Die Hilflosigkeit einiger Politiker vor dem web

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 28 November 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    ist jetzt bei Anne Will zu beobachten am Fall wikileaks, wo die Einschätzung des deutschen Kabinetts für die US-Regierung veröffentlicht wurde.

    Der betroffene Minister Niebel kann's gar nicht fassen, als er damit konfrontiert wurde, dass es in einer vernetzten Welt öfter auftreten wird, dass solche Informationen in Zukunft öfter an die Öffentlichkeit kommen werden.

    Oh mei...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wirklich schön zu sehen, wie politiker mit datenveröffentlichungen umgehen.
    heute bezeichnen politiker eine veröffentlichung schon als verrat, wenn etwas publik wird, was vor dem eigenen volk geheim bleiben sollte!
    unfassbar!
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Schön ist ja auch, dass Niebel nun an den Datenschutz plädierte.

    Wo der Kornblum allerdings recht hat, ist, dass sich nun die Diplomaten genauer überlegen sollten, was sie wem wie mitteilen.
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    niebel ist ne "schräge wahl".
    ich habe selten einen richtigeren satz gelesen. ;)
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Das ist halt einer, der alles kann :D
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Muha, was für Amateure, fehlt ja nur dass der Schäuble da noch rumheult.

    Was wollten die Politiker uns die ganze Zeit erzählen? Wer nichts zu verbergen hat, muss sich auch keine Gedanken machen. Immer wieder genial, die Gesichter zu sehen, wenn solche Leute mit Ihren eigenen Waffen geschlagen werden.

    Tranzparenz olé olé. :top:
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wikileaks-veröffentlichungen sind also ein "verbrechen".
    und ich dachte immer, dass das, was da zu sehen und zu lesen ist, die darstellungen/veröffentlichungen von bereits begangenen verbrechen sind.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    So isses.

    Genau das habe ich die ganze Zeit auch gedacht. Nicht etwa der Klau (der streng genommen gar keiner ist) ist das Problem. Nicht die investigative Arbeit der Journaill sondern vielmehr, mit welcher Dreistigkeit, mit welcher Unverfrorenheit und Arroganz, mit welchem großmännischem bzw. imperialen Gehabe da offenbar ganze Dossiers verfasst, weitergegeben bzw. intern gespeichert werden.

    Blöd is nu, dass sie erwischt wurden dabei. Und prompt gilt das Gehabe von wegen, wer eine reine Weste hat, kann auch nix gegen Transparenz haben, nix mehr. Genauso im übrigen wie analog zur Diskussion um die Kennzeichenpflicht bei Polizeieinsätzen.

    Irgendwie meine ich kommt die Politik so gaaanz langsam, aber noch viel zu langsam, in die Predouille. Denen wird nämlich nach und nach vorgeführt werden, wie bekloppt teilweise die Argumente sind, wenn es um die Beschneidung diverser Bürgerrechte geht. Nämlich damit, dass man ihnen und den Institutionen die gleichen Rechte dann eben auch beschneidet. Investigativ halt. Mit den gleichen Argumenten versteht sich.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Ich mal mir meine Welt wie sie mir gefällt.

    Wikileaks könnte für den normalen Bürger wirklich zu einem tollen Kontrollorgan für die Politiker werden. ;)
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ...mit dem dann die altbekannten 80 % der bevölkerung nix anzufangen wissen.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Wollt' ich auch gerade anmerken; nicht umsonst wird's erst publik, wenn der Spiegel drüber schreibt, obwohl das Thema schon seit Tagen im web präsent ist.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Naja ist ja schonmal ein Anfang wenn gerade die Generation, die sich am wenigsten mit Politik auseinander setzt, nun versteht, was da teilweise so abläuft.
    Blogger, Journalisten, etc. da sind ja auch viele Multiplikatoren in der Web-Gemeinde, die die Botschaft weitertragen werden. ;)
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Die allermeisten bekommen es erst mit, wenn es die Bild (vom Spiegel, von wikileaks) abschreibt oder RTL und Konsorten es sehr leicht verständlich aufbereiten.
    Ist eben so.
    Spielt aber auch keine Rolle. Denn die Regierungen bekommen es schon direkt nach der Veröffentlichung mit der Ansgt. Das ist neu. Denn früher kam das flattern erst nach dem weite Teile der Bevölkrerung über einen Skandal (oder sonstige Schweinereien) informiert waren.
    wikileaks und Seiten mit gleicher Ausrichtung (es gibt Unmengen davon) leisten also wirklich gute Arbeit.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mir würde es schon reichen, wenn die "internet-generation" die politik-gläubigkeit der älteren generation ablegen oder nicht übernehmen würde.
    aber auch da habe ich nicht sehr große hoffnung.
     
  16. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Nun mal ehrlich, stand bzw. wurde da bis jetzt irgenwas veröffentlicht, dass nicht bekannt war?

    Westerwelle ist nen aggressiver ahnungsloser der nur austeilen kann.
    War bekannt.

    Merkel ist ne zauderin die nur für ihr eigenes Ego arbeitet und keine Konflikte austragen mag.
    War bekannt.

    Niebel ist ne schräge Wahl.
    Das einzig unbekannte hier war bis vor kurzem Niebel

    Seehofer hat nen begrenzten Horizont.
    War bekannt.


    So, das ist nichts wirklich neues, da haben nur Leute mal klar und deutlich gesagt, was Sache ist.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Stimmt, da ist nix neues dabei. Und das Informationen bzw. charackterliche Eigenschaften der Konkurrenz festgehalten werden, das ist ja nun auch keine News. Natürlich wird das gemacht. Und natürlich wird in internen Dossiers anders geredet als in externen.

    Für die Politiker aber wahrscheinlich trotzdem ein weiterer Anlass dafür, das internet irgendwie unter kontrolle zu kriegen. hoffen wir mal, dass das nix wird.
     
  18. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Westerwelle amerikakritisch? Das ist ja fast ein Kompliment!

    Ansonsten hat mein Ex-Adminscheff wieder mal recht: Nix neues dabei.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also für mich persönlich kommt es gar nichtmal so drauf an, ob da was neues drinsteht. Sondern vielmehr, wie "undipolomatisch" man das intern äussert bzw. beurteilt. Nu kann ja jeder von Diplomatie halten was er will, aber man sieht daran auch ganz schon, das i.d.R. alle Diplomatie auch nur aufgesetzt ist, um den anderen nicht zu brüskieren. Eine echte Einstellung zu friedlicher, freundschaftlicher und gleichberechtigter Kommunikation sieht eben anders aus.

    Nicht das zumindest das neu wäre. Aber jetzt wirds deutlich gezeigt. Zumindest das ist neu.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Echt? Finde ich nun nicht neu, die Erkenntnis, dass Diplomatie v.a. dazu dient, zu entspannen, nicht zu brüskieren und Eskalationen zu vermeiden.

    Was ich an der Runde interessant fand, war wie sehr die Politik die Entwicklung der letzten 10 Jahre verschlafen hat. Dort gilt das INet anscheinend noch als ein paar vernetzte Computer mit deren Hilfe man ein paar Nachrichten rumschickt und Kids Spielchen zocken.
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Wundern tut mich das aber eben auch nicht. Schau Dir doch mal den Altersschnitt der Politiker an. Die bekommen doch gar nicht mit was im wirklichen Leben läuft.

    In nem Nachbarort wollte die Telekom nun endlich DSL hinsorgen, die Gemeinde hätte nur einen kleinen Zuschuss leisten müssen. Der fast 80 jährige Bürgermeister hat dann aber gesagt: Brauchen wir nicht, so nen Spielkram.

    Die einzige ansässige Firma im Ort ist nun 2 Orte weitergezogen. :lachweg:

    Das ist so lächerlich, da weiß man gar nicht ob man lachen oder weinen soll.

    Ein zu Guttenberg ist doch vom Alter wirklich schon ne Ausnahme, und der ist auch schon 40 Jahre alt. Viele Politik Karrieren beginnen ja erst da, wo andere in Rente gehen.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Dass die Mädls & Jungs jetzt nicht die web 2.0 Cheffes sind, erwartete ich auch nicht, aber dass sie nicht ganz mit verschlossenen Augen durch die Welt gehen, eigentlich schon.
    Allerdings wird's da tatsächlich noch oft genug vorkommen, dass das Sekretariat die EMail ausdruckt und dem Abgeordneten auf'n Schreibtisch legt :rolleyes:

    In den Achtzgern sprach man immer vom "Atomzeitalter" und wie sehr die Nukleartechnik unser Leben beeinflusst. Dann kam der Terminus "Informationszeitalter" auf und dass Information immer mehr zunehmen wird, immer wichtiger aber auch immer undurchsichtiger werden wird und sich rasant über den ganzen Erdball verbreiten wird. Da scheinen nun ein paar Menschen noch einen Hänger zu haben.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Es ist noch besser, die haben einen eigenen Botendienst, der Schriftstücke von A nach B bringt - physikalisch.

    Mit offenen Augen durch die Welt haben die ja gar nicht nötig, die werden überall hingefahren, bekommen die Türen aufgehalten, den Knopf zum Fahrstuhl gedrückt, das essen serviert etc.

    Ist am Ende so ähnlich, wie beim Prinz aus Zamunda, der konnte sich noch nichtmal selbst den Hintern abwischen. ;)
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Wage ich zu bezweifeln, dass eine EMail zu Fuß getragen wird.

    Desweiteren schaute ich mir nicht "Prinz von Zamunda" an und kann daher nix dazu sagen.
     
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Die Berichterstattung ist herrlich einseitig. Nach google und facebook ist jetzt wikileaks böse.

    "Der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand".
     
  26. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Klassischer Hiob. :D
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich finde das lustig.

    Und von den Äusserungen der bekloppten Amis her sachlich korrekt. ;)
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    der nächste coup ist schon angekündigt, diesmal geht es den banken an den kragen: „Wikileaks“-Veröffentlichungen: Assange droht mit neuen Enthüllungen - Hintergründe - Wirtschaft - FAZ.NET

    bin wirklich gespannt, was "die" gegen wikileaks bzw. Assange unternehmen werden...
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734

    »Was Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Bürger angeht, sollten wir uns an den USA orientieren. Telefonüberwachung, Onlinedurchsuchung, Datenspeicherung und ab und zu ein Fingerabdruck, das ist kein Teufelszeug. Wer das nicht will, kann sich ja zuhause hinter dem Ofen verkriechen.«

    In den USA gibt es keine (Vorrats-)Datenspeicherung. Und keine Fingerabdrücke im Personalausweis, auch nicht ab & zu.

    Wir spenden 25% der Amazon-Einnahmen an Wikileaks! | Netbooknews.de - das Netbook Blog

    ----------------------

    Ich glaub ich muss brechen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Das ist halt ein Kommentar und der gibt die Meinung des Kommentierenden ab - auch wenn die nun in diesem Falle nicht unbedingt auf Recherche beruht.

    Hinter dem Ofen stecken ausserdem meist diejenigen, die genau das Zeugs fordern :D
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    OK war nur ein Kommentar, deshalb hab ich das oben mal rausgeholt.

    Weitere Kommentare zu dem Kommentar erspare ich mir, bevor ich hier ausfallend werde ...