Die Verdummung der Deutschen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 11 Juni 2010.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Stimmt.
    Viele Ostdeutsche sind wohl einfach richtig faul und kommen mit Hartz IV gut rum.
    Hat jetzt aber doch nichts mit den Ausländern zu tun, denen jede Integration alleine schon dadurch erschwert wird, dass man hier bei uns eine Ghettoisierung fördern tut und die Leuten (von Amtswegen) in bestimmte Stadtteile abschiebt, in denen es eben fast nur Ausländer gibt, die auch nicht wirklich gefördert worden sind.
    Das gibt es dann einen Kreislauf, aus dem jeder schwer rauskommt. Ob Ausländer oder Deutscher.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    seh ich auch so!
    weiß nicht, was der hier zu finden glaubt.
    gleichgesinnte sicher nicht.
     
  4. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    In einem Punkt hat diavo aber Recht.
    Wenn jemand kein Deutsch kann und es auch auf Teufel komm raus nicht lernen will, dann benachteiligt das auch die Klassenkameraden. Denn diese müssen ihn meist mitziehen bzw. hängen hinterher, weil er länger braucht.

    DENNOCH, und das möchte ich hier unterschreiben: Die deutsche Sprache muss viel mehr gefördert werden. Sowohl für Ausländer, als auch für Deutsche selbst. Aus dem Grund, weil Deutsch eine unglaublich schwierige Sprache ist. Sie ist vielseitig und sehr komplex. Und viele Leute reissen sich da die Haare aus.
    Ich treffe immer wieder Leute, die Probleme mit den Artikeln oder der Steigungsform haben.
    Dass die deutsche Sprache schwer zu erlernen ist, ist kein Problem. Trotzdem sollte sie schon früh gefördert werden.

    Auch wenn man es mir nicht anmerkt, ich bin in der deutschen Sprache eine NULL.
    Ich kriege das Wichtigste, was du in der Schule lernst, einfach nicht gebacken. Dativ, Genitiv usw. Ich hab keine Ahnung, was das ist und wie man das anwendet.
    Und das nur, weil das Fach Deutsch in der Schule nicht gut genug gefördert wurde.

    Aber naja, das ist hier das falsche Thema. Wollte das nur mal erwähnt haben.

    Nicht jeder, der kein Deutsch spricht, ist direkt dumm.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    dass das deutsche bildungssystems in den letzten 20 bis 30 jahren total runtergekommen ist, dank der kompletten unfähigkeit der deutschen (bildungs)politik, kann man gar nicht oft genug anprangern.
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    den kennst du aber auch nicht, oder.
    wenn jemand in D kein deutsch kann, liegt es daran, dass es ihm keiner beibringt.
    oder willst du sagen, dass tausende bezahlte lehrer sich an den füßen spielen, weil sie keine schüler haben.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Ne isses eben nicht, hast Di mal damit beschäftigt, seit wann es Integrationsmöglichkeiten gibt? Im Gegensatz dazu, was mit den ersten Einwanderen in den 60ern geschehen sollte und welche Intebgrationsmöglichkeiten es seither gab? Betrachte das Gesamte und nicht das Heute.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Das ist absolut unwahr, denn Deutschkurse sind für Einwanderer seit 2005 Pflicht. Dagegen wehrt sich keiner, noch nichtmal die, die unterrichtet werden.
     
  9. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    EINEN!
    Ich sehe diese auch als absolute Ausnahmen.
    Ich hatte die kompletten 10 Jahre einen Ukrainer in der Klasse. Super Typ, aber sein Deutsch war in der ersten Klasse genauso gut, wie in der 10. Er hat einfach nichts dazugelernt. Und das, obwohl er für mein Empfinden SEHR intelligent war, hatte ausser in Deutsch immer sehr gute Zensuren.

    Das ist ein Problem mit den Lehrern.
    Es ist nicht selten, dass ihnen die Zukunft ihrer Schüler egal ist, und sie mehr schlecht, als recht lehren.
    Anders kann ich es MIR auch nicht erklären, dass ich meinee FOR in einer VHS erlangt, und nicht auf der Realschule, wo ich meine 10 Pflichtjahre vollendet habe.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Fehlt da ein smilie oder habe ich die Ironie nicht erkannt?
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    hast die ironie nicht erkannt.
    ist ja auch noch früh! ;)
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Nein das ist ein Problem seiner Umgebung. Wenn er privat ukrainisch spricht/sprechen muss, wie soll er das Schuldeutsch dann anwenden? Versuch Du mal ukrainisch zu lernen ohne es anwenden zu müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2010
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Danke. :floet: Ich bin mit dieser Art der Eingruppierung (hat mit Ostdeutschen nichts zu tun, würde andere Gruppen auch betreffen) in der Tat Ironieresistent.
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    in "rede- lese- und diskutier-ags", die nach dem unterricht von den vielen bezahlten und unterforderten lehrern an allen schulen angeboten werden.
    :ironie:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2010
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Ich sprach von Privat. Damit meine ich Eltern, Freunde, Bekannte seine Mitbewohner etc. Das mag ja sein, dass er all das nutzt. Es bleibt dennoch beim Schuldeutsch ohne es in der Praxis anzuwenden. Ich habe im Gegensatz mit Russen zu tun, die perfekt, fast akzentfrei deutsch sprechen und das nach weniger als 5 Jahren Deutschlandaufenthalt. Hier waren aber eben auch die Eltern mit deutschen Vorkenntnissen eine entscheidende Hilfe.
     
  16. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ich weiß nicht, wie es ist, wenn ich nicht bei ihm war, aber wenn ich bei ihm war, wurde auch zuhause deutsch gesprochen.
    Ich mein, er hat immer im verständlichen Deutsch gesprochen. Da kamen die typischen Schwierigkeiten häufig vor. Statt "Das Fahrrad", hat er "Der Fahrrad" gesagt.
    Dennoch, er hat nie dazu gelernt. Da kritisiere ich die Lehrer. Denn, man hat in sämtlichen anderen Fächern gesehen, dass er sehr lernwillig war.
    Da kritisiere ich seine Deutschlehrer. Eine davon war sehr schlimm, da erinnere ich mich noch gut dran.

    Würde gern mal wissen, wie es heute ist, aber ich habe leider keinen Kontakt mehr zu ihm
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Da wären wir beim Einzelfall, das einzuschätzen obliegt mir nicht, ich kann aber aus der eigenen täglichen Arbeit beruhigt mitteilen, das unsere hiesigen deutschen Jugendlichen kein Deut besser sind, gerade mit dem Beispiel, welches Du nanntest. Lernen liegt doch niemals allein beim Schüler oder Lehrer. da spielen doch vielfältige soziale Faktoren und Strukturen eine Rolle. Im seltensten Fall bezeiche ich jemanden als faul.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    boah, jetzt hast schon wieder die ironie nicht erkannt.
     
  19. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Hatte ich oben auch erwähnt, dass es ein Einzelfall ist.
    Man könnte daraus auch schließen, das "Deutsch" sein Problemfach ist. Fast jeder hatte in der Schule ein Fach, in dem er nicht so gut war, wie in den Anderen.

    Ändert aber nichts daran, dass die deutsche Sprache sehr, sehr schwierig ist, und diese mehr gefördert werden muss - gerade in der Schule.

    Mit dem anderen hast du auch Recht.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Dem schliesse ich mich völlig an, gerade deswegen sind Aussagen wie, "Ausländer wollen gar nicht", nicht akzeptabel.
     
  21. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Richtig. Ich habe das ja auch nicht verallgemeinert.
    Einzel- bzw. Ausnahmefälle gibt es (leider) immer. Egal, in welchem Thema. So ist die Vielfalt der Menschen.
     
  22. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Hier auf dem ruhigen Lande gibt's viele leere Häuser, auch billige Wohnblöcke und Arbeit ist auch zu genüge frei, man wird ja nicht gezwungen als Ausländer nach Hamburg, Berlin oder Frankfurt zu gehen...Hier draußen gibt es sowas wie eine Ghettoisierung nicht...

    Zum Hartz IV Teil: Mein Landkreis hat 'ne Arbeitslosigkeit von um die 8 %, das ist niedriger als die Stadt Gelsenkirchen ;)
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Frag mich ja grad, was das alles, Dein Posting, Keule, dient jetzt nur als Aufhänger, damit zu tun hat, dass der Bildungsstand angeblich so sehr sinkt - ohne auf Sarrazins Quatsch weiter eingehen zu wollen.
     
  24. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ach passt schon, musste nicht verstehen... :zahnluec:
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Bei uns war heute Kindergeburtstag.
    Mein Junge hat 2 türkische Buben, ein türkisches Mädchen, einen Thailänder und 2 deutsche Buben eingeladen.
    Sprachlich waren die alle auf gleichem Niveau. Bedeutet alle können richtig gut deutsch.
    Alle die da waren besuchen neben dem Kindergarten noch 3 mal in der Woche einen Kurs in der Grundschule. Dort werden sie zum einen schonmal an die strengeren Regeln gewöhnt und zum anderen wird auch Unterrichtsmaterial der diesjährigen ersten Klasse durchgenommen.
    Das Angebot wird von den Eltern sehr gut angenommen.

    So klappt es. Früh fördern und alles kann gut werden.
     
  26. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Dieser Ausspruch ist mehr als Rassistisch !

    Man kann das sofort feststellen, indem man sich fragt, Kann das Wort "Deutsche" bedenkenlos gegen
    die Wörter Juden oder Türken ausgetauscht werden ?

    Ich denke mal "nein" !

    Dieser Spruch ist absolut rassistisch und kann durch nichts gerechtfertigt werden.

    Ich bin mal gespannt, ob das Forum hier reagiert !


    Rassismus, egal von wem , oder wogegen, darf nicht tolleriert werden !

    Und komm mir hier keiner mit Zitataen,

    oder dürfen wir hier auch in Zukunft den "Völkischen Beobachter"
    oder den "Stürmer"zittieren ??
    "
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2010
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    :lachweg:

    Von was träumst Du nachts?

    Heiner Müller ist also ein Rassist - ich verweise mal auf den Threadtitel :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2010
  28. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    @rupert

    Also sind für dich "Zehn Juden Dümmer als fünf Juden"

    Und du empfindest nichts dabei ?

    Da krieg ich Abscheu, wenn ich so etwas höre !
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2010
  29. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das 'Jude' keine Nationalität ist, ist dir aber klar?
     
  30. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    @Saint Worm

    Das beantwortet die Frage doch nicht ? Oder?

    Der Spruch ist Rassistisch !!
     
  31. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Nö, war auch nicht meine Absicht. War nur in dem Punkt neugierig.