Deutschland - Schweden - WM Qualifikation 4. Spieltag 16.10.2012

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 10 Oktober 2012.

  1. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Ganz viel Gestammel, dass man da halt etwas blöd ausgesehen hat, aber niemand mit sowas wie 'nem Machtwort.
    Die Defensive war der reinste Hühnerhaufen, insbesondere Badstuber und Neuer vielen da noch mal negativ auf.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ich sach mal...positiv sind die 4 Tore....das lässt hoffen.....es ist noch genug Zeit bis Brasilien, die Abwehr umzuformieren und sicherer zu stellen. Positiv ist auch das Gefühl, das jetzt kommt, hoch vom Roß gestürzt ohne Genickbruch kann den jungen Männern schon auch etwas mehr Schliff verpassen, sie leiden jetzt, das kann sich für uns nachträglich zum Vorteil auswirken!
    Ich würde, psychologisch gesehen, dieses 4:4 sogar als Glücksfall bezeichnen wollen, denn es kam zum richtigen Zeitpunkt, hätten wir gegen Schweden auch 6:0 oder 6:1 gewonnen, hätte uns keiner mehr mit dem Lasso eingefangen, bis wir in Brasilien wieder eine von Italien auf den Sack bekommen....


    was ich eben gefunden habe unter dem Artikel :Löw`s Analyse " Ich kann das nicht erklären"

    http://www.focus.de/wissen/diverses...-sind-nur-begrenzt-teamfaehig_aid_840233.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2012
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Schmissiges Ergebnis und absolut sensationeller Spielverlauf - zu schade, dass ich das Spiel nicht gesehen habe. Eine Meinung hab ich aber natuerlich trotzdem, und zwar:

    Meiner Meinung nach ist die deutsche Mannschaft einfach Opfer eines statistisch sehr unwahrscheinlichen Ereignisses geworden, mehr nicht. Dass man nach einer Fuehrung mit 4 Toren nicht gewinnt, das passiert (auf professionellem Niveau, wo ja nicht so viele Tore fallen wie in der Kreisliga) wahrscheinlich nicht oefter als alle paar Hundert Spiele einmal; wenn man nervlich nicht die gefestigste Mannschaft ist (und die "gestandenen Mannsbilder" fehlen), dann erhoeht sich diese Wahrscheinlichkeit vielleicht etwas, bleibt aber insgesamt sehr niedrig. Es waere unsinnig, den Eintritt dieses unwahrscheinlichen Ereignises zum Anlass zu nehmen, um an der Spielweise etwas aendern zu wollen, denn damit wuerde man vermutlich fuer wahrscheinlichere Spielverlaeufe mehr kaputt machen, als man fuer diesen unwahrscheinlichen Fall gewaenne. Prinzipiell hat die Mannschaft ja nichts falsch gemacht: Sie ist in Fuehrung gegangen und hat solange weitere Tore nachgelegt, bis das Spiel praktisch gewonnen war, und sich erst danach zurueckgezogen und das Ding nach Hause schaukeln wollen. Und genau daher ruehrt dann auch die Sprachlosigkeit und Verwirrung der Spieler und Trainer am Schluss: Man hat nicht nur das Normale gemacht (sich bei extrem komfortabler Fuehrung zureuckgelehnt, was jede andere Mannschaft auf der Welt auch tun wuerde), sondern auch das Richtige (und vorher soviele Tore vorgelegt, wie es jede andere Mannschaft der Welt auch gern tun wuerde) - und ist trotzdem mit einem Punktverlust bestraft worden. Das ist Pech, nichts weiter. Das einzusehen, wird meiner Meinung nach wichtig sein.
     
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Mein Fazit nach dem gestrigen Spielt:
    Scheinbar fehlt in der Nationalmannschaft halt doch ein Leitwolf/Leader.
    Der einzige Spieler mit Leaderqualitäten hat ja gestern gefehlt (Khedira).
    Und alle anderen Spieler die Leaderqualitäten haben sind ja nicht (mehr) im Kader.
     
  6. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.642
    Likes:
    754
    60 min spielen reicht halt nicht!

    Schwache vorstellung!
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.821
    Likes:
    2.736
    Ich würde es eher Unvermögen nennen. Ich hab das Gefühl wenn die Schweden nicht das vierte Tor gemacht hätten, dann hätte sich der Neuer das selbst reingeworfen. Mit pech finde ich hatte das nicht viel zu tun. Eher mit einem defensivem Offenbarungseid.

    Und Hexe gebe ich insofern Recht, das ich mir auch nicht vorstellen kann dass wir mit Khedira auch nur annähernd so defensiv auseinander gebrochen wären. Gestern meinten dann aber plötzlich wohl auch einige Defensivspieler ihr Tor machen zu müssen, und das geht halt nicht. Man braucht eben auch die einfachen Typen die genau wissen was während der 90 Minuten ihr Job ist und sich für die Mannschaft aufopfern. Wenn aber jeder Held sein will, oder jeder der Bravo-Superstar dann wirds halt schwierig.
     
  8. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Dieses historische Spiel hat für mich zwei Punkte eindeutig gezeigt.

    1. Löw kann während eines Spiel nicht richtig eingreifen.
    Wie kann man denn bitte beim Stand von 4:3 einen Podolski einwechseln? So sehr ich die Nominierung von Westermann lächerlich fand, aber bei dem Spielstand und dem Eindruck der Mannschaft stärke ich doch die Defensive und bringe nicht einen Stürmer von dem man weiß, dass er defensive Schwächen hat...

    2. Wieso ist der DFB so unfähig und legt die wichtigen Spiele einer Quali immer nach Berlin?
    Gegen die Türkei hatten wir damals ein Auswärtsspiel und gestern gegen Schweden muss man sich fragen, ob da die Fans überhaupt im Stadion waren. Beim Stand von 4:0 für Deutschland herrscht da Totenstille :schlecht: Für mich neben der Nationalmannschaft gestern die größte Enttäuschung. Dann doch lieber in Schalke/Hamburg/Köln oder so spielen, wo die Fans spätestens beim 4:2 angefangen hätten die Schweden auszupfeifen...
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Das ist kein Pech, das hat sich 25 Minuten abgezeichnet. Das ist eine wiederkehrende Unfähigkeit, auf sich verändernde Spielsituationen reagieren zu können. Das kann niemand auf dem Platz, siehe Kommentar von Princewind. Und dem Trainer steht die Panik ins Gesicht geschrieben, von der Seite kommt in solchen Situationen überhaupt nichts.
    Das kann man seit Jahren immer wieder beobachten, wenn der "Plan" nicht funktioniert. Dann funktionierts halt nicht. Pech?

    Dazu kam gestern noch, dass die Schweden selbst nach 2 Toren noch derart viel Platz hatten, dass man sich fragt warum die deutsche Mannschaft da kollektiv vorne rumsteht. Offensichtlich weil niemand die Autorität hat, mal jemandem zu sagen warum das nicht geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2012
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Späte Erkenntnis, aber immerhin. Die These gibt es seit Jahren.
     
  11. theog

    theog Guest

    Zu 1. Das Spiel geht wie immer auf LÖW's Konto: Wie dämlich bzw. arrogant ist man, im Stande vom 4:1 einen quasi-offensiven (Götze) einzuwechseln, statt die Abwehr zu verstärken? Und schon wieder zeigte sich gestern das Problem hinten; egal ob schmelzer oder Boateng oder Lahm oder wer weiss ich... es gibt Null Zuordnung hinten, wenn bei den Aussen der Baum brennt, insb. wissen die 6er nicht, wohin mit ihren Beinen...

    Zu 2. gibts von meiner seite volle Zustimmung.

    Wo ist der Jogi_LOVE geblieben? :huhu:
     
  12. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Leaderqualitäten hin oder her. Beim Stand von 4:0 kann ich auch mal den Defensiv-Spezialisten wie Kroos runternehmen und setz nen rein defensiven Spieler auf die 6 neben Schweinsteiger um Stabilität reinzubringen. Spätestens nach dem 4:2 hätte das kommen müssen.

    Für mich waren da fast zwei unterschiedliche Spiele gestern. Bis zu 60. und ab der 60. Minute. Vorher kann keiner der gestrigen Elf absprechen mMn das da nicht richtig guter Fussball gezeigt wurde. Allein die Kombinationen vor dem 1:0 und 2:0 waren top.

    Was dann aber ab der 60. Minute passiert ist schon krass. Klar, spätestend anch dem 2. Tor für die Schweden riechen die nochmal Lunte. Die wissen dann auch wenn wir jetzt noch das 3. Tor machen wird's für den Gegner eng (und da hätten die gestern mMn gegen jede x-beliebige Mannschaft spielen können).

    Aber wir eingangs schon erwähnt, warum Jogi nach dem 4:2 nicht spätestens defensiv einwechselt bei einer mit Reus, Kroos, Özil, Götze und selbst Schweinsteiger sehr offensiven Grundaufstellung ist mir unerklärlich.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ach, so spät ist diese Erkenntnis nicht. Der Kader hat sich eben verändert in den letzten 4 Jahren.
    Ich sehe das eben nicht seit Jahren so. Asche über mein Haupt.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.821
    Likes:
    2.736
    Mir nicht, dass er taktisch nix drauf hat hat er doch schon oft genug bewiesen.

    Wie hier schon gesagt, entweder Löw´s Ding geht auf oder nicht. Während dem Spiel Einfluss nehmen, umstellen, Taktik anpassen, das kann er einfach nicht. Deshalb wirds auch mit ihm nie gegen Spanien oder Italien reichen. Selbst wenn wir zur Halbzeit führen würden, würde del Bosque seine Taktik ändern, hätten wir spätestens in Halbzeit 2 das Problem. :floet:
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    dass das ohne hummels und schmelzer in die hose geht, war von anfang an klar!
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Dann ist es auch Pech, dass gegen Italien noch nie ein entscheidendes Turnierspiel gewonnen wurde. So rein mit Wahrscheinlichkeitserwägungen betrachtet...

    Wie schon an anderer Stelle mehrfach erwähnt: es ist nicht absonderlich, dass eine Mannschaft in einem Spiel von einem Negativ- oder Positivflow geschunden oder getragen wird. Aber auf diesem Niveau hat man einfach mathematischen Unwahrscheinlichkeiten das richtige Mittel entgegen zu setzen:

    Biss, Zweikampfhärte, Kratzen, Beißen, um da im Spiel zu bleiben. Dass das nicht die hervorragenden Tugenden dieser Mannschaft sind, ist klar. Dafür kann sie andere Dinge.

    Solange das aber nicht gelernt wird, bleiben die auch unter Guardiola oder sonstwem ohne Titel.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Personell vielleicht, aber nicht strukturell. Vom Typ her einer wie der andere.
     
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Tja, sojemand (wie zuletzt Ballack) könnte ja mal anderer Meinung wie der Herr Bundestrainer sein. Da sind dem Jogi wohl so Ja Sager wie Lahm wohl lieber.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Das sind sogenannte deutsche Tugenden, die man nicht mehr nötig hat weil man ja jetzt schönen Fußball spielt.
    Dummerweise beherzigen andere Mannschaften diese Tugenden, und wenn die Schweden mal anfangen zu kämpfen kriegt man halt vier Stück. Weil man nicht dagegen halten kann.
    Übrigens sind auch Mannschaften wie Spanien in der Lage, eine rauhe Gangart zu zeigen. Wie übrigens jede Mannschaft, die was gewinnen will ausser dem Schönheitspreis.

    Es wird immer so getan als würde das nicht zusammenpassen, wenn der fehlende Wille und Einsatz kritisiert werden. Dann heißt es immer, lieber schön spielen als rumpeln. Es muss aber beides gehen.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Nur so nebenbei. MMn waren die gelben Karten für Lahm und Schweinsteiger ein Witz und das 4:4 irregulär. auf Grund des vorhergegangenen Fouls von Ibra. Der Reporter meinte irgendwas von vorm 3:0 habe Klose Hand gespielt. Des hab ich net gesehen, da stand ich schon nach dem Training unter der Dusche. :weißnich:


    Nein, ist keine Ausrede für die desolate Leistung ab der 60. Minute.
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Was nicht verwundert bei der offensiven Aufstellung. Da fehlte ein richtiger Fighter im ZDM.

    Allerdings, wenn ich nur an Ramos die Drecksau denke...
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Mit der Einwechslung von Källström haben die Schweden den Bock umgestossen. Der hat 2 Tore vorbereitet und dem schwedischen Spiel in der 2.HZ seinen Stempel aufgedrückt. Zum Glück für uns haben nicht alle Trümpfe gestochen:
    Dieser Jungspund Sana hätte schon kurz nach seiner Einwechslung das 4-4 machen können. Nach Neuers Bock war die Abwehr total verunsichert, die haben um das 4-4 praktisch gebettelt. Hätte Sana nicht kläglich vergeben, wäre das Spiel womöglich 4-5 ausgegangen.
    Neuer ist nicht in der Lage, seine Vorderleute einzunorden, wahrscheinlich hören die sowieso nicht auf ihn. Erst recht nicht, wenn er aufgrund seiner gezeigten Leistung keine Autorität ausstrahlt, sondern selbst zum Unsicherheitsfaktor wird. Das 2. Tor geht auf seine Kappe.
    Vorschlag: Neuer raus, Adler rein. Der scheisst auch schon mal seine Leute zusammen, Neuer kann sowas nicht, bzw. er wird dann nicht ernst genommen.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.821
    Likes:
    2.736
    Ich denke auch das Adler über kurz oder lang wieder die Nummer 1 wird, wenn er seine Leistungen kompensieren kann. Vor seiner Verletzung fand ich den deutlich besser als Neuer. Neuer ist halt kein Killer, kein Kahn. Er ist kein schlechter Torwart, hat für mich aber die Ausstrahlung eines Achtklässlers.

    Hat der überhaupt Bartwuchs? :D

    Aber Neuer ist sicher nicht die Ausrede für gestern. Die Defensive ist zu schwach, Lahm und Schweini sind immer noch keine Führungsspieler und werden es auch niemals werden. Eine echte Hierarchie gibts nicht, oder sie ist nicht gewünscht. Mal ehrlich einen Balotelli würde Löw ja vermutlich gar nicht erst berücksichtigen.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Woran machst du das fest. Was heißt "Führungsspieler", "Leader" etc. denn?? Was bringen einem die dollsten "Führungsspieler" wenn da wie gestern so Hampelmänner in der Abwehr rumlaufen und keine vernünftige defensive Struktur im Spiel ist weil Kroos als 6er a) viel zu offensiv spielt und b) auch nunmal nicht so der Spieler ist, der körperlich mal ein Zeichen setzt (damit meine ich keine Blutgrätsche o.ä.). Ist Schweinsteiger auch nicht zwingend, aber ein richtiger 6er wir Khedira, Bender etc. hätte da schon mMn deutlich mehr Ordung reingebracht. Die Mischung passte einfach nicht gestern ab dem 1. bzw. 2. Gegentor.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Adler ist aber auch kein Kahn. Adler ist auch kein Killer. Und Adler ist auch kein Lehmann.
    Ausstrahlungstechnisch sehe ich Neuer weit vor Adler. Sorry. Und beide kommen mir ein bissl zahnlos vor.
    Aber die ganze Abwehrreihe war gestern zahnlos.
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407

    Hör auf den Ulle reinzusingen!! :D ;)
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Mach ich doch gar nicht :D Wobei, Ulle kennt sich einer löchrigen Abwehrkette bestens aus :D

    Ohne Flachs, von der Ausstrahlung her hat Neuer nachgelassen, und Adler hatte noch nie eine giftige (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) Ausstrahlung (eher ruhig, geordnet, klar, aber auch mal laut wenn nötig - wie Ulle auch).
    Die bissigste und entschlossenste Ausstrahlung hat auf mich ter Stegen (von den Torhütern die mit der Nati in Verbindung gebracht werden).
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Ist auch eigentlich der beste von allen. Also wenn man mal Leno aussen vor lässt! :D :isklar:
     
  29. theog

    theog Guest

    Als Nicht-Deutsche und somit unabhängiger Beobachter fordere ich Weidenfeller für Neuer! :D Weidenfeller hat Ausstrahlung, kann beissen und spricht hervorragend fremde Sprachen!
     
  30. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    Tja schade das die Schweden erst ab der 30. Minute mitgespielt haben, sonst hätte es wohl ne klatsche für die Tänzer aus dem Mittelfeld gegeben... :D

    Hat aber auch was gutes, so glauben die Jungs das sie Fussball spielen können und kriegen beim nächsten richtigen Gegner schön einen auf die Mütze! :zahnluec:
     
  31. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    Anscheinend nicht die von Balotelli...:zank: