Die Linke: Lafontaine Comeback?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 7 April 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was die FDP kann, dass kann die Linke schon lange! :D Da man lange nix mehr von ihr gehört hat, drängt nun die Linke wieder ein wenig in Schlagzeilen, aber auch nicht mit Inhalten, sondern ganz und gar im FDP-Modus wird um Köpfe und die Führung gestritten.

    So deutete der Promilinke Gysi ein Comeback von Ex-SPDler Lafontaine an, falls ein Notfall eintritt. Womit weniger Fukuschima als Wahlergebnisse gemeint sind, die in BaWü und RP ja nicht besonders waren. Klare Kritik Gysis also an die Linkenführerin Gesine Lötzsch? Die wiederum hat klar erkannt woran es liegt! Nicht an ihr, sondern die Medien sind schuld. Besonders natürlich das ZDF, unter Linken auch als schwarzer Kanal bekannt!

    "Ich bitte euch ihr - die ihr Gebührenzahler seid - akzeptiert nicht, dass zum Beispiel das ZDF-'Heute-Journal' unsere Partei einfach totschweigt. Nehmt also diese unglaubliche Ignoranz besonders der Öffentlich-Rechtlichen Medien nicht hin und klagt euer Recht auf Informationen ein."

    ZDF verklagen? Oder die Senderzentrale stürmen? :weißnich:

    Die Linke: Lafontaine erwägt Rückkehr in Bundespolitik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Partei in Aufruhr: Linke spielt FDP - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Eine Rückkehr von Lafo findet Lötzsch aber nicht so entscheident, weil der es sowieso nicht mehr bringt wie man gesehen hat:

    Lötsch sagte im ZDF :D, die Partei müsse zwar weiter auf den ehemaligen Partei- und Fraktionschef Lafontaine setzen. Bei seinem Engagement vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg habe sich jedoch gezeigt, dass „sich mit Wahlkampf nicht alles machen lässt.“
    Linkspartei: Lötzsch hält Debatte über Lafontaine-Rückkehr für falsch - Deutschland - FOCUS Online


    Lustig geht es zu, in der deutschen Politik! :D

    Soll Lafontain wieder kommen? Oder lieber nicht?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ob mit Lafo oder ohne, ich halte gar nix von der Linken und würde Ihnen auch keine Träne nachweinen.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ist ja fast so wie in der Bundesliga. Wenn's nicht läuft, dann werden die Köpfe ausgetauscht - und nicht etwa das Konzept überdacht... :suspekt:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Genau das habe ich auch gedacht!
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Welches Konzept?
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das, das dich nicht interessiert. ;)
    Hier das Parteiprogramm vom 20. März 2010:
    DIE LINKE: Programmentwurf


    Lafontaine muss ja zurückkehren. Ausser Gysi stehen in der Partei nur 0815-Figuren.
     
  8. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Was nicht vorhanden ist, kann einen auch nicht interessieren. ;)
    Hab das Parteiprogramm schon mal gelesen, besonders das der NRW Linken. Ich halte das Nicht für ein Parteiprogramm sondern für eine Rückkehr zu DDR Zeiten. Somit kein Konzept sondern eine Wiederherstellung eine gescheiterten Prinzips.

    Einiges, besonders bei den NRW Linken, ist mein meinem Verständniss von Freiheit und Leistung wird belohnt absolut nicht vereinbar.

    Im Punkte Lafo gebe ich Dir vollkommen Recht, nur aufgrund seines Engagementes hat die Linke überhaupt soviel Stimmen in den alten Ländern bekommen.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist jetzt aber eine Verharmlosung des DDR-Unrechtsstaates, würde ich mal sagen.
     
  10. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Falls ich mich etwas unklar ausgedrückt haben sollte:


    Genau das ist mein Problem mit den Linken, der Umgang mit der eigenen Vergangenheit, das Schwelgen in den "guten alten Zeiten". Die Linke verharmlost eben diesen Unrechtsstaat. Und bildet ein Auffangbecken ehhemaliger Stasi Spitzel und ewig Gestriger.

    Der Ruf nach Verstaatlichung, Umverteilung des Geldes, der böse Kapitalismus u.s.w alles Forderungen der ehemaligen DDR.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Die DDR hat Verstaatlichung, bösen Kapitalismus und Umverteilung des Geldes gefordert?
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    OK schon wieder blöd ausgedrückt (glaub ich bin noch nicht wach).
    DDR hat das Kapital verstaatlicht, Arbeitsplätze geschaffen, wo keine sind (Umverteilung des Geldes) und der Kapitalismus wurde als Böse angeprangert.
    Siehe "der schwartze Kanal". Und wenn man das Parteiprogramm der Linken liest , besonders der NRW Linken, geht es in diese Richtung.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ach so. naja, ich weiß ja nicht, für mich sind parteiprogramme nicht ausschlaggebend, sondern das, was die parteien sonst so von sich geben und vor allem, was sie tatsächlich machen. und in berlin regieren die linken ja schon länger mit. und ich kann dir sagen: der DDR-Sozialismus wurde nicht wieder eingeführt, obwohl das in ostberlin sogar sicher einige gut finden würden.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Stimmt das programm ist nur ein Teil, deshalb musst Du dir mal anhören was Frau Wagenknecht (vorsitzende der Linken NRW) so von sich gibt.

    Was die Linke in berlin macht, kann ich Dir nicht sagen, habe ich mich noch nicht mit beschäftigt
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nuja. Aber DAS macht es nicht aus, dass die DDR ein Unrechtsstaat war,, welcher von den Linken (zumindest teilweise) in dieser Beziehung verharmlost wird.

    Dreh deinen Satz mal politisch um. Das Ergebnis wäre, dass die BRD da auch nicht besser dasteht.

    Umgekehrt würde der nämlich heissen:

    Die BRD hat das Kapital privatisiert, Arbeitsplätze vernichtet, wo sie angelich überflüssig sind, damit zur Spreizung der Vermögen beigetragen (Umverteilung des Geldes) und der Sozialismus wurde als Böse angeprangert. Siehe "Kennzeichen D".

    Dessen ungeachtet wird man auch den Linken nicht gerecht, wenn man ihnen ausschliesslich das bescheinigt, was du ihnen bescheinigst. Denn insbesondere in den alten Ländern haben die Linken nichts, aber auch gar nichts mit der DDR und ihrem Erbe zu tun. Und auch in den neuen Ländern trifft das insbesondere aus dem Nachwuchs zu.

    Ich mach mal einen gaaanz blöden Vergleich: Keiner würde den Mitgliedern der Kirche deren Verbrechen aus dem Mittelalter heute noch vorwerfen. Und auch nicht fordern, die damals aufgerafften Vermögen wieder zurückzugeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2011
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    irgendwie versteht mich keiner.... Bin heute wohl zu Blöd.

    Natürlich machen diese Zustände und Aussagen keinen Unrechtsstaat aus. Sondern viel mehr Unterdrückung, bespitzelung usw.

    Aber Die Linke beschreitet mir personlich zu viele Pfade die in Richtung der alten DDR gehen. Ich behaupte nicht, das die Linke die DDR wieder aufleben lassen will.
    Ich finde es sogar gut, das es die Linke gibt, um auf Misstände hinzuweisen. Auch wenn ich viele Forderungen für Überzogen halte, müssen solche Überlegungen nicht grundsätzlich falsch sein.

    ich nehme mal das Beispiel der Grünen aus den achtzigern. Bevor die Grünen kamen, hat sich keine Partei für den Umweltschutz interessiert. Erst als die Grünen gewählt worden sind, waren SPD, CDU und FDP bereit sich damit zu beschäftigen.

    Ausserdem ist es der Grundsatz und das wichtigste an der Demokratie, das Unterschiedliche Meinungen vertreten werden. Und jede Partei, die sich auf die Demokratische Verfassung und den Rechtsstaat beruft soll und muß Ihre Meinung und Forderungen formulieren dürfen.

    Nur genausowenig muß ich diese Auffassung teilen
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Nunja, Frau Wagenknecht ist natürlich jetzt auch ein Extrembeispiel. Wenn die ganze Partei nur aus solchen Leuten bestehen würde, wär sie auch für mich untragbar, schon eher ein Fall für den Verfassungsschutz. Warum die in NRW immernoch Vorsitzende ist, erschließt sich mir nicht ganz.
    Aber gottseidank wollen selbst bei den Linken nur ganze wenige zurück zum Kommunismus.
     
  18. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ist nicht nur Frau wagenknecht:
    Frau Lösch sucht noch "den Weg zum komunismus"
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    "Kennzeichen D" waren nicht die Scharfmacher, das war das "ZDF-Magazin" mit Gerhard Löwenthal.

    Kennzeichen D (Fernsehen)
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Naja.

    Ichsachmaso: Wer sich mit dem Kommunismus und auch dem Sozialismus mal ausserhalb dessen beschäftigt, wie das im Ostblock gehandhabt wurde, kommt schnell drauf, dass beides nix mit dem zu tun hat, wie das seinerzeit versucht wurde umzusetzen.

    Und nicht dass ich mich damit missverstanden fühle: Die Umsetzung der Idee des Sozailismus im Ostblock, auch heute noch in China, Kuba und Korea, geht so überhaupt nicht. Wirtschaftlich nicht, weil die bevölkerung noch gar nicht soweit ist bzw. war, politisch nicht, weil massiv Freiheits- und Abwehrrechte beschnitten wurden und werden.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist doch alles nur theoretisches Gelaber und hat mit der DDR nix zu tun. Ich glaube nicht, dass eine Partei, deren Vorsitzender mit einem Porsche durch die Gegend kurvt, den DDR-Kommunismus wieder haben will.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Letzlich ist das ja auch weder Kommunismus noch Sozialismus sondern Staatsmonopolkapitalismus. (auch wenn lenin das eigentlich anders gemeint hat... :D)
     
  23. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    schade echt ...:floet:

    wird auch mal die CDU so gesehen , die haben auch alt nazis ... nur mal als tipp:floet:
    ansonten die linke hat einiges angesoßen ... die sich ja ach so tolle SPD jetzt auf die fahne schreibt:schlecht:


    gruß
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Kommunismus und Sozialismus sind in allen Formen zum Scheitern verurteilt: Durch den menschlichen Egoismus, der für jede Leistung eine Gegenleistung erwartet und somit den Gedanken etwas nur für die Gemeinschaft zu machen vorerst ausschließt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2011
  25. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  26. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801

    Jepp der Gedanke von Marx, Engels und Rosa Luxenburg war gänzlich anders und nicht so verkehrt, als das was der Ostblock daraus gemacht hat. Bin ich total auf deiner Seite
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das ist natürlich richtig. Aus diesen Gedanken lässt sich jedoch kein Staat formen, daher ist er in dieser Hinsicht irrelevant.
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Wenn er den Porsche behalten darf schon
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    nee, der wird natürlich verstaatlicht! :D
     
  30. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    So ganz irrelevant ist das nicht, das der Ostblock sich auf diese Drei berufen hat. Natürlich ging es den dreien nicht im Vordergrund um einen Staat sondern das gesellschaftliche zusammenleben.

    Nirgendwo ist bei denen von einer Diktatur die Rede, die der ostblock letztendlich war
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Dann dürfen wir den alle fahren??????? Dann bin ich dafür :)