Effe will Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach werden

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 April 2011.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Bis jetzt hat sich Effe noch nicht zu Wort gemeldet, sowas kommt vor, wenn man nichts zu bieten hat.

    Bei der Initiative gehen anscheinend schon vor der Abstimmung die Lichter aus.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Döp döp döp dödödöppdöppdöpp...

    Endlich fußballfrei.
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    "16:57 Uhr

    Der Antrag der Initiative wird nicht mehrheitlich angenommen. Damit kommen Stefan Effenberg, Horst Köppel & Co. nicht an die Macht bei Borussia Mönchengladbach. Geschätzte zehn Prozent der Anwesenden stimmen für den Satzungsänderungsantrag 1."


    Mitgliederversammlung Borussia


    10% statt 67, das war aber mal knapp... :lachweg:
     
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Sö, Pech gehabt, der Effe.
     
  6. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Na hoffentlich seht ihr das auch noch so amüsiert, wenn ihr in zehn bis elf Monaten mit dem Favre-Nachfolger (der dann auf jeden Fall der neue Heilsbringer sein wird) um den Klassenerhalt kämpfen werdet... :floet:
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Geh' wieder rauchen, Al :D.
     
  8. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Auf der einen Seite kann ich mir nach wie vor sehr gut vorstellen, dass Mönchengladbach von dem Namen Stefan Effenberg im Vorstand profitiert hätte. Er hätte ein ausschlaggebendes Argument sein können, weshalb sich ein Spieler, Trainer oder Sponsor für den Tradidtionsverein entschieden hätte. Der FC Bayern wäre schließlich heute bei weiten nicht so weit, wenn sich ehemalige Spieler nicht für eine Funktion in ihrem Heimatverein entschieden hätten.
    Andererseits wäre er als Sportdirektor völlig überfordert gewesen und ohne die richtigen Zuarbeiter auf verlorenen Posten gewesen.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Jetzt kann sich der Stefan ja dann in aller Ruhe mal umschauen wo und wie er BMG helfen kann, wenn er schon so unbedingt will.

    Glaube nur, Ihr werdet die nächsten Monate dann nichts mehr von ihm hören ;)
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Du meinst aber doch im Vergleich die Lichtgestalt, den erfolgreichen Geschäftsmann und den ausgebildeten Bankkaufmann, oder?

    Müßte dann ma überlegen, welchem dieser Profile Effenberg am nächsten kommt.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Bei Torfabrik schrob einer:

    Dschungelcamp, ein Platz ist gesetzt.

    Bekanntlich gibt's bei uns koan Dschungel. Es gibt schließlich auch koan Affe, Äffe, Effe.
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es geht nicht darum, wer in seiner Karriere als Spieler mehr erreicht hat. Es geht darum, dass sie mit ihren "Heimatvereinen" vieles erreicht haben und ihre Vereine noch heute auf diese Zeit zufriedenstellend zurückblicken. Spielerpersönlichkeiten, die sie nun einmal sind, könnten mit ihren Namen viel bewegen: Sei es in Vertragsgesprächen, Trainer oder Spieler. Erfolgreicher Geschäftsmann, "Lichtgestalt" oder eine erfolgreiche Ausbildung - Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge(, Franz Beckenbauer) oder Christian Nerlinger: Sie haben alle professionelle, ausgebildete Zuarbeiter, die im Hintergrund tätig sind und die Basis an der Säbener Straße bilden.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Du vergisst nur mit die wichtigste Basis: Hopfner
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ja. Eben.

    Und welche Rolle sollte dabei Effenberg in Gladbach spielen?

    Die des erfolgreichen Geschäftsmannes? Des verdientesten Spielers? Des fleißigen Zuarbeiter?

    Ich sehe nichts davon in ihm. Und jetzt ist es mir auch sowas von Wurscht.
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die Rolle eines Beraters im Vorstand. Spielerpersönlichkeiten an die "Heimat" zu binden ist doch kein Grund, sich dafür zu schämen. Im Gegenteil.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Die Frage habe ich ja schon etliche Male hier im Thread gestellt - nicht Dir allerdings:
    Berater für was?
     
  17. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Wahrscheinlich der wichtigste Ansprechpartner für Uli Hoeneß gewesen, als er als Manager den Luca Toni und Franck Ribery zum FC Bayern holte.
     
  18. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Statt Zweidrittel-Mehrheit ganze 7 Prozent'chen für Effe und seine im Hintergrund agierenden Marionettenhalter.

    Gnadenlos abgeschmettert, nennt man das wohl.

    Ein sehr guter Tag für Borussia!
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Sagen wir es mal: Funktionsbezeichnung und der eigentliche Zweck dieser Einrichtung ist zumeist ein mächtiger Unterschied. Ob beim FC Bayern oder in der Formel 1 (Red Bull; ehem. BMW Motorsportdirektor Gerhard Berger).
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Heimat? Hamburg?
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Ja, also was jetzt: In welchen Sachfragen sollte Effenberg beraten oder "gerhard bergern"?
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Eingedenk der über die Anwesenden hinaus zuhause gebliebenen 39.000...
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Sorry Jogi aber ::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  24. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Borussia Mönchengladbach ist für Effenberg der Verein, mit dem seine Karriere in der Bundesliga begann und in dem er die längste Zeit seiner Karriere verbrachte. Darunter verstehe ich den Begriff eines "Heimatvereins".
     
  25. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die Antwort auf deine Frage hast du schon zitiert. Und wie schon gesagt: Mönchengladbach müsste sich nicht dafür schämen, wenn man Spielerpersönlichkeiten in den Verein mehr miteinbindet, indem sie mehr Werbung für den Verein betreiben. Vor ihnen sollte sich keiner zum Schutz der eigenen Kompetenzen verschliessen.

    Meinst du, dass Franz Beckenbauer als Präsident des Organisationskomitee der WM 2006 der interne Chef war und das letzte Wort in allen Entscheidungen behielt? Dort war er genauso derjenige, der die Veranstaltung nach Außen hin verkaufte und die Entscheidungen mittrug.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Das war mir allein wegen An- und Abführung klar. Indes hat er seiner "Heimat" in den vergangenen Wochen und Monaten einen Bärendienst erwiesen, so dass er gerne bei Bergedorf 85 einsteigen kann.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ich würde mal sagen, das ist in zweierlei Hinsicht oberpeinlich. Zum einen in der Sache und zum anderen in der PR.

    Grandioser kann man nicht scheitern.

    Stimmt.

    Aber mit Einschränkungen. Nicht immer ist eine Spielerpersönlichkeit auch repräsentativ genug für einen seriös arbeitenden (oder seriös arbeiten wollenden) Verein. Ebenso, wie ein guter Spieler nicht automatisch ein guter Trainer ist oder ein höchst mittelmäßiger Spieler deswegen ein schlechter Trainer sein muss.

    Was auf deutsch heisst: Nur weil ein Effenberg klingelt, müssen alle anderen sich nicht zwingend freuen und ihn und seine Kompetenzen (welche zudem noch diskussionswürdig sein dürften) mit Kusshand annehmen wollen bzw. müssen. Und nur weil ein Effenberg eine gewisse Spielerpersönlichkeit hat, hat er damit auch entscheidende Kompetenzen für leitende (oder auch nur beratende) Funktionen in einem Verein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2011
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich meine sogar, dass die "Bilanz" der Sponsorengelder, die Effenberg generieren könnte, negativ gegenüber den Werten bliebe, die wegen seines Engagements verloren würden.
     
  29. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Die Abschaltung ging aber schnell. *grööööhl*

    http://www.initiativeborussia.de/
     
  30. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Verdammt, ich wollte doch noch Grüße ins Gästebuch schreiben :D
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Die war keine 10 Minuten nach der Abstimmung vom Netz.