Draxler wechselt nach Wolfsburg ... und zurück?

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Badder, 30 August 2015.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.503
    Likes:
    1.899
    Tritt den Scheiss in die Tonne.
    Der hier is besser:
    http://www.kicker.de/news/fussball/...nreiter-gefrustet-heldt-sieht-die-chance.html
     
    theogBVB gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    275


    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.503
    Likes:
    1.899
    Draxler selber hat nie gesagt, dass er für immer und ewig für Schalke spielen will. Und er hat seine Wechselgedanken nie verheimlicht. Sollte er iwann mal zurück kommen wollen, gerne. Immer willkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 September 2015
    fabsi1977 gefällt das.
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.203
    Likes:
    1.723
    Bei mir nicht.
     
    Badder und theogBVB gefällt das.
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.709
    Likes:
    1.397
    Durfte bei Dir Olaf Thon wiederkommen?
     
  7. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    275
    Soll das eine Ausrede sein?

    Draxler machte so wie was wie Kötze, nur in etwas abgeschwächter Form...Grosskotzige Plakate "mit stolz und tralala bis (immerhin stands drauf!!!) 2018", und nun haut er ab zum Konkurenten.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.750
    Likes:
    3.252
    Was für eine Diskussion...
    S04 musste den aller Wahrscheinlichkeit nach verkaufen, weil sie schlicht und ergreifend die Einnahmen brauchten.
     
  9. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    275
    die Spieler, die haufenweise Euronen in den Arsch gesteckt werden (nicht nur bei S05, generell) hätten bisele, nur gaaaanz bisel, von paar Euronenmünzen verzichten können...so was gabs schon mal...
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.634
    Likes:
    1.264
    Und das hätte auch Breitenreiter wissen können. Der beschwert sich ja jetzt, wie man liest.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.750
    Likes:
    3.252
    Würde mich wundern, dass man mit einem, sagen wir mal, 20% Gehaltsverzicht auf 36 Millionen kommt.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.750
    Likes:
    3.252
    Der macht das, was ein Trainer tut, er will eine schlagkräftige Truppe und mit dem Weggang Draxlers ist die sicher nicht besser geworden.
    Hätte ihm der Horstl vielleicht mal im Stillen mitteilen sollen, wie's so hinter den Kulissen ausschaut.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.709
    Likes:
    1.397
    Noe, das war eine ernstgemeinte Frage.

    Die Plakatwaende hat uebrigens sicher nicht Draxler auf Anhaengern durch die Gegend fahren lassen, sondern der Verein. Damit wird dein Vorwurf hier schon mal hinfaellig.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.709
    Likes:
    1.397
    Noe, den Fehler macht hier eindeutig Breitenreiter, waehrend man Heldt hier nichts vorwerfen kann. Die anderen Spieler vor den Kopf stossen, nur um fuer spaeteren, moeglichen Misserfolg eine Entschuldigung in der Hand zu haben - nee, das ist nicht nur schlechter Stil, sondern auch ganz schlechte Menschenfuehrung. Wenn es ihm nicht passt, dass er als Trainer Angestellter des Vereins und damit dessen Erfuellungsgehilfe ist, dann muss er eben zuruecktreten - das hat Rangnick im einem vergleichbaren Fall in Hoffenheim (als Luiz Gustavo verkauft wurde) ja auch gemacht.

    Breitenreiters Aussagen haetten etwa so aussehen sollen: "tollen Spieler verloren... Kader grosser Qualitaet... Chance fuer insbesondere unsere jungen Spieler". Stattdessen kam "bester Spieler weg... junge Spieler gehypt." Wie gesagt, das ist voll doof. Beitenreiter sollte vielleicht mal bei Klopp in die Schule fuer gelebten Positivismus gehen.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.750
    Likes:
    3.252
    Ich will hier gar nicht darüber werten wer hier Fehler macht; kann gut sein, dass der Breitenreiter gerade jetzt erst richtig merkt, dass S04 nicht der SC Paderborn ist.
     
  16. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.203
    Likes:
    1.723
    Ich habe doch in diesem Posting schon alles gesagt, oder? Also bitte keine Fragen zu Herrn Draxler mehr. Der ist in Pumpkins Erinnerungspalast ganz unten im Müllraum unter der Tüte mit den Scherben der Manuel-Neuer-Kaffeetasse abgelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2015
    theogBVB gefällt das.
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.634
    Likes:
    1.264
    Nur dass Rangnick nicht unbedingt davon ausgehen musste, dass Gustavo wegen finanzieller Zwänge verkauft werden musste. Gib zu, darüber warst du damals wohl auch eher erstaunt.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.709
    Likes:
    1.397
    Einem Trainer muss eben klar sein, dass er bezueglich Transfers nicht das alleinige Wort hat, und dass deswegen auch schon mal Entscheidungen nicht in seinem Sinne getroffen werden. Wenn ihm das nicht passt, dann muss er eben Konsequenzen ziehen - oder Manager/Trainer nach englischem Vorbild werden. Aber im deutschen Profifussball ist ein Trainer eben meist nur ein (mehr oder weniger) Kurzzeitangestellter mit kurzfristigen Zielen, waehrend der Manager fuer Langzeitplanung verantwortlich ist. Da sich kuzfristige und langfristige Ziele oft unterscheiden, sollte Reibung nicht unueblich sein.

    Mich hat Rangnicks Ruecktritt bei Hoffenheim natuerlich ueberrascht, aber ich fand ihn eben konsequent. Wenn es Rangnick nicht passte, dass ein Spieler gegen seinen Willen verkauft wurde, dann gab es eben nur zwei akzeptable Reaktionen: Wechsel hinnehmen, Aerger runterschlucken und die eigene Rolle akzeptieren - oder aber den Verein verlassen.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.634
    Likes:
    1.264
    Ich meine nicht dass dich der Rücktritt überrascht hat, sondern der Verkauf von Gustavo.
    Der war doch finanziell viel weniger zwingend als der von Draxler.
    Deswegen ist auch der Rücktritt Rangnicks damals logischer gewesen als es jetzt der Unmut Breitenreiters ist.
    Wir sind uns hier mal ziemlich einig.
     
  20. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.203
    Likes:
    1.723
    Wir reden hier von 4 Stunden vor Schließen des Transferfensters zu einem direkten Konkurrenten ohne adäquaten Ersatz. Von daher ist der Unmut Breitenreiters mehr als logisch. Seine öffentliche Aussage von wegen "bester Spieler" etc. macht das aber nicht weniger daneben...
     
  21. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    275
    Naja...Ich kann mir nicht vorstellen, dass Draxler über das Plakat nix wusste.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.709
    Likes:
    1.397
    Natuerlich wusste Draxler von den Plakatanhaengern, aber er erst nicht derjenige, der den Schalker Fans seine Vertragsverlaengerung als grossen Erfolg verkuenden muss.
     
  23. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.828
    Likes:
    1.452
    Nö, das waren Heldt und vermutlich allen voran Toennies.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.634
    Likes:
    1.264
    Als würde die Verkündigung einer Vertragsverlängerung nicht auch immer beinhalten: "Und wenn er vorher geht, geht er nicht umsonst".
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.503
    Likes:
    1.899
    Draxler hat Schalke nie ewige Treue geschworen. Ganz im Gegenteil. Er hat seine Wechselgedanken nie verheimlicht. Der Mist mit den LKWs, aus Draxler eine Schalker Ikone machen zu wollen, ist demnach und ganz offensichtlich nicht auf Draxlers Mist gewachsen. Draxler ist da doch eher immer ruhig geblieben und hat nie etwas in dieser Richtung verlauten lassen. Draxler hat auch nie aufbegehrt, bzw. etwas Negatives gesagt. Weder was seine Situation als Spieler betrifft, oder das er auf Positionen eingesetzt wurde, die ihm nicht so behagt haben, noch wegen sonst iwas. Natürlich hat er auch nicht gesagt, dass ihm der Blödsinn mit den LkWs nicht passt. Was durchaus verständlich gewesen wäre. MMn ist Toennies mal wieder vorgeprescht. Ganz wie es zu ihm passt.

    Der Junge war immer ehrlich. Er hat nie gesagt, dass er für immer und ewig für Schalke spielen will.
    Die Sache mit Neuer verlief da schon etwas anders. Oder besser gesagt, Neuer hat sich da doch um einiges anders verhalten. Bestes Beispiel, der Neuer hat noch kurz vor seinem Wechsel nach einem Heimsieg mit den Fans Anti-FCBayern-Lieder gesungen und Wechselabsichten wurden bestritten.

    Draxler ist da komplett anders aufgetreten. Wie nachzulesen, der Wechsel zu VW kam erst kurz vor seinem Wechsel zu VW wirklich ins Rollen. Die Verhandlungen wurden erst nach dem Spiel gegen VW intensiviert. Kurz vorher war noch vom Wechsel zu Juve die Rede.

    Klar. Er ist zu einem BuLi-Konkurrenten gewechselt. Ein direkter Konkurrent ist VW eh nicht. Die sind auch ohne deBruyne um einiges besser als wir. Wenn man Draxler vorwerfen will er sei dem Ruf des Geldes gefolgt und nicht zu einem vermeintlichen Traditionsverein gewechselt, dann isses so.
    Ansonsten kann ich Draxler nix Nachteiliges vorwerfen.

    Er hat nur regelrecht geschworen, dass er nie zum BxB gehen würde.
    Zumindest insofern is schon mal alles gut.

    Etwas Gutes hat der Wechsel auch noch für Schalke. Schalke kassiert so um die 40 Mios.
    Übrigens und so btw. sogar mehr kassiert als für Neuer. HHeldt und Toennies wussten längst, dass Draxler geht. Juve wollte ein weiteres Abgebot abgeben. Und das Interesse von VW ist auch nicht neu. Die können, nicht nur seit dem de Bryune Deal, mit dem Geld um sich werfen.
    Das Schalke/HHeldt sich mit einem Wechsel beschäftigen werden, wenn ein Angebot kommt, ist auch nicht neu.
    Von Schalker Seite wurde nie bestritten einen Wechsel strikt ablehnen zu wollen.
    Erstens wohl aufgrund des Geldes, dass Schalke benötigt schon da man nicht in der CL spielen wird, zum Zwoten weil Draxler gerne gehen würde und man seinem Wunsch offensichtlich entsprechen möchte.

    Wenn ich da jemandem einen Vorwurf mache, dann Toennies und HHeldt.
    Die sollten sich mal hinterfragen warum ein Schalker Eigengewächs wie Draxler gehen will.
    Ich zumindest glaube nicht, dass es nur am Geld lag.
    Aber gut. Auch dazu hat Draxler längst geantwortet. Wie ich finde, auch da, offen und ehrlich.
    Trotzdem, man hätte sich mehr um Draxler bemühen müssen. Is zumindest meine Meinung.
    Vielleicht wäre es doch möglich gewesen Draxler noch ein Jahr auf Schalke zu halten und ihn zu guter altbekannter Form finden zu lassen.
    Den ewig veröffentlichten Kommentaren nach schien man durchaus geneigt gewesen zu sein einen wechselwilligen Spieler wie Draxler zu verkaufen.
    Ausserdem hat man nicht dementsprechend nachgelegt. Bzw. eingekauft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2015
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.503
    Likes:
    1.899
    Hört sich ja schon fast nach Flucht an. Draxler war dem Druck nicht mehr gewachsen.

    http://www.kicker.de/news/fussball/...halke-haette-ich-es-nicht-mehr-geschafft.html

    Na dann bin ich mal gespannt, ob er bei VW dem Druck gewachsen sein wird. Er tritt schliesslich in recht große Fussstapfen. DeBruyne ersetzen zu müssen wird nicht einfach sein. Der VfL Wolfsburg wird sicherlich oben mitspielen wollen. Wie nachzulesen gerne beständig CL.
    Das für ihn bessere Training wird ihm sicherlich helfen.

     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2015
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.272
    Likes:
    2.791
    Draxler für 36 Millionen Euro verkauft und paar Monate später für 25 Millionen Euro wieder zurückgeholt?

    Es wäre die Transfer-Sensation: Julian Draxler bald wieder ein Schalker?
     
    Pumpkin gefällt das.
  28. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.203
    Likes:
    1.723
    Auf Schalke wundert mich nix mehr...

    Und wenn ich jetzt sagen würde "Draxler ist eine echte Verstärkung", wird er kommenden Saison gnadenlos floppen. Ich schweige dementsprechend.
     
    derblondeengel gefällt das.
  29. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    9.203
    Likes:
    1.723
    Heldt und Allofs haben übrigens dementiert...
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.503
    Likes:
    1.899
    Nix dran, ausserdem finanziell nicht machbar.

    Andersrum, was Heidel für die Zukunft so plant, wird wohl noch nicht bekannt werden. Und der HHeldt weiß wirklich von nix. Den wird der Heidel auch nicht einweihen. Sachichjetzmaso.