machen müssen !!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2011
  30. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Ich kann nur hoffen, dass die Mannschaft am Samstag dem ganzen Politspuk ein Ende bereitet und die Klasse hält.

    Feindliche Übernahmen sind wirklich das Letzte, was unser Verein braucht.
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Sehe es so wie Ihr Jungs.

    Gerade ist eine Entwicklung im Gange wie wir uns sie lange gewünscht haben, wer das nicht erkennt ist einfach blind vor Hass.

    Natürlich kann es sein, dass wir absteigen, aber sollten wir auch in Hamburg gewinnen hätten wir 28 Punkte in einer Halbserie der Bundesliga geholt. Wann gab es das zuletzt?

    Favre hat für 3 Jahre Vertrag die wichtigen Spieler können wahrscheinlich gehalten werden weil wir nicht auf das geld angewiesen sind, oder aber wir verkaufen sie wenn es uns passt. In Frankfurt z.b. geht ein Ochs im Falle eines Abstiegs ablösefrei.

    Ich sehe der Ära Favre sehr positiv entgegen egal wie das am Samstag ausgeht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendeine Initiative das besser machen soll, wie auch?

    Das ginge nur über Kohle, und wo die Kohle herkommen soll, hat niemand gesagt.