Die HFC-Frauenmannschaft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HFChemie, 26 Mai 2006.

  1. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Hier mal zwei Bilder von unseren Frauen

    [​IMG]

    [​IMG]

    Unsere Frauenmannschaft hat gerade das Pokalhalbfinale im Landespokal Sachsen-Anhalt gegen den Magdeburger FFC im Elfmeterschießen mit 3:5 gewonnen. :12a:

    Am 03.06. findet dann das Finale in wolfen statt. Ich bin dabei. :prost:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Auf dem obersten Bild die linke ist ja ne nette! :fress:
     
  4. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Auf dem unteren Bild steht sie ganz links, aber auch ein paar von den anderen mädels sind recht ansehnlich.
     
  5. galleHFC

    galleHFC Benutzer

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Am Ende stehen die Mädels in der Frauen - RL- Nordost auf Platz 7, was in Ordnung ist .
     
  6. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Ja wenn man bedenkt das unser ganzes Geld in die 1. Mannschft gelossen ist. Die dafür keine Leistung gezeigt hat, kann man nur Stolz auf unsere Mädels sein. Ich hoffe das sehr viele Hallenser zum Pokalfinale nach Wolfen fahren. :top:
     
  7. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Vor 139 Zuschauern, darunter 60 HFC-Fans, gewannen unsere Frauen den Landespokal mit einem 9:0 Sieg über Wernigerode. :huhu: :huhu: Ich fand es war ein sehr schönes Spiel und unsere Männermannschaft sollte sich daran mal ein Beispiel nehmen.
     
  8. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Klarer 9:0-Erfolg unserer Frauenmannschaft in einem ungleichen Finale
    Am Nachmittag gewann unsere Frauenmannschaft vor knapp 150 Zuschauern im Wolfener „Jahnstadion“ das 17. Landespokalfinale gegen den völlig überforderten Verbandsligisten MSV Wernigerode klar und deutlich mit 9:0. Nach knapp zwanzig Minuten war dieses Spiel entschieden und der dritte Pokalsieg (nach 2001 und 2002) für unsere Mannschaft so gut wie sicher. Die während der gesamten 90 Minuten überragenden Corinna Vogg (16.), Susan Heuser (18.) und Jana Scheffler (19.) hatten die Rot-Weißen innerhalb von nur vier Minuten mit 3:0 in Führung. Noch vor der Pause besorgten erneut Corinna (23.) und Jana (39.) das 5:0. Kein anderes Bild nach der Halbzeit, auch wenn der Verbandsligist durchaus ein, zwei Möglichkeiten zu Ehrentreffer hatte. Die flinke Corinna Vogg erzielte dann nach schöner Vorarbeit von Susan Heuser das 6:0 (52.). Beide Mannschaften waren bei Dauerregen und immer schwerer werdenden Boden nicht zu beneiden, spielten aber die 90 Minuten in einer äußerst fairen Weise zu Ende. Das Spiel war lange entschieden, doch die Noack-Schützlinge blieben mit ihrem Gegner gnadenlos und bestürmten weiter das MSV-Tor. In der 71. Minute legte erneut Susan Heuser zu einem Treffer auf , den die kurz zuvor eingewechselte Caroline Haupt erzielte. Ein weiteres Joker-Tor markierte dann Susanne Steiner (80.), nachdem sie sich in einem Zweikampf nahe der Strafraumgrenze den Ball eroberte und mit einem straffen Schuss der MSV-Keeperin Nancy Pape keine Chance ließ. Die Spannung fokussierte sich in den letzten zehn Minuten ausschließlich auf die Tatsache, ob dem Regionalligisten noch ein zweistelliges Ergebnis gelingen würde. Dazu gab es Chancen zu Hauf, aber das vierte Tor durch Corinna Vogg (85.) reichte „nur“ noch zum 9:0. Schiedsrichter Nickel aus Greppin pfiff dann nach genau 90 Minuten diese zweifellos einseitige Partie ab und gab der Siegesfeier der Hallenserinnen freien Lauf.
    HFC-Vize Sascha Sachse holte eiligs die versprochene Kiste Sekt aus dem Auto und verpasste fast die Siegerehrung durch den FSA-Präsi Heinz Marziniak. Er hoffte, wie HFC-Pressesprecher Jörg Sitte, bis zum Schluss auf das 10. HFC-Tor und stand dann unter "Zeitdruck". "Wir haben einen schönen, wenn auch verregneten, Fußballnachmittag erlebt. Unsere Mannschaft zeigte viele gute Angriffe, doch es wurde eben nicht zweistellig. Ich hatte auf ein 10:0 getippt, ohne die Mannschaft aus Wernigerode zu unterschätzen", meinte das HFC-Sprachrohr nach dem Schlusspfiff und freute sich mit den HFC-Fans über diesen gelungenen Saisonabschluss unserer Frauenmannschaft.
    Ro-Heb

    [​IMG]

    Quelle: Hallescherfc.de
     
  9. North Side Halle/Saale

    North Side Halle/Saale Benutzer

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Auch von mir Glückwunsch an die Frauen :respekt: :respekt:.
     
  10. galleHFC

    galleHFC Benutzer

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Glückwunsch auch von mir !
     
  11. galleHFC

    galleHFC Benutzer

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    :top: :prost: :huhu:
     
  12. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    HFC-Frauen: Poolparty nach erfolgreichem Saisonabschluss
    Unsere Frauenmannschaft war noch rechtzeitig aus Beyernaumburg zurück, um den WM-Achtelfinalsieg unserer Nationalmannschaft gegen Schweden (2:0) zu feiern. Dies taten sie bereits gestern recht ausgelassen anläßlich ihrer Saisonabschlussfeier in der kleinen Fußballgemeinde bei Sangerhausen. Es war zugleich die Abschlussparty für Corinna Vogg und Susann Heuser, die zum Zweitligisten 1. FC Lok Leipzig wechseln. Nach einem Grillfest endete die Party im Pool einer Familie in Beyernaumburg. Am heutigen Vormittag wurde dann auch noch Fußball gespielt. Gegen die Frauenmannschaft aus Beyernaumburg gab es einen klaren 17:1-Erfolg. HFC-Coach Dietmar Noack teilte mit, dass in der kommenden Saison Sandy Mann (1. FC Zeitz) und Indira Döling (VfB 06 Sangerhausen) für unsere Frauen-Regionalligamannschaft spielen werden. Zunächst wünschen wir allen Spielerinnen und Betreuern unserer Frauenabteilung einen schönen Urlaub.

    Quelle hallescherfc.de

    Dazu hat Dietmar noack um 1 jahr seinen Vertrag beim HFC verlängert und bleibt uns damit erhalten. Schade das Vogg und Heuser den Verein wechseln.
     
  13. galleHFC

    galleHFC Benutzer

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Schade das Vogg und Heuser den Verein wechseln

    Bei Auto und Job, der geboten wurde, noch dazu höherklassiger Fussball, kann ich die Mädels irgendwie verstehen .
     
  14. HFChemie

    HFChemie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Ja kann ich auch. nur warum geht so ewtas nicht mal in Halle? Wieso kann das denn Leipzig?? Ich finde die Sachsen bekommen eh schon zu viel!! :finger: