DFB- falsche Spieleridentifikation im Spielberichtsbogen = Tatsachenentscheidung

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 29 April 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    7984Der FC Carl Zeiss Jena verliert zuhause 1:2 gegen den 1. FC Heidenheim. Dabei läuft bei Heidenheim ein Spieler auf, der eigentlich wegen der 10.ten gelben Karten nicht hätte spielen dürfen.

    Die Thüringer konnten diesen Umstand nachweisen, doch der DFB weigert sich dem FCC nun die Punkte zuzusprechen.

    Wie man beim DFB offenbar mit Fehlern umgeht

    Wie der kicker berichtet, führte der DFB bis Montag in seiner Statistik , dass Klarer am 12. Spieltag in Braunschweig verwarnt wurde, löschte diese Statistik dann allerdings kurzerhand und erklärte, dass alles nur eine Verwechselung sei.

    Rolle rückwärts

    Gestern jedoch räumte der DFB ein, dass es wirklich Klarer war, der diese gelbe Karte erhielt. Allerdings wertet der DFB die fehlerhafte Eintragung des Schiedsrichters Jan Seidel in den Spielberichtsbogen als Tatsachenentscheidung. Somit würde die Wertung des Spiels Carl Zeiss Jena gegen den 1. FC Heidenheim weiterhin Bestand haben.

    Bei Carl Zeiss Jena versteht man nun die Welt nicht mehr.

    Jena Präsident Hartmut Beyer: "Man stelle sich vor, ein Schiedsrichter würde im Spielberichtsbogen das falsche Ergebnis vermerken. Wollte man dann den Fans, die gebetsmühlenartig zum Fairplay aufgerufen werden, den Sachverhalt auf die gleiche Weise vermitteln?"
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    FUSSBALL-MAFIA DFB !!!!!!

    IST DOCH LOGO DIE ENTSCHEIDUNG:

    PRO PLASTIKVEREINEN WIE 1. FC HEIDENHEIM

    ANTI TRADITIONSVEREINE WIE CARL ZEISS


    :schlecht::schlecht::schlecht::schlecht: Stirb Fußball, Stirb! :schlecht::schlecht::schlecht::schlecht:
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Vom (sport-)juristischen Standpunkt ist die Sache klar: Das Spielprotokoll ist eine Urkunde, mit den erforderlichen Unterschriften (übrigens auch von Vertretern beider Vereine soweit ich weiß) ist dieses rechtsgültig und verbindlich.

    Steht dort eine Verwarnung nicht drauf, kann man auch keinen Spieler sperren.

    Stünde dort ein falsches Ergebnis (was beim Fussball eher unwahrscheinlich ist, in anderen Sportarten wo 30-40 Tore fallen schon eher möglich ist), hätte auch dieses zunächst Bestand. Was nicht heißt, dass man so eine Urkunde nicht anfechten kann, das weiß ich nicht.

    Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Heidenheimer nun für ein anderes Spiel gesperrt wird. Ist auch korrekt, schliesslich ist das eine persönliche Strafe, von der jetzt nur zufällig der FCC "profitiert" hätte (oder vielleicht auch nicht, wer weiß das schon).
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Bei der Gelegenhiet HT: Steht bei den Karten auch das Vergehen mit auf dem Protokoll?
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Weiß ich nicht. Bei Roten Karten sicherlich, da es ja für das Strafmaß von Bedeutung ist ob es ein grobes Foul oder eine Tätlichkeit oder eine Notbremse durch Halten oder ein Torverhindern durch Handspiel ist. Was allerdings erstmal den Schiedsrichter nicht interessiert sondern den Disziplinarbeauftragten der jeweiligen Liga. Vielleicht muss dann aber auch sowieso ein gesonderter Bericht geschrieben werden.

    Bei Gelben und auch Gelbroten Karten kann ich mir vorstellen, dass da nichts weiter passiert.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nu war wohl Verhandlung. Und die endete, wie sie enden musste. Nämlich mit einem Abweisen des Einspruches. Sowohl der Schiri als auch die Assistenten haben bei der verhandlung ausgesagt, dass die Karte auf denjenigen zugeordnet wurde, der im Spielbericht steht, und das während des Spieles schon.....Naja was sollen sie auch sonst sagen.