Die größten Skandale im Sport

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nairolf, 11 Juli 2009.

  1. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Von Sportal.de eine nette Zusammenstellung.

    Vorallem das mit Cristiano Ronaldo war mir neu...das er die Weiber so und so bekommt, aber sowas....lest selbst:

    Bildergalerien Mehr Sport - Sport Live bei sportal.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Wie schon im TdF Thread angesprochen, nehme ich mal diesen thread, weil er passt.
    Skandalös empfinde ich die Zulassung zur TdF bei Lance Armstrong. Mit welchem Recht nimmt dieser Doper daran teil ? Jan Ullrich hat man doch auch zurecht aus dem Verkehr gezogen, einige andere auch, warum nicht auch Armstrong ?
    Ich kann den ohne Not hier als Doper bezeichnen, es gibt dafür eine -> Quelle
    Ich habe und hatte immer das Gefühl, dass ihm sein Krebs eher genutzt als geschadet hat. Nachdem ihm ein Hoden entfernt wurde, durfte er sich Testosteron einverleiben, wovon er nach eigenem Bekunden
    """nach Wiedereinstieg in den Radsport dann keinen Gebrauch mehr gemacht habe.""" Ja nee, iss klar :rolleyes:
    Sein Privatleben stellt auch kein Ruhmesblatt dar, aber das kann jeder anders beurteilen, hat ja auch nichts mit der Ausübung des Radsports zu tun.
    Ich finde, dass der Radsport durch Leute wie Armstrong und Ullrich deutlich Schaden erlitten hat, also vom Image her.
    Man soll Dinge immer von zwei Seiten betrachten:
    Aus Sicht von Armstrong hat er seinen Krebs überwunden, evtl sogar besiegt.
    Aus Sicht des Krebses soll A. beten oder hoffen, dass er ( der Krebs ) sich nicht nächstes Mal eine hartnäckigere Variante einfallen lässt, bei der Testosteron nichts mehr bewirkt. :suspekt: