Die große Schuhfrage - Expertenmeinungen gewünscht

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Fuchs, 9 August 2009.

  1. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Hallo.

    Es geht also in die heiße Phase. Ich besitze folgende Schuhe:


    Aschenplätze / Naturrasen:

    Trainingsschuh: Nike Total 90 III TF

    [​IMG]

    Spielschuh: Nike Total 90 II TF

    [​IMG]



    Nasser Naturrasen:


    Nike Total 90 Supremacy

    [​IMG]


    Jetzt benötige ich noch Schuhe für trockenen / leicht nassen Naturrasen. Bisher dienten dafür meine Nike Steam II Multiground, die aber leider den Geist aufgegeben haben. Nun habe ich einige Schuhe zur Auswahl:

    1. Nomis "The Glove"

    [​IMG]

    2. Nomis "The Spark"

    [​IMG]

    3. Nike Vapor / Talaria / Steam V Black/Volt Yellow/Black

    [​IMG]

    Hier bin ich mir unsicher, ob Vapor / Talaria / Steam unterschiedlich ausfallen (von der Breite). Der Steam II war wohl mein bisher bequemster Schuh, daher die Frage ob der Vapor V ähnlich breit ist wie der Steam II bzw. Steam / Talaria V wie Steam II. Und zusätzlich die Frage, ob das Gefühl vom Talaria ohne Lacecover beim Schießen anders ist. Beim Steam II MG mit Lacecover fand ich das Gefühl beim Schuß nämlich hervorragend.

    4. Adidas F50i Tunit

    [​IMG]

    Hatte lange Probleme mit Adidas. Kaiser 5 saß nicht, F30 drückte. Predator Powerswerve und Adipure II waren auch zu eng geschnitten. Laut prodirectsoccer ist der f50i allerdings "regular fit" und nicht mehr "small fit" wie die oben genannten.


    Das ist also momentan meine Fragestellung. Ich wäre allen, die einen dieser Schuhe besitzen, wirklich dankbar über Erfahrungsberichte und Hinweise. Mindestens einer dieser Schuhe oben wird es werden, eventuell hole ich mir auch zwei (einen für's Spiel, einen für's Training). Vielen Dank schon jetzt für die Hilfe. Sollte jemand noch Tipps zu anderen Modellen (dann aber für breite Füße) haben, immer her damit.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Also ich habe den F50.i und habe auch zwischen Nomis, adidas und Nike entschieden.

    Habe mich dann für den F50.i in Leder schwarz entschieden, da ich den Nike vom Material nicht so toll finde und es ihn in Leder nicht gibt, außerdem kommt man an die Schnürsenkel unter dem Lace Over gar nicht dran, was auch ein Nachteil ist, wie ich finde.

    Bei Nomis hätte ich mich für den Glove SG entschieden, da man die Stollen immer wieder nachrüsten kann und der Schuh somit länger haltbar ist als ein abgelaufener FG Schuh.
    Ich weiß nicht, was für dich besser sein könnte, da müsste mal einer helfen.
    Aber da ich den Schuh vorher einmal vom Material sehen wollte und ausprobieren wollte und ich kein Geschäft in meiner Nähe gefunden habe, habe ich mich dann doch für den F50.i entschieden.

    Meiner Meinung nach ist dieser kein regular fit sondern auch eng geschnitten.
    Ich empfinde ihn enger als meinen F50.9.
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    In Anbetracht der Tatsache, daß Du dreimal den Total im Gebrauch hast und damit zurecht kommst würde ich von den angegebenen Alternativen zu den Nomis tendieren. Der Glove ist breit geschnitten, der Spark etwas schmäler, daher Tendenz zum Glove. Die Sohle ist für den angedachten Einsatz eigentlich optimal und vom Gewicht gehen sie auch noch. Hatte sie zwar noch nicht im Gebrauch, aber schon am Fuß und in der Hand und da haben sie einen sehr guten Eindruck gemacht.

    Schraubstollen hast Du ja, von daher könntest Du auf die Flexibilität der Tunits verzichten. Daneben könnte der iTunit Dir ggf. zu schmal sein. Ohne Anprobe würde ich ihn nicht kaufen.

    Die Vapors und Talaria fallen anders aus als die Steam und alleine schon das bekannte Blasenproblem ist für mich ein absolutes Auschlußkriterium.
     
  5. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Ich hätte vor einem Jahr niemals gedacht, dass ich sowas mal sage, aber dieses "Nike-Plastik-Zeug" gibt mir aus irgendeinem Grund ein besseres Ballgefühl als Kaiser 5 oder Copa Mundial Leder. Daher tendiere ich eben eher zum Plastikmodell. Das Lacecover vom Steam II stört mich ansich auch nicht. Schuhe sitzen ansich bombenfest und sind tierisch bequem. Frage mich einfach nur, ob ich im Talaria / Vapor V eine noch bessere Dämpfung hätte.


    Gut, das ist sicherlich richtig, aber 'nen SG Schuh habe ich ja schon mit dem Nike Total 90 Supremacy. Deshalb soll es dieses Mal explizit ein FG Schuh sein, einfach um variabler auf Platzverhältnisse reagieren zu können.


    Das ist ein sehr wichtiger Punkt, vielen Dank! "Regular Fit" steht sowohl beim Steam V als auch beim F50i, daher dachte ich sie würden ungefähr gleich ausfallen. In Zeiten der Verbrauchfreundlichkeit lassen sich glücklicherweise auch Schuhe aus dem Internet für "keine" Kosten anprobieren. Es wird nur ein wenig Geld hin und her verschoben :)


    Hört sich sehr gut an, danke! Ich wollte die Tage mal nach Bonn zum Nomis-Van, um den/die Schuh(e) anzuprobieren. Der Glove hat leider nur "Wet Control", dabei soll der Schuh ja besonders bei trockenen Verhältnissen zum Einsatz kommen (daher Tendenz zu Dual Control). Dumm nur, dass der Spark mit Dual Control nicht aus Känguru-, sondern Rindsleder hergestellt ist. Muss mal mit dem Nomis-Van-Mann sprechen inwiefern sich Wet und Dual Control unterscheiden bzw. auf's Spiel auswirken, denn wenn ich soviel Geld ausgebe, soll der Schuh auch vernünftig sein.


    Also auch in der V-Serie bleibt bestehen: Steam breiter geschnitten als Talaria / Vapor? Das mit dem Blasenproblem ist so'ne Sache. Einige haben es, einige nicht. Mit dem Steam II bin ich vollends zufrieden, daher die Frage ob ich nicht auch mit dem Vapor V zurechtkäme. Kann absolut gar nicht einschätzen, ob sich die Schuhe stark unterscheiden.

    Vielen, vielen Dank für Eure Einschätzungen. Ich fühle mich durchaus bereichert und werde meine Entscheidung dadurch noch gewissenhafter treffen können. Dafür danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 August 2009
  6. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Laut Nomishändler dürften mir beide o.g. Nomis Schuhe zu eng sein, wenn mir Predator und Co. nicht passen würden und ich nur mit Total 90 zurechtkäme.. Werde sie dennoch anprobieren und bin sehr gespannt
     
  7. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Wann probierst du sie an?
     
  8. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Schuhe in meiner Größe müssen erst bestellt werden, Dauer ca. 3 Tage. Donnerstag oder Freitag werde ich die Schuhe dann anprobieren.
     
  9. Martso

    Martso New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Ein Tip von mir: Puma V1.06 oder 1.08 K, also mit Känguruhleder.
    Oder den Vorgänger mit ConTec Synthetikfaser. Hammerschuhe, auch für breite Füsse.
    Und noch ein Tip:
    Schau mal hier. Der Preis ist unschlagbar. 29,95 für den Puma V1.06 I FG oder 59,95 für den Puma V1.06 K I FG. Aber schnell schauen sonst sind die gängigsten Größen wieder ausverkauft. Hab mir neulich je ein Paar bestellt, die Ware war innerhalb 5 Tage da.
    Für den Preis kannst du nix kaputt machen.
    http://www.plutosport.de/epages/Plutosport.storefront/4a80949b00235bb5271ec0a800f106ab/Catalog/1259
     
  10. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Aber Puma Schuhe sind doch tendenziell eher schmaler geschnitten?! Ähnlich wie Adidas.. - zumindest dachte ich das von der v.x.xx Serie
     
  11. Martso

    Martso New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Also ich denke mal ich habe einen durchschnittlichen breiten Fuss. Aber ich habe eher Probleme mit z.b. den Nike Laser 90. Die passen mir nicht so. Die drücken an der Seite.
    Einfach mal den Puma anprobieren und selbst testen. Ich kenne keinen der Probleme hat mit den 1.06 oder 1.08. Ansonsten hatte ich noch die F50+ und halt die Copas. Mit denen gabs wegen der Breite auch keine Probleme, wobei ich meine das die Copas und die F50 etwas schmaler ausfallen als die Puma. Kann aber auch täuschen, die Pumas passen sich dem Fuss einfach noch besser an als der Copa. Wenn du extrem breite Füsse hast kann das natürlich wieder anders aussehen, deshalb einfach mal selbst anprobieren.
     
  12. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Handheb - Ich hier...
    Die V1er sind für einen breiten und hohen Fuß nix, zumindest war bei mir das Gefühl da in einem Schraubstock zu stecken. Und da spielte es keine Rolle ob der Microfaser oder der Leder.
    Die alten Laser sind übrigens im Schnitt noch mal anders als der Laser, ich hatte den Eindruck, daß er flacher und etwas schmäler geworden ist.
     
  13. Fuchs

    Fuchs Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Also.. ich hab' mich letztendlich für den Steam V entschieden, weil...

    1. mir der Steam II super passt und wohl der bequemste Schuh ist, den ich besitze
    2. sich der Nomis-Mann nicht wie angekündigt bei mir gemeldet hat.
    3. der Adidas laut allen zu schmal für meinen Fuß sei.

    Leider ist der Steam V schmaler geschnitten als der Steam II und sitzt deshalb nicht genauso optimal. Werde ihn aber dennoch behalten. Werde mich aber weiterhin umsehen. Vielleicht bestelle ich mir doch mal 'nen Predator und trage ihn ein paar Stunden Probe. Mal sehen.. - ein Modell soll's noch werden, damit ich 'nen Trainings- und Spielschuh habe.. Der Laser soll ja auch bisschen breiter sein, oder? Hatte damals nur den Shoot II am Fuß und da hat mich dieser Schußverstärker total gestört (der ist ja auch beim Laser). Mmh..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 August 2009