DFB Pokal Finale 2014: Dortmund - FCB München

Dieses Thema im Forum "DFB Pokal" wurde erstellt von Konkret, 17 April 2014.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.205
    Likes:
    1.885
    Hier dazu das Video von "damals"

     
    DeWollä gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    alleine das gestreckt Bein reicht aus.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Bist du dir eigentlich sicher, dass es ein Elfmeter ist und kein Freistoß außerhalb? :D
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das kann ich nicht beurteilen. Aber eines steht fest. Foul und Dunkelgelb!
    Aber der Ramos ist der einzige, der dazwischenfegen kann wie er will, ohne dass er belangt wird.
     
    DeWollä und derblondeengel gefällt das.
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Die dem Spielfeld abgwandte Linie. Ausserdem solltest Du, wenn du ganz genau sein willst, das Wort Aussenradius verwenden.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Himmel, nein. Der Umfang ist völlig irrelevant in diesem Zusammenhang.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Ich hab zwar nicht nachgemessen, aber ichsachma, dass der Ball nicht mit dem vollen Umfang hinter der Linie war, mit vollem Durchmesser hingegen schon.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Falsch. Der Umfang hat die gleiche Relevanz wie der Durchmesser.
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Jeder Ball hat einen Durchmesser aber keinen Umfang, wenn die Luft raus ist, genau so wie aus dieser unsäglichen Diskussion mit dem nicht gegebenen Tor. :zank::gaehn:
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Ich weiß nicht, ob ihr diese Betrachtungsweise wegen "Umfang" oder "Durchmesser" schon hattet, denn schließlich weiß jeder, was bildlich gemeint ist:

    "Mit dem ganzen Umfang" meint doch nicht die Differenz zwischen hinterem Ende der Torlinie und dem "Anfang" des Balles.

    Gemeint ist, dass der Ball mit seiner kompletten Aussenfläche, also insbesondere dem nächsten, der Linie zugewandten Teil seiner Aussenfläche, hinter der Linie sein muss. Vielleicht bin ich zu doof, Euren Humor zu verstehen, aber diese Diskussion habe ich schon tausendfach gelesen und ich halte sie für selten deppert, wenn sie ernstlich gemeint ist.

    Tippt ein Ball mit seiner unteren Fläche hinter der Linie auf, ragt aber ein Seitenteil seiner Außenfläche noch über die Linie, ohne sie zu berühren, ist es kein Tor. Ragt nichts mehr über, ist es ein Tor.
     
  12. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Jede Kugel hat einen Durchmesser, aber auch einen Umfang.http://de.wikipedia.org/wiki/Kugel
     
  13. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Genau so ist es. Gut dargestellt! Hatte selbst bloß keine Kraft und Lust, das so gut auszuformulieren.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Iäääh, jetzt haste's erkannt :D
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Dem Meyer traue ich eh nicht...der hat so ein Grinsen versteckt hinter seiner Fassade, irgendwie....
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Dann sagt doch einfach "vollständig", wenn es mit der Geometrie nicht so klappt.

    Bevor man Begriffe durcheinanderwirft, die nicht durcheinandergeworfen gehören. Sorry dass ich da pingelig bin. Ist wie mit Torverhältnis und -differenz. Wird auch gern synonym verwendet, ist aber nicht das Gleiche.
     
  17. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wenn du hier der große Phytagoras bist, dann formulier mal einen Satz, in dem das Wort Durchmesser vorkommt, der den Tatbestand Tor vollständig beschreibt.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Hatten wir schon: Da kam das Wort "Radius" drin vor. Das ist ja der halbe Durchmesser ;)
     
  19. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Siehe: fettdruck
    Statt hier alles billig abzukanzeln, könntest du deine seltsamen Meinungen mal begründen. Außer Gebrüll udn Besserwisserei kommt von dir nämlich garnix!
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ihr habt das Problem, dass sich Techniker und Naturwissenschaftler bei Kugeln und Kreisen immer auf den Radius berufen, weil sich aus diesem alle anderen Größen herleiten lassen :D
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    so uninteressant ist das Pokalfinale inzwischen, dass einige lieber über Radius, Durchmesser und Umfang schwadronieren...

    2 mal pi mal radius ist doch der umfang oder wie war das? und 2 mal radius ist durchmesser. Und Tor ist, wenn der ball über die Linie ist, so wie beim Tor von Hummels, das der Schieds aber nicht gegeben hat.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Pokal taugt eben nüscht - war mir schon immer klar :)
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Es ist geklärt: Ich habe einen Mathematiker angerufen, der bestätigt hat, dass man das Phänomen Tor sowohl mit dem Radius, dem Durchmesser, oder dem Umfang erklären kann, es kommt lediglich auf die Betrachtungsweise an.
    Bei der Diskussion Tordifferent oder Torverhältnis ist die Sache, so der Mathematiker, eindeutig : Es gibt nur die Tordiferenz.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Klar kann man's auch mit dem Umfang erklären, der leitet sich ja aus dem Radius ab ;)
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das Problem bei der hiesigen Verwendung des Umfangs ist, dass zwar der Umfang (also die sich ergebende Laenge derselben) eindeutig ist, nicht aber der zugehoerige Grosskreis, denn das kann ja ein beliebiger Grosskreis auf der Oberflaeche des Balles sein. Soll heissen: Selbst, wenn der Ball nur zu marginal etwas mehr als der Haelfte ueber die Linie gegangen ist, kann ich schon einen Grosskreis finden, der mit vollem Umfang im Aus ist: Das ist derjenige Grosskreis, der in einer Ebene liegt, die senkrecht zur Spielflaeche steht. (Bildlich gesprochen ist das einer Grosskreise, der durch "Nord- und Suedpol" des Balles geht.) Um das mal an einem Bild zu verdeutlichen:

    [​IMG]

    Waehle ich meinen Grosskreis hier in vertikaler Richtung von unten nach oben und wieder nach unten, dann stelle ich fest, dass dieser mit vollem Umfang im Aus (bzw. hier natuerlich Tor) ist, obwohl der Ball noch klar die Linie beruehrt. Eine aehnliche Annahme steckt man zwar auch rein, wenn man vom Radius bzw. vollen Durchmesser spricht, aber "Radius" und "hinter" passen trotzdem besser zueinander als "Umfang" und "hinter", weil der Umfang eben die Laenge einer geschlossenen Linie beschreibt, waehrend der Radius die Distanz zwischen zwei Punkten angibt.

    Vernuenftig definiert sollte "im Aus" bzw. "im Tor" etwa so lauten: Liegt die senkrechte Projektion des Balles auf die Spielfeldebene auserhalb der auesseren Linie der Spielfeldbegrenzung und hat mit dieser keinen Kontakt, so ist der Ball im Aus (bzw. im Tor).
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Mai 2014
    Untouchable gefällt das.
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Da gibt's ja nix zu diskutieren: Der Ball oben ist nicht im Tor - auch nicht mit der Mittelpunkt-Radius Definition.
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Natuerlich ist der Ball nicht im Tor, aber ich koennte einen "vollen Umfang" finden, der was anderes sagt.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ich glaub auch, dass der Umfang-Zirkus eben so gemeint ist, dass die Kurve der senkrechten Projektion desjenigen die hintere Torlinie nicht berühren oder schneiden darf, liegt der Ball ausserhalb des Spielfeldes, um ein Tor zu sein.

    Es hört sich für mich nur so kompliziert an :D
     
    Untouchable gefällt das.
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Is ja schon gut Detti, wir wissen dass der das 1. Tor der Bayern auf seine Kappe nehmen muss, weil er den abgeworfenen Ball von Weidenfeller nicht kontrolliert hat. :isklar: :rotwerd: :weißnich:
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.205
    Likes:
    1.885
    :fress:


    http://www.bild.de/sport/fussball/dfb-pokal/der-ball-war-im-tor-36043440.bild.html
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Was heisst, dass der Ball doch nur gute 4-5 cm im Tor war, legt man einen Umfang des Balles von 70cm zugrunde, den der DFB vorschreibt.