Dzeko oder Gomez oder wer zum BVB?

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Holgy, 22 Februar 2013.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Es wird scheinbar fleißig nach dem Lewanachfolger gefahndet. Edwin Dzeko, Deutcher Meister von 2009 und englischer Meister von 2012, soll angeblich sogar eine gahaltseinbuße in Kauf nehmen um beim BVB spielen zu dürfen und nur 23 Mio. Ablöse kosten. Angesichts dieser von der SUN genannten Zahlen scheint mir das aber eher unwahrscheinlich.

    Borussia Dortmund: Dzeko als Ersatz für Lewandowski im Gespräch

    Holzhäuser gibt den Loddar und weiß aus sicherer Quelle, dass Gomez für Lewa kommen wird. :D Kießling jedenfalls nicht!

    (selbe Quelle wie oben)

    Das kann ja noch lustig werden!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Jetzt haben wir sie aber bald alle durch. Oder fehlt vielleicht noch ein bekannter Stürmer, für den noch kein Thread aufgemacht wurde, dass er zum BVB kommt? ;)

    Was hat die Pappnase sich da überhaupt einzumischen? :suspekt:

    Der Zorc stellt sich doch auch nicht einfach hin und kommentiert Leverkusens Transferaktivitäten. :vogel:
     
  4. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    ehm...nein? :D

    Wir wollen Gomez nicht!
    Da können wir auch gleich zu zehnt spielen.
     
  5. theog

    theog Guest


    Huntelaaaaaaar....:zahnluec: (vorausgesetzt natürlich, er ist für alles spielberechtigt...:lachweg:)
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ist doch ganz klar, er will von Kießling ablenken!
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Kleine Retourkutsche wegen Kießling würde ich sagen. :D
    _____________

    Gomez beim BVB kann ich mir total gut vorstellen.
     
  8. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.023
    War die Ironie so versteckt, das net einmal du sie entdeckt hast? Wenn Holzhaeuser zu einem Geruecht befragt wird, in dem ein Spieler seines Vereins betroffen ist, dann hat er sich erlaubt auch eines zu benennen. Zumal an dem Kiessling-Geruecht eh nicht viel dran war, wenn weder Berater noch Spieler etwas wussten. Wo mischt sich Holzhaeuser ein, wenn er lediglich ein Geruecht, was ja schon existierte, preisgibt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Du hast es erkannt. Gratuliere, Holgy!
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Naja, wenn jeder Verantwortlicher in der BULI alle Gerüchte, die er kennt, öffentlich kommunizieren würde, dann würde Chaos herrschen. Unter Kollegen gibt es nun mal bestimmte Regeln, der Holzhäuser würde sich sicher auch nicht freuen, wenn morgen der Zorc das Gerücht öffentlich machen würde, dass Leno zu Schalke wechselt. Matthäus hat ja schon von Hoeness verbal eine über die Mütze bekommen wegen Lewandowasi und Matthäus ist kein Verantwortlicher.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    In Holgys Satz hab ich sie jedenfalls nicht erkannt - und mehr hab ich nicht gelesen. :weißnich:

    <!-- google_ad_section_end -->
    Und wenn du es noch tausendmal wiederholst: kein Mensch, der auch nur einen Funken Ahnung von Klopps System hat, würde auf diesen Gedanken kommen. :suspekt:
     
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Abwarten, Klopp ist auch Realist und hat eine hohe Meinung von Gomez. Und wenn er den Systemstürmer nicht findet, dann macht er sich auch seine Gedanken. Der BvB kann sich heute eben nicht mehr wie damals leisten einen unbekannten Stürmer wie Lewandowski damals zu holen, der dann erst im zweiten Jahr einschlägt. Ein Gomez, bei Bayern dann mehr oder weniger gescheitert, wäre ein hochmotivierter Spieler.

