DFB - Pokal - Ausweichstädte/ Stadien

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Vollzahler, 26 Juli 2011.

  1. Vollzahler

    Vollzahler Active Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    3
    Der Trend, einen Bundesligisten nicht im oftmals kleinen Stadion zu empfangen,sondern in die nächstgrößere Arena auszuweichen kriegt von mir ein :schlecht:
    Sicherheitsaspekte hin oder her, ich glaube finanzielle Gründe wiegen schwerer. Größere Kulisse - mehr Einnahmen.
    Der Reiz, eine große Mannschaft in meiner kleinen Stadt,in meinem kleinen Ground zu empfangen ist dahin. David gegen Goliath wird verwässert.
    Schön für Lübeck,daß sie jetzt DFB Pokal haben, statt in Wismar. Freiburg darf sich auf Schalke freuen ( letzter Stand ? ) Das haben wir jedes Jahr in der BL. Ich meine Schalke in Freiburg.
    Auch in Wiedenbrück fühlt man sich mit knapp 4000 Zuschauern im Stadion zu klein gegen Köln und geht nach Gütersloh.
    Was hat dann die Stadt vom DFB Pokal ? Was hatte Windeck letztes Jahr vom DFB Pokal ?
    Meuselwitz iss nicht überall, aber dort hält man im zweiten Jahr den Pokalgedanken klein - groß hoch :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Nuja, in Zeiten, wo es beim Fussball ausschliesslich um das Geld geht ist dieser Trend nicht verwunderlich. Die Frage was die Stadt nun vom DFB-Pokal hat stellt sich eigentlich nicht, denn beim DFB-Pokal geht es ja nicht um eine Stadt.
     
  4. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Das mit Wismar is doch Blödsinn, das Stadion ist extremst Marode, weil die Stadt es seit Jahren versäumt das Ding auch nur ansatzweise in Stand zu halten und stattdessen lieber das Geld in unnötige Protzbauten gesteckt wird, in das Ding kann man eigentlich nur noch 4.000 Mann lassen mit viel Wohlwollen, sie hätten aber dennoch in Wismar spielen wollen, der DFB hat es einfach nur untersagt, weil das Ding halt nich Pokaltauglich ist...und da Rostock sie nicht nehmen wollte geht's nach Lübeck, aber ich denke fast das es den meisten Lübeckern wumpe sein wird ob in ihrer Stadt 2 fremde Mannschaften spielen oder nich, Hannover is ja nun auch nich Bayern oder Schalke, wo dann alle hin pilgern müssen...
     
  5. Vollzahler

    Vollzahler Active Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    3

    Naja, gern wird der Fussball als Image-Aushängeschild genommen,grad wenn es um Erkennungsmerkmale einer Region geht.
    Die Kleinstadt mit nur ein paar Tausend Einwohnern,und dem kleinen Stadion, empfängt jetzt den großen xxx.
    So lautet oft der Tenor nach Auslosungen.
    Das dort gar nicht gespielt wird und sich nur im Vereinsheim über den Reibach gefreut wird,ist die reale Seite
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Ich verstehe Dich schon, nur wenn es den Blubs um Geld geht, spielt die städtische Seite doch nur sekundär ne Rolle. Das ist die reale Seite.
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, ganz ehrlich ich verstehe viele der Vereine.
    Es geht nuneinmal um eine Menge Kohle - Geld, das man sicher verdammt gut gebrachen kann. Und wann hat man das nächste mal die Chance einen so namenhafen Gegner zu empfangen?!? In 5 Jahren? In 10 Jahren?
    Also rein wirtschaftlich nur ein logischer Schritt. Ob man sich bei den eigenen Fans damit beliebt macht, ist eine andere Sache.
     
  8. Vollzahler

    Vollzahler Active Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    3
    Na ich kenne das Feeling,wie es ist,im eigenen kleinen Stadion in der Heimatstadt,im Pokal einen Bundesligisten zu empfangen. Aber es waren halt die 90er. Den heutigen Anhängern,die mit Bussen ihrem Spiel hinterherreisen müssen,und sich im fremden Stadion postieren müssen,entgeht was....
    Sind hier HSV Fans drunter ? Remember 97, 1. Runde auswärts. War geil,oder ?
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Geht mir genauso wie Dir, v.a. weil ich bezweifle, dass das Plus aus 15.000 mehr verkauften Karten finanziell so entscheidend ist.
    Mit dem Geld allein wird aus einem 4.- oder 5.-Ligisten auch kein ernstzunehmender Anwärter auf Liga 3.
    Es könnte natürlich einem angeschlagenem Verein aus der Patsche helfen aber zu recht viel mehr wird's nicht reichen, die einmalige Einnahme.
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    150 Riesen? Das ist für einige mehr als 10 Prozent ihres Etats. Eine Menge Holz für ein einziges Spiel
     
  11. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.099
    Viele Städte lassen die Vereine beim Erhalt der Stadien im Regen stehen, warum soll die Stadt dann von so einem Spiel provitieren?
    Der kleine Verein kann mit so einer, dann höheren Einnahme, sicherlich beruhigter in die Saison gehen. Und wirliche Fans dieses Vereins werden auch die "Auswärtsfahrt" auf sich nehmen und sich so ein Highlight Ihres Clubs nicht entgehen lassen.