Die Mitgliederversammlung...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 11 Dezember 2006.

  1. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Willste Mitgliedern sowas verbieten? Man sollte mal die HSV Satzung lesen, ob dort Mitgliedern wegen ihres Berufs die Teilnahme an der Versammlung verboten werden kann. Wenn sowas nicht drin steht hat der HSV ein großes Problem. Steht es drin, ist das Problem noch größer. Haben die dann wenigstens alle Journalisten vorher einen Stern auf die Brust geklebt?


    Aussschluß von Mitgliedern, nur weil sie einem bestimmten Beruf nachgehen *kopfschüttel*
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Besonders schade, weil sich der Verein wie alle anderen zu nicht unmaßgeblichem Teil dank Presse, Funk und Fernsehen überhaupt nur finanzieren kann.
    Und letztlich sind die Medien mit dem HSV noch sehr gnädig umgegangen im letzten halben Jahr, wenn man Anspruch und gezeigte Leistung mal gegenüber stellt. Damit will ich keinen entschuldigen, aber so schafft man sich Feinde und macht noch einen Nebenkriegsschauplatz auf, den man in der Lage gewiss nicht braucht.
     
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Vielleicht hat das ganze ja etwas gutes und wir kriegen entlich nen neuen Vorstand und nen neuen Trainer :hammer2:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    die dann schön abwarten können, bis alle verletzten spieler wieder gesund sind, und sich dann als helden feiern lassen?
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Zu 1. Aber sonst noch alles klar bei dir im Oberstübchen? :vogel:
    Zu 2. Nicht wegen des Berufs. Aber sie sollten schon als HSV-Mitglieder auf der Versammlung sein und ihren Beruf dabei außen vor lassen. Wenn sie hauptsächlich als Journalisten da sind, werden sie eben auch wie diese behandelt.

    Gruß
    Schröder
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    "There are no US-Forces near Baghdad. There will be no US-Forces near Baghdad. Never."
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    bei mir schon, ich will sie ja nicht alle gleich erschießen.....
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Die Mitgliederversammlung hatte im Vorfeld schon ne Menge Zündstoff versprochen und wenn ich diesen Thread und die entsprechenden Links so lese, dann ist das nicht nur unprofessionell, wie ich ein paar Seiten vorher schrieb, sondern tatsächlich skandalös. Unglaublich. Ich dachte bei Hertha war, zu Krisenzeiten, bei den MV schon Feuer unterm Baum, das waren aber, wenn ich mir das hier durchlese, nur ein paar elektrische Kerzen unterm Baum. :weißnich:
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    ...war jawohl nur peinlich.

    Wenn ich die Fernsehbilder sehe, wie die "Fans" der ausgewiesenen Presse lachend "auf wiedersehen" hinterherbrüllen, als wäre es ein Gegner, der total enttäuscht mit 5:0 besiegt vom Platz schleicht, dann fass ich mir nur noch an den Kopf.

    Passt aber irgendwie zum derzeitigen Zustand des Vereins.

    Gruss
    Dilbert
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wer will denn hier wen erschießen? :gruebel:
    Mir geht`s um den absurden (vorsichtig ausgedrückt) Versuch, hier einen vergleichenden Zusammenhang des Ausschlusses der Presse bei einer Mitgliederversammlung mit dem Sinnbild der Judenverfolgung zu knüpfen.
     
  12. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    Bei aller Liebe, aber die ganze Art und Weise wie diese MV ablief und alles was man davon so nach und nach hört, ist ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Die Presse auszuschließen war sicher nicht glücklich, die "Auf Wiedersehen" Rufe einfach nur peinlich. Was erwartet man denn von der Presse und den Medien? Der Verein ist Vorletzter, hat in was weiß ich wie vielen Spielen ganze 2 Siege eingefahren. Das da nicht unbedingt die beste Presse zu erwarten ist, dürfte doch ganz normal sein. Und dass da das eine oder andere kritisch hinterfragt wird, dürfte doch wohl erlaubt sein. Und unsachlicher Journalismus kommt doch meistens von Zeitungen wie der Bild, was die schreiben kann einem doch am A....vorbeigehen.

    Aber das kommt eben davon wenn man meint man könne sich auf ner HV wir im Stadion aufführen, einfach nur pfeifen und grölen, na wenns nur so einfach wäre.
     
  13. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Wirklich an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten. Die bösen Medien sind also Schuld am Zustand des HSV...
    Die Mitglieder haben damit ja den richtigen Schuldigen gefunden!

    Ich denke den Vertretern der Presse wird es nun noch mehr Freude machen, über die Niederlagen des HSV und auch über die Unterstützung der HSV Fans zu berichten...

    So kann man einen angekokelten Baum richtig zum Brennen bringen...
     
  14. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0
    Wer sagt denn, dass die Medien Schuld sind? Sind das nicht zufällig die Medien selbst?!

    Aber ist natürlich alles richtig, was die Medien schreiben, gerade auch zu Mitgliederversammlung. Super Berichterstattung. Ganz ohne Übertreibung und Unwahrheiten.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753

    In Wirklichkeit wurde die Presse nämlich nicht unter Hohngeschrei aus dem Saal geschmissen, die Tagesordnung wurde sachlich abgearbeitet und am Schluss wurde gemeinsam friedlich die Vereinshymne gesungen, nachdem man die rassistischen Ausfälle gegen Atouba verurteilt hatte.

    Frohe Weihnachten! :zahnluec:
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Wer sagt das denn? :gruebel: Davon mal abgesehen, muss man als Verein, der so in der Öffentlichkeit steht wie ein Fussballverein auch mit solchen Sachen umzugehen wissen.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Quelle.
    Ein Skandal, wahrlich. Da geht eine Verein (er ist da nicht der einzige) wie ein Lumpensammler durchs Dorf und wirbt Mitglieder wie weiland die Fremdenlegion. Und dann wundert man sich, wenn diese Mitglieder nicht nur brav ihren Mitgliedsbeitrag entrichten und hässliche Fanartikel kaufen, sondern tatsächlich auf einer Mitgliederversammlung erscheinen und von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen. Wozu bin ich bitte sonst Mitglied in einem Verein... Klar, alles Scheiße, alles Mist. Die haben keine Ahnung und machen den Verein kaputt.

    Bin ich froh, dass es hier fast genauso ist, nur dass es keinen interessiert. Wäre es nicht so, sondern so wie es sich viele wünschen würden, hätten wir immer noch ein fürchterliches Vereinslogo. Wenn es den Verein überhaupt noch geben würde...
     
  18. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0

    Was hat unsere Hymne mit rassistischen Äußerungen gegen Atouba zu tun?

    Darum gehts nicht. Es geht darum, dass die hier einen Aufstand machen und völlig übertreiben. Gerade, dass die Supporters bald die "Macht" über den HSV haben werden. Ja ist klar... völlig wahr.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    nix, wieso?
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Du meinst alle übertreiben und sehen durch eine unrealistsische Brille, mit Ausnahme der HSV Fans? :gruebel: Gib doch mal ein Tip um was es denn geht. Versuch doch bitte mal Emotionen aussen vor zu lassen und auf sachlicher Ebene diesen Abend zu analysieren. Wieso wurde die Presse entfernt? Wieso hat man nur 4 der 11 Tagesordnungspunkte erledigt? Wieso haben angetrunkene Fans Stimmung gemacht? Wieso wurde die Presse beim Herausgehen verhöhnt? Wieso sprechen selbst HSV-Legenden von "Schande und Skandal"? Natürlich ist es einfach die Fehler bei allen anderen zu suchen, als in den eigenen Reihen. Wie Du aber schon hier und sicher auch woanders bemerkt hast, ist die Diskussion um diesen Abend nicht förderlich für das letzte Spiel in Aachen. Ruhe im Verein, und damit konzentriertes Arbeiten, ist etwas anderes.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Welche "Legenden" meinst du, etwa diese Expräsidenten, die verkünden jetzt würden "Ahnungslose bestimmen, wie es in Zukunft läuft" ? Wie arrogant ist das denn. Diese Leute sollten sich lieber mal fragen, warum sie Ex-Präsident sind.
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Das Du das natürlich anders siehst ist mir klar. Sie sind aber nunmal HSV Urgesteine und haben den HSV massgeblich geprägt und das die sich in guten und in schlechten Zeiten zu Wort melden, ist doch völlig normal. Und das die Ihre Meinung dazu haben und sich dazu äussern ist nur legitim.
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    1. Um keine schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit zu waschen.
    2. Weil es bei einem Klub, der eine derartige sportliche Krise durchlebt (und die übertrifft nun wirklich die schlimmsten Befürchtungen), nun mal nicht besonders fröhlich auf der Mitgliederversammlung zugeht und alle Tagesordnungspunkte nur abgenickt und mit Beifall beklatscht werden. Da sind Emotionen im Spiel, da kocht die Fanseele und alte Differenzen werden ausgetragen. Alle regen sich auf und jeder hat irgendeinen Vorschlag, wie man das Schiff wieder flott machen kann. (Was wieder zu Punkt 1 führt). Sowas lässt sich nun mal in keinen engen Terminplan pressen.
    3. Wo hast du das denn her? Es war doch gar keine Presse mehr vor Ort. Und die Anwesenden werden kaum Alkoholtests durchgeführt haben. Das bei einer Mitgliederversammlung auch Bier ausgeschenkt wird, ist nun wahrlich nix Ungewöhnliches.
    4. Weil die Presse immer und immer wieder den Trainer in Frage stellt, obwohl der Vorstand fast schon gebetsmühlenartig dem Trainer den Rücken stärkt und zu ihm steht. Doll ist halt sehr beliebt, und wer gegen ihn schießt, wird selbst angegriffen. (was wieder zu Punkt 1 führt).
    5. Weil diese "Legenden" sich vielleicht wieder selbst ins Spiel bringen wollen beim Geschacher um Posten und Positionen. Sonst könnten sie die Kritik ja auch intern äußern und nicht in der Öffentlichkeit breittreten.

    Natürlich war diese MV kein Ruhmesblatt in der Vereinshistorie. Aber wir haben nun wirklich andere Probleme. Wenn wir Glück haben, war das mal ein reinigendes Gewitter und in der Winterpause glätten sich die Wogen wieder. Dann kann man die Rückrunde in Angriff nehmen und den HSV wieder in sichere Gefilde führen. Das sollte ja wohl möglich sein, verdammt noch mal.

    Gruß
    Schröder
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Ich weiß zwar immer noch nicht wen du meinst, aber wenn du die meinst die ich meine, dann melden Leute wie diese sich ausschliesslich in schlechten Zeiten. Nicht nur beim HSV.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Stimmt, ihr habt sportliche Probleme, aber zu den sportlichen Pflichten gehört zu jeder Firma/Verein sowas wie eine Aussendarstellung oder auch Öffentlichkeitsarbeit. In der Regel kann sich dieses Theather keine Firma und kein Verein leisten. Der Imageschaden ist immens und das ist nunmal unstrittig.

    Achja, das mit den angetrunkenen Mitgliedern (was nichts mit Alkoholausschank zu tun, denn klar gibt es Bier auf einer solchen Veranstaltung, aber zwischen Genuss und Missbrauch ist nunmal ein Unterschied und sich auf einer MV volllaufen zu lassen und dann unter Alkoholeinfluss Theather zu machen, also dazu fällt mir nun gar nichts ein, aber das ist sicherlich auch eine Erfindung der Presse) habe ich hierher. :zwinker:
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Also ich höre z.B. von Uwe Seeler regelmässige Kommentare, in guten, wie in schlechten Zeiten. Mich wundert das ausgerechnet Du das nicht hörst oder liest. Ich zumindest betrachte ihn als Urgestein und Hamburger Legende. Westdeutsche Zeitung Online
     
  27. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Igitt, WZ, wohl einer der schlechtesten Sportteile deutscher Zeitungen.

    Dummerweise die einzige Wuppertaler Zeitung...
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Dann wäre noch zu klären, woher der Spiegel diese Informationen hat. Er selbst dürfte ja keinen Journalisten mehr vor Ort gehabt haben.
     
  29. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13

    2. Die Presse sollte und darf also nur dann berichten, wenn es positive Dinge zu vermelden gibt? Ansonsten muss man sie aussperren?! Sehr gefährliche These...
    4. Ist es nicht normal, dass ein Trainer in Frage gestellt wird, der in der kompletten Hinrunde mit einem der teuersten Kader der Liga fast nur Misserfolge einfährt?
    5. Vielleicht liegen die Legenden ja richtig und beim HSV liegt einiges im Argen. Die momentane Krise haben auf jeden Fall weder die Medien noch die Legenden zu verantworten.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    2. Nö, natürlich nicht. Aber es ist durchaus legitim, vereinsinterne Grabenkämpfe
    auch vereinsintern auszutragen.
    4. Natürlich kann man den Trainer in Frage stellen. Man sollte sich aber dann nicht wundern, wenn die Anhänger des Trainers darüber "not amused" sind.
    5. Ich suche auch die Verantwortung nicht bei Medien und Ehemaligen.

    Tatsache ist doch aber, das sich in dieser Situation jeder ausrechnen kann, das die Mitgliederversammlung nicht zur Weihnachtsfeier wird. Die Supporters sind nun ja auch nicht das 1. Mal dabei, und solange alles gut lief, gab`s auch nie Probleme damit. Jetzt "plötzlich" melden sie Kritik an der Vereinsführung und sollen über die Ausgliederung der Profiabteilung "mundtot" gemacht werden. So geht`s nun ja auch nicht.

    Gruß
    Schröder
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Du meinst die sind alle so dusselig, das die keine Informanten haben, bzw. das tatsächlich Journalisten = Mitglieder waren? Für wie blöde haltet ihr die Presse eigentlich? :suspekt: