Deutschlandbesuch von Benedikt XVI.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 14 September 2011.

  1. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Der jetzige? Oder generell?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Row

    Row Member

    Beiträge:
    61
    Likes:
    0
    Generell. Wer überhaupt auf das Amt hinaus will ist ein Verbrecher.
     
  4. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ja, in 2000 Jahre Geschichte hat sich eine Menge Dreck angesammelt.
    Allerdings sollte man neue Päpste nicht vorverurteilen. Jeder sollte die Chance bekommen, was zu verbessern.
    Ich habe allerdings keine Hoffnung, dass sich schnell so Änderungen ergeben werden. Die Kirche hat irgendwie ein anderes Zeitgefühl. Bei denen dauert alles Jahrzehnte und Jahrhunderte.

    Im übrigen würde ich es begrüßen, wenn man auch mal den Dalai Lama die Chance geben würde, vor dem Bundestag zu sprechen.
    Nur hat man diesbezüglich wohl zuviel Angst vor China.
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Der, der Papst wird hat keine Chance mehr, oder besser gesagt, keine Möglichkeiten mehr, wirklich was zu verbessern. Der ist derart geschliffen, dass vorher alle Leute, die tatsächlich was verbessern wollen würden, ausgesiebt werden. Und das ziemlich gründlich. Noch gründlicher als in diversen politischen Parteien.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Wieso soll denn jetzt jeder Sektenfüherer vor dem Bundestag sprechen? Die sollen mal lieber wieder davon abkommen überhaupt irgendwelche Religionsvorsteher vor dem Parlament sprechen zu lassen.
     
  7. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Es sieht so aus. Es ist gut möglich, dass selbst wenn der Ratzinger wollte, nicht so ohne weiteres Dinge gegen den Widerstand der anderen Kurienkardinäle durchsetzen kann. Das mit der absoluten Macht ist wohl eher relativ.

    Mir ist das - wenn ich ehrlich bin - mittlerweile wurscht. Ich habe mich damit abgefunden, dass sich nichts ändert und Ende.
     
  8. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Wieso nicht? Wenn man Leute wie dem Dalai Lama sprechen lassen möchte, begegnet man zumindest dem Argument, das Staat sei nicht neutral.
    Ich mein', der Dalai Lama ist moralisch eine Kapazität, hat zurecht den Friedensnobelpreis und war bis vor kurzem das Oberhaupt der Tibeter.

    Aber Holgy, brauchst keine Angst haben. :zahnluec:
    Der kommt eh nicht. Unsere Abgeordneten haben keinen Mumm dazu den einzuladen.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Der Unterschied ist halt, dass der Papst tatsächlich Oberhaupt eines realen Staates ist, der Dalai Lama leider nur gefühlt.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Moralische Kapazität? Naja, ich weiß ja nicht. Für mich ist das auch nur ein religiöser Kasperkopp genau wie der Papst. Aber ich habe nix gegen den Buddismus.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich meine es eher andersrum. Derjenige, der oben ankommt, will gar nix mehr ändern. Entweder, weil er noch nie was ändern wollte oder, weil ihm sein Änderungswille aberzogen wurde. Nach dem Motto: Karriere oder Erneuerer, entscheide dich!
     
  12. Row

    Row Member

    Beiträge:
    61
    Likes:
    0
    Eben. Ein Sektenführer reicht, und der Papst war erster.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Das verstehe einer wer will, erst ist das Geschreie "Wir sind Papst" groß und jetzt wills wieder keiner sein. Wir leben in einem Land dass geprägt ist von der christlichen Tradition und von daher kann ich beim besten Willen nichts schlimmes daran finden dass der Papst zum Bundestag spricht :weißnich: Wir haben Religionsfreiheit, also was will man mehr. Wird ja keiner zwangsverkatholikt.
     
  14. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Wir haben aber auch ne Trennung von Staat und Kirche. Also theoretisch, praktisch leider eher nicht.