    Auch wenn ich denke, dass Klopp Kießling vorziehen würde und wenn der BVB Kießling will, dann bekommen sie ihn auch.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wie jetzt? Leno zu Schalke? Is ja DER Hammer...
     
    huelin gefällt das.
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Klopp würde dem Gomez sicherlich auch Dzeko vorziehen. Der würde mMn besser zum Spiel des BvB passen als Gomez.
    Und das Klopp eine gute Meinung von Dzeko hat......

    Klopp:
    Klopp: &#8222;Edin Dzeko ist ein herausragender Stürmer&#8220;

    Allerdings sagt Klopp auch -
    - - - Aktualisiert - - -

    :idee:Weidenfäller zu Schalke ....... DER Hammer...... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2013
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Dzeko würde sicher von den Genannten am besten passen, aber er ist ölscheichkohleverwöhnt, das wird schwer...

    Am besten fände ich es, wenn der BVB wieder einen relativ unbekannten Stürmer für relativ wenig Kohle holt, der dann wieder voll einschlägt - so wie bei Lewandowski eben. :)
     
    pauli09 gefällt das.
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Tja, ich fände es auch toll, wenn Werder lauter Spieler aus der eigenen Jugend und ein paar Ablösefreie 20-Jährige ins Team holt und mit denen nächstes Jahr Meister wird. ;)
     
    pauli09 und diamond gefällt das.
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    der stolperknecht passt nicht zu unseren filigrantechnikern. ;)
     
    huelin gefällt das.
  17. JebiGaJohnny

    JebiGaJohnny Active Member

    Beiträge:
    474
    Likes:
    33
    Der passt, wenn überhaupt, zu uns in die Kreisliga. :vogel:

    Und selbst da müsste er sich beweisen.

    Niemals kommt dieser Vogel zu uns, dafür bete ich. :hail:
     
  18. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Jau, ein Mann, der ca. 130 Tore in der Bundesliga erzielt hat, muss sich erstmal in der Kreisliga beweisen. Wenn er inzwischen 95 wäre vielleicht. Bei allen Defiziten, die Gomez haben mag: Man kann auch mächtigen Unsinn labern.
     
    huelin gefällt das.
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Genau das kann ich mir sehr gut vorstellen. :D
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nee, Gomez ist die Oberwurst. Er hat in der Buli in dieser Saison ungefaehr 290 Minuten + diverse Nachspielzeiten gespielt und dabei nur 3 Tore erzielt - der kann nix. Im einzigen Spiel, in dem er durchgespielt hat (gegen Schalke), hat es auch nur zu einem Tor und einer Torvorlage gereicht. Was 'ne Lusche, sowas gehoert in die Kreisliga.
     
  21. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Abwarten...erstmal müsste er sich dort beweisen. :D
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Gomez` Tor gegen Schalke hättest du nicht erwähnen müssen. So wie die Mannschaft zur Zeit spielt, so mies wie sie gegen die Bayern gespielt haben, da hätte auch Rainer Callmund ein Tor geschossen.:isklar:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2013
  23. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Also wenn wir schon mit Zahlen reden dann will ich mal diese Statistik anführen:

    Bundesliga - Sportdaten-Center - Sport - Bild.de,

    In Gomez' wohl bester Saison 2011/2012 hat er 26 Tore geschossen. Das man mehr Tore schießt wenn man bei einem Verein spielt der viele Chancen kreirt ist logisch, deshalb interessiere mich eher für die Quote. Die liegt bei 25% und ist recht gut. Platz 4. Huntelaar, Helmes, Harnik und Abdellaoue waren aber besser.

    Interessanter wird es wenn man die gegebenen Torvorlagen als Kriterium mit dazu nimmt:

    (Spieler / Tore / Torvorlagen)

    1.) Huntelaar 29 11
    2.) Gomez 26 3
    3.) Lewandowski 22 10
    4.) Reus 18 13
    4.) Pizarro 18 10


    Daraus schließe ich mal: Die anderen Stürmer spielen mit, Gomez bekommt den Ball auf den Fuß/Kopf serviert oder eben nicht. Dank Ribery (21 Vorlagen) ist das auch nicht unbedingt erfolglos gewesen.

