Diskussion um neues Stadion

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Neutro, 18 September 2008.

  1. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Bis 2004 kämpfte Hertha verbissen in Berlin um Zustimmung beim Senat für eine reine Fussballarena - vergebens. Stattdessen wurde für 242 Mio. das Oly saniert. Zähneknirschend fand sich der Verein damit ab...doch nun kommt der Unmut erneut zum Vorschein.

    Die Zuschauerzahlen sind ein Graus, die Atmosphäre so-lala, die Kommunikation mit der Betreiberfirma das Stadions mehr als unangenehm - kurz, Hertha und Fans wünschen sich ein eigenes reines Fussballstadion. Mit Argumenten wird jedenfalls nicht gespart. Dabei ist es egal welches, z.b.: Im Winter zieht es zu sehr.

    Fakt ist, die Zuschauerzahlen sind insgesamt (letzte Saison Durchschnitt: 44.000) zwar ordentlich aber rückläufig, trotz Entwicklung. Bilanz der jungen Saison: 6 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage ... dennoch kamen Dienstag nur 13.000 Zuschauer. Das Interesse ist dagegen vorhanden, so kamen zum Freundschaftsspiel gegen Liverpool 50.000 und zur Saisoneröffnungsparty zwischen 20.000-30.000 auf die Geschäftsstelle samt Gelände.

    Das Oly, so Experten, ist für Hertha ein klarer Wettbewerbsnachteil. Sieht Hertha ähnlich, und deswegen möchte man spätestens 2017 raus.

    Geplante Daten:
    Kosten - ca. 180 Mio. (ohne 1 Cent vom Berliner Senat)
    mögliche Orte - Flughafen Tempelhof, Oranienburger Kreuz (im Norden), Umbau Poststadion ...
    Kapazität - 60.000 mit späterer Ausbaumöglichkeit auf 80.000

    u.a. berichtete heute:
    Welt online
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bis hierhin eine durchaus nachvollziehbare Überlegung des Vereins. Nur bei der Kapazität werden sie anscheinend wieder leicht größenwahnsinnig.


    Wenn in's jetzige Stadion schon nur 44.000 Zuschauer kommen, warum will man dann ein Stadion mit 60.000 Plätzen bauen, wo dann durch die halbleeren Tribünen wieder keine Stimmung aufkommt. Und erweiterbar auf 80.000 Plätze - geht's noch.

    Manchmal ist weniger mehr, die Hertha sollte mal in kleineren Maßstäben denken. Dann doch lieber ein kleineres, enges Stadion mit knapp 50.000 Plätzen, damit die Hütte dann auch immer voll ist.
    Sollte die Hertha dann doch irgendwann auf einer Stufe mit Real Madrid und ManU stehen :)rolleyes:) kann man immer noch expandieren.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mich würde mal interessieren, wer bei hertha diesen größenwahnsinn ständig produziert.
    die sollen erstmal auf dem platz was zeigen, dann interessiert auch das stadion nicht mehr.
    heute ist doch bei einem herthaspiel noch das interessanteste das schöne olympiastadion.
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    So kann man das aber nicht sehen. In Gladbach kamen zum Bökelberg im Schnitt zuletzt ca. 30000 Leute. Im neuen Stadion haben wir über 40000 gehabt, inner zweiten Liga. In der Bundesliga waren es trotz Abstieg um die 50000.

    In Hamburg wurde im alten Volkspark teilweise vor 20000 Leuten gespielt, trotz Stehplatzpreisen von damals gerade zehn Mark (Schüler fünf Mark). Am Ende lag der Schnitt bei ca. 35000 - 40000. So viele kommen im neuen Stadion schon zum Spiel gegen Energie Cottbus, egal an welchem ende der tabelle die Mannschaft gerade steht. Der Schnitt hat sich im neuen Stadion auf über 50000 erhöht, weshalb man die Kapazität vor zwei Jahren nochmal erhöhte.

    Eine neue, reine Fussballarena bietet wegen der höheren Eintrittspreise, den vielen "Stadiontouristen", die sich das Schmuckstück auch mal von innen ansehen möchten, den Vermarktungsmöglichkeiten und nicht zuletzt wegen der V.I.P.-Logen eine erhöhte Einnahmequelle, das hat inzwischen selbst bei Wolfsburg funktioniert. Ob man für Berlin nun wirklich 80000 Plätze braucht sei mal dahingestellt (60000 dürften da wirklich reichen), und ob man sich die Bude wirklich 180 Millionen Euro kosten lassen muss auch (der Volkspark-Umbau kostete glaube ich um die 100 Millionen, die Gladbacher Hütte zwischen 80 und 90 Millionen).

    Insgesamt finde ich eh schon krass, was da alles in die veraltete Olympia-Butze investiert wurde.

    Gruss
    Dilbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2008
  6. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Hertha sollte erstens guten,erfolgreichen Fußball spielen.Wenn sie das schaffen(über einen längeren Zeitpunkt),dann kommen die Zuschauer von ganz alleine.
    Für 150-180 Millionen soll also ein neues Stadion kosten,für 60000 Zuschauer.Ich bezweifel sehr stark,das dies ausreichen wird.
    Und auch wenn es ausreicht,wer leiht der Hertha soviel Geld? :D

    Ich denke der Dieter Hoeneß,will den bisher verpassten Konkurs des Vereins,zum Ende seiner Karriere bei Hertha noch erreichen.;)
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Der Tempelhof wäre doch fast ideal. Riesiges Gelände, das man nichtmal mehr grossartig einebnen müsste, Verkehrsanbindung und Parkplätze schon vorhanden, was will man mehr?

    Na ja, viele werden wohl sagen, dass der Flughafen wegen seiner historischen Bedeutung erhalten bleiben muss.
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das rollfeld hat wohl weniger die historische bedeutung, als die steingebäude.
    und die muss man ja nicht abreißen, um auf einen ausgewachsenen flugplatz ein stadion zu bauen.
     
  9. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Dass keine richtige Atmosphäre aufkommt, kann ich mir gut vorstellen, mit der großen Laufbahn drumrumm...
     
  10. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Der Volksentscheid um den Flughafen hat im April was anderes gezeigt. Der Flughafen soll in diesem Jahr so oder so abgerissen werden, damit da was anderes kulturelles oder sonstiges hinkommen kann. Allerdings nicht erst 2017. Was genau passieren wird, das weiß ich nicht...
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Als Hauptstadt sollte Berlin nicht so sehr sein Licht unter'n Scheffel stellen - schon alleine um den Parisern und Londonern mal wieder zu zeigen wo der Hammer hängt.

    60.000 mit Option auf 80.000. Das ist ja wohl ein schlechter Witz.
    Hey, mehr Selbstvertrauen, Brust raus, Arschbacken zusammen und einen gescheiten Dome hingestellt: 100.000 sollten schon reinpassen, Minimum! 120.000 bis 130.000 um's endlich auch mal Mexico-City zu zeigen.

    Natürlich alles überdachen und eine schöne große Auffahrtsallee vom Brandenburgertor beginnend bis nach Tempelhof.

    Öhhhhhmmmmm........
     
  12. DavidG

    DavidG Guest

    Wofür die hohe Kapazität ist doch eh nie ausverkauft bei euch?!
    Glaubt ihr ernsthaft das wird besser wenn man eine reine Fußballarena hat?

    :rolleyes:
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und dem mehdorn, bevor er geschasst wird, endlich mal richtig kohle aus dem sack leiern, und davon den ein oder anderen fertigen spieler kaufen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    C. Ronaldo? Messi? Agüero?
    Ich meine, die Hertha sollte warten bis es wieder ein Kaliber wie Zidane gibt und dann zuschlagen.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Manche Erfahrungen zeigen das ganz deutlich. Und das sowohl bei kleineren Vereinen, wie z.B. Magdeburg, als auch bei grossen, wie z.B. Bayern München oder aber auch Schalke. Zumindest Letzteres solltest du eigentlich wissen.
     
  16. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Bayern und Schalke haben ihre alten Stadien aber auch meistens voll bekommen. Bei Hertha scheint mir das nicht so zu sein.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dann guck dir mal die Zuschauerstatistiken der bayern und von Schalke an, bevor sie jeweils in ihr neues Wohnzimmer gezogen sind. Im Neuen kamen so zwischen 10000 und 15000 mehr. Im Schnitt versteht sich.
     
  18. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Und trotzdem hatten sie vorher einen Schnitt von über 50.000 ;)
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das bestreitet ja auch keiner. Es wird ja nur angezweifelt, dass eine reine Fussballarena erheblich mehr Zuschauer anzieht bzw. die Chancen vergrößert, diese auch auszulasten.

    Im übrigen zieht das Argument: "Ihr Seid ja nichtmal jetzt ausverkauft" auch nicht. Beispiel Bayern München, da war vorher auch nichtmal die Hälfte der Spiele ausverkauft.:

    Quelle: Programm "Das Fussball Studio"

    Olympiastadion:

    Saison 2000/2001: 47823; davon 5 mal ausverkauft
    Saison 2001/2002: 53176; davon 6 mal ausverkauft
    Saison 2002/2003: 52470; davon 6 mal ausverkauft
    Saison 2003/2004: 55470; davon 10mal ausverkauft
    Saison 2004/2005: 53294; davon 5mal ausverkauft

    insgesamt 32 von 85 Spiele ausverkauft

    Ab hier Allianz-Arena:

    Saison 2005/2006: 67588; davon 9 mal ausverkauft (oder 17 mal, die anderen Spiele hatten allesamt 66000 Zuschauer)
    Saison 2006/2007: 68647; davon 16 mal ausverkauft
    Saison 2007/2008: 69000; davon 17 mal ausverkauft

    Festzustellen ist: Neuses Stadion, 14000 - 16000 Zuschauer mehr im Schnitt, fast alle Spiele ausverkauft.

    Wenn man das mal ungebrochen 1:1 auf Hertha ummünzt, die auch in den letzten Jahren einen Schnitt von mindestens 45000 Zuschauern hatten (gleiche Quelle), dann könnte Hertha ein neues, reines Fussballstadion mit mindestens 60.000 Zuschauern gut gebrauchen.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Na, wenn Du das schon eins zu eins vom FC Bayern auf die Hertha umlegen willst, dann leg' aber auch folgendes mit um:

    FC Bayern - seit 2000:
    - 5 mal Pokalsieger
    - 6 mal deutscher Meister
    - 1 CL-Sieger
    - bis auf 1 oder 2 mal ständig in der CL vertreten
    - 140.000 Mitglieder
    - Allianz Arena - mitten im WM Hype entstanden und mit seiner Schwimmreifen-Leuchtoptik schon alleine wegen seines Äusseren ein Besichtigungsmagnet
    ---> Zuschauerwachstum ca. 15.000 pro Heimspiel in der Bundesliga

    Hertha - seit 2000:
    - 0 mal Pokalsieger
    - 0 mal deutscher Meister
    - 0 mal irgendeinen europäischen Cup gewonnen
    - 0 mal in der Champions League
    - 20.000 Mitglieder (ich schätze mal ins Blaue)
    ---> Zuschauerwachstum das gleiche wie beim FC Bayern?
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    rupert, eins haste noch vergessen oder absichtlich weggelassen:

    hertha - seit 2000 (oder noch länger?):
    jedes jahr das saisonziel europäischer wettbewerb, wenn nicht gar cl-teilnahme. :zahnluec:

    ps. die könnten gut mit schalke zusammen ein bier trinken gehen.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Du tust ja gerade so, als ob ich das Projekt verteidige oder muss. Ich habe lediglich angemerkt, dass - auf den Einwand hin, dass die Hertha sowieso kaum ausverkauft sei, ein neues Stadion für 60.000 Leute nicht nötig ist - dies in bei anderen Vereinen auch funktioniert hat. Unter anderem bei Bayern, aber auch bei Schalke. Warum man dann - wenn man schon plant - nicht auch nicht mit 60.000 Leuten planen sollte, erschliesst sich mit nicht.

    Im Gegenteil. Ich bin sogar der Ansicht, dass wenn es schon vorgenommen ist, man gleich was richtiges hinstellt, statt in 5 Jahren wieder anfangen muss, auszubauen.

    Ob ich die Idee gut heisse, steht auf einem anderen Blatt. Nur dass ich mir (ausschliesslich) die heutigen Zuschauerzahlen ansehe, und danach entscheide, ob ich überhaupt eine neue Arena brauche und wenn ja, wie gross sie sein muss, das leuchtet mir nicht ein. Denn dann hätten andere Verein lieber auch nicht bauen brauchen.

    Ansonsten fällt mir zum Umbrechen auch noch ein, dass Berlin eine größere Stadt ist und dass wohl noch nichtmal feststeht, wie die "Optik" sein soll. Von daher kann man das "optidche Besuchsmagnet" hier vielleicht auch anführen.

    Ich weiss, dass diese Vergleiche hinken, aber die Aussage, dass ein neues Stadion nicht auch mehr Zuschauer bringt, bzw. der Zweifel an der Wachstumsaussicht kann an mehreren Beispielen gut widerlegt werden. Und übrigens: Schalke hat in der Zeit der Veltins-Arena auch noch nix gewonnen und trotzdem eine Steigerung des Schnitt von 10.000 und mehr pro Spiel erreicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2008
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Nein, Schalke hat zwar weder eine Meisterschaft in seiner Bierhalle gefeiert noch die CL dominiert aber wenn man die Schalke Erfolge der letzten Jahre an denen von der Hertha misst, dann dürfte auch da klar werden, warum da mehr Zuschauer hinströmen.
    Ausserdem kann die Hertha ja locker mit 60.000 planen, es passen ja sogar 75.000 rein.

    Ums mal ganz unironisch zu sagen: Bei Hertha bricht mal wieder der Größenwahn der Hauptstadt durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2008
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Na und um ganz kurz zu entgegnen: Bei Hertha kommen in einem alten Stadion schon ohne Erfolg 45.000 Zuschauer im Schnitt. Bei anderen mit Erfolg auch nur 50.000.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Q

    Die Hertha zieht also nach Brandenburg um, wenn es da ein wenig Geld zu holen gibt! Unglaublich!? Oder gute Idee?!
     
  26. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Das glaube ich weniger...Hertha wird diesen Aspekt eher als Druckmittel nutzen :D ...aber ernsthaft in Erwägung ziehen, nein.

    Muss Hertha auch gar nicht, Berlin und Brandenburg werden "irgendwann" fusionieren...von daher, dat neue Stadion wird so oder so in Brandenburg gebaut bzw. steht dann dort :zahnluec:

    Eine Behörde und Organisation nach der anderen werden zusammengelegt, wenn die das Problem mit dem Volksentscheid und dem Namen nicht hätten...ja ja.

    Falls ich falsch liege...Bernau hat sich ins Gespräch gebracht, "wir" als "Sportstadt" würden "uns" freuen.
     
  27. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Tja, so richtig aus'm Quark kommt unsere alte Dame wirklich nicht...leider :D

    Ich habe mich inzwischen damit abgefunden, dass es fußballerische Schonkost ist --- auch wenn ich mir für die Hauptstadt etwas mehr Klasse wünschen würde.

    Das O-Stadion ist zwar architektonisch höchst interessant und so gesehen schön, aber zum Fußball-Schauen scheußlich. Hatte mal eine Jahreskarte, war aber letztlich nur 2x da. Durch den Außenring braucht man 'nen Fernglas, um wenigstens mal einen Spieler zu erkennen. Dann noch die schlechte Anbindung, wo man kilometerlang (gefühlt zumindest) in der Masse zu den Eingängen trotten muss. *würg* --- Entsprechend kann auch kaum eine Atmosphäre aufkommen, die bemerkenswert wäre.

    Das Poststadion sollen sie mal schön so lassen, da spielt meine eine mit ihren Mädels. :suspekt:

    Aber mit einem Standort wird's in so einer zugebauten Stadt wohl schwer werden... :gruebel:

    edit: sorry, ich hatte nicht gesehen, dass es noch eine zweite Seite des Threads gab, wo schon über den möglichen Exodus nach Brandenburg geschrieben wurde... Tja, Platz wäre da in der Tat ohne Ende, aber ob sich das als Identifikationsfläche anbietet...da bin ich eher skeptisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Oktober 2008
  28. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Abwarten. So ein großes Projekt will schon vernünftig geplant sein. Lieber die Finger davon lassen, wenn's zu teuer wird, als jetzt mit Gewalt, was "eigenes, großes" auf die Beine stellen zu wollen.

    Naja, verwöhnt wurde man da selten zuletzt, das stimmt leider. Ich hab' zwar einerseits die Hoffnung, daß unser Konzept-Trainer da 'ne Besserung bringt, andererseits fehlen da aber Arbeiter, die die Ärmel hochkrempeln und andere mitreißen, wenn es mal nicht läuft (wie früher zum Beispiel Rekdal, Sverrisson oder Wosz...). :( Is aber nen anderes Thema...

    Also ich sitze jetzt in Reihe 5 im Oberring und sehe sehr gut. Gegen Bielefeld hab' ich meiner Umsitzenden damit erschreckt, daß ich sogar den Schiri erkannt habe :D

    ...watt kommste auch mit der U-Bahn... :zahnluec: Mit der S-Bahn isses optimal: wenn ich sofort nach Schlußpfiff abhaue, bin ich um 17:50 Uhr zu Hause :)
    In dieser Schüssel kann einfach keine Stimmung aufkommen. Ich denke noch mit Grausen an die Spiele in der 2.Liga vor 5.000 Zuschauern... :(

    Direkt im Stadion ? Oder oben auf den Kunstrasen-Plätzen ?
    Poststadion selbst war zum zuschauen 'ne schöne Zeit damals bei Hertha: inner Kurve hinter dem Tor im Gras liegen und ein bißchen Fussi schauen, das hatte was :floet:
    Die Kunstrasen-Plätze hingegen bespiele ich nicht so gern, aber der Flirt mit den Damen von nebenan ist natürlich Pflicht (auch, wenn die natürlich nicht so anspruchsvoll sind ;) )

    Laß mal, die Idee mit dem Flughafen Tempelhof gefällt mir; einerseits ein vernünftiger Plan hinsichtlich der großen Brache, andererseits bleibt man in der Stadt.

    Ich denke, da ist jetzt schon genug Potential vorhanden. Stundenlang fahren möchte ich aber auch nicht unbedingt... auch hier: einfach mal abwarten.
     
  29. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Leider nur auf den Kunstrasenplätzen. :(

    Dann gehöre ich wohl auch zu den "natürlich nicht so anspruchsvollen Damen" :zahnluec: --- womit du aber (leider) recht hast, wenn ich dich jedenfalls richtig verstehe. Ich nehme an, du beziehst das auf die "Ballkünste" und nichtauf deren äußerlichen Zustand? Wir machen das auch nur just for fun (obwohl...2, 3 Damen (jüngeren Baujahres als meine eine) spielen echt ganz ordentlich).

    Stimmt, ich bin zum OS immer mit der U-Bahn gefahren (grausig)...damals...ist ja schon wieder fünf Jahre her oder so. Und obwohl ich schon Brillenträgerin bin, hatte ich echt meine Schwierigkeiten, die Jungs zu erkennen...ja wo laufen se denn...hach, is der Rasen schön grün... :lol: --- Da ises zuhause uff'm Sofa schon komfortabler und übersichtlicher.

    Mit dem Favre habe ich schon Geduld, vielleicht schaffen sie es ja auch wirklich irgendwann einmal, einen Lauf hinzulegen...so mit konstanten Spielen. Ich glaub, auf der Auswärtstabelle liegen sie ganz vorne, gell? Vielleicht ist der Voronin ja ein richtiger Mitreißer, mal schauen.

    Gegen wen gehts als nächstes (kann natürlich auch nachschauen, aber vielleicht hast du es ja parat)? :D
     
  30. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Nein, haaaaaaaaaaaaaaaaaalt. Mit den "anspruchslosen Damen" meinte ich latürnich die aus dem großen Backsteingebäude gegenüber vom Parkplatz, die halt jedem Mann hinterherpfeifen :D
    Am Samstag zu Hause gegen Stuttgart und dann am Dienstag drauf gegen Benfica. Es besteht Hoffnung daß der Messias (formerly known as 'Kacar') ;) wieder dabei ist.
     
  31. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    :suspekt: Ups, die sind mir wohl bisher entgangen - schade eigentlich :D

    Hmpf, gegen Stuttgart also. Hoffentlich können sie mal wieder zuhause punkten. Nie war es einfacher, vor den Bayern zu bleiben wie heute *hehe*. Bist du im Stadion? Wenn ja, wünsche ich dir viel Spaß, auf dass ihr was zu feiern habt. Na, und international drücke ich sowieso die Daumen mit.
    :prost: