DIMA-Special - 80er Jahre - Das große Voting

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Eintracht-Fanatiker, 22 Juli 2008.

?

DIMA-Special - 80er Jahre

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1 August 2008
  1. Die Ärzte - Zu spät

    38,1%
  2. Queen - Teo Torriatte

    9,5%
  3. Iron Maiden - Can I play with madness

    33,3%
  4. Baltimora - Tarzan Boy

    23,8%
  5. Scotch - Disco Band

    4,8%
  6. Godley & Cream - Cry

    9,5%
  7. Danzig - Mother

    14,3%
  8. Mike Oldfield - Innocence

    14,3%
  9. The Police - Synchronicity II

    14,3%
  10. Genesis - Land of confusion

    33,3%
  11. New Order - True faith

    28,6%
  12. A-HA - Take on me

    33,3%
  13. Fischer-Z - Song and dance brigade

    9,5%
  14. Björk & The Sugarcubes - Birthday

    4,8%
  15. The Cure - Love cats

    14,3%
  16. The Chameleons - Don't fall

    19,0%
  17. The Sound - I can't escape myself

    9,5%
  18. Depeche Mode - Everything counts

    42,9%
  19. Mr. Mister - Broken wings

    4,8%
  20. Herbie Hancock - Rockit

    9,5%
  21. Fine young cannibals - Johnny come home

    14,3%
  22. Van Halen - Jump

    42,9%
  23. Wham! - Club Tropicana

    19,0%
  24. Sandra - In the heat of the night

    9,5%
  25. Barclay James Harvest - Life is for living

    9,5%
  26. Nik Kershaw - I won't let the sun go down on me

    14,3%
  27. Blind Guardian - Valhalla

    14,3%
  28. W.A.S.P. - Wild child

    14,3%
  29. Twisted Sister - We´re not gonna take it

    33,3%
  30. U2 - The unforgettable fire

    0 Stimme(n)
    0,0%
  31. The Beastie Boys - (You gotta) Fight for your right (to party)

    38,1%
  32. Grandmaster Flash & The furious five - The adventures of Grandmaster Flash on the wheels of steel

    19,0%
  33. Eric B. & Rakim - Paid in full

    9,5%
  34. Brand Nubian - Brand Nubian

    4,8%
  35. Iron Maiden - Run to the hills

    28,6%
  36. USA for Africa - We are the world

    23,8%
  37. Queen - Radio ga ga

    47,6%
  38. Bruce Springsteen - Born in the USA

    33,3%
  39. Tom Petty - Free falling

    23,8%
  40. Toto - Africa

    28,6%
  41. Alice Cooper - Poison

    52,4%
  42. Twisted sister - Burn in hell

    19,0%
  43. Grave Digger - Heavy Metal breakdown

    28,6%
  44. Manowar - Carry on

    33,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    "Body Language" ist so garnicht mein Fall und "Under Pressure" ist eins von den Liedern, die man zu oft gehört haben kann.

    "The show must go on" z.B. kann man sich 2 Wochen am Stück anhören und es wird nicht nervig ;)
    (NEIN, ich teste das nicht!!!)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Wenn DU das meinst:D
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ich habe nur gerade einen Schuldigen für deine frühe Vaterschaft gesucht. :floet:
     
  5. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Hier mal meine Reihenfolge:

    1) Teo Torriatte
    2) Under pressure
    3) The show must go on
    4) Who wants to live forever
    5) Bohemian Rhapsody
    6) Bicycle race
    7) We are the champions
     
  6. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Ich verneige mich vor deiner Intelligenz und deinem Durchblick, du ahst es erfasst!:hail:
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Also ausser 1) Teo Torriatte

    nur die gängigen Radiolieder von Queen.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Dachte aber jetzt nicht das ich Recht habe.
    Entweder ist also deine Freundin besonders hässlich oder Dille erweckt den Fetischist in dir. :floet:
     
  9. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Wieso sollte sie hässlich sein?:suspekt:
    Fetischist war ich schon vorher.
     
  10. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Sehr verbunden, ist aber nicht der Coldcut-Remix, den ich wollte. Das ist'n mieses Komplott der Vokuhila-Mafia und Google um den Schwarzen Mann untenzuhalten!
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Manche schwarze Männer muss man aber gar nicht untenhalten, die bleiben von alleine da...
    http://www.youtube.com/watch?v=yLVG3yKzrqc
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Naja ne gute Stimme hatte er sicherlich.
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Ach du liebe Scheisse, da hab ich ja wieder was zu tun...

    Die Ärzte (Zu spät) - Bedürfen eigentlich keines grossartigen Kommentars. Das war wohl so ziemlich das erste Lied, dass ich in meiner Jugend (lang isset her) lauthals mitgeröhlen konnte. Und ich gröhle immer noch gern mit.

    Queen (Teo Trriatte) - Queen sind für mich immer zwischen Genie und Schrott angesiedelt. Hammertitel (Bohemian Rhapsody) wechseln sich mit totalem Scheiss (Radio Gaga, Bicycle) ab. Das hier haut mich nicht von den Socken. Ehrlich gesagt gefällt es mir überhaupt nicht. Stinklangweilig.

    Iron Maiden (Can I play with madness) - De Irons haben wahrlich bessere Titel auf Lager, aber selbst die durchschnittlichen von denen sind meist besser als die guten anderer Truppen. So auch das hier.

    Baltimora (Tarzan Boy) - Ach du liebe Zeit, das hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr gehört. War vonner Hintergrundmucke wahrscheinlich der Grunstoff für jeden einzelnen Modern Talking-Song. Oder umgekehrt? Keine Ahnung, was früher rauskam. Sowas lief früher bei jedem Jahrmarktskarussell. Da hätte es gern bleiben können..

    Scotch (Disco Band) - Es hat seinen Grund, warum ich nicht in irgendwelche Tanzschuppen gehe. Z.B. solche Klappspaten wie die durchgeknallten Koksmarionetten hier. Fürchterlich!

    Godler & Creme (Cry) - Kenn ich das? Will ich das kennen? Bei beiden heisst die Antwort eher nein. Nun weiss ich jedenfalls, womit man in den Achtzigern die Hühner vor´m Schlachten betäubt hat. Dabei pennt man einfach nur ein. Aufhören!

    Danzig (Mother) - Hatte der eigentlich noch én anderen Hit? Ich kann mich an keinen erinnern. Eigentlich will ich mich da auch an keinen erinnern. Das hier ist schon öde genug. Dann doch lieber die Sisters of Mercy.

    Mike Oldfield & Blondine (Innocent) - Düdeldüdelidüü. Auf jeden Fall besser als Tarzan Boy. Haut einen auch nicht unbedingt vom Stuhl, ist aber ganz nett.

    The Police (Synchroncity II) - So, nu aber, ein paar Altrocker in ihren besten Jahren, das muss doch mal fetzen... oder auch nicht. Der Sänger sieht aus wie Billy Idol im Nebel. Oder benebelt? Gääähn... GÄÄÄÄÄHN.. nein danke.

    Genesis (Land of confusion) - Oh nein, Phil Collins! GNAAAAADE! Sieht in dem Video aus wie Chucky, die Mörderpuppe. Aber Chucky hat ´ne bessere Stimme. Das Video ist witzig gemacht, aber die öde Mucke reisst es halt nicht raus. Erinnert sich noch einer an "Hurra Deutschland"? Jetzt weiss ich, wo sie die Puppen geklaut haben.

    New Order (True faith) - Cool, schon damals haben die Gruppen nur voneinander geklaut. Billigpop aus der Blödkoppretorte. Was haben eigentlich die Power Rangers in dem Video zu suchen? Übel, ganz übel!

    A-HA (Take on me) - Ach ja, es gibt Lieder, die scheinen unsterblich. Auch das wir wird im Jahr 2078 noch auf irgendwelchen Radiosendern laufen. Aber nicht bei mir.

    Fischer Z (Song and dance brigade) - Dadeldadeldadeldumdüüdüüdüü... Klingt ein bisschen wie ´ne Vorlage für "Skandal um Rosie". Boah, ist das mies.

    Björk & the Sugarcubes (Birthday) - ´nen passenderen Namen gibbet für die Schreckschranze wirklich nicht. Wenn ich die seh und/ oder hör, renn ich immer zum Klo und mache BJÖÖÖÖRK!

    The Cure (Love cats) - Liebeskatzen? Fürchterich provokativer Titel. Und dann so ´ne Augsburger Puppenkiste auf Koks-Mucke. So eine gruselige Scheisse. So langsam wird dieser Contest zum Ärgernis. Die ganzen Leichen hätte man lieber im Keller lassen können, als hier arme Kritiker mit dem Musikmüll-Ausschuss aus der Sesamstrasse zu foltern. Die Typen gehören eingesperrt!

    The Cameleons (Don´t Fall) - Geht gar nicht schlecht los. Geht dann leider völlig drucklos weiter. In seinen guten Momenten klingt der Typ wie der durchgeknallte Heini von den Sex-Pistols. Na ja, man will ja ehrlich sein: Es ist besser als die letzten sieben Nummern, und hat ´nen netten Refrain. Würde ich jedenfalls nicht ausmachen, wenn es im Radio läuft.

    The Sound (I can´t escape myself) - Muss erstmal laden...Das kenn ich irgendwoher. Ehrlich gesagt, dem Beginn nach hätte ich mir die Ladezeit auch sparen können. "I´m sick and I´m tired", der Sänger beschreibt seinen eigenen Song im Text ganz gut.

    Depeche Mode (Everything counts) - Die Typen sind irgendwie unverwüstlich. Inzwischen gab es wohl so an die 23486 Bands, die Depeche Mode als wichtigen Einfluss in ihre Musik aufgenommen haben. Um nicht zu sagen, die versucht haben, genauso zu sein wie die. Geklappt hat es selten. Ist nicht ganz meine Musik, aber in dem, was sie machen, sind sie wirklich gut.

    Mr. Mister (Broken wings) - Und wieder ein unsterblicher Klassiker! Der allerdings bei mir nichtmal als Begleitmusik zum Kacken laufen würde. Warum? Weil´s selbst zum scheissen zu langweilig ist.

    Herbie Hancock (Rock it) - Um Himmels Willen, wer hat den diese gruselige Synthie-Nummer aus der Leichenhalle gezerrt? Und warum? Wegen des beknackten Videoclips? Weg mit dem Dreck! Unerträgliche Gülle.

    Fine young cannibals (Johnny come home) - Der Name verspricht ja eigentlich irgendwas heftiges. Statt heftiger Rockmusik gibt´s aber nur vertoneten heftigen Brechdurchfall mit Eieramputierstimme. Der Typ hat doch einen anner Melone, so wie der da dir Rübe nach vorn bewegt und das Maul aufreisst, frühstückt er nebenbei die Kinder seines Nachbarn. Deshalb also "Cannibals"...

    Van Halen (Jump) - Durfte früher in keinem Sportjahresrückblick fehlen (ähnlich wie der eine Song von den Direstraits), und ist immer noch klasse.

    Wham! (Club Tropicana) - Den Tuffeln hab ich "Last christmas" bis heute nicht verziehen, ich hasse sie. Die werden von mir nie eine Stimme bekommen, und wenn sie einen Jahrhundertsong rausbringen. Na ja, hier gerate ich erst gar nicht in diesen Konflikt, weil das hier einfach nur Grütze ist. Sauft Bacardi bis ihr krepiert (bitte schnell), aber haltet dabei die Fresse!

    Sandra (In the heat of the night) - Sandra an sich ist ja schonmal ein ganz netter (wenn auch leicht zugedröhnt wirkender) Anblick. Nur zu doof, das das bei der Mucke auch nicht weiterhilft. Mehr Gitarren, die Stimme etwas tiefer, und man hätte was draus machen können. So versäuft es in der Allgemeinjauche der Achtziger Jahre.

    Barclay James Harvest (Life is for living) - Och nöö, nicht schon wieder Kaspermucke. Laaaaangweilig!

    Nik Kershaw (I Won't Let The Sun Go Down On Me) - Siehe den Mann mit der Barclay-Card. Kaspermucke. Soll wohl gute Laune machen, bereitet aber nur genervte Gesichter und Kopfschmerzen. Kaspermucke halt.

    Blind Guardian (Valhalla) - Ja, die Blinden Gardinen haben mal richtig schnelle Mucke gemacht. Lang isset her. Inzwischen verfrickeln sie sich lieber in siebzigspurigen Songmonstrositäten, anstatt einem einfach gekonnt die Rübe wegzupusten. Ihre beste Scheibe (Tale from the Twillight World) kam Anfang der 90er raus, aber auch das Ding hier (vom ansonsten eher durchschnittlichen "Follow the Blind"-Album) ist auf Guardian-Konzerten ein absolutes Muss. Die Zwischenparts übernimmt hier der Gamma Ray-Kollege Kai Hansen. Kommt live noch um einiges heftiger rüber, und sorgt stets für Gansehäut. Geil!

    W.A.S.P. (Wild Child) - Ich hab lange mit mir selbst gekämpft, was ich denn reinnehmen soll. Denn, auch wenn es sich in meinen Kritiken bisher nicht so liest, die 80er hatten jede Menge guter Musik. Und ja, ich weiss, dass die Typen total bescheuert aussehen, und die Produktion vom Sound her eher lasch ausgefallen ist. Ich liebe den Song trotzdem.

    Twisted Sister (We´re not gonne take it) - Wer da nicht beim spätestens dritten mal hören lauthals auf ´ner Party mitgröhlt, der / die sollte mal überprüfen lassen, ob er / sie überhaupt noch am Leben ist.

    U2 (The unforgettable fire) - Machen erstmal ´n paar Lichter an und aus. Fällt mir nix zu ein. Ich warte irgendwie darauf, dass was passiert... aber es lallert nur an mir vorbei.

    The Beasty Boys (Fight for your right to party) - YESSSS! Siehe Twisted Sister.

    Grandmaster Flash (On The Wheels Of Steel) - Der Songtitel klngt her nach Manowar, als so´nem missratenem Schund, der seine Mucke teilweise bei Queens "Anotherone bites the dust" geklaut hat. Einfach nur dumm, billig und nervig.

    Eric B. & Rakim (Paid In Full) - Klingt im ersten Moment nach miesen Beasty Boys. Ist dann aber noch viel schlimmer. Hoecker, sie sind raus!

    Brand Nubian (Brand Nubian) - Hilfe, ist das ein beschissener Mist! Mehr fällt mir zu de Affen nicht ein.

    Iron Maiden (Run to the hills) - JAAAAAAAAAAAAAAA!!!! Maden in Bestform. Ich will nach Wacken, verdammt!

    USA For Africa (We Are The World) - Weckt mich einer, wenn´s zuende ist? Einer der übelsten Schleimsongs der Erdgeschichte. Planetenschutz gut und schön, genug Futter für alle sofort, und bei "Friede auf Erden" bin ich der erste, der unterschreibt. Wenn das aber heisst, dass ich diese ganzen widerlichen Schmierlappen und ihr anbiederndes Gejaule dabei ertragen muss, dann lass ich die Jungs in Nahost lieber weiterballern.

    Queen (Radio Gaga) - Lied auch Gaga...

    Bruce Springsteen (Born in the USA) - Gibt fast nichts schöneres bei gutem Wetter mit offenem Fenster auf ´ner Landstrasse.

    Tom Petty (Free Falling) - Kann dem mal einer die Schlaftabletten wegnehmen? Der leiert da rum, als hätte er gerade ´nen fünf Liter Schwenkeinlauf hinter sich. Nee nee, Tom, damit lockste keinen hinter´m Ofen hervor. Da hilft auch die Monstersonnenbrille nichts (Paris Hilton sucht die bestimmt gerade überall). Ich weiss nicht, was der Kram hier soll. Fetzt wie die Doppelripp-"lange Elli" von Opa Paschulke.

    Toto (Africa) - Hab nie begriffen, wie das Lied so ein Welthit werden konnte. Es ist einfach nur völlig belanglos.

    Alice Cooper (Poison) - Das ist doch schonmal wieder viiiel besser. Alice (Vincent) ist inzwoschen glaube ich 60, tourt aber immer noch um den Planeten und zieht immer noch eine grandiose Bühnenshow ab. Dabei war er mit 20 schon halbtotgesoffen und von Drogen zerfressen. Respekt, Oppa! Der Song hier dürfte der bekannteste nach seinem Comeback in den 80ern sein, und "Thrash" und "Hey Stoopid" gehören zu seinen eher poppigen, aber auch zu seinen erfolgreichsten Alben. Egal, Alice Cooper hatte selbst in seiner poppigen Phase mehr Dampf auf´m Kessel als die ganzen albernen New Rock-Hampelmänner der heutigen Tage.

    Twisted Sister (Burn in hell) - Hat nicht ganz den Spassfaktor von "I wanna Rock", "I´ll never grow up", "Be chrool to your school" oder eben "We ´re not gonna take it". Eher schwacher TS-Song.

    Grave Digger (Heavy Metal Breakdown) - Fast unglaublich, aber die alten Säcke gibt´s immer noch. Und der Sänger klingt immer noch genauso krächzig, auch wenn die Songs heutzutage etwas ausgefeilter sind. Früher hiess aber aber halt in erster Linie die Bude zum Headbangen bringen, und dafür ist dieser Song einfach nur perfekt.

    Manowar (Carry on) - Wenn ich dieses Jahr in Wacken Iron Maiden gesehen habe, stehen auf meiner Liste der fehlenden Pflichtkonzerte noch Meat Loaf, AC/ DC, Alice Cooper, die Murphys... und Manowar. Die ersten beiden kann ich mir leider nicht leisten, aber ich hab die Hoffnung nicht aufgegeben, die anderen samt Manowar irgendwann mal in Wacken live zu erleben. Der Kultsong hier wird dann hoffentlich auch dabei sein.

    Mann, wat ´ne Marathonsitzung. Viel Schund und einige Highlights.

    Gruss
    Dilbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2008
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Und warum haste dem dann keine Stimme gegeben? :gruebel:
     
  15. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Weltklasse... nein nicht das Lied, sondern der Pöbel!
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Den Schwenkeinlauf fand ich auch gut und auch die Stimme für 'The Chameleons'... et wird Dille, ich erzieh dich noch um. ;)
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    du stehst auf schinken glenn? :D da bin ich mal überrascht!
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Queen führt! Seid ihr alle gaga? ;)
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Nee, ich bin besoffen. Hab seit sechseinhalb Stunden Urlaub, und bei mir fliegt seitdem die halbe Butze auseinander. Aber nicht zu Queen...

    Ein Glück,meine Nachbarn sind nicht zuhause.

    PROOOOOOOOOOOST!
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Ich hab erst in 7 Stunden un 47 Minuten Urlaub.:zahnluec:

    Oh, Alice hat aufgeschlossen!
     
  21. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    ... bei mir sind es nur noch 4 h und 41 min :auslach:
     
  22. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Mist.....:motz:
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ach ja, die 80er. In meiner Platten- bzw. CD-Sammlung sind sie eigentlich eher unterdurchschnittlich vertreten, auch wenn ich damals in einem guten Alter war (25-35). Vielleicht liegt es einfach daran, dass die Rockmusik für mich damals ihre Unschuld verlor, sprich fast vollends vor dem Kommerz kapitulierte. Aber das Drama begann ja eigentlich schon Mitte der 70er, mit Abba und dem unsäglichen Disco-Sound. :(

    Allerdings gab es natürlich auch in den 80ern durchaus gute und kreative Musik. Die Auswahl hier finde ich auch nicht schlecht, zumindest aber einigermaßen repräsentativ, was ja nicht einfach ist. Wobei vielleicht die Neue Deutsche Welle nicht ganz unter den Tisch fallen sollte (z.B. Extrabreit "Polizisten" oder Ideal "Eiszeit"). Dazu fehlen mir aus dem deutschen Sprachraum noch die frühen Hosen oder etwas von Nina Hagen/Spliff.

    Weitere Bands, die unter anderem fehlen: Dire Straits, Pretenders, UB40, Anne Clarke, Prince, Midnight Oil oder die frühen Metallica bzw. Guns & Roses. Daneben fallen mir auch noch einige weniger bekannte Bands ein, die mir halt besonders gut gefielen, die ich aber hier nicht alle aufzählen will. Stellvertretend nur ein Beispiel (leider keine tolle Soundqualität):

    Gang of Four – What We All Want


    Nun aber zu meiner Bewertung der 44 Songs:

    1 Die Ärzte - Zu spät
    Ich muss zugeben, diese neue Stilrichtung (Musik mit ironschen Texten) hat mich, der ich in den 60ern und 70ern musikalisch "groß geworden" bin, damals nicht von Anfang an begeistert. So kann ich auch heute diesem Stück nicht so wahnsinnig viel abgewinnen, obwohl es zweifellos Qualität hat. Später gefielen mir die Ärzte dann immer besser, eigentlich bis heute.

    2 Queen - Teo Torriatte
    Ich war nie ein großer Queen-Fan, da ich ihren Stil immer etwas zu pompös, und vor allem Freddy Mercury von seinem Erscheinungsbild und seinen Bewegungen her schlichtweg ätzend fand. Auch dieses Stück gehört nicht zu denen, die mir von ihnen gefallen. Allerdings ist Brian May ein sehr guter Gitarrist, und so mag ich von Queen auch am liebsten das Gitarrensolo von "We Will Rock You", das nur leider viel zu kurz ist.

    3 Iron Maiden - Can I play with Mandes
    Rhythmus und Gitarre sind ok, aber die Stimme gefällt mir nicht, ist irgendwie zu aufgesetzt.

    4 Baltimora - Tarzan Boy
    Balti was? Nie gehört, und das ist auch gut so. Der Sound ist ja voll Plastik.

    5 Scotch - Disco Band
    Siehe Song 4.

    6 Godley & Cream – Cry
    Naja. Nicht ganz so schlimm wie die beiden Stücke davor, aber diese Pisselstimme...

    7 Danzig – Mother
    Auch noch nie gehört. Hätte mir damals vielleicht sogar gefallen, aber so finde ich es doch ziemlich langweilig.

    8 Mike Oldfield – Innocence
    Am Anfang (Tubular Bells) fand ich Mike Oldfield noch ganz gut, zumindest originell, aber in den 80ern hat er dann ziemlich nachgelassen und wurde mir entschieden zu kommerziell.

    9 The Police - Synchronicity II
    Das ist doch mal eine Band, auf die ich damals stand, auch wenn sie mir in der Zeit vor diesem Album noch besser gefielen (z.B. Roxanne, Walking on the Moon). Immerhin, neben "Tea in the Sahara" ist dies für mich auch das beste Stück auf der Platte.

    10 Genesis - Land of Confusion
    Die frühen Genesis-LPs (Nursery Crime, Trespass) waren genial, doch die Band wurde nach Peter Gabriels Abgang leider immer kommerzieller. Trotzdem: Anhören konnte man sie sich immer noch, und das Stück ist auch eines ihrer besseren in den 80ern.

    11 New Order - True Faith
    O je. Schleimi-Gesang mit Humpa-Humpa-Rhythmus...

    12 A-HA - Take on me
    Grausiger Abba-Verschnitt. So langweilig wie skandinavischer Fußball – sozusagen musikalisches Kick and Rush. :gaehn:

    13 Fischer-Z - Song and Dance Brigada
    Naja. Sagt mir nix, auch wenn es zumindest etwas Originalität besitzt.

    14 Björk & The Sugarcubes – Birthday
    Für Björk gilt ähnliches. Ist nicht mein Stil, aber wenigstens kein 08-15-Sound.

    15 The Cure - Love Cats
    An sich kein schlechtes Stück, aber ich habe es mir damals leider total überhört, als regelmäßiger, nicht besoffener Disco-Besucher während meiner Taxifahrer-Zeit. ;)

    16 The Chameleons - Don't Fall
    Leicht schräger New Wave mit dem typischen straighten Rhythmus. Ich glaub, das kriegt einen Punkt von mir.

    17 The Sound - I Can't Escape Myself
    Ebenfalls sehr wavig. Vor allem mag ich das knappe, unbombastische an dem Sound. Wieder ein Punkt.

    18 Depeche Mode - Everything Counts
    Diese Band sehe ich ähnlich wie Dilbert: Nicht unbedingt mein Stil, aber bahnbrechend in ihrer Zeit, dazu "handwerklich" sehr gut gemacht.

    19 Mr. Mister - Broken Wings
    Auch nicht übel. Gut finde ich die Spannung, die in dem Stück aufgebaut wird.

    20 Herbie Hancock – Rockit
    Ein reines Rhythmus-Stück, aber warum nicht? Herbie ist ein Meister seines Faches, auch wenn ich andere, funkigere Sachen von ihm lieber mochte.

    21 Fine Young Cannibals - Johnny Come Home
    Ich gebe zu, trotz der etwas "schwülen" Stimme hörte ich die Band damals ganz gerne, zumindest zum Abtanzen. Wobei mir "She Drives me Crazy" noch besser gefiel.

    22 Van Halen – Jump
    Sicher kein schlechtes Stück, das ich mir aber ebenfalls restlos überhört habe.

    23 Wham! - Club Tropicana
    Och nö. Plastikmusik mit pseudokaribischem Touch.

    24 Sandra - In the Heat of the Night
    Naja. Auf die Friseuse stand ich irgendwie noch nie.

    25 Barclay James Harvest - Life Is for Living
    Oh Gott. Selbst von denen gibt es besseres, und das will schon was heißen...

    26 Nik Kershaw - I Won't Let the Sun Go down on Me
    Kommerzielles Gedudel.

    27 Blind Guardian – Valhalla
    Was für ein hektischer, aufgedrehter Sound. Kein Wunder dass mir die Band kein Begriff ist.

    28 W.A.S.P. - Wild Chile
    Pseudodramatisches Getue. Ist ja fast so schlimm wie bei Bon Dowi.

    29 Twisted Sister - We´re Not Gonna Take It
    Geht so. Mehr gibt es dazu nicht sagen.

    30 U2 - The Unforgettable Fire
    Auch U2 haben in ihrem Genre Maßstäbe gesetzt, wobei ich eigentlich nie ein großer Fan von ihnen war. Dabei ist dies kein schlechtes Stück, obwohl auch hier der Sich-Überhört-Haben-Faktor am Limit liegt.

    31 The Beastie Boys - (You Gotta) Fight for Your Right (to Party)
    Jou. Mit ihnen und Bands wie Run DMC kam damals Schwung in die Szene. Kann man zudem auch heute noch gut hören.

    32 Grandmaster Flash & The Furious Five - The Adventures of Grandmaster Flash on the Wheels of Steel
    Wird auch Zeit, dass mal was Funkiges kommt. Sehr fetziges Stück, obwohl ebenfalls etwas zu oft gehört.

    33 Eric B. & Rakim - Paid in Full
    Bei den Anfängen des Hiphop merkt man noch viel deutlicher den Funk-Einfluss. Kann man sich anhören, auch wenn es aus heutiger Sicht nichts Besonderes ist.

    34 Brand Nubian - Brand Nubian
    Ebenfalls sehr funky. Kommentar siehe Song davor.

    35 Iron Maiden - Run to the Hills
    Wie bei Van Halen mag ich den Gesang nicht so, auch wenn der Sound ganz gut abgeht. Stehe trotzdem eher auf den Hard Rock der 70er à la Zeppelin.

    36 USA For Africa - We Are the World
    Leute, natürlich ist das eine fürchterliche Schnulze. Aber damals heiligte der Zweck die Mittel, und ganz uninteressant fand ich es auch nicht, dass in einem einzigen Lied so viele bekannte und teilweise gute Stimmen zu hören sind. Außerdem mag ich als alter Kosmopolit den Titel.

    37 Queen - Radio Ga Ga
    Zu Queen allgemein siehe Song 2. Wobei dieser hier für mich noch schwächer ist.

    38 Bruce Springsteen - Born in the USA
    Ich mag den Typen, auch wenn dieser Song nicht zu meinen Favoriten gehört, allein schon wegen des etwas zu patriotischen Titels. Als Rock’n Roller gefällt mir der Mann aber ohnehin nicht so gut, und daher mag ich von ihm auch am liebsten die Balladen wie "The River" oder "Philadelphia".

    39 Tom Petty - Free Falling
    Ja, doch. Eingängige Melodie, die man sich immer wieder anhören kann.

    40 Toto – Africa
    Hmm, schon wieder so ein Song, der nicht unbedingt schlecht ist, aber den ich mir hoffnungslos überhört habe. Ein phantasieloser münsteraner DJ aus den 80ern lässt grüßen. Am schlimmsten war allerdings dessen Vorliebe für das unsägliche "Tainted Love" von Soft Cell. :staun:

    41 Alice Cooper – Poison
    Jou, ist ganz ok. War zwar nie ein großer Alice-Fan, aber auch kein "Gegner" seines Sounds.

    42 Twisted Sister - Burn in Hell
    Kann man sich anhören, aber gleich zwei Stücke von der Band in der Liste halte ich doch für etwas übertrieben.

    43 Grave Digger - Heavy Metal Breakdown
    Tut mir leid, aber diese hysterischen Schreistimmen mochte ich noch nie, da kann der Sound noch so fetzig sein.

    44 Manowar - Carry On
    Seltsame Mischung aus Heavy Metal und Kinderlied. Sagt mir nicht viel.


    PS: Wer weiß, vielleicht mach ich ja mal so ne Umfrage für die 70er...
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @Huelin: Was dir hier fehlt hättest du auch vorschlagen können.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Zu spät, da lief die Umfrage ja schon. Aber es gibt schlimmeres... ;)
     
  26. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Glückwunsch, Alice Cooper!

    Eine erstaunlich hohe Teilnehmerzahl mal wieder!

    Sollten wir das häufiger machen mit den Themendimas?
     
  27. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    Ich wäre auf jeden Fall dafür! :top:

    Jump von van Halen ist wirklich sehr geil: Neun Stimmen, 3. Platz! :top: :beifall::victory:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2008
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Findest du? Es hätten von mir aus sogar noch etwas mehr sein können. Aber gut, für Sommer ist es schon ok. ;)

    Auf jeden Fall. Ich habe ja schon angekündigt, dass ich das gleiche für die 70er Jahre plane. Allerdings schweben mir da ein paar kleine Veränderungen beim Modus vor.
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Das macht doch alles der DIMA-Cheffe.:huhu:
     
  30. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102

    Die DIMA's macht immer noch EF:warn:
     
  31. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Und? Dann nennt hulle es einfach nicht DIMA und aus die Maus. :D
    Aber eleganterweise sollten sich die beiden einfach absprechen, wird schon klappen.