    Fazit: Natürlich ist Gomez einer der besten der BL, sieht man an seiner Torquote. Mitspielen kann er aber nicht. Das ist natürlich auch ein Stück weit systembedingt. Auch wenn wir nicht diskutieren müssen, dass Gomez auch im System BVB kaum zum Vorlagenkönig würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2013
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Moep, schon falsch. In der Saison davor hat Gomez naemlich 28 Tore geschossen, Lewandowski dagegen nur 8, Huntelaar ebenfalls 8. Um es mal summarsich darzustellen: In den 3 Bayern-Saisons vor dieser hat Gomez insgesamt 64 Ligatore erzielt (das macht 'nen Schnitt von knapp ueber 21 pro Saison), in den 3 Jahren vorher beim VfB 57 Tore (Schnitt also 19 pro Saison, aber da war er zwischendrin auch mal verletzt und kam nur auf etwa 27 Spiele pro Saison). Oder ganz summarisch: Ueber 6 Jahre bei 176 Buli-Einsaetzen 121 Tore, d.h. etwas ueber 2 Tore in 3 Spielen. Da duerfen sich alle anderen aber noch gehoerig strecken.

    Dass er womoeglich weniger Vorlagen aufweist als andere Stuemer und weniger am (Kombinations-)Spiel teilnimmt, das glaub ich gerne. Ich bin sicher, dass man Gerd Mueller genau denselben Vorwurf haette machen koennen, denn ich kann mich nicht erinnern, in alten Berichten z.B. je ein Dribbling von Gerd Mueller gesehen zu haben. Gomez wird ja gerne vorgeworfen, dass er immer nur die einfachen Tore schiesst, also z.B. nah vorm Tor allein steht und dann nur noch einschieben muss. Das ist aber gaenau das, was auch Gerd Mueller in der Regel gemacht hat. Dieses Freistehen und schnelle Abschliessen ist aber kein Zufall, sondern eben genau der entscheidende Punkt des Spiels eines Stuermers vom Typ Mueller, Gomez oder - um nochmal einen anderen Namen zu nennen - Van Nistelrooy.

    Stell Dir naemlich mal folgendes Szenario vor: Mal angenommen, Klub X spielt gegen die Bayern, bei denen Gomez mal wieder 2 Tore in 3 Spielen erzielt. Dann wird der Trainer seinen (Innen-)Verteidigern erzaehlen: "Passt mir ja auf den Gomez auf! Lasst den nur nicht alleine stehen!" Wenn Gomez dann wieder ein Tor erzielt, weil er aus 5 m zentral vor'm Tor den Ball reindrueckt, waehrend der naechste Verteidiger 2 m entfernt ist - sind dann die Verteidiger dumm? Oder haben die ihren Coach nicht ernst genommen? Oder ist Gomez einfach talentiert genug, sich durch diverse Laeufe und Finten von den Verteidigern zu befreien und sich somit den Platz und die Viertelsekunde Zeit zu schaffen, die er fuer seinen Abschluss braucht?

    Um es auf den Punkt zu bringen: Meiner Meinung nach haetten alle Trainer, die Gomez auf die Bank setzen, vor 40 Jahren auch Gerd Mueller auf die Bank gesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2013
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Sehe ich auch so.
    Nur heute ist es wohl auch richtig, so einen Spieler aussen vor zu lassen.
    Der Gomez hat eine wirklich geniale Torjägerquote.
    Zum einen muss so ein Spiel aber auf einen ausgerichtet sein und zum anderen gewinnt man so mitttlerweile keine CL mehr.
    Ne Meisterschaft vll. schon, aber das schaffen die grossen Klubs auch ohne solche einen Spielertyp.
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Gomez`Rolle beim FC Bayern -

    Mandzukic, der momentan beste Goalgetter der Bayern, hat am 22. Spieltag dieser Saison 19 Spiele gemacht, 15 Tore und 2 Assists.
    Gomez in der letzten Saison - am 22. Spieltag 21 Spiele und 18 Tore. 3 Assists.

    Da sind sich beide Spieler nicht fern.

    Mandzukic demnach ebenso viel, oder ebenso so wenig, wie Gomez.
    Mandzukic allerdings ist flexibler einsetzbar. Als RA,LA,und MS
     
  27. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    OK - aber ich würde Spielstärke nicht an der Anzahl der Tore messen. Wenn wir uns schon die Mühe machen Statistiken zu bemühen.

    Ich hab mich jetzt totgesucht, aber meinen Beitrag von vor ein paar Wochen leider nicht gefunden. Ich hab irgendwo mal quasi das gleiche geschrieben wie das was du gesagt hast, nämlich dass die Stärke von Gomez ist im richtigen Augenblick dort zu stehen wo er stehen muss um den Ball mit der größtmöglichen Trefferwahrscheinlichkeit ins Tor zu schieben.

    Aber das war auch nie der Punkt: Der Fussball hat sich weiter entwickelt, ich denke das ist es halt. Und NK+F hat in der Zwischenzeit schon geschrieben worum es geht: Mit einem Stürmer vom Typ Gomez gewinnt der FC Bayern und auch der BVB keine Champions League. Es geht ja offenbar mittelfristig in die Richtung eher mit gar keinem Stürmer mehr zu spielen. Auch Bayern hat sich mit seiner Spielweise dem FC Barcelona System angepasst.
    Wenn man sich Bayernspiele in der letzten Saison angeschaut hat war es halt wirklich krass: Die Personalie Gomez war häufig einfach Verschwendung, den hätte man auch einfach draußen lassen können. Und halt ganz besonders in den knappen Spielen wo der Gegner hinten so dicht stand, dass halt keine Hereingaben von außen kamen. Der technisch schwache Gomez braucht das aber halt. Und leider ist er halt auch kein Van Nistelroy, der im Gegensatz zu Gomez halt auch immer wieder mal für ein unmögliches Tor gut. Ich schätze dieser letzte Punkt ist es was Gomez zu unbeliebt bei den Fans macht. Ich sehe das garnicht unbedingt als Kritik an ihm. Er hat da halt einfach Pech, sein Spielstil ist halt unspektakulär.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier fehlen uns die Daten, mal folgender Ansatz:

    Fassen wir mal das Ereignis Torchance als Liste der letzten 5 Spieler des eigenen Vereins, die davor am Ball waren - den letzten Spieler, also den Torschützen, auf.

    Und rm(Mandzucik) sei dann mal die #Anzahl der Torchancen bei denen Mandzucik in der Liste vorkommt / #Gesamtanzahl *100.

    Meine Hypothese wäre:

    rm(Lewandowski) < rm(Mandzucik) < rm(des durchschnitts) < rm(gomez).

    Der Wert rm gibt dann quasi die Fähigkeit des Mitspielens an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2013
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Aber mit einem Stürmer wie Mandzukic, der ähnlich spielt wie Gomez, schon ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Da geht es um den FC Bayern, wenn hier schon über Gomez diskutiert wird.

    Und da sind sich nun mal Gomez und Mandzukic gleich. Beide sind keine mitspielenden Stürmer. Für beide ist das Spielsystem ausgerichtet und, wenn die Bayern mit Mandzukic CL-Sieger werden können, können sie es, den Zahlen nach, auch mit Gomez.
    Wogegen Lewandowski in speziell dieses System nicht passt. Der Mann hat bei seinen bis jetzt 14 Toren schon 6 Assists.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2013
  29. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ich habe editiert.
    Davon abgesehen bist du doch derjenige der ständig behauptet Bayern sei im Sturm ja so stark, dass sie überhaupt keinen Bedarf an jemand anderem hätten...
     
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da muss man aber schon etwas Fantasie haben.
     
  31. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Hä? Also du musst dir schon die Mühe machen den Beitrag auch ganz zu lesen :isklar: