Drucker Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pro, 24 Januar 2011.

  1. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Hi,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Drucker, da mein Epson C46 den Geist aufgegeben hat. Da ich im Moment mit meiner Facharbeit beschäftigt bin, kommt das ziemlich ungelegen und Eile ist daher geboten!

    Was ich suche:
    einen Drucker, der Texte, Grafiken und kleine Bilder gut druckt (ich werde jedoch nie Fotos in bester Qualität ausdrucken). Scanner und Kopierer sind natürlich super und brauche ich eigentlich auch.
    W-Lan ist Luxus, muss nicht sein, kann aber!

    Ich möchte für den Drucker eigentlich nicht zu viel Geld ausgeben (maximal 90 Euro, eigentlich ist mir das schon deutlich zu viel), am wichtigsten sind mir aber die Folgekosten.

    Das heißt, ich möchte auf keinen Fall Originalpatronen kaufen müssen, da ich sonst ja arm werde (bei meinem C46 hab ich die gefälschten Patronen auch immer schön im Internet bestellt und hat super geklappt!). Welche Marke kann man da empfehlen? Oder würde sich Patronen selbst befüllen lohnen?

    Bitte helft mir, es drängt wirklich, da ich meine Facharbeit nicht auf den letzten Drücker machen will :/

    Danke :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hi,
    Ich haben zuletzt eigentlich immer mit Canon recht gute Erfahrung gemacht.
    Hier gibt es nachgebaute Patronen z.b. von Epson die um einiges günstiger sind als die Orginale. Man kann auch im Internet (z.B. wiederaufgefüllte Patronen kaufen, hier wäre ich aber vorsichtig.)
    Ich hab im moment einen ein IP4300, allerdings hat der keine Scannfunktion (!!) - dafür nutzte ich extra einen Scanner. Finde ich persönlich praktischer, da der Drucker kleiner ist und weniger Platz auf dem Schreibtisch braucht und ich den Scanner nicht so oft (also nicht täglich, manchmal auch 1 oder 2 Wochen nicht) brauche.
    In der Zeit liegt mein Scanner in der Schublade und nimmt kein Platz auf dem Schreibtisch weg (und staubt nicht voll :D )
    Dafür lege ich wert auf 2 Papierfächer, eins für "einfaches" Papier um mal ebend schnell etwas Auszudrucken oder Probeausdrücke, ect.
    Und eins für "gutes" Papier.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    'nen Drucki für die Facharbeit? Das würde ich im Copy-Shop erledigen.
     
  5. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Es geht mir zunächst mal darum, dass ich die Materialien ausdrucken und nicht am PC bearbeiten will. Sprich markieren, Notizen machen etc...

    @ Simtek:
    das Problem dabei ist ja, dass ich kaum noch Drucker finde, die nicht "Multifunktion" besitzen.

    Wenn hier jemand einen guten Drucker, der halt keinen Scanner hat, weiß, dann bitte auch sagen.

    Und wie meinst du das mit den nachgebauten Patronen von Epson für Canon? Ich glaube, nachgebaute Patronen gibt es für viele Drucker, nur bei den neueren laufen die ja (angeblich) nicht mehr...


    was haltet ihr hiervon:
    http://www.amazon.de/Brother-MFC-25...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1295902140&sr=1-1


    achja grad noch als Info: Ich hatte mir vor 5 Tagen den Epson sx515w bestellt bei amazon, jedoch wird der irgendwie nicht geliefert. Amazon hat heute schon eine E-mail geschickt, dass sie nicht wissen, was bei dem Händler los ist...
    deshalb suche ich eine Alternative
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Januar 2011
  6. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    ich bin überzeugter Epson User (vormals: HP...) und kann allerdings zu den aktuellen Geräten aus eigener Erfahrung nichts sagen, da mein Epson schon seit X Jahren brav seine Dienste mit gefälschten Patronen verrichtet, würde aber folgende Geräte empfehlen:

    Multi: Epson Stylus SX420W bzw: Epson Stylus SX125 (ohne WLan).
    Tintenspritzer: Epson Stylus S22
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich hab mich da Veschrieben, die Nachbaupatronen sind von Pelikan oder von Geha (nutze ich aktuell), gibt es aber auch soweit ich weiss für Epson Drucker.
    Bei HP bin ich mir da nicht so sicher. :floet:

    Mittlerweiler ist der Nachfolger auf dem Markt.

    Wie gesagt, ich fand damals die Geschichte mit den 2 Papierfächern klasse. :top:
    Am besten einfach mal in irgend einem Eletronmarkt a la Mediamarkt, Saturn ect. gucken (braucht dort ja nicht zu kaufen :floet:). Auswahl dürfte genug sein und gucken ob es für das Ding Nachbaupatronen gibt uns was die kosten.
     
  8. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    ich hab mich grad noch ein bisschen informiert und ich bin mittlerweile am überlegen, ob ich mir nicht vielleicht einen Laserdrucker zulege

    Samsung ML-1660 USB Laserdrucker creme-schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör
    diesen zum Beispiel

    ich drucke fast eh nur Texte für die Schule aus, Bilder drucke ich fast nie und außerdem haben meine Eltern einen Fotodrucker, den ich dann nutzen könnte.

    Der Laserdrucker hat außerdem den Vorteil, dass ich die Folgekosten für geringer halte und, da es immer mal Zeiten gibt, in denen ich nichts drucke, sich die Drückköpfe nicht zusetzen, wie es mir bei meinen alten Druckern immer passiert ist.

    mit einem Laserdrucker kann man doch eigentlich nicht viel falsch machen oder?
     
  9. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Eine Trommel für einen Laserdrucker dürfte aber auch nicht wirklich günstig sein, würde mal schauen wie lange die zu erwartende Lebensdauer dieser Trommel bei dem von Dir ausgesuchten Drucker ist und dann entscheiden.
    oft kostet die Trommel fast genausoviel wie der eigentliche Drucker...

    btw: gehörten die Tonerkartuschen nicht in den Sondermüll ?
    Ok, wenn man die sich wieder auffüllen lässt, entfällt das...
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    50-60 Euronen löhnt man für einen neuen Toner in der Preisklasse.
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.130
    Likes:
    800
    Ich habe beste Erfahrungen mit meinen beiden Canon gemacht IP5300 und dem Vorgänger. Super ausdrucke klasse Bilder. hab in einem jahr ca 3000 Blatt gedruckt. (Berufliche Nutzung) und die Druckpatronen bekommt am mittlerweile für knapp einen Euro incl Chip pro Stk.
    Bei Tintendrucker gilt die Regel: ganz wenig drucken = Tintenpatronen mit druckkopf (zB HP) ansonsten einen Drucker mit patronen ohne Druckkopf.
    Ein Laserdrucker lohnt sich für enen privatmann meistens nicht
     
  12. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    was ist das denn? hab ich noch nie gehört...

    woher bekommt man denn nachgemachte patronen mit chip? ich bestelle traditionell immer bei druckerzubehoer.de, möchte da auch gerne bleiben, hab bisher nur gute erfahrungen gemacht!
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Die hat Canon mal 'ne Ewigkeit gehabt. Da gabs die Tintentanks dann für unter 10 Euronen.
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dann guck doch mal da.
    Oder guck mal bei Mediamarkt und co. es gibt nachgebaute Patronen -auch für Drucker die Patronen mit Chip nutzten. Wie gesagt, ich nehmen z.B. welche von Pelikan oder Geha, funktioniert ohne Probleme!!
     
  15. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Ich hab mir jetzt den Brother MFC 250C für knapp 75 Euro bestellt.
    Der hat alles, was ich brauche UND (was den Ausschlag gab) Brother verwendet bei seinen Patronen keine Chips, daher kann ich getrost bei druckerzubehoer.de meine (XL-) Patronen für 3,97€ kaufen.

    Ich hoffe mal, dass der Drucker meine Erwartungen erfüllt :)
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.130
    Likes:
    800
    Sorry, hab deinen Fred jetzt erst gesehen.
    Es gibt zwei Syteme, zum einen Patronen ohne Druckkopf, dabei ist der DK im Drucker fest verbaut (zB Canon). Und andere da bildet der Druckkopf mit der Patrone eine Einheit und wird somit immer mitgewechselt (HP). Bei der zweiten Variante sind die Patronen natürlich teuer.

    Ich bestelle meine Patronen mit Chip bei premium printware. Brauchst aber eigentlich nur bei Ebay zu schauen, da findest Du genug.


    Es gibt zwei Syteme, zum einen Patronen ohne Druckkopf, dabei ist dier DK im Drucker fest verbaut (zB Canon). Und andere da bildet der Druckkopf mit der Patrone eine Einheit und wird somit immer mitgewechselt (HP). Bei der zweiten Variante sind die Patronen natürlich teuer.