DFB Pokal Viertelfinale. Hertha BSC Berlin vs. Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 6 Februar 2012.

  1. theog

    theog Guest

    Volle Zustimmung...in diesem Fall auch, allerdings mit der - ich sage mal - besonderheit, dass dadurch direkt ein Pokalviertelfinale entschieden wurde. Nur, Wenn einer von den anderen Fans hier meckert, kommt ihr und sagt "Ja, richtig" (so weit so gut) es geht jedoch weiter mit "aber der andere da hat auch tamtam"...:isklar: Als wolle man von Seite der Gladbacher Fans hier den Fall verharmlosen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Kommt mir ein bisschen vor wie Scharfschützen, die auf blind machen.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Ach was, Scharfschützen...
    Weisste doch selbst: In solchen Situationen, bei solchen Themen, wird mit breiter Streuung geballert. Das muss schon alle pieken.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Oooh, ein deutsches Pokalviertelfinale, sowas aber auch, so ein wichtiges Spiel...

    Und nochmal: ein Glück für Brych, dass der Elfer regelkonform war. die Regel können sie von mir aus aber abschaffen.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Fresse. 1:0 weitergekommen - was juckt mich da denn die Hertha?

    So ok, Ru?
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    "olle" und dann isses schön.
     
  8. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.641
    Likes:
    754
    als ob es nur bei uns so ist das alle schnell fallen und schauspielern, is ja nen witz die scheinheiligkeit von einigen.
    Allein Schalkes Obasi hat am samstag 5 mal den boden gesucht, vieleicht war die heizung an und ihm war kalt, aber davon war eins ein foul, der rest, wohl wollen des schiris. Plus die schwalbe im 16ner.
    Da sind so kleine sachen völlig ok und keiner regt sich drüber auf, aber bei einer großen sache wird sich das maul zerissen.
    Und jetzt kommt mir nicht mit, das war ja nicht so wichtig oder die tragweite ist nicht so groß wie beim pokal.
    Würde ja heißen, wenns ergebniss zulässt, darfste gerne mal schauspielern und die unfair benehmen.

    ja die liebe moral, so veränderbar, wie nen kaugummi

    Sollte das nochmal vorkommen das einer bei uns fällt wo er sich das falsche körperteil hällt, dann werden wir ihn steine kloppen schicken.
    Damit auch jeder zufrieden mit der reaktion ist und keiner sagen kann wir unterstützen das und uns unfairnes vorwerfen kann.
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Ganz einfach deswegen, weil ein Stürmer ein Meter vor dem Tor instinktiv oder reflexartig dafür sorgen will, dass der Ball reingeht oder dass er ihn weiter kontrollieren kann. Das ist nachvollziehbar. Bei deCamargo war es reines Kalkül, kalter Betrug.

    Geht natürlich auch nicht primär um Tor oder Nicht -Tor oder Elfmeter wegen Tätlichkeit.
    -----------------------------------

    Im übrigen unterstellt Favre niemand Charakterlosigkeit, vielleicht ist sein Verhalten auch auf sein gespaltenes Verhalten zu Hertha zurückzuführen. Ich kann im übrigen auch das laute Aufheulen der Borussen im Forum auch verstehen, im Grunde beweist doch gerade dieses laute Entengeschnatter eindeutig, dass der Vorfall eine unglaubliche Sauerei war. Wenn ich sehe, welche Einzelspielzenen der Fußballgeschichte hier herangezogen werden. Fehlt nur noch ein falsch zugesprochener Einwurf vor 20 Jahren. Hinzu kommt wohl auch, dass man als Borusse in den letzten Jahren sportlich gebeutelt war und jetzt jeden Erfolg, egal wie er zu Stande kam "festhalten will". Verständlich, zeigt aber wenig Größe.

    PS: Oder ist man immer noch vom Büchsenwurf paralysiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2012
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Nochmal auch und nur für Dich: Es ist sowas von egal, welche Konsequenzen ein solcher Betrug, die Tat bleibt gleich verwerflich.
    Und die folgende Aussage gilt ausdrücklich nur für Dich und Deine Denke, nicht für die anderen BVB - Fans.
    Sich Meisterschaften mit Geld, daß man eigentlich nicht hat, zusammen zu lügen und zu erschwindeln, das ist ist erbärmlich und Betrug im großangelegten Stil.
    So funktioniert das Geschäft nunmal?
    Gut, dann tut es das. Aber dann bitte keine Doppelmoral mehr, nur weil andere es tun.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Egal, der Chef des Boards ist Gladbacher, die Gladbachfans stellen die größte Usergruppe. Das ist nicht nicht schlimm, nicht verwerflich, sondern normal. Den Fakt muß man immer mit einbeziehen.

    Mit dem zweiten teil haste auch Recht. Friedenspfeife und versöhnliche Worte sind schön und gut, ändern nix an den Tatsachen und Folgen und sind letztlich häufig auch nur Eigenschutz und -nutz, um ja keine Konsequenzen und sei es bei der zukünftigen Beurteilung etwaige Nachteile zu haben. Bis zum nächsten Mal dann.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Klares Kalkül, also von langer Hand vorbereitet. :D
    Klar das...

    Davon ab ist es eine Frechheit, Verweise auf andere Vorfälle zu untersagen. Diese dienen nicht de Camargos Handelm zu verniedlichen, sondern lediglich der Nachfrage, warum hier so ein Aufwasch gemacht wird, während bei vielen anderen vergleichbaren Situationen stillschweigend darüber hinweg gegangen wird.
    Würde es wenigstens dazu dienen, solches Verhalten grundsätzlich zu verdammen (ich sage nur "Reflexe"), könnte ich es ja nachvollziehen, aber hier geht es nur noch darum einen stellvertretend ans Kreuz zu nageln.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Ich schätze Deine Beiträge in großer Anzahl, aber inwiefern "man" wenig Größe zeigt, brauchst Du mir, was meine Beiträge anbelangt, und auch vielen anderen nicht zu belegen, weil Du es nicht belegen kannst.

    Soweit die sportliche Führung betroffen ist, können wir halt nur mutmaßen, wie die Reaktionen ausgefallen wären, wäre man entschuldigend zu Kreuze gekrochen.

    Vermutlich wäre es so gewesen, wie immer, auch ausdrücklich bei Gladbachern, wenn ein anderer Verein betroffen wäre: die einen würden es begrüßen, die anderen würden es als verschlimmernd ansehen.
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Ich schließe mich der Botschaft ausschließlich an den gleichen Adressaten an, um nicht zu vergessen, auch noch auf diese legale Luftnummer hinzuweisen.


     
  15. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Zweimal wurde Deutschland der Schwalben wegen Weltmeister aber Borussia soll dieser spezielle Sonderfall sein.

    Die Julischwalben sind scheinbar nicht so schlimm wie die Februarschwalben oder besser ausgedrückt, solange es zum eigenen Vorteil geschieht drückt man schon mal beide Augen zu.

    Watt hier abgeht ist doch wirklich nur noch witzig. Hier werden Szenen der absichtliche Körperverletzung mit einer Schwalbe gleichgesetzt.

    Hier wird Hertha als benachteiligt hingestellt wegen einer "Fehlentscheidung" von Brych. Was war denn das ganze Spiel über? Mijatovic reist Brouwers um auch wenn es nur in der äussersten Ecke des Strafraumes geschah, muss es da Elfmeter geben.
    Ebert haut Hanke den Ellebogen an den Hals wie man sehr schön sehen kann, als er sich wie in jedem Zweikampf nach hinten in den Gegner fallen lässt und mit dem EB nach hinten und nach oben ausschlägt. Gelb war doch da schon ein Witz und wird noch witziger wenn man sich die gelbe Karte für Dante betrachtet.
    Anstatt gelb für DC hätte es rot für Mijatovic wegen Notbremse geben müssen aber Brych hat ja bis zur Elfmeterentscheidung gut gepfiffen (Mijatovic) - warum wohl!

    Der link von ISM wird scheinbar überlesen, passt halt nicht so ins Bild.

    Und wie dann hier User drauf anspringen, die das Spiel überhaupt nicht gesehen haben ausser vielleicht in der Zusammenfassung einfach erste Sahne. Hertha hat in den letzten beiden Bundesligajahren 3 Heimsiege eingefahren wer ist denn da alles Schuld?

    Die einzigen die hier wirklich objektiv bleiben sind die Gladbachfans, keiner hat die Schauspieleinlage von De Camargo gut geheissen, nicht ein einziger.

    Jetzt soll sogar der Strafraum abgeschafft werden und Borussia sollte ein Wiederholungsspiel anbieten, warum? Weil es bei einer Szene dumm für Berlin gelaufen ist und das restliche Spiel über?

    Lasogga ist übrigens auch im Strafrum gefoult worden und es hätte Elfmeter geben müssen, wenn Lasogga den Ball nicht vorher mit dem Arm angenommen hätte, dies war also eine korrekte Entscheidung von Brych und mal keine Fehlentscheidung gegen Borussia wie im Falle Mijatovic (2 x) und Ebert!
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Sie sind es halt nicht gewöhnt, dass man auf sie einschlägt. ;)

    Dabei ist das doch harmlos gegen das, was ihr Bayern-Fans euch oder wir Dortmund-Fans uns ständig anhören müssen...
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ja genau. Diese Forderungen wurden hier gestellt...
    Weißte, wenn du nur Sarkasmus übrig hast, sobald man mal die Reaktion der Gladbacher Fans am Samstag in Frage stellt, brauchste eigentlich auch gar nicht antworten. Geh lieber den anderen Fans beim Bau des neuen De Camargo-Denkmals helfen, damit´s rechtzeitig fertig ist, wenn ich in 11 Tagen da auftauche. Schließlich hat der gute Mann ja nur für den Ausgleich der zwölfunddrölfzig Ungerechtigkeiten seit Beginn der Bundesliga gesorgt, die euch widerfahren sind.

    Ich hab dann nur noch 2 Fragen:
    Wie hättet ihr ihn empfangen, wenn der Schiri ihn wegen der Schauspielerei mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und Gladbach das Spiel deswegen verloren hätte? Trotzdem großer Volksheld (er hätt´s immerhin versucht) oder Idiot?

    Ich kann´s mir ungefähr vorstellen...

    2. Frage an die Regelfüchse hier:
    De Camargo hat Hubnik zuerst gefoult und der Schiedsrichter hat Vorteil laufen lassen, weil der Ball beim Torwart war. Zu diesem Vorteil kam es aber doch gar nicht, hätte er dann nicht statt auf Elfmeter nachträglich noch auf Freistoß für Berlin entscheiden müssen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2012
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    @schröder, danke für diesen überaus sachlichen Beitrag, der ein sehr aufmerksames Lesen der vorherigen belegt.

    Zu 2. Nein hätte er nicht. Da er nach eigener Aussage den Berlinern die Chance geben wollte, das Spiel wieder schnell zu eröffnen, war diese Situation aus seiner Sicht abgeschlossen.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Schröder, als Igor damals den Hubnik gemacht hat (gegen Lehmann) wurde er auch nicht ausgepfiffen.

    Was ist mit Guerrero der einen HSV Fan mit einer Flasche verletzt hat? Kann mich nicht erinnern dass es da eine große Ansage von Verein oder Fans gab. Heute ist er ja wieder der Held.

    Außerdem hat hier jeder Gladbachfan zugegeben dass die Aktion Mist war, aber dann ist halt auch mal langsam mal gut. Wie ISM schon sagte, es geht hier anscheinend nicht drum Regeln zu ändern, sondern darum einen Spieler zu bashen oder eine Sau durchs Dorf zu treiben.

    Könnt Ihr ja gerne machen, aber erwartet nicht dass Gladbachfans bei dem Spielchen auch noch mitmachen....
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Gute Frage.

    Aber sicherlich von der Frage abhängig, ob das Gedrängel um den Ball vor Kraft wirklich ein Foulspiel war. Vorsorglich halte ich es daher mit Herrn Poschmann, der sagte, als Kraft den Ball aufnahm:

    "Bis hierhin alles ok!"

    Vorsorglich?

    Weil sonst die nächsten 25 Seiten drohen :D .
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    1. Natürlich wurde er nicht ausgepfiffen. Wäre ja wohl absurd einen ohnehin benachteiligten eigenen Spieler dafür auch noch auszupfeifen. Ich kann mich aber nicht erinnern, das Lehmann damals von den Pauli-Fans so abgefeiert wurde wie de Camargo am Samstag.

    2. Doch, die Ansage vom Verein ("Geht gar nicht") gab es, ebenso wie die Entschuldigung von Guerrero und der betroffene Fan (selbst ja auch nicht ganz unschuldig) hat erklärt, damit sei die Sache für ihn erledigt. Er wurde übrigens zwar getroffen, aber nicht verletzt. Weiß nicht, was du da suchst, zumal kein Gegner betrogen wurde, sondern das eher eine "vereinsinterne" Anglegenheit war.

    3. Dann scheint aber kein Gladbach-Fan aus´m Forum am Samstag im Stadion gewesen zu sein. Die haben ihn schon 10 Minuten vor seiner Einwechslung abgefeiert, und zwar nahezu alle.

    Natürlich erwarte ich nicht, das man bei 3:0 und bester Partystimmung plötzlich anfängt, den eigenen Spieler auszupfeifen. Aber dieses demonstrative Abfeiern eines solchen Betrugs irritiert mich dann schon. Ich glaub auch nicht, das er so gefeiert worden wäre, wenn er in Berlin 3 regelgerechte Tore geschossen hätte.

    Vielleicht stört´s mich ja auch deswegen so besonders, weil ich die Gladbacher Fans bei all meinen Auswärtsfahrten als immer besonders fair und auch selbstkritisch erlebt habe. Dieses "Bild" ist jetzt doch arg getrübt worden. Schade eigentlich...
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Ahso, die Erkenntnis "nahezu alle" hast Du vom Stadionbesuch am Samstag?

    Glückwunsch, dass Du anne Karte gekommen bist.
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Nochmal, wenn ein Spieler in den Medien und ansonsten auch dermaßen durch die Stadt getrieben wird -und das war bei Lehmann nicht der Fall- ist es ganz normal, nicht Gladbach-typisch, daß sich ein großer Teil der Anhängerschaft mit ihm solidarisiert, unabhängig davon, ob man seine Aktion nun gut findet.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Nö, aber die Bilder (und Lautstärke) am TV bei der Live-Übertragung waren doch sehr eindeutig. Das war nicht nur die Hardcore-Fankurve, die da geklatscht und die Sprechchöre mitgemacht hat. Einige sind sogar extra aufgestanden zum Klatschen.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Nichts ist einfacher als der richtig gewählte Bildausschnitt und die Ausrichtung der Mikrofone. Stell ich die bei einem Spiel vor den Gästeblock mit 2000 Zuschauern, höre ich von den anderen 48.000 auch nichts mehr.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Achja... die bösen manipulativen Medien mal wieder...
    Erst haben sie die Chuzpe, De Camargo für seine Einlage zu kritisieren, und dann wollen sie auch noch die Fans durch geschickte Bild- und Tonaufnahmen so hinstellen, als würden sie den auch noch abfeiern, während doch eigentlich der Großteil der Fans die Aktion verurteilt und den Jubel entsprechend nicht mitgemacht hat...

    Haben sie bloß am Sa. vergessen zu erwähnen, den Fall De Camargo. Scheint, als wäre da die Sau schon genug durchs Dorf getrieben.
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Mann Schröder, ich hab zwei Posts vorher ja zugegeben, daß da nicht wenige gejubelt haben, wollte Dir nur sagen, daß Bilder und Geräusche ohne große Anstrengung manipulativ eingesetzt werden können.
    Auf eine Diskussion, wo sich der Gegenüber immer nur ein Häppchen aus den Gesamtaussagen des Gegenüber rausgreift, die, die halt in die eigene Argumentationskette reinpasst, weil einem auf andere Argumente nichts einfällt, darauf hab ich ehrlich gesagt keine Lust.

    Diese Art der Diskussionsführung ist aber hier bei diesem Thema mittlerweile Leitkultur.
     
  28. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Richtig!

    Nur: wie viele von uns aus leidvoller Erfahrung wissen, ist das ein allgemeines Problem, wenn ein für jeden zugängliches Fußball-Forum in Richtung offenes Vereinsforum abdriftet (sicherheitshalber: das ist kein Vorwurf!), ihr habt so eine Meinungsmacht, ca. die Hälfte aller Threads betreffen die Borussia. All das Contra ist also lediglich ein Abwehrreflex, der zwar von einigen zunehmend kindisch anmutet, aber ich befürchte, dass ist der normale Gang, wenn sich in so einem Forum eine so starke Gruppierung herausbildet.

    Deswegen machts mir hier auch so wenig Spaß in letzter Zeit, ich fühl mich als Gast in nem Vereinsforum, Diskussionen drehen sich im Kreis und werden von bestimmten Usern auf niedrigstem Niveau gehalten und zu allem Überfluss lassen sich hierbei sogar von mir sehr geschätzte User mitreißen.

    Dieser Thread war übrigens zwischenzeitlich recht nett zu lesen, aber wenn ich dann beim zwanzigsten Mal irgendwelche Vorwürfe erfinden, diese zu bestreiten und neue andere Vorwürfe finden bin, wirds lächerlich. Dass dann lustigerweise ernstzunehmende Einwände irgendwann komplett ignoriert werden, weil man sich an die Wand gestellt fühlt, macht die Diskussionskultur auch nicht wirklich besser.
     
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Die meisten Gladbacher sind selbstgerecht und über jeden Zweifel erhaben. Weil sie sich hier im board quasi heimisch fühlen und den Eindruck hinterlassen, es sei ihr Vereinsforum. Da ist man als Gast nur geduldet und bleibt dann lieber aussen vor, weil einem zu verstehen gegeben wird, daß man gewisse Privilegien anerkennen und sich diesen unterwerfen muss. ( "Quod licet iovi, non licet bovi" )
    :hail:
     
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.458
    Likes:
    1.405
    Hast du das Ironieschild vergessen? Ansonsten kann ich persönlich das nicht so wirklich nachvollziehen. Zumal das von dir aufgeführte Zitat schon aus meiner Sicht deutlich ironisch angehaucht war und Hulle es scheinbar auch verstanden hat.

    Und das mit den Ochsen und dem Jupiter kannste ja nächstes Mal sofort so hinschreiben. Dann brauch ich's als Nicht-Lateiner nicht googlen! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2012
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Hm. Also ich habe kein lautes Feiern und frenetische Fangesänge vernommen als de Camargo eingewechselt wurde. Aber vielleicht habe ich es auch überhört, weil mein Fernseher zu leise eingestellt ist/war.

    Ich fühle mich hier auch nicht als Gast in einem Gladbachforum. Wenn ich Belange des VfB diskutieren will mache ich das im VfB-Forum, hier gibt es ja ohnehin wenig VfBler.

    Und was den Igor betrifft, und seine Schauspieleinlage. Ist eben passiert. Brych hats falsch bewertet. Und die Atkion war unsportlich. Darüber braucht man nicht diskutieren.
    De Camargo jetzt aber an die Wand nageln zu wollen oder aussen ans Stadiontor finde ich bescheuert.
    Das Maxi sich hinter seinen Spieler stellt spricht für Maxi.
    Dass die Fans ihn feiern, mag das auch eine Art Trotz sein. Immerhin wird Igor ja von nicht wenigen angefeindet wegen seiner Aktion.
    Ich werte das Klatschen eben als Unterstützung und nicht als feiern seiner schauspielerischen Fähigkeiten.
    Das ist es nach meinem Empfinden normal, dass man ihn als Fan unterstützt. Würd ich nicht anders machen wenns einer vom VfB wäre.
    Und da sitzen wohl alle Fans mehr oder weniger im Glashaus. Da jetzt mit dem Finger auf Gladbacher und de Camargo zeigen empfinde ich als Armutszeugnis.