Die Gomez-Scholl-Debatte

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 12 Juni 2012.

  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.099
    17 Ballkontakte gegen Portugal, 27 gegen Holland macht 44 Ballkontakte. Das reicht Gomez um 3 Tore zu erzielen. Dabei schiesst er gegen Holland zweimal so knapp an Stecklenburg vorbei das der den Ball noch berühren kann oder halten würde wenn er stehen geblieben wäre. Was für ein arroganter S...! Gomez raus!!!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Geniale strategie: Falscher Laufweg mit Fehlpass - Tor!...:D
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Da werden die Gomez-Freunde frohlocken... wenn am Ende sogar Scholl zu Kreuze kriecht... :isklar:

    Aber vielleicht ist er ja auch wegen Scholli soviel gerannt. ;) Wobei ich Kahn durchaus recht geben muss: man sah an den eingeblendeten Szenen, dass er meist den Ball verstolperte, wenn er weiter hinten auftauchte, und damit wenig zum Spiel beitrug (womit ich nicht das normale Stürmerpressing meine). Auch vor dem 1:0 unterbrach er eine vielversprechende Kombination durch einen technischen Fehler, und mir schwante schon Schlimmes...

    Ist aber gut, dass es dann nicht so kam. Fest steht jedenfalls: seine Tore waren exzellent gemacht, und wir können wohl im Moment wohl nicht darauf verzichten. Immerhin waren es keine "Bierhoff-Tore", sondern sogar richtige Hingucker. Im Strafraum ist Gomez einfach in seinem Metier, und die Mannschaft muss sich jetzt darauf einfach einstellen.

    Es waren gestern aber auch schon Ansätze des attraktiven Kollektivspiels der letzten Jahre zu sehen, die eben jetzt durch die Variante mit Pässen in die Spitze auf Gomez ergänzt werden. Das macht uns nur noch unberechenbarer, und steril ist das Spiel ja dank Leuten wie Mesut Özil trotzdem nicht. Insofern kann man feststellen: Löw hat es nach Jahren endlich geschafft, die Spielweise von Gomez mit der Spielweise der Mannschaft auf eine Linie zu bringen.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Wie Scholl über Gomez gesprochen hat grenzte schon an Bashing. Das hat er erkannt und bekanntlich mit Gomez darüber gesprochen.
    Gesunde Kritik darf es sein.
    Gomez macht seinen Job gut. Gestern hat er es wieder mal gezeigt. Er hat sogar öfters mal nach hinten gearbeitet.
    Was nichts dran ändert, dass er als Stürmer ein Auslaufmodell ist. Er macht seine Tore, bereitet aber keine Tore vor.
    In seinem Fall bringt Egoismus Tore, aber wie man sieht, ......Öhem...hoffentlich zumindest nur bei den Bayern,;) "koa Titel".:D

    Das man es als Stürmer auch besser machen kann, hat Lewandowski gezeigt. Bekanntlich mit Erfolg. Zumindest national. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402
    Naja, was heißt Auslaufmodell?! Bei Barca bzw. Spananien geht doch das Geschreie schon los sie hätten keinen richtigen Stürmer und lassen dann so einen wie Fabregas vorne spielen.

    Gomez hat genau 4 Scorerpunkte weniger als Lewandowski. Ob ich nu wie Lea 7 Tore mehr auflege oder wie Gomez 4 mehr schiesse..? Aus meiner Sicht total wumpe.
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Äh, bei Barca schreit das keiner.
    Und Spanien hat doch Torres, Llorente, Negredo, die auf der Bank sitzen und die zuhausegelassenen. Auslaufmodelle? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Warum ist doch wurscht. Wenn er sich weiterhin auf diese Weise "nicht ändert", kann er ruhig so bleiben, wie er ist. ;)
    Vielleicht kommt jetzt ja gegen Dänemark Klose zum Zug. Den fehlenden Punkt können wir auch mit ihm holen, und evt. trifft er ja sogar. Dann gehen wir mit 2 selbstbewussten Stürmern in die Playoffs. Und wenn dann noch Schürrle oder Reus den Poldi ersetzen würden, seh ich sehr gute Chancen auf mind. Halbfinale...
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich bin mal so überheblich und sage: Wer in der Gruppe B weiterkommt hat so gut wie ein Freilos auf das 1/2 Finale :D
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Was mir Gedanken macht. Abgesehen von Gomez hatten einzig einmal Özil und die beiden IV gestern richtig torgefährliche Szenen. Unterm Strich wenig für die Offensivabteilung. Sowohl Podolski als auch Müller werden zurecht kritisiert, beide kommen nicht zum Tragen.

    Wie gesagt, Gomez hat mit den drei Toren seinen Job gemacht für den er aufgestellt worden ist, wie die Mannschaft mit einem anderen Stürmer gespielt hätte, bleibt hypothetisch. Ich neige noch immer zu der Vermutung "besser".
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402

    Ist das so? Nach Villas Verletzung meine ich doch vernommen zu haben, dass im Verein wie N11 gesagt wurde, dass ein "echter" Stürmer fehlt. Vllt. war es auch eine Überinterpretaion von einigen Medien. Sollte ich was finden schreib ich es gerne rein, damit dein Quellendurst befriedigt wird. ;)
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Der Stürmer fehlte Barcelona ja auch; siehe Chelsea.
     
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    So einer wie Gomez bei Bayern?

    Gegen Chelsea fehlte Barca Glück und nichts weiter. Jeder, der die Spiele gesehen hat, weiß das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Der Stürmer fehlte bei Barca. Was schrieb ich denn?
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402
    Ja klar, wenn ich mir 100.000 mal den Ball hin und her schiebe fehlt mir nur Glück. :isklar:

    Kleiner Scherz, nicht dass du gelich aus der aus der Haut fährst!! :D


    Meinung über Gomez von der (spanischen) Zeitung El Pais:
    Und die AS meint:
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Dreh den Spiess mal um. Die Tore unserer NM macht Gomez. Cool und abgezockt. Wenn der mal wieder anfängt zu verstolpern, wer solls dann richten ? Momentan siehts eher so aus, als ob es keiner kann. Ups....sorry. Klose ist ja auch noch da. Ansonsten geht da nicht viel.
    Und den kleinen aber feinen Unterschieds haben die Bundesligaspiele gezeigt. Gomez hat magere 3 Tore vorbereitet, Lewandowski 10. Das Ergebnis, der BvB ist deutscher Meister geworden, die Bayern, für ihre Verhältnisse, haben total versagt.
     
  17. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Bayern hatte ihn, was nützte er, der urdeutsche Stürmer?

    @Chris
    Das sieht man mal was drei "Weltklassetore" und ein Jahr ohne Champions League Sieg mit dem Geisteszustand einiger Redakteure anrichten.

    Wenn Barca nächstes Jahr wieder die Champions League gewinnt, mit Messi, Villa und Sanchez, will von Gomez keiner mehr was wissen. Auch die Balletttänzer der Schreibmaschine nicht.


    Für einige Zeit dachte ich wirklich man bewundert Barca und Spanien für ihren Spielstil, anscheinend sind doch nur die Titel interessant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  18. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402
    Verletzen sollte sich einer der beiden tatsächlich nicht. Wie Reus zB ganz vorne drin in der N11 funktioniert/funktionieren könnte weiß ja ausser Jogi keiner! :D

    Naja, dass allein am direkten Vergleich zwischen Lewandowski und Gomez festzumachen... Welcher Dortmunder (Mittelfeld-)Spieler hat denn im Umkehrschluss so eine Scorer-Quote wie Ribery? Keiner!
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402
    Ich denke eher die goldene Mitte wirds sein.
     
  20. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Reicht aber auch nicht, diese beiden Werte zur Beurteilung heran zu ziehen. Die Torvorbereitung bekommt der mit dem letzten Pass. Der vorletzte oder vorvorletzte fließt da gar nicht ein, obwohl die sehr häufig der eigentliche Dosenöffner sind. Da muß man dann wieder Ballkontakte, Zweikampfstatistik und Passquote heranziehen. Und dabei denke ich, würde Gomez mehr und mehr absacken.

    Aber wie gesagt, müßige Diskussion.
     
  21. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich denke das Scholl ganz gezielt ohne nicht ohne Grund Gomez kritisiert hat. Er wollte halt was aus ihn raus kitzeln, das er mehr läuft, mehr macht, nach hinten auch mitarbeitet.
    Und ich muss sagen, das hat Gomez gestern auch gemacht, da hat er mir besser gefallen als gegen Portugal. Er ist mehr gelaufen, hat in der Abwehr ausgeholfen. Hat einfach am Spiel teil genommen.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Gebracht hat das höchstens was in der gegnerischen Hälfte, er hat halt mehr am Pressing teilgenommen, so wie es heutzutage praktisch jeder Stürmer tut. Wenn er sich ins Mittelfeld oder gar nach hinten verirrte, war er komplett wirkungslos. Und die Tore hätte er ohne diese Ausflüge sowieso gemacht.
     
  23. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja aber ich fand es gut, hat viel besser gespielt als noch gegen Portugal. Scholl wollte doch auch nichts anderes. Weil heut zu Tage stehen die Stürmer nicht mehr nur vorne rum und warten auf die Bälle, sie laufen mit nach hinten, nehmen viel mehr am Spiel teil usw. .
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Die reicht sehr wohl.
    Kurz und knapp - Gomez ist, wenn er mal nicht trifft, ein Totalausfall
    Lewandowski ist, wenn er mal nicht trifft, auch zum Tore vorbereiten gut. Er spielt mannschaftsdienlich. Gomez eben nicht.

    So isses. Er trifft. Hoffen wir, das es so bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ähem, ach, mmmhhh, naja. Anhand welcher Werte würde man diesen Unterschied wohl dokumentieren können?
     
  26. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Der Bundesjogi wechselt gegenwärtig ja gerne recht früh. Wenn Gomez mal nen Totalausfall ist haben wir auf der Bank mit Klose, Reus und eventuell Schürrle ja alle Möglichkeiten in den letzten 20 Minuten noch was zu biegen.


    Und wenn Klose physisch noch nicht durchhalten kann, und Reus/ Schürrle bei aller Liebe noch nicht wirklich eingespielt sind, dann macht das mit dem Gomez starten schon Sinn.

    Ich werde Klose (Oder zukünftig Reus) immer Gomez vorziehen, aber gegenwärtig macht das so schon Sinn, denke ich mal.
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Die ominöse Eingespieltheit bei Nationalteams ist nicht so hoch zu hängen. Das kann man im Verein sagen, wenn sich die Spieler jeden Tag im Training sehen und miteinander arbeiten aber nicht bei einer Nationalmannschaft. Die wird nie komplett eingespielt sein, wenn nicht alle Spieler vom gleichen Verein kommen.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Bei den Russen ist das ja nahe dran, da spielen sieben Spieler aus der Stammelf bei Zenit, und wenn man allein Mittelfeld und Angriff nimmt, ist nur ein einziger Spieler nicht bei diesem Verein. Der ist dafür aber recht erfolgreich, denn es handelt sich um den bisher dreifachen Torschützen Dzagoev.
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Beim 2:0 hat er sich rechts raus fallenlassen und hat dann sein Tor per Doppelpass mit Schweini selbst vorbereitet.
    Das war schon eine gelungene Aktion ausserhalb des Strafraumes. Aber Gomez hat mich gestern durch sein Präsenz und Körperlichkeit beeindruckt und so die ohnehin schwachen IV geängstigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2012
  30. KingKaio

    KingKaio Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    0
    Sonst geht's noch?
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Wenn man Ironie kann, gehts.