Dynamo Dresden: Alles für den Klassenerhalt

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von Ostmiez, 31 Januar 2013.

  1. Der Franke

    Der Franke Fränkisches Ur-Zebra

    Beiträge:
    1.471
    Likes:
    25


    Ich bin einfach sprachlos, wie kann man diese Spirale durchbrechen ????
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mischa

    Mischa Guest

    Hannover&Dortmund waren schlimmer.Das ist aber alles gar nichts gegen damals zuhause gegen den Roten Stern Belgrad.Und nicht zu vergessen die Zeiten gegen den BFC.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
     
  5. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Das blöde an der Sache ist ja , so wie es aussieht geht es für Dresden eh in Richtung
    3.Liga. Falls nicht eine Strafe auf sie zu kommt die die Weichen in Richtung ganz ganz
    unten stellt. Ich glaube kaum , daß sich der DFB noch mehr auf der Nase herum tanzen
    läßt.
    Sollten die Burschen aber in Liga 3 auftauchen , wird es eng für viele Drittligisten.
    Überall wo Dynamo auftaucht spricht man von Sicherheitsspiel , dies bedeutet
    viel Geld für die Sicherheit im Stadion und im Umfeld. Die Geldprobleme
    in dieser Liga sind ja bekannt , kommen auch noch riesige Summen aus dieser Richtung dazu,
    wird so manche Stadt den Geldhahn zudrehen. Also kann man nur hoffen sie bleiben in Liga 2,
    oder sie ziehen mit wehenden Fahnen ganz an uns vorbei Richtung Landesliga oder so!
     
  6. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    DFB nimmt Ermittlungen auf und bittet um Stellungnahmen von beiden Clubs.
    In Dresden wird morgen eine Krisensitzung einberufen.
    Der Club bangt um seine Existenz.
    Geschäftsführer Müller meint :"Wir stehen am Scheideweg und sehen uns
    aufgrund der Ausschreitungen in Kaiserslautern in unserer Existenz
    bedroht. Es handelt sich um Kriminelle, die den Verein zerstören wollen."
    Kommentar von mir: Nun ,das sagt ihr schon seid Jahren !
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2013
  7. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Stellungnahme der SG Dynamo Dresden

    Newsdetails
     
  8. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Vier-Punkte-Plan von Dresden, um die Sache etwas zu beruhigen

    Newsdetails


    Bliebe abzuwarten wie dieser Plan von den Fans umgesetzt wird.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß in Aue keine Gästefans auftauchen.
    Man wird auf privaten Weg in Richtung Erzgebirge strömen.
    Kann ja keiner unterscheiden , ob Auer oder Dresdner wenn der Schal
    vorm Eingang fehlt ! Und wenn es wirklich gewaltbereite Gruppierungen gibt,
    welche dem Verein schaden wollen , ist es doch ein leichtes ins Stadion
    zu kommen. Das gleiche trifft dann gegen Union zu.

    Am Sonntag gehts erstmal 13.30 Uhr zu Hause gegen Sandhausen.
    Das sogenannte 6 Punkte Spiel. Wird dies wieder kein Sieg, sag ich mal ,
    ist dies fast der Abstieg und es brennt gewaltig die Luft.
    Wäre zu hoffen, für die guten Fans von Dresden , das der Schlamassel
    bald ein Ende nimmt.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Zudem sind die Gegner auch etwas irritiert, da ihnen dadurch
    Einnahmen flöten gehen.

    Gesendet von meinem GT-S5830i
     
    Ostmiez gefällt das.
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    "Umgekehrt geht es darum, diejenigen, die es gut mit dem Verein meinen, zu stärken. Nur diese Leute können durch ihr Engagement und Fair-Play dafür sorgen, dass sich der schwer beschädigte Ruf der Sportgemeinschaft künftig wieder erholt. Wir hoffen, durch den Verzicht auf die Auswärtstickets einen Selbstreinigungsprozess in Gang setzen zu können und einen Prozess des Umdenkens anzustoßen.“

    wie wollen sie jemanden stärken, dem sie die Auswaertskarte vorenthalten?
     
    Ostmiez gefällt das.
  11. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Du meinst den Selbstreinigugnsprozess, der durch die Stärkung bereits in den letzten 20 Jahren stattgefunden hat?

    Sorry, da in Dresden findet garnichts statt, ne kleine Midnerheit die Randaliert, ne große Mehrheit die das Toleriert und sich daran erfreut.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Da hast du möglicherweise Recht.
    Aber dann ist ja der Ansatz: "Wir hoffen, durch den Verzicht auf die Auswärtstickets einen Selbstreinigungsprozess in Gang setzen zu können" komplett falsch gedacht weil von Voraussetzungen ausgegangen wird die es gar nicht gibt.

    Und nicht nur das: Wäre ich betroffen, als angesprochener "Gutmeinender", käme ich mir alleingelassen vor. Wie soll ich was selbstreinigen, wenn ich nicht reingelassen werde.

    Wird also so zu gar nix führen, da sind wir uns wohl einig.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Beim Spiel Gegen Sandhausen wird es eine Aktion geben, die übrigens im Forum von transfermarkt.de ihren Anfang nahm und von unorganisierten Dynamo-Fans organisiert wurde, die die Schnautze voll haben: "Rote Karte gegen Pyro und Chaoten"



    Gesendet von meinem GT-S5830i
     
  14. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Da muss ich dir widersprechen. Zum einen wird Hansa ja z.B. ähnlich gehandhabt wie Dynamo und derzeit sind nur die Ostderbys, Münster und Darmstadt bei uns Risikospiele gewesen und zum anderen, Dynamo ist wohl Deutschlandweit der auswärtsfreudigste Club gemessen an der Größe des Vereins. Vereine die sonst 3000 Zuschauer haben bekommen dann schnell mal 5.000-6.000 Zuschauer, das wiegt sich also wieder auf.
     
  15. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Dresden hat das 6 Punkte-Spiel mit 3:1 gegen Sandhausen gewonnen.
    Nochmal die Kurve gekriegt , bei einer Niederlage wären wohl jetzt schon die
    Lichter ausgegangen.
    In der 7. Minute schließt ,der wieder genesende, Kitambala einen Konter aus
    10 m zur Führung ab. Die Hausherren dominierten das Spiel , Sandhausen
    stand unter Dauerdruck , es fehlte das zweite Tor, um das hohe Tempo
    etwas aus dem Spiel zu nehmen. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel zusehend
    auf beiden Seiten. Gerade als Dynamo wieder ins Spiel finden wollte, fiel der Ausgleich
    in der 57. Minute durch Wooten. Das Spiel von Dresden wird zunehmend Ideenloser.
    Pacult reagiert und brachte zwei Offensivleute , Müller und Koch ,in die Partie , was sich bewährte.
    Der eingewechselte Müller stocherte das Leder nach einer Ecke über die Linie zum 2:1
    in der 71. Minute. Sein erstes Tor als Profi!
    75. Minute wieder Müller , erst knallt er den Ball aus 16 m an den Pfosten und im Nachschuss
    drückt er ihn rein. 77. Minute Sandhausens Spieler Kandziora geht mit glatt Rot vom Platz.
    Dynamo siegt verdient. Mit der Einwechslung von Müller bewies Pacult ein
    glückliches Händchen.
     
  16. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Was Du vergessen hast, ist zu erwaehnen, das Mueller ein 19-jaehriges Sturmtalent aus der eigenen Jugend ist. Der glaube ich seine Premiere feierte gegen Sandhausen. Aber einen Stuermer mit Namen Mueller heranzuziehen, das kann ja auch nicht schiefgehen.;)
     
  17. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Danke für Deine Zugabe , aber so einen engen Kontakt habe ich nicht zu Dresden.
    Ich freue mich trotzdem auf eine Reaktion zu diesen Bericht, ich komm mir
    manchmal vor wie ein Einzelkämpfer!
    Ist natürlich erfreulich, daß wieder mal ein eigner Junge zu sehen ist. Und dann noch Müller !:top:
     
  18. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Am 23. Spieltag der 2. Bundesliga wartet der FC Ingolstadt auf die SG Dynamo Dresden.
    Am Sonnabendnachmittag wollen die Schwarz-Gelben ab 13 Uhr nach dem
    wichtigen Heimsieg gegen Sandhausen nachlegen. Ziel ist es so schnell wie möglich
    den Relegationsplatz zu verlassen. Wird aber schwer werden für Dynamo dies umzusetzen.
    Ingolstadt hat gegen Dresden noch nie in der 2.Bundesliga verloren. Zwei Siege und ein
    Unentschieden. Zu hoffen wäre , daß die „sogenannten Fans“ von Dresden friedlich bleiben.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Was sind denn "sogenannte Fans"?
     
  20. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Die nicht erwünschten, wie in Kaiserslautern.
     
  21. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ersten Auswärtspunkt im Jahr 2013 geholt. Dresden trennte sich von Ingolstadt mit einen 1:1.
    Ingolstadt startet besser ins Spiel mit einigen guten Chancen bis in der 14. Minute , durch einen Ausrutscher
    von Torer Kirsten begünstigt, Hartmann den Ball ins Tor unterbrachte.
    Nachdem Dynamo in der Anfangsphase zu wenig Spielanteile hatte, rappelte sich Dresden wieder auf.
    Dynamo kämpfte sich mit viel Ballbesitz zurück in die Partie.
    In Halbzeit zwei knüpften sie dann an ihre gute Leistung an und Trainer Pacult brachte Trojan und
    das Talent Müller. Mit einer guten Vorlage auf Ouali , der zum 1:1 einschoß, brachte sich Müller wieder ins Gespräch.
    Vielleicht darf er nun diese Woche mit den Medien reden ! ODER
    Erfreulich : Die Fans waren heute echte Fans !:top:
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Trotzdem Schade, mit einem Sieg hätte sich Dynamo mal endlich etwas von den Abstiegsrängen absetzen können... Hoffentlich macht Sandhausen heute keine Punkte.
     
    osito gefällt das.
  23. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Dynamofans beim Sachsenderby !

    Aue stellt , auf Grund ihrer finanziellen Lage, den Dynamo-Fans 2700 Tickets des
    Auswärts-Kontingents zur Verfügung.
    Dabei hatten die Dresdner nach den erneuten Krawallen vor zwei Wochen angekündigt,
    in den Auswärtsspielen gegen Aue, Braunschweig und bei Union freiwillig auf die eigenen Fans
    verzichten zu wollen. Maßgeblich beigetragen habe die Einschätzung der Polizei, die keine
    rechtlichen Grundlagen für die Nichtanreise der Dynamo-Fans sieht, so die die Auer zu
    ihrer Entscheidung. Mit dieser Entscheidung für den Verkauf der Tickets wollen sie die zuletzt
    recht angespannte Situation um dieses Thema entschärfen und in geordnete Bahnen lenken.
    Schön wie alles wieder zurecht gerückt wird wenn das Geld fehlt.
    Na dann wollen wir mal hoffen das dies gut geht. Die Fans wird es freuen!
    Das freiwillige Fernbleiben ist ja vom Vorstand entschieden worden und somit freie Bahn
    für Individualanreiser.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Mehr dazu:
    Aue verkauft Tickets in Dresden - 2. Liga - kicker online
     
  25. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.636
    Likes:
    753
    Aue verkauft eigenen tickets an Dynamo fans das die auch mit rein dürfen? wie geil ist das denn!
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Das sind Tickets des Auswaertskontingents, das Aue sonst eh nicht verkauft haette oder haette verkaufen können.
    Von finanziellen Gruenden primär ist da keine Rede im kicker-Artikel.
     
  27. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Warum fehlen Aue die Fans? | MDR.DE
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Der Trend geht seit Dezember abwärts. Kein Wunder, im Winter.

    und natürlich will man nicht auf Dresdner Zuschauer verzichten, hat ja wohl niemand näher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2013
  29. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    "Hertha ist nicht Barcelona"

    Na dann laßt Euch überraschen ! Dresden muss am Sonnabend 13:00 Uhr
    gegen den Tabellenführer Hertha ran und alle Spieler freuen sich drauf.
    Hertha hat eine überragende Offensive und Standards müssen von vorn herein
    vermieden werden , mit Blick auf Ronny.
    Dresden mit nur einen Sieg und fünf Unentschieden aus den letzten neun Spielen, befindet sich
    momentan auf Platz 16 der Tabelle , punktgleich mit Sandhausen die heut in Ingolstadt 3:1 gewinnen
    konnten. Fraglich der Einsatz von Torer Kirsten, welcher in den letzten Spielen
    doch einige Patzer zu verzeichnen hatte.
    Große Töne von Jungwirth :
    "Wir haben in den vergangenen Spielen genug Selbstbewusstsein getankt,
    um der Hertha Paroli bieten zu können. Sie sind das überragende Team der Liga,
    aber auch nicht der FC Barcelona."






     
  30. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Surprise, Suprise, Dynamo schlägt tatsächlich Herta, durch ein Eigentor von Michele. Damit sind die Sachsen nun auch vom Relegationsplatz runter auf dem nun die Punktgleichen Duisburger sind.
     
  31. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Großes Lob an Dynamo und deren Fans. Diesmal habt ihr bewiesen , daß es auch anders geht.
    Die Fans waren super , ausverkauftes Haus und die Spieler haben endlich mal richtig guten
    Offensivfußball gezeigt. Hertha hatte echt Probleme mit dieser kompakten Mannschaftsleistung.
    Die beiden Stürmer Kitambala und Pote belebten das Spiel von Anfang an.
    In der 27. Minute hatte Pote Gelegenheit das 1:0 zu erzielen , bekam ihn aber nicht rein.
    Am Tor zum 1:0 in der 38. Minute war er aber zu 90% beteiligt. Mit dem Rücken zum Tor trifft er mit dem
    Hinterkopf , weil Herthas Spieler Lasogga noch dran war, wurde der Treffer als Eigentor gewertet.
    Sehr gute spielerische Bewertungen erhielt ebenfalls Tobias Kempe (kam von den Schachtis)
    und wieder einmal der junge Müller, er kam zwar erst in der 66. Minute fügte sich aber nahtlos ins Spiel ein.
    Bliebe die Frage an Hertha, hatte Ronny ab der 69. eine Wunderheilung , daß er zum Einsatz kam.
    Oder habt ihr gedacht gegen Dresden machen wir das mit links!