    Und ich war noch nie Papst.
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich war auch noch nie Papst, aber ich kann mich gut an den Jubel, auch in meinem Bekanntenkreis, erinnern, als ein Deutscher Papst wurde. Ich habe das eher am Rande zur Kenntnis genommen. Ich sehe allerdings keinerlei Gefahr für die Demokratie, wenn der Papst dem Bundestag etwas erzählt.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, ich auch nicht, aber es geht mir irgendwo auf den Senkel das für den Papstbesuch mehrere Millionen zum Fenster ausgeworfen werden. Damit uns Onkel Benedikt erzählen kann, das Sex vor der Ehe und Kondome böse sind.
    Gleichzeitig appelieren die Kirchen aber an die Spendenbereitschaft der Deutschen.
    Der Onkel aus Rom erzählt uns etwas von wegen: "Alle Menschen sind gleich". Aber gleichzeitig ist die katholischer Kirche wohl der einzige Arbeitgeber, der die volle Rückendeckung des Gesetzgebers hat, wenn es darum geht, das nur Männer gewisse Ämter ausführen dürfen. Oder das Männer die zum 2. mal heiraten ihren Job verlieren. Ich denke mal ein Mitarbeiter der Kirche, der sich als schwul bekennt dürfte seinen Job auch nicht lange behalten. Na ja, sind halt Christliche Werte und Tradition.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Haste ein Problem mit christlichen Werten, wie kein Sex vor der Ehe ? Also ich nicht. Wenn ein Mensch nach christlichen Werten leben will dann ist das doch okay. Soll Menschen geben die keine Lust haben zig Sexualpartner zu haben sondern für die Sexualität nur im geschützten Rahmen einer Ehe denkbar ist. Die sich für diesen Lebensweg entscheiden. Ach, ich finds schlimmer wenn für Staatsmänner wie Bush seinerzeit Millionen zum Fenster rausgeworfen werden weil der in RLP Station gemacht hat. Von daher :weißnich:
    Du musst dir ja auch nich anhören was der Papst zu sagen hat.

    Und ja es sind christliche Werte, denn laut Bibel ist Homosexualität für Gott ein Gräuel, und Sex sollte eben nur innerhalb einer Ehe stattfinden zur Fortpflanzung. Und wie bereits gesagt es besteht Religionsfreiheit, du musst christlichen Werte ja nicht leben. Religion ist ja keine Bürgerpflicht.

    Das alle Menschen gleich sind steht auch im GG, ist nichts neues was der Papst erzählt. Was glaubst du eigentlich was der "Männer-sind-besser-Fred" suggeriert ? Mal als banales Beispiel. Dann wird der Papst ja noch sagen dürfen dass die Menschen gleich sind, unabhängig davon das in der katholischen Kirche 1:1 umgesetzt wird. Mich stört das nicht wenn der Papst das sagt.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Kein Problem damit zu haben ist aber was anderes, als dies noch ins Gesetz zu schreiben. Wie das z.B. bei AGG der Fall ist.
     
  19. Row

    Row Member

    Beiträge:
    61
    Likes:
    0
    Ist nicht nur zweck der Fortpflanzung, sondern es gehört auch zur Beziehung bzw. zu der Liebe zwischen Mann und Frau (in der Ehe).
     
  20. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Na ja, wenn ich bei einer Organisation engagiert bin die verfassungsfeindlich ist, werde ich auch nicht ins Beamtenverhältnis berufen, weil ich als Beamtin jederzeit für die freiheitliche-demokratische Grundordnung eintreten muss. Von daher, finde ich es nicht ungewöhnlich wenn man als Angestellte einer katholischen Einrichtung die katholischen Werte nicht mit Füßen tritt.
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ja, das weiß ich. Aber das editieren funktioniert hier nur bedingt. Da konnte ich es nicht mehr einfügen. Aber die bibelfesten User wissen das.
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, hab ich nicht. Hab ich hab ein Problem damit, das jemand einem soetwas als den einzig wahren Lebensweg vorpredigt.

    Na ja, man kann diverse Staatsleute mögen oder nicht, da geht es mir ählich auf den Senkel. Aber immerhin muss man zugeben, das es dabei um Staatsgeschäfte und politische Entscheidungen (ob die immer gut sind ist eine andere Sache) geht.


    Und deswegen, hat die Kirche im Gesetz ein Sonderstatus. Ist ja eine ganz grosse Nummer.

    Das Beispiel mit den ""Männer-sind-besser" Thread ist jetzt nicht den Ernst, oder?? :suspekt:
    Und nochmal, wie passt die angeblichen "Christlichen Werte" mit dem Argument alle Menschen sind gleich zusammen? Also ist z.B. jemand der Geschieden oder Homosexuell ist ja doch nicht gleich einem "normalen Menschen" . Oder und komisch, das Dich das nicht stört :gruebel: (normalerweise gehst Du doch bei soetwas immer an die Decke) einer Frau sind etliche Ämter verwehrt. Ist die Frau also auch nur ein Mensch 2. Klasse?
     
  23. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ziemlich weit hergeholter Vergleich. Eine Frau, einen Homosexuellen oder geschiedenen Mann mit z.B. einem Ex Stasi Mitglied zu vergleichen.
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Deine Intoleranz gegenüber den christlichen Werten verstehe ich zwar nicht so ganz, muss ich aber auch nicht :weißnich: Wenn für die Menschen dieser Lebensweg richtig ist, dann tragen sie die frohe Kunde eben hinaus in die Welt. Und was deren wahrer WEg ist, muss ja für mich nicht stimmig sein.

    Ich schrieb doch als banales Beispiel, nur zum besseren Verständnis. Warum ist es okay Klischees zu predigen in einem Thread ? Das ist übrigens nur eine rhetorische Frage.

    Warum soll es mich stören was eine christliche Glaubensgemeinschaft für Werte hat, so lange diese nicht gegen die Menschenrechte und Menschenwürde verstoßen ? Es wird niemand gezwungen das für gut zu befinden. Es gibt in der katholischen Kirche geschiedene Gemeindemitglieder die weder benachteiligt noch diskriminiert werden. Dass Personen die Ämter innerhalb der Kirche bekleiden den Schein wahren und nicht schwul oder geschieden sind, zumindest nicht öffentlich, geht mir am Poppes vorbei. Über soviel Verlogenheit kann ich nur milde lächeln. Und die Quittung bekommt die Kirche doch in Form von Austritten aus den Großkirchen.

    Warum soll mich das stören, ich bin nicht katholisch und strebe kein katholisches Amt an. Frauen die in der katholischen Kirche verwurzelt sind, werden wissen warum sie sich diesem Glauben angeschlossen haben, auch wenn er ihnen gewisse Ämter nicht gestattet. Ist doch alles freiwillig und verstößt nicht gegen Gesetze.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Wo willsten den Vergleich denn rausgelesen haben. Ist ja absurd. Wie kommsten auf so eine seltsame Interpretation ?

    Ich spreche von linken Organisationen die überwacht werden vom Verfassungsschutz. Was meinste wohl wie schnell ich den Beamtenstatus los wäre wenn ich da Mitglied wäre ?
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Jep. DAS stimmt. Dass aber eine - ausserhalb der Kirche - diskriminierende Beschäftigungspraxis innerhalb dieser gestattet ist und zwar nur, weil dies die Religion so vorsieht, ist auch nicht nachvollziehbar. Also in der Abwägung der "Gleichheit" mit der "Religionsfreiheit", meine ich.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Der "Vergleich" zielt ja nur darauf ab: Wenn ich einer Gemeinschaft beitrete, dann muss ich wohl oder übel ihre Spielregeln akzeptieren.
     
  28. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    So gut kenne ich mich im AGG nicht aus, da muss ich mal nachlesene, welche diskriminierenden Beschäftigungspraxis da gestattet ist. Ich fand ja die Einstellungsvoraussetzungen auch immer etwas seltsam bei kirchlichen Einrichtungen. Schade dass ich die Stellenausschreibung der EU jetzt nicht im Kopf habe ich diese Woche per Mail bekommen habe, das hatte was mit Kirche zu tun, und ich glaube das war auch die Zugehörigkeit Voraussetzung. Aber das lese ich nochmal genauer die nächste Woche.

    Das Thema Religion finde ich allerdings generell schwierig, weil es für die Menschen die diese Werte leben und auch innerhalb einer christlichen Gemeinde so eine ganz andere Auffassung haben als Aussenstehende. Was bei mir auf Unverständnis stößt ist für meine Freundin, die den christlichen Glauben lebt, völlig normal.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Komischerweise geht das nicht nur Leuten aus der katholischen oder evangelischen Kirche so, sondern auch so fast aller anderen Religionen und Sekten. Auch solcher, bei denen der Sektenbeauftragte der Regierung Alarm schlägt. Also die Zeugen, Scientology und auch noch kleinere und noch radikalere Gruppen beherbergeh zig Tausend Leute, die das für völlig normal halten, was in ihren Organisationen abgeht.

    Das ist letztlich kein Maßstab.
     
  30. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Die Gemeinde in der meine Freundin ist, eine freie evangelische Gemeinde, vertritt ja auch die Meinung dass die größte Sekte die katholische Kirche ist. Da ist meine Schwiegermutter dann allerdings ziemlich knarzig geworden bei der Diskussion. Sie wiederum ist ja auch der Meinung es würde Sinn machen einem Moslem zu erklären dass sein Glaube ein Irrglaube ist. Jeder halt seinen Glauben eben für den einzigen und für die einzige Wahrheit.
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Welche Intoleranz??
    Meinetwegen kann jemand bis zu seiner Ehe Jungfrau bleiben. Meinetwegen kann er jeden Morgen 10 mal das Vater unser beten. Meinetwegen kann er jeden Sonntag in die Kirche rennen. Meinetwegen kann er .... (Dir fallen sicher noch andere Beispiele ein)
    Ich hab auch keine Probleme mit Werten anderer Religionen. Meinetwegen können Moslems hier ihren Ramadan feiern, in die Moschee rennen, ect.

    Na ja, dafür hat die Kirche das ja Jahrhundertelang getan.


    Nun, es geht mir einfach darum, das der ganze Laden heulerisch ist, ohne Ende. Wasser Predigen, aber Wein saufen.


    Komisch, wo Du dich doch sonst über jeder Kleinigkeit in diesem Punkt aufregt.
    Ist jetzt nicht böse gemeint (!!!) ich find es nur komisch. Im übrigen bin ich auch weder katholisch noch schwul noch geschieden (Kunststück, dazu müsste man erst mal Heiraten :D) und erst recht keine Frau :zahnluec: . Also könnte mir das ganze auch am Arsch vorbeigehen, tut es aber nicht.