eBook vs. normales Buch - Lohnt sich ein Kindle?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 21 Juli 2014.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Hat jemand von Euch einen Kindle Paperwhite oder ein ähnliches Gerät und kann mir mal einen Eindruck schildern?
    Ich lese in der Regel erst spät am Abend, deshalb würde die Beleuchtung wohl schon Sinn machen. Gerade wenn man unterwegs ist, dürfte es ganz nett sein, so ein 200 Gramm leichtes teil dabei zu haben, statt 5 schwerer Schinken. ;-)

    Also, wer von Euch hat bereits einen eBook Reader und wie sind Eure Erfahrungen?

    Ganz praktisch würde ich beim Paperwhite die Übersetzung- und Wörterbuch-Funktion finden. Da würde ich vermutlich auch mal mehr englischsprachige Bücher lesen und mich vielleicht sogar auch mal an französische Bücher rantrauen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Niemand? Ich dachte hier gäbe es ein paar Leseratten. ;-)
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Ich habe Bücher und Zeitungen eben eher gedruckt und schleppe schon ein iPad mit mir rum.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich hab so ein Ding auch noch nicht. Ich lehne das zwar nicht grundsätzlich ab, aber das amazonteil kommt für mich schon deshalb nicht in frage, weil ich da nur bei amazon kaufen kann. Zudem lese ich viele Bücher, die es gar nicht als ebook gibt.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich lese leider privat sehr wenig Bücher, weil es ja das hier und anderes gibt.

    Im Urlaub aber gerne mal, dann auch am Strand und was da zwischen Creme, Öl, Sand, Wasser und eisverschmierten Kiddies beliebter ist, liegt auf der Hand.
     
  7. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Als Schreiber, Leser und Lyriker bin ich auch ganz klar auf der Seite des echten Buches. ;)
     
  8. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Dann möchte ich mal etwas zur Aufklärung beitragen. :D

    Habe meiner Liebsten vor ca. 3 Wochen einen Kindle-Paperwhite 2 geschenkt (der ca 1 Woche nach Bestellung von 129 EUR auf nun 109 EUR herabgesetzt wurde *murr*). Man muss dazu sagen, dass sie wirklich viel liest, meistens zeitbedingt abends im Bett und natürlich im Urlaub...und sehr gerne Schinken um die 1.000+ Seiten. Mit den Schinken konnte sie im Bett nur in 1-2 Positionen lesen, um genügend Licht von der Nachttischlampe zu erhaschen und das Buch festhalten zu können. Autschn für die Augen, den Rücken und die Arme.

    Mit dem Kindle kann die Lampe ausbleiben - und egal, in welcher Position sie sich nun rumlümmelt, sie hat immer perfektes Licht und das kleine Ding bereitet nie lahme Arme. Habe ihr noch ein Case dazu geschenkt, bei dem man - wenn man die Frontseite nach hinten klappt - eine Handschlaufe an der Rückseite des Gerätes hat. So kann sie es ohne festzuhalten in der Hand haben und mit dem Daumen der selben Hand "umblättern".

    Anfangs war sie sich auch nicht sicher, ob sie nicht die Haptik und Geruch der Bücher vermissen würde...dass vielleicht die Freude am Lesen abnähme. >> PUSTEKUCHEN, das Teil gibt sie nicht mehr her, schwärmt mir noch immer alle 2 Tage vor, wie genial dieses Geschenk doch sei. :zahnluec: Auf unseren Sommerurlaub freut sie sich auch schon...der Koffer kann wieder mit Plünnen vollgepackt werden, statt den Platz für Bücher einzuplanen. Zudem: Wenn sie im Urlaub merkt, dass das aktuelle Buch doof ist oder sie Lust auf was anderes hat, zieht sie sich online einfach ein neues Buch... Oder hat sich vor der Abreise eine erquickliche Auswahl draufgeschmissen.

    Es sollte aber m.E. unbedingt der Paperwhite 2 sein, der auch bei den Tests super abgeschnitten hat. Dieses Licht und dieses Inc-System sind genial. Die anderen eReader kacken in der Bewertung eindeutig ab, wenn es auch verlockend scheint, weil man bei der Anschaffung ein paar Euronen sparen kann.

    http://ebook-fieber.de/ereader-test...vs-2-display-beleuchtung-software-video/11128

    Klares Daumenhoch FÜR den Kindle.

