Di 12.06. 20:45 Polen - Russland

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 12 Juni 2012.

  1. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Das tut aber nichts zur Sache bezüglich meiner Aussage. Für Griechenland war es das perfekte Ergebnis. Als Gruppenletzter mit einem Punkt es in der eigenen Hand zu haben, sowas hat man nicht alle Tage.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Ich habe den zweiten Tippvolltreffer verpasst, ich habe zwei Flaschen Vodka verloren, ich habe vier Kollegen/Kolleginnen aus Polen, deren gute Laune mich morgen wieder total ankotzen wird. :D
     
  4. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja aber ich hoffe das die Griechen auf Platz 4 bleiben.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Werden sie auch. Gut, dass die Russen das Spiel noch nicht abhaken können.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Yepp, und Polen bringt das Unentschieden heute nicht direkt weiter. Der einzige Vorteil fuer Polen ist, dass Russland das letzte Spiel nicht abschenken kann, sondern selber noch punkten muss.
     
  7. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Natürlich bringt die Polen das Unentschieden heute weiter. Jetzt haben sie es in der eigenen Hand, ein Sieg bringt das Viertelfinale. Hätten sie verloren, bräuchten sie Schützenhilfe.

    Egal wer samstags gewinnt, ist weiter. Fertig und Amen
     
  8. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167

    Für Polen wird es aber sehr sehr schwierig gegen Tschechien werden.
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Haette Polen heute verloren, dann haette man mit einem Sieg im naechsten Spiel trotzdem aus eigener Kraft die Tschechen ueberholt und waere bei 4 Punkten gelandet; Griechenland haette bei einem eigenen Sieg also bestenfalls punktgleich zu Polen sein koennen. Direkt Schuetzenhilfe haette Polen also nicht gebraucht, Russland haette nur nicht kampflos abschenken duerfen. So, wie es nun ist, ist es zwar prinzipiell einfacher, aendert an den Anforderungen an die polnische Mannschaft aber nix, denn die haette so oder so ihr letztes Spiel gewinnen muessen.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Bei einem Unentschieden dagegen ist Tschechien noch nicht automatisch weiter. Gewinnen die Griechen gleichzeitig knapp, sind Russland und Griechenland im Viertelfinale.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Isses so? Zählt denn Tordifferenz vor direktem Vergleich?
     
  12. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ne, direkter Vergleich, aber beim 3er Vergleich hätten alle 3 3 Punkte und die Griechen wären von der Tordifferenz besser als die Tschechen
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Und wenn die Griechen 5-0 gewinnen? :D
     
  14. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Im Zweifelsfall zählt die Fifa-Weltrangliste, keine Ahnung wo die einzelnen Länder da stehen....
     
  15. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Dann schießt Dzagoev bei der EM keine Bude mehr :D

    Die Edith meint, dass es ein 6-0 bräuchte
     
  16. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Wir reden hier über die Griechen. Also sehr sehr unwahrscheinlich. :D
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    *Nachrechen bei 5-0* Tschechien -2 Tore ... Griechen +4 Tore ... Russland - 2 Tore, aber mehr selbst geschossen, ausser Cze - Pol endet mindestens 3-3.
     
  18. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Genau, nachrechnen, direkter Vergleich:

    Griechenland: 3 Punkte, 6-2 Tore
    Russland: 3 Punkte, 4-6 Tore
    Tschechien: 3 Punkte, 3-5 Tore

    --> Tschechien raus ;)
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Wieso? Nur weil Du recht hast, weil Tschechiens Tore gg. Polen da überhaupt nicht zählen würden. Nur weil ich unrecht habe? Nö, so nicht, mein Lieber.
     
  20. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Nöööööö. Tschechien kommt weiter.

    Tschechien und Polen trennen sich 1 : 1, und Russland gewinnt gegen die Griechen 2 : 1.
     
  21. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Wäre ja auch unfair, wenn nur Tschechien die Tore gegen Polen zugesprochen bekäme. So geht das nicht, mein Lieber.
     
  22. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Mädl, es geht hier gerade darum Eventualitäten aufzuarbeiten und nicht darum was Du denkst wer weiterkommt
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Warte nur, wenn bis dahin Gasquellen oder Öl in der Tschechei gefunden werden.
     
  24. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Öl- und Gasquellen sind eher ein Fall für die FIFA, soweit ist die UEFA noch nicht, dass sie sich davon beinträchtigen lässt
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Platini ist schlau genug, von seinen Feinden also auch von den Blattern zu lernen. Ha.
     
  26. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Nur scheitert es dann an der Reaktionsschnelligkeit das Ganze von Samstag bis Donnerstag durchzusetzen. Ich bin Dir wieder über. HA!!!!
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Oh, da kann ich aus eigener Erfahrung sagen, wie erstaunlich schnell sämtlicher bürokratischer Ablauf gewisser Institutionen ausser Kraft gesetzt werden kann, wenn nur die Karte mit dem richtigen Bild darauf gezogen werden soll. Grenzt an Zeitreise, spätestens bei der nachfolgenden Darstellung der "tatsächlichen" Abläufe. HAA!!
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Noch ein bisschen nachträgliche Spielanalyse:

    Die Polen haben sich gesteigert, weil sie nicht nur viel entschlossener gekämpft haben als im Auftaktspiel, sondern auch wegen der taktischen Umstellungen von Smuda. Als Verstärkung für Boenisch, der wohl vor allem offensiv gebraucht wird, kam gestern Dudka im defensiven Mittelfeld hinzu, wodurch Polanski und Murawski sich auch häufiger nach vorne einschalten konnten.

    Obraniak blieb, denn er ist bei ruhenden Bällen unverzichtbar, und lief gestern auch ein wenig mehr als im ersten Spiel. Er teilte sich aber die Spielmacheraufgaben mit Kuba, der dafür nicht mehr so oft über rechts kam. So waren gemeinsame Offensivaktionen der beiden Dortmunder über rechts gestern eher selten, zumal auch Piszczek sich überwiegend seinen Defensivaufgaben widmete.

    Bei den Russen änderte sich nichts im Grundschema, aber sie setzten gestern schon häufiger ihr Tikitaka im Mittelfeld ein, wenn sie das Spiel beruhigen wollten. Dafür kamen sie auch etwas öfter über die defensiven Außen, etwas, was besonders Zhirkov gegen die Tschechen kaum getan hatte. Die Abwehr wiederum wirkte gestern nicht immer sicher, vor allem wenn die Polen mal schnell spielten. Gut gefiel mir allerdings Torhüter Malafeev, der viel Sicherheit ausstrahlte.

    Fazit: es scheint schwer vorstellbar, dass die Russen gegen die Griechen nochmal in Schwierigkeiten geraten. Die Polen dagegen müssen gegen die Tschechen erneut alles geben, wenn sie den notwendigen Sieg einfahren wollen. Ich hoffe, die Euphorie durch das gestrige Spiel verleiht ihnen dabei Flügel.