Deutschland - Niederlande; Warum ein Traumfinale?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 6 Juli 2010.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Edit by Mod: Ich habe das mal abgetrennt und in einen neuen Thread überführt, weil es m.E. ein ganz interessantes Thema ist und vielleicht noch der eine oder andere auch was dazu beitragen kann. Voila:


    Unabhängig davon, dass nur tatsächliche Träume in der Nacht mir sagten, dass es ein Endspiel Nederlande-Duitsland geben wird, und insoweit eine Abweichung von meinem am Tage zu Tage tretenden Verstand vorliegt, der sagt, dass Spanien ins Endspiel kommt, meine Frage to whom it may concern:

    Warum ist auch für einige andere das Nachbarschaftsduell das "Traumendspiel"?

    Bei mir sind es private Gründe, die allerdings nicht dazu führen, dass mir der Ausgang eines solchen Endspiels egal wäre. Ich wünsche mir, dass Schland Weltmeister wird, wäre aber nicht allzu geknickt, wenn es unsere Nachbarn werden, noch dazu, wenn sie gar nicht gegen uns antreten müssten.

    Wie sieht es bei den anderen (z.B. Aiden) aus? Wollt Ihr dieses Spiel, weil Ihr es den Hollies mal wieder "so richtig besorgt" wissen wollt? Oder seht Ihr es ähnlich wie ich? Oder dazwischen? Oder überhaupt?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6 Juli 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Also "Traum"? Naja. Ich mag die Niederlande als Nationaltem schon ewig. Bestimmt seit den Achtzigern. Nur gerissen haben sie fast nie was. Deswegen würde ich mich schlicht etwas freuen, wenn sie mal so richtig weit kommen. Deutschland sowieso.

    Aber auch für die Spanier habe ich (aus den gleichen Gründen, wie bei der Niederlande) was übrig. Fast immer ganz gute Teams, Erfolge mäßig.

    Und wenn man sich so von der Gruppenauslosung an den "idealtypischen" Turnierverlauf anguckt, ist dann schlicht das Endspiel Deutschland - Niederlande ein Wunsch. Idealtypisch halt. Für mich.
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Schöne Erklärung.

    Ich frage deshalb, weil die Hollies mit ihrer goldenen Generation um Rijkaard, van Basten und Gullit eben sowas wie die fußballerischen Staatsfeinde No. 1 wurden. Daher hat es mich gewundert, dass doch relativ viele hier sie sich als Endspielgegner wünschen.

    Ma gucken, was sonst noch so kommt...
     
  5. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Du beantwortest dir das doch im Grunde genommen selbst.
    Die Niederlande ist schon lange der Fußballerzrivale. Und was gibt es Schöneres, als über den Erzrivalen in einem Endspiel zu triumphieren? Meiner Meinung nach, nichts.

    Davon aber mal abgesehen: Ich denke, zwischen den Niederlanden und Deutschland besteht eine Art Hassliebe.

    Ich persönlich habe nichts gegen Oranje, aber es gibt für mich als Deutschlandfan nichts Schöneres, als über England und die Niederlande zu triumphieren. Und diesmal KÖNNTEN es sogar beide sein, die wir ausschalten.

    ABER ich bin keineswegs sauer, wenn Oranje den Titel holen sollte. Da bin ich uneigennützig und ich würde mich für sie freuen.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nöö. Eigentlich eher das Gegenteil. Trotz 1990.

    Aber insbesondere '88 waren sie wirlich überragend drauf. Da hat es wohl begonnen bei mir.

    Ich finde halt, irgendwann (wenn auch zuweilen etliche Fussballgenerationen später) sollte sich ein konstantes Hervorbringen von Spitzenfußballern auch mal in den Nationalteams niederschlagen.

    Und insbesondere Spanien und Niederlande sind bei ersterem schon lange gut dabei, und bei letzterem deutlich unterrepräsentiert, meine ich.

    Trotzdem bin ich auch nicht konsequent damit. Denn bei England isses nu wieder ganz anders. Liegt aber wahrscheinlich an der englischen Presse und an den vor dem Spiel immer gleichen (zumindest ähnlichen) Äußerungen aus dem Umfeld des Nationalteams.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2010
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich meine, die "Unterrepräsentanz" tritt aus dem Grunde immer weiter zurück, weil die Spanier (mit Ausnahme von Real) ihre Rolle als mitführendes Legionärsland seit einigen Jahren den Teebeuteln überlassen haben.

    Genau so ist es auch bei den Italienern. Aber die können einfach keinen Fuppes spielen, was das frühe Ausscheiden erklärt :aetsch2: .

    Zurück on topic.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Naja, mein unmittelbarer Gegenüber-Nachbar hat angesichts der Doppelbeflaggung gesagt: Hätteste das zu meiner Hooliganzeit gemacht, hätte ich schon längst Deine Scheibe eingeworfen...
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Welcher Mod auch immer abgetrennt hat: So ein Renner iss dat Dingen dann wohl doch nicht:D, vor allem, wenn schon heute Abend die Urus einen Strich durch machen sollten.
     
  10. LFC_8

    LFC_8 Verfasser des 500.000sten

    Beiträge:
    475
    Likes:
    0
    Traumfinale wegen '74
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Wenn es danach ginge, dann haben die Holländer aber noch eine Rechnung offen, denn sie waren damals in dem Spiel und erst recht im gesamten Turnier die bessere Mannschaft.

    Ich mag die Orangen seit damals, wäre aber auch über ein Finale Spanien-Holland nicht traurig. Das wäre dann das Finale der ewigen Schönen-Fußball-Spieler und Trotzdem-Verlierer...
     
  12. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Ich wohne keine 10km von der Grenze weg und kann mich erinnern, dass Ende der 80er/Anfang der 90er, nach Länderspielen, hier kriegsähnliche Zustände herrschten, mit Hundertschaften von Polizei auf beiden Seiten. Das war besonders bei der EM 88 und der WM 90 so. Man muss z. B. vorstellen, dass in der "Nieuwstraat" Holländer und Deutsche gegenüber wohnen und die Grenze mittig der Straße verläuft und nur durch ein ca. 30cm hohes Mäuerchen getrennt war. In den letzten Jahren ist es aber recht ruhig zugegangen, es gab ja auch kein wirklich brisantes Spiel mehr.
    Bislang blieb es dabei, dass man sich nach Siegen, gegenseitig, in Form von kleineren Autocorsos, "Besuche" abstattete. Auch insgesamt gesehen würde ich behaupten, dass sich das Miteinander in den letzten Jahren stark verbessert hat. Deswegen wäre ich gespannt wie ein Flitzebogen, was nach einem Finale D-NL hier los sein wird.
     
  13. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ich bin gerade noch jung genug, dass ich mich nicht umbedingt seit 20 Jahren über Koeman und Rijkaard aufregen muss, fand den Fußball, den sie spielen, schon immer toll und kann mich kaum noch an ein großes Match gegen Oranje erinnern. Darüberhinaus ist mir ein Holländer in jüngerer Vergangenheit auch nie negativ aufgefallen, was bei anderen Nationen immer auf ein, zwei Akteure zutrifft, ich teile aber auch diesen weitverbreiteten van Bommel-Hass nicht.

    Der nüchterne Teil der Antwort ist der Spielplan: wenn man sich nach der Vorrunde selbigen angesehen hat, war das schlicht von allen möglichen Optionen, falls D ins Finale kommt, mit Abstand die schönste und vielversprechendste.

    Vor der WM wäre es für mich Deutschland-England gewesen und vielleicht an zweiter Stelle dann Deutschland-Niederlande. Aber vor der WM hatte ich auch nicht damit gerechnet, Deutschland in diesem Zusammenhang nennen zu dürfen.
     
  14. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Klar, das war auch nicht immer so.
    Ich habe das Gefühl, dass diese enorme Rivalität, so wie sie früher bestand, immer weiter zurück geht. Gut möglich, dass es daran liegt, dass man sich schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gegenüberstand und es bei einem möglichen Finale wieder aufbaut.
    Ich konnte das Viertelfinale mit Niederländern und Engländern sehen, das sind ja quasi die zwei Fußballerzrivalen von Deutschland. Die Atmosphäre war aber ausschließlich freundschaftlich und das, obwohl die ganzen Käseköpfe und Tommies richtige Kanten waren. :D
    Deshalb bin ich auch auf diesen Begriff gekommen.
    Zur Hooliganzeit zB hätte ich es niemals gewagt, mit Deutschlandtrikot durch die Niederlande zu laufen. Heute, so denke ich, würde ich da keine Probleme mehr haben. Das kann naiv sein, aber muss nicht.
    Gerade deswegen ist es für mich persönlich ein Traumfinale, da ich einfach die Verhältnisse unter Fans betrachten möchte - und eben wegen der Neuauflage 1974. Gerne mit dem gleichen Ergebnis. ;)

    Aber jetzt ist erstmal Spanien dran.
     
  15. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Ich fänds einfach klasse bei einer Weltmeisterschaft mit einem Nachbarland im Finale zu stehen und dieses auch noch zu besiegen :top: :laola:
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich bin Fan von Oranje, weil Oranje genau den Fussball spielen kann (oder gespielt hat), den ich mag: offensives, schnelles Passspiel, dabei immer auf Tore aus. Daher wuensche ich mir, dass Holland damit erfolgreich ist; ich fand es immer sehr aetzend, dass dieser Fussball nie belohnt wurde. (1988 (und auch 1990) mochte ich Holland noch nicht so sehr, damals war ich noch mehr normaler Deutschland-Fan.) Daneben halte ich zu Deutschland, und drum ist Holland-Deutschland mein Traumfinale - es spielen da 2 der 3 Teams, die mir am meisten am Herzen liegen. Da Holland und Deutschland aber ihren Fussball getauscht haben, wuerde ich mir diesmal einen deutschen Sieg wuenschen.

    Dass hier aber soviele User pro Holland sind, finde ich sehr ueberraschend, denn schliesslich hat sich vor 8 Jahren noch ganz Deutschland gar nicht einkriegen koennen vor lauter "ohne Holland fahr'n wir zur WM". "Meine" hollaendische Mannschaft ist im uebrigen die Generation der spaeten 90-er und der Jahrtausendwende, also Bergkamp, Cocu, Overmars, Zenden, Davids, Seedorf, Van der Sar, die De Boers... Was fuer Spieler, was fuer ein Fussball.

    Mein Traumfinale unter der Voraussetzung "jetzt zeigen wir's denen aber mal so richtig" waere uebrigens Deutschland-Brasilien. Nix waer schoener als ein sauber rausgespieltes 4:0 fuer Deutschalnd im Finale gegen Brasilien...
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    zu aktiven Zeiten von Rijkaard, Kluivert und den Koeman-Brüdern fand ich die Elftal ätzend und konnte mich mit ihnen nicht anfreunden.
    Seit Makaay, van Bommel und Robben hat sich das geändert. van Bommel ist ein sympathischer Typ abseits des Platzes, seine Spielweise ist giftig, aber jeder Club braucht so eine Drecksau. Ein ähnlich sympathischer Typ, so wie vB ist auch Maik Franz, der mir auch so daher kommt wie Dr. Jekyll & Mr. Hyde.
    Sollte Spanien gegen die Niederlande ins Finale kommen, werde ich unseren Nachbarn die Daumen drücken, einfach weil sie mir noch einen tick sympathischer sind als die Spanier.
    *schleim* ;) Gerne will ich zugeben, dass mir Spanien auch deshalb sympathisch ist, weil mir der user aus Màlaga sympathisch ist. Komisch oder ? Ist aber so ! :weißnich:
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich hätte da schonmal einen Vorschlag für unsere Feier am Sonntag:

    deutschland.jpg
     
  19. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Traumfinale weil Holland schon Finalgegner ist und wir noch gewinnen müssen, also alles noch ein Traum. Wenn es soweit ist muß ich zugeben ist es wohl das emotional beste Finale zum Träumen.
    Aber auch ein Finale Holland vs. Spanien hat was für sich, da wäre ich eindeutig für Holland übrigens, ein Deutscher, der für Holland ist, sowas hätte ich mir vor 20 Jahren noch nicht träumen lassen.


    uuups ich sehe, bzw. lese gerade, ich bin nicht der einzige Deutsche, der für Holland was übrig hat. Japp, die van Bommel Sau ist eben viel Deutscher als ein Xavi und der Robben ist die Reinkarnation eines deutschen Flügelflitzers. Ich kann mich mit den Holländern merkwürdigerweise identifizieren. Komisch, oder?
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Eben das meinte ich. 1988 habe ich nach dem Halbfinale so 'nen Käseroller auffer Autobahn noch genötigt. Heute würde ich ihn rechts überholen und ihm den "Daumen nach oben" zeigen.

    Ich glaube, das Verhältnis hat sich entspannt, und die beiderseitigen altvorderen Betonköpfe haben entweder das zeitliche gesegnet oder einfach erkannt, dass man irgndwann einmal doch eigentlich nichts mehr gegeneinander haben muss, so rein geschichtlich betrachtet.

    Dann kommt eben noch das eine oder andere "Nebenher" bei mir dazu.

    Ich wünsche mir das Finale von ganzem Herzen und hoffe, dass Monti nachher eher von Verbrüderung als von Zertrümmerung erzählen wird.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Siehste.

    Mir war das angeblich angespannte Verhältnis schon immer, soweit ich zurückdenken kann, völlig schnuppe. Über die "offizielle Schiene", d.h. über die Medien, habe ich das eh nur als Frotzelei empfunden, denn als ernste Rivalität, wie z.B. gegenüber den Engländern.
     
  22. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Ein paar kleinere Scharmützel gab es dann doch. Ein bisschen Schadenfreude können sich die "Oranjes" wohl nicht verkneifen.

    Zwischenfälle an deutsch-niederländischer Grenze - AZ-Web.de