Die Syrien-Lüge

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 18 Juni 2012.

  1. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    die anderen 3 liegen trocken und da ist man nicht sicher was draus wird, Instandsetzung plus Umrüstung
    Die sind wie die Schlachtschiffe der amis, werden lange mit durchgeschleift weil sie einfach noch optionen bieten die man nicht so einfach abschaltet.

    denke eher das die Slawa gefährlicher wäre.

    man weiß aber nich was unter wasser so rumschippert......

    wobei ich denke das man sich nicht auf ein kampf "amerika - russland" einstellen muss, so doof ist keiner von beiden.
    Da sind die Iraner und Israelis viel ungestümer
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich soll die tatsächliche Planung ja nicht vornehmen. ;) Und um eine in ferner Zukunft gegebene Eventualität durchzuspielen, werde ich mich nicht erstmal durch die militärischen Einsatzmöglichkeiten des jetzt vor Ort vorhandenen Kriegsgeräts klicken. Außerdem hab ich ja geschrieben, das ich nicht weiß, was die Flugabwehr der Russen da taugt.
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Interessanter Artikel, weshalb ein Militärschlag die schlechteste aller Lösungen ist.

    Meyer: "US-Militäreinsatz in Syrien würde Al Kaida stärken" | Welt | DW.DE | 24.08.2013
     
  5. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    das es nicht immer gut ist, zeigen ja genug bsp in jüngster Geschichte.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Die alten US-Schlachtschiffe sind mittlerweile doch alle stillgelegt und dienen als "Museum".

    Zurück zum Thema: Klar ist ein Militärschlag immer die Übelste aller Optionen und bringt so gut wie immer nur langfristiges Chaos und einen Haufen Toter mit sich.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wobei der Erfolg wohl auch zweifelhafter Natur ist. Selbst wenn, wie im von faceman verlinkten Artikel beabsichtigt, die Landebahnen zerstört würden, so würden doch die Kampfflugzeuge in den befreundeten Iran ausweichen und dort neu aufgetankt werden. Das ist doch von der Reichweite her kein Problem.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Das ist ja bei solchen Einsätzen der "Witz": Die Luftwaffe noch am Boden zu erwischen, sie dort zu vernichten bzw. die Start- und Landebahnen zu zerstören, dass es nicht mehr geht die Flugzeuge weiter einzusetzen. Das führte Israel beispielsweise in nahezu perfekter Weise im Sechstagekrieg vor.
     
  9. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    bis es soweit kam, wurden die noch x mal reaktiviert, das ist bei den "alten" russischen schiffen nicht anders. Noch fahren sie rum, auch wenns vielleicht zeit wäre sich abzuschaffen. so meinte ich das
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Natürlich wäre es ideal, die Flugzeuge schon am Boden zu zerstören. Aber die würden wohl rechtzeitig in Sicherheit gebracht (Iran). So ´ne Flugverbotszone muss ja auch erstmal ausgesprochen werden, also Vorwarnzeit genug für Assad.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Deswegen kommt's bei einem solchen Einsatz ja auch auf Überraschung und Schnelligkeit an; was wohl im Falle Syrien nicht passieren wird.
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Klingt so, als ob da noch ein "aber" folgt.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    ... und schon ist das nächste passiert. Der UNO-Konvoi wurde von Heckenschützen beschossen. Das jede Partei dabei die Gegenseite bezichtigt ist dabei schon selbstredend.

    Syrien: Heckenschützen feuern auf Uno-Inspekteure - SPIEGEL ONLINE

    Quelle: Nachrichten Inforadio Berlin 14.00 Uhr

    Na sowas aber auch, wieso muss der Angeklagte seine Unschuld beweisen? Auch so eine westlich-demokratische Gepflogenheit?

    ... und bei der Gelegenheit auch noch ein paar Worte von Assad zur Lage:
    Mutmaßlicher C-Waffeneinsatz in Syrien: USA sehen von einseitigen Schritten ab | Politik | RIA Novosti
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2013
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Biste wieder beim Fern-Interpretieren? :D
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Mei, ich hätte wohl ein Fragezeichen als Satzzeichen nutzen sollen. :D
     
  16. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    weil assad der böse ist und die anderen die guten und weil die meinungen schon so gebildet wurden das der "böse" machen kann was er will um zu beweisen das er es nicht war.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Irgendwie ist mir das Handlungsmuster geläufig.

    An was erinnert mich das eigentlich?
     
    faceman und pauli09 gefällt das.
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab den eindruck, rupert und schröder haben den wohnzimmertisch bereits zum sandkasten umgebaut für ihre kriegsspiele. :(
    ihr ollen kommissköppe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2013
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Man denke nur mal daran, was die UN-Inspektoren eigentlich in Syrien machen. Sie haben das Mandat herauszufinden, ob Giftgas eingesetzt wurde. Sie haben hingegen kein Mandat herauszufinden wer es abgeschossen hat, wer also quasi verantwortlich ist. Sie sollen nachweisen, dass chemische Waffen eingesetzt wurden, nicht von wem.

    Nun werfen die Rebellen Assad vor Giftgas eingesetzt zu haben. Dieser dementiert das und teilt umgekehrt mit, dass die Rebellen Giftgas eingesetzt haben. In Kombination mit den schrecklichen Bildern auf you tube ist eines doch klar. Giftgas wurde eingesetzt. Stellt sich nun die Frage (zumal die beteiligten Kriegsparteien die Existenz von Giftgas sich gegenseitig vorwerfen und demnach kein Zweifel an der Existenz besteht). Wozu sind eigentlich die UN-Inspektoren in Damaskus? Zumal für die USA ja nicht nur der Giftgaseinsatz feststeht, sondern sogar noch wer der Schuldige ist. Also was ist das für ein politisches Intrigenspiel?
     
    pauli09 gefällt das.
  20. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Und wieso greift eigentlich keines von all diesen Arschlöchern ein, wenn ein paar ach so innovative Schmocks in Pseudo-Werbespots für Daimler kleine Kinder überfahren? Alle hinrichten, aber sofort.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Die UN-Inspektoren sind dort, damit auf sie geschossen werden konnte (natürlich wurde dafür gesorgt, das denen nix weiter passiert). Gibt doch 'n prima Kriegsgrund ab: Jetzt greift der Assad, dem man das natürlich in die Schuhe schieben wird, nicht mehr nur sein eigenes Volk an, sondern hat erstmals auf Einheiten der UN feuern lassen. Folglich kann man nun alle militärischen Aktionen des Westens als präventive Verteidigung ausgeben.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Ich muss Dich enttäuschen, ich hab den Laden mit den Streifen auf den Schultern von Anfang gemieden - die hatten für mich nie das große, Ganze im Auge :D
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    http://deutsche-wirtschafts-nachric...ilitaers-draengen-auf-intervention-in-syrien/

    Wow, diese Zahl überrascht mich dann doch sehr. Um so erstaunlicher, dass die Administration dann gar ohne Zustimmung der UNO und ohne Rückhalt in der Bevölkerung konsequent Kriegsvorbereitungen treffen.


    Eine für Mittwoch angesetzte Syrien-Friedenskonferenz zwischen Russland und den USA ist einseitig abgesagt worden. Von wem? Nun zweimal darf geraten werden. Zudem sei erwähnt, dass auch die syrische Opposition im Vorfeld eine solche Konferenz abgesagt hat.

    Syrien-Friedenskonferenz: USA sagen Treffen mit Russland ab - SPIEGEL ONLINE
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 August 2013
  24. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756

    vor eintritt in den 2.WK hatte das volk auch nich das streben sich in europa einzumischen, bis es dann einen Grund gab.
    Es fehlt nur der grund und der lässt sich bestimmt irgendwie finden.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Na am Grund wird ja aktuell fleissigst gearbeitet. Man muss diesen Grund ja nur noch öffentlichkeitswirksam verkaufen.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Meinste das jetzt am aktuellen Beispiel oder an dem vom Dezember 1941?

    Zum Hr. Putin: Wenn ihm am aktuellen Regime in Syrien so gelegen ist, dann wäre es an der Zeit, dass Rußland den Machthabern dort klarmacht, dass Assad abtreten sollte (im Grunde wäre das seit 1 Jahr fällig) und schon könnte man an den Verhandlungstisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 August 2013
  27. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    ich meine das das volk seine einstellung ändern kann, ob oder ob nicht.
    es muss nur ein grund her, so wie damals Japan ein grund gab.
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nun bevor man an den Verahndlungstisch geht, sollte erstmal die jeweilige Interessenslage der Teilnehmer auf einen Mindestnenner gebracht werden. Russland ruft nun bereits zum wiederholten Male die USA zur Abstimmung auf. Alleine die US-Interessenslage ist doch an einer Befriedung gar nicht interessiert. Die Ziele sond doch ganz andere. Die gehen bis in den Iran rein. Ein normalisiertes Verhältnis schadet nur einem, den "amerikanischen Geschäftsinteressen".

    Syrien-Krise: Moskau ruft Washington zu abgestimmten Schritten auf | Politik | RIA Novosti
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    "Alleine die US-Interessenslage ist doch an einer Befriedung gar nicht interessiert. Die Ziele sond doch ganz andere. Die gehen bis in den Iran rein. Ein normalisiertes Verhältnis schadet nur einem, den "amerikanischen Geschäftsinteressen"."

    Same with Russia - insofern stimmt das mit dem "allein" halt gar nicht.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Naja, die Vorbereitungen und Interessen der Amerikaner gehen doch auf eine Destabilisierung hin. Die unterstützen jetzt die Rebellen, demnächst wohl auch durch direktes militärisches Eingreifen. Wenn Assad dann abgesetzt ist, kann Al Kaida da seinen "Gottesstaat" errichten, der damit natürlich prompt zur "Achse des Bösen" erklärt wird und in den man nach ein paar fingierten "Angriffen" auf die USA dann in ein paar Jahren mit Truppen besetzen kann, um weiteres geopolitisches Terrain zu gewinnen.

    Hat schon geklappt, als man damals den Rebellen in Afghanistan gegen Russland geholfen hat, und als man dem Irak bei seinem Giftgaskrieg (da war der Einsatz von Giftgas anscheinend noch OK und keine rote Linie) gegen den Iran geholfen hat:
    Man sorgt dafür, das ein Regime durch ein noch schlimmeres Regime ersetzt bzw besiegt wird, und in ein paar Jahren findet sich dann schon ein Grund, um da einzumaschieren. Zur Not wird halt nachgeholfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 August 2013
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Also mir ist nicht bekannt, dass Russland in der Gegend militärisch eingreifen will. Im Gegenteil. Daher doch, "allein". Russland strebt von Beginn an eine diplomatische Lösung an.