Diskussion zu: Ich bin traurig

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 14 März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Vielleicht ist die Intention derer, die das Thema aus eigenem Antrieb nicht eröffnet hätten oder die Bekundungen derer, die es wirklich "getroffen" hat, nicht teilen können, einfach auch nur dem Umstand geschuldet, dass das Forum im Allgemeinen ein Zeitvertreib darstellen soll.

    Gibt es nicht zu diskutieren, dann kann man seine Sucht, hier Spuren zu hinterlassen, obwohl man gerade Lust hat, irgendetwas zu schreiben, eben nicht befriedigen.

    Gibt es etwas, dann schreibt man eben, was man denkt. Ein sinnvoller Weg ist dann, die jeweils andere Meinung im Zweifelsfalle zu ignorieren, ohne den schreibenden User für die Zukunft ignorieren zu müssen. Gelingt mir auch selten - scheint mir aber ein gangbarer Weg zu sein.

    Denn, und das stelle ich immer wieder fest, es gibt - losgelöst vom traurigen Eröffnungsgrund dieses Threads - hier nichts Besseres und Spannenderes, als wenn unterschiedliche Standpunkte diskutiert werden (ok, Foppen im einen oder anderen Fall mal ausgenommen).

    Und dann gehe ich mit Oldschool: der Umgang hier ist doch recht gepflegt und ich verhalte mich hier mittlerweile kaum anders als in der richtigen Kneipe mit Leuten, die ich wirklich richtig kenne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich denke, dass es durchaus legitim ist, sein Bauchgrummeln kundzutun, das man hat, wenn kurz nach so einem Unglück in einem Forum so ein thread geschaltet wird. Dies muss ein threadersteller auch aushalten können. Befremdlich finde ich vielmehr, dass die user, die diesen thread nicht angemessen und als nicht würdig ( das sind handfeste Gründe) empfinden, dann aus einer beleidigten Grundhaltung heraus als Nörgler/ Quertreiber etc diskreditiert werden. Dadurch wurde nämlich auch diese unnötige Schärfe reingebracht, die dann in haltlosen Vorwürfen gipfelte, man wolle den anderen den Mund verbieten und man solle doch abhauen.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich denke, das ist genau so legitim aus dem Bauchgrummeln heraus kundzutun, das man hat, wie das andere, und das muss man dann auch aushalten können.

    Die Moderation diskutiert gerade über diesen thread und was damit geschieht. Es scheinen ja jetzt alle Diskutanten ihre Positionen dargelegt zu haben, und die anderen wahrgenommen zu haben. Von daher sage ich mal, die Diskussion ist abgeschlossen und es sind keine weiteren neuen Statements zu erwarten. Daher wird der Thread nun zunächst geschlossen.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Also grundsätzlich es gibt ja hier auch einen Off-Topic Bereich, der ist dafür da, dass sich User halt auch mal abseits vom Fußball austauschen können. In einer Community ist es für den ein oder anderen eben auch interessant, wie sich die Teilnehmer auch in einem Alltagsthema verhalten, was sie interessiert, welche Einstellung sie an den Tag legen etc.

    Jeder User hat das Recht hier einen oder mehrere Themen zu starten. Ich halte es so, kann ich was dazu schreiben und will das auch, dann tue ich es. Interessiert mich das Thema nicht, schreib ich auch nichts dazu, und lasse den Leuten die sich im Thread unterhalten das Feld, schließlich scheinen die ja im Gegensatz zu mir ein Interesse dran zu haben.

    Was ich nicht ok finde ist es anderen verbieten zu wollen einen Thread zu eröffnen. Dass geht gar nicht, und wenn wir ehrlich sind: Welcher Thread ist denn wirklich nötig, welcher Thread hat eine Daseinsberechtigung?

    Dann können wir das Forum eigentlich schnell schließen, denn bei jedem Thread findet sich irgendwas was dagegen spricht, wieso der Thread eröffnet wurde. Aber gerade so funktioniert ein Forum, und das macht es doch auch aus.

    Ist jetzt kein themenrelevanter Vergleich sondern ein Vergleich zu dem was ich meine:

    Ich suche bei google: iPhone 4S Handyakku tunen

    Ich sehe bei google ein Handyforum wo jemand genau die Frage gestellt hat und denke mir cool, das wird jetzt interessant für mich. Klicke drauf und das sieht dann so aus:

    Hi Leute, wie kann ich bei meinem iPhone 4s die Lebensdauer des Akkus verlängern?
    Apple ist viel zu teuer!
    Kauf Dir ein Galayx S, da hält der Akku.
    Android ist besser als iOS
    Verkauf Dein Handy bei ebay und kauf Dir was vernünftiges ...
    Ieeeh, Apple

    Dann denke ich mir, wow, tolles Forum und bin gleich wieder weg ...

    Und so läuft es hier auch leider häufig ab. Wem bringen solche Antworten was? Kann man nicht einfach mal drüber hinwegsehen und sich raushalten, wenn man nichts zum Thema zu sagen hat?

    Oder man startet nen eigenen Thread in dem man das gerne diskutieren kann, akzeptiert aber den anderen Thread?
    Also um beim Beispiel zu bleiben: Was findet Ihr besser Apple (iOS) oder Galaxys SII (Android)?

    Ich will es ganz ehrlich sagen, wir haben innerhalb des Modteams ca. 10 gemeldete Beiträge, etliche PN`s, und innerhalb des Modteams sind wir uns zwar einig dass die Art und Weise hier nicht ok ist, aber wir sind uns nicht einig wie wir mit dem Thema verfahren sollen.

    60 Beiträge und Ihre Intention bewerten, verstehen und deuten wer was wie gemeint hat? - Dazu gibt es dann zig unterschiedliche Meinungen selbst innerhalb des Teams und man könnte 5 Monate diskutieren ohne einen Schritt weiterzukommen.
    Kollektivstrafe für alle? - Habe sowas schon zur Schulzeit gehasst
    Thema schließen? - Dann steht ja immer noch alles im Raum
    Thema in den internen Bereich schieben? - Dann schreien wohl beide Seiten nach Zensur

    Die Mods sind alle ehrenamtlich da, wir sitzen hier nicht in einem Büro vorm Flipchart und können mal spontan ne 2 stündige Sitzung einberufen. Der eine ist in der früh für 5 Minuten on, und dann vielleicht am Abend wieder, vielleicht auch erst am nächsten Tag wieder, das ganze ist unheimlich schwer zu koordinieren.

    Dazu kommen unterschiedliche Meinungen und Ansichten.

    Ich habe das ganze jetzt bewusst mal öffentlich gemacht, damit Ihr auch mal ne Ahnung habt was intern alles abläuft.

    Fakt ist: Die Mods machen Ihren Job in Ihrer Freizeit und ehrenamtlich und in erster Linie soll es Spaß machen. Wenn man aber ständig über solche Sachen diskutieren muss, kann ich mir zumindest nicht vorstellen wem das noch Spaß machen soll.

    In dem Thread hier, waren alle Teilnehmer meines Wissens nach über 18 Jahre alt und da sollte man sich auch mal wie ein Erwachsener benehmen können.

    Ich hoffe dass dieser verkorkste Thread zumindest dazu dient, sich vorher vielleicht mal locker zu machen, bevor man was schreibt und sich auch mal zu hinterfragen ob es in dieser Schärfe sein muss.

    Nicht nur den Mods soll es Spaß machen, natürlich auch den Usern, und da sollte dann zumindest schon mal der Ton untereinander passen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.