    Ach ja, man kann auch andere eBook-Formate ohne große Umstände umwandeln und auf das Kindle ziehen, falls dir das bei anderen Herstellern suggeriert werden sollte, dass der Billigheimer toller sei, weil "formatoffen". Selbst PDFs bekommt man drauf, wenn man möchte.

    Man kann auch auf andere Seiten online gehen, es ist ein Browser an Bord, aber das ist optisch nicht so prickelnd und dauert ziemlich im Seitenaufbau. Also zum Rumsurfen ist er nicht gedacht, muss er aber auch nicht. Die, mit denen man schick surfen kann, haben ein Display ähnlich einem herkömmlichen Tablet, aber das spiegelt eben wieder besch...den und ist nutzlos im Sonnenlicht. Zudem dann auch wieder der Akku nur so lange reicht wie beim Smartphone oder Tablet. Beim Kindle kann man mit einer Ladung tatsächlich einige Wochen lesen (kein Netzteil mehr nötig im Urlaubsgepäck und kein verzweifeltes Steckdosensuchen, wenn es gerade spannend wird).

    Es ist angenehmer, auf einem Kindle Texte zu lesen als auf einem Tablet. Als hätte man beleuchtetes Papier vor sich.

    Wenn man gern mit jemandem (oder mehreren) Bücher tauscht, kann man das z.B. über ein gemeinsames Amazon-Konto machen. Da haben dann die "Mitglieder" zwar ein gemeinsames Konto, jeder kann aber nach wie vor seine eigenen Bücher mit seiner eigenen Zahlungsweise kaufen. Man darf die Bücher an bis zu 6 Geräten nutzen.

    Ich hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidung. :)
     
    André gefällt das.
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wow danke @Rossi für die ausführliche Schilderung. :top:

    Ich dachte zunächst auch mit dem Kindle bist Du an amazon gebunden. Dann habe ich gelesen mit dem Tolino kann man alle Shops nutzen außer amazon. Also wirklich offen ist dass dann auch nicht zumal amazon die größte Auswahl bietet, vor allem im für mich interessanten Self-Publishing Bereich.

    Da man mit dem Programm Dateien anderer Shops ins Kindle Format umwandeln kann, habe ich mit dem Paperwhite die volle Palette, amazon + alle anderen Shops. Die Preise sind eh gleich da die Buchpreisbindung auch auf digitale Bücher gilt.

    Einziger Nachteil den ich beim Kindle sehe: Ich kann nicht Bücher aus der Onleihe ausleihen. (Man muss Mitglied in einer stationären Bibliothek sein und kann dann online ebooks ausleihen. ) Da ich eher spezielle Bücher lese, die es in der Bibliotrhek eh nicht gibt, ist das für mich kein Punkt. Jemand der viel Mainstream liest, für den ist das vermutlich ne klasse Sache.

    Technisch ist der Paperwhite wohl wirklich das beste was Lesbarkeit, Kontrast und Ausleuchtung betrifft.

    Mich reizt vor allem auch der englischsprachige Self-Publishing Bereich. Gerade im Tech Bereich ist es so, dass viele Leute mit richtig Plan aus der Blogosphäre stammen und eher keine Verlage im Rücken haben, und hier wird es wohl einige Perlen zu entdecken geben, auch wenn wohl viel Schrott dabei sein wird, der aussortiert werden muss. ;-)

    In einem guten Monat habe ich Geburtstag, werde den Paperwhite definitiv mal auf die Wunschliste setzen. ;-)
     
    Rossi gefällt das.
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was heißt denn ohne Umstände? Pdf auch ohne umstände? Die Formulierung hört sich nicht so an ;) Und ist die Umwandlung auch fehlerfrei (besonders, was Grafiken und Abbildungen angeht)?

    Und was ist eigentlich mit Word-Dateien, kann man die auf 'nem Kindle auch lesen?
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Möglich ist es wohl. Entweder mit dem Freeware Tool Calibre mit dem man nahezu alles umwandeln kann, oder wenn man die Datei einfach per mail an seinen Kindle schickt (jeder Kindle hat eine eigene email Adresse), da wird das wohl automatisch umgewandelt.

    Ob das jetzt allerdings gut klappt kann ich nicht berichten, da ich noch kein Gerät habe. :)
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Sach mal bescheid, wenn Du es hast, denn ich muss viel und diverse formate lesen und wenn das mit dem umwandeln nicht klappt, ist es für mich keine alternative.

    Das man das extra umwandeln muss, ist eigentlich schon zu umständlich. Wieso kann das kindle nicht einfach alle möglichen dateien aufmachen und zeigen? Benutzerfreundlichkeit ist was anderes.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich denke jeder versucht irgendwie die Kunden an sich zu binden. Das macht der Reader von Thalia und Weltbild aber auch nicht anders. Direkt übers Gerät kann man da wohl auch nur über den jeweiligen Shop kaufen.

    Wobei ich jetzt gelesen habe, dieses Freeware Programm Calibre soll richtig klasse sein, nicht bloß ein Umwandler, sondern auch ein Verwaltungs- und Organisations-Tool für viele Dateien und eBooks, "dass man nicht mehr missen möchte". Dazu kann ich dann in nem guten Monat evtl. auch mal was mehr schreiben. :top:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Amazon ist Buuuuuuh :D
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist das doofe heutzutage und daher kauf ich den Mist auch nicht.

    Ich stelle mir gerade meine Jugend vor: Mein Plattenspieler spielt nur die Platten von einer Plattenfirma ab. Für die anderen bräuchte ich jeweils einen Extraplattenspieler oder müsste die Platten "transformieren".

    Oder mein Herd kocht nur Gemüse vom Gemüsehändler A.

    Und das soll ein Fortschritt sein?

    Was für ein Quark! Schade, denn prinzipiell fände ich es toll, immer eine ganze bibliothek mit mir rumschleppen zu können und vom handlings her finde ich die dinger eigentlich auch gut.

    edit: der kindle pw 3G kann:

     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2014
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.635
    Likes:
    1.390
    Erzeug doch einfach mit z.B. OpenOffice oder LibreOffice aus der Word-Datei ein pdf.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Brauch ich nicht, das kann auch mein word. Umständlich ist es trotzdem, wenn ich jede worddatei erstmal umwandeln muss.

    Wobei das mit der pdf deutlich wichtiger ist. Aber das kann der kindle ja.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Liegt wohl an der heutigen Zeit. Früher gab es ja nur lokale Stores. Heute denkt man big und baut die Geschäftsmodelle von vornerein ganz anders auf. Apple hat es mit itunes ja vorgemacht.

    Finde ich auch hin und wieder nervig, aber da muss man heute wohl mit leben.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich freue mich auf die nächste Innovation: Nur mit adidasschuhen kann man einen adidasball schießen :D
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das ist in sehr vielen Bereichen schon so: Kaffepadmaschinen, Rasierer und Klingen. Auto- Vertragswerkstätten, da spezielle Programme notwendig sind etc.

    In den Bereichen wo es noch nicht so ist, ist es nur so, weil es sich bisher wohl noch nicht anders umsetzen lässt.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich versteh halt nicht, warum sich viele Leute freiwillig in eine solche Abhängig begeben und auf ihre freie Wahl als Kunde verzichten. Und auch noch dafür zahlen! Wenn ich mich exclusiv an einen Verkäufer binden soll, dann möchte aber bitteschön auch was davon haben, sprich Rabatte o.ä. und nicht umgekehrt.
     
  22. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Ich habe den TOLINO von Weltbild, Thalia und wer da sonst noch so involviert ist....

    Ich wollte mich nicht an Amazon binden und fahre bis dato sehr gut mit dem Teil. Lesen im Bett mit Brille ging mir extrem auffn Sack und mit dem Tolino kann ich die Schriftart anpassen und fertig ist. Licht hat das Teil auch, sogar surfen kann man, wenn man denn will.

    Ich würde mir DIESES Teil wieder kaufen, definitiv.....

    Btw. Andre, die Überschrift ist definitiv falsch, da es ja nicht nur Kindle gibt.....
     
    derblondeengel und André gefällt das.
  23. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Falsch Andre, du kannst bei Weltbild, Thalia, Hubbelgedöns einkaufen, das geht ganz locker.....

    Du kannst dir mit dem Tolino sogar in der Bücherei Bücher auswählen :warn:
     
    André gefällt das.
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Aber es ist doch der Shop vorinstalliert wo man ihn kauft, oder? Welchen hast Du denn Shine oder Vision?

    Ja das mit der Bücherei ist meiner Meinung ein großer Vorteil, aber von 10 Büchern die mich interessieren hatte die Bücherei nicht ein einziges, also wird sich das für mich persönlich nicht lohnen.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755

    Das hört sich besser an. Bücherei ist auch gut. Krimis usw. muss man sich ja nicht kaufen.

    (Bei amazon kaufe ich ja auch nur noch ungern.)

    Gibt es nicht auch eins von Sony?

    handgetappert by Holgy
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das von Sony soll sogar richtig gut sein, hat aber leider keine Hintergrundbeleuchtung, was für mich unabdingbar ist. Wenn man aber wirklich nur am Tag oder im Hellen liest, sicher ganz gut. Glaube Tchibo hatte den vor wenigen Tagen im Angebot.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Btw. amazon hat den Paperwhite jetzt nochmal verbessert: Doppelter Speicherplatz und dauerhaft um 20 Ero reduziert:

    http://allesebook.de/e-book-reader/...e-dank-facelift-mit-mehr-speicherplatz-49563/

    Ich habe jetzt nochmal bei der onleihe geguckt ob das nicht doch was für mich ist. Grundsätzlich wäre das ja klasse, die Bücher einfach zu leihen, da ich in der Regel eh ein Buch fast nie 2 mal lese.

    Belletristik: 4753 eBooks - Verfügbar: 145

    Sorry, das ist doch komplett für den Eimer.

    Das bekomme ich im Jahr ja noch nicht mal die Kosten für die Bibliothek raus. :cool:Also für mich definitiv kein Argument. Und beim Tolino kann ich die amazon ebooks nicht laden und beim Kindle die anderen nicht. Da amazon aber mit Anstand das größte Angebot hat, wird es bei mir wohl auf den Kindle rauslaufen. Preise sind ja eh überall gleich, für die ebooks.
     
  28. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563

    Shine habe ich.... bei Weltbild gekauft. Klar, der Shop ist vorinstalliert, du kannst aber alle anderen noch nachinstallieren....
     
    André gefällt das.
  29. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.673
    Likes:
    439
    War nie eine große Leseratte bis ich dann vor ca 2 Jahren für meine bessere Hälfte ein Kindel Paperwhite gekauft habe. Jetzt benutz ich das teil zu 70% und hab seitdem kein normales Buch mehr in der Hand gehabt. Egal ob im Zimmer ohne Licht oder am Strand überall pures Lesevergnügen!
     
    André und Westfalen-Uli gefällt das.
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Hatte mir den Kindle Paperwhite geholt und bin schwer begeistert. Statt TV zu gucken bin ich nun jeden Abend am lesen, in allen Lebenslagen, mit dem dimmbaren Licht einfach kein Thema.

    Habe jetzt immer so anstrengende Bücher gelesen, Fachbücher, oder sowas und wollte jetzt mal was zum abschalten. Ich dachte immer Fantasy sei nichts für mich, bin dann aber irgendwie auf die Leseprobe vom "Der Hobbit" gestoßen. Anschließend habe ich mir direkt das ebook gekauft und nun bereits zur Hälfte durch. Vor 2 Tagen hätte ich noch gesagt, mit Orks, Zwergen und Hobbits kann ich nichts anfangen, aber jetzt bin ich voll in dieser Welt drin, was mich selbst erstaunt.

    Anschließend geht´s wohl mit HDR weiter. Vielleicht ist Fantasy ja doch was für mich. :)
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Herr der Ringe ist mit'm Hobbit verglichen schwere Kost :D

    Allerdings lernste da Tom Bombadil kennen, den strich der Jackson ja raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2014