Deutschland: Hells Angels Mitglied erschießt SEK Polizist

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 17 März 2010.

  1. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Okay.

    Mit wem?:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich sehe schon. Meine Fragen willste nicht beantworten.
    War schön mit dir.
     
  4. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Welche Fragen denn?

    Der Sachverhalt stellt sich so dar wie von mir geschildert.

    Du redest von Notwehr ohne einen einzigen stichhaltigen Anhaltspunkt nennen zu können, der dafür sprechen könnte.

    Nicht einen einzigen.

    Tolle Art der Argumentationsführung.
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Post 87, letzte Zeile. Hast noch einen Versuch.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Mir erscheint das alles zu konstruiert, darum geht es. Ich mein, welcher Gangster meldet sich denn bei einem feindlichen Bandenmitglied mit "Aufmachen, Polizei!"? Da könnten sie auch gleich sagen, wer sie wirklich sind. Der macht doch auch der Polizei nicht freiwillig die Tür auf. Neee... die würden sich wohl eher mit "Ich habe ein Paket / Einschreiben für Sie" melden.

    Nur Klopfen reicht m. E. auch nicht aus, um der irrigen Annahme zu unterliegen, das da der Feind vor der Tür steht. Kann ja auch der Nachbar sein oder jemand, der sich in der Tür geirrt hat.

    Wenn überhaupt diese Annahme rechtfertigt, durch eine (noch) geschlossene Tür zu schießen, dann in dem Moment, wo versucht wird, die Tür aufzubrechen. Das macht die Polizei in solchen Situationen aber auch nicht, ohne sich vorher zu melden (sonst wären sie schön blöd). Falls doch, aber auch nur dann, kann man mit Notwehr argumentieren.
     
  7. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Nach dem jetzigen Kenntnisstand kann man den Fall nicht seriös beurteilen.

    Das wäre Kaffeesatzleserei.

    Das einzige, was feststeht, ist die Tatsache, dass bisher kein Anhaltspunkt für die Annahme von Notwehr gegeben ist.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ob konstruiert oder nicht. Genau deswegen sollte man sich damit beschäftigen. Deine Argumente sind einleuchtend. Aber zumindest für mich nicht zwingend. Weil es nämlich nicht zwingend so ist, dass das, was üblich oder vernünftig wäre, hier auch so war.

    Aber das schrob ich ja schon. Dazu gibt die konkrete Sachverhaltsschilderung zuwenig her.

    Nochmal, damit das nicht missverstanden wird: Es ist völlig unstrittig, dass hier objektiv keine Notwehrlage vorgelegen hat. Diese konstruiert auch niemand.

    Das was zu überlegen ist, ist, ob der Täter eine solche hätte annehmen können. Und ob seine darauffolgende Handlung zweckmäßig, erforderlich und angemessen war. Das ist aber was anderes.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Danke. Also stimmst du mir zu, dass die Sachverhaltsschilderung nicht viel hergibt und womöglich unvollständig ist.

    Deswegen reden wir ja auch nicht über Notwehr im klassischen Sinne, sondern über eine (mögliche) Putativnotwehr mit verbundnem (möglichen) Exzess.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich weiß nicht woher du die Informationen nimmst, aber ein SEKler ist im Allgemeinen nicht unbewaffnet. Schon gar nicht, wenn sie einen bewaffneten Verbrecher verhaften sollen.
     
  11. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Nicht wir, sondern Du redest davon, obwohl nicht der Hauch eines Anhaltspunktes hierfür gegeben ist.

    Möglicherweise war es auch so, dass sich der Täter kratzen wollte, weil er Fußpilz hat und sich dabei ein Schuss löste, der zunächst gegen die Badewanne prallte und von dort zur Haustür gelenkt wurde.

    Ein tragischer Unfall also.

    Dieser Tathergang hat sich mit derselben Wahrscheinlichkeit so zugetragen, wie Deine "gefühlte" Notwehrsituation.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich weiss nicht, ob du verstanden hast. Ich habe eingangs eine Frage gestellt und keine Vermutung aufgemacht. Und seitdem bin ich nur auf Fragen eingegangen, die meine Eingangsfrage untermauern. Dies schliesst natürlich auch ein, dass man durch eine gemeinsame Abwägung auf das Ergebnis kommt, dass (auch) eine Putativnotwehr eher nicht vorgelegen hat.

    Im Gegensatz zu dir. Für dich stand zeitig fest, dass es Mord war. Beweis? Hier:

    Und Hier:

    Und hier:

    Zudem hast du in allen drei Fällen diese Erkenntnis auch noch so kommunizeirt, als sei das schon bewiesen oder feststehend.

    Jep. Möglicherweise. Und? Was folgerst du daraus? Aus dem möglicherweise stattgefundenen Tatverlauf? Oder andersrum: Wie kommst du dann daruf, zu behaupten, das sei Mord gewesen?

    Das würde ich mal mit der Aufforderung, das herzuleiten, glattweg bestreiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2010
  13. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Meine von Dir zitierten Aussagen betrafen die unsägliche Reaktion eines Users auf die Tötung eines Menschen.

    Ich benutzte das Wort "Mord" sozusagen als unterstützendes Stilmittel für die Kenntlichmachung, wie dumm diese Reaktion war.

    Unabhängig ob ein Mensch ermordet wurde, fahrlässig getötet oder totgeschlagen, sollte in einem Board wie diesem hier schon respektvoller mit diesem Thema umgegangen werden.

    Es verwundert und erschreckt mich zugleich, dass solche Selbstverständlichkeiten auf derartige Verständnisschwierigkeiten stossen.
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Nur ist es eben genauso dumm das Wort "Mord" als Stilmittel einer Diskussion zu nutzen, um Reaktionen anderer zu werten.
     
  15. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0

    Nein, Stilmittel sind per se nie dumm.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Welche unsägliche Reaktion meinst du denn? Und was genau war daran "dumm"? Oder findest du das (wieder) nur?

    Im übrigen halte ich deine jetzige Aussage, du verwendetest den Begriff "Mord" nur als Stilmittel, für eine Ausrede.
     
  17. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    @BU: ich empfinde Deine Geduld hier in diesem Thread als "schier unerschöpflich", weiss allerdings nicht ob ich Dich darum beneiden, oder doch eher bedauern soll ;)
     
  18. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Ich benötige keine Ausreden.

    Was Du von meinen Aussagen hälst, bleibt sicher Dir überlassen.

    Wer danach fragt, ob gegen jemanden, der gerade einen Menschen getötet hat, nunmehr ein Fahrverbot verhängt wird, bringt zum Ausdruck, wie wenig Respekt er vor dem Leben anderer hat.

    Und das ist noch sehr gelinde formuliert.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Und um mal wieder Fakten reinzubringen:SEK-Beamter stirbt durch Schuss eines Rockers - mz-web.de

    Demnach ist Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Zudem steht dort, dass der Schuss wohl ohne Vorwarnung abgegeben wurde, während das SEK die Wohnung öffnen wollte, also (Achtung: Schlussfolgerung!), wohl an der Wohnungstür hantierte. Und dass der Täter die Abgabe des Schusses eingeräumt habe.

    Damit ist die Theorie vom Unfall wohl vom Tisch.
     
  21. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0

    Es zeugt zumindest von einer stark unterentwickelten Sensibilität gegenüber Berichten über die Tötung von Menschen.

    Geradezu eine Fehlreaktion, ein völlig aus der Art geratener Reflex.

    Der betreffende User hätte als Reaktion auf die Tötung des Polizisten auch fragen können, was nun wohl mit seinem Auto passiert.

    Die von Dir angegeben Fundstellen sind in diesem Kontext ohne Wert. Danach wird erwogen, den Führerschein einzuziehen, wenn Geldbußen und sonstige Sanktionen nicht zum gewünschten Erfolg zu führen versprechen.

    So etwas in Zusammenhang mit der Tötung eines Menschen zu sehen, erfordert schon ein gerüttelt Maß an Abgebrühtheit, derer ich mich - nennt mich altmodisch - jedenfalls erwehre.
     
  22. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    unbewaffneter SEKler ?
    Bitte nenne doch mal eine Quelle für Deine Behauptung "unbewaffnet"

     
  23. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Die Frage der Bewaffnung wurde weiter oben bereits wiederholt beantwortet.
     
  24. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    ich finde nirgends eine Quelle Angabe die Deine Aussage belegen würde, noch eine Rücknahme Deiner Behauptung ?
     
  25. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    DAS nenn ich realsatire, was hier zum besten gegeben wird! :top:

    trauriger anlass, allerdings.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    @ diavo:
    Wirklich? Zitier mal... Anscheinend brauch ich `ne Brille.
     
  27. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Wie der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Hund mitteilte, überwältigten die übrigen Polizisten den Verdächtigen und seine Lebensgefährtin anschließend ohne Einsatz von Schusswaffen.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.734
    Likes:
    2.753
    Schon das zweite nach der Behauptung mit der "Türkenführung". Auch die Formulierung "ein völlig aus der Art geratener Reflex" hat für mich ein eindeutiges Geschmäckle.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Aso: Ohne Einsatz von Schuswaffen = unbewaffnet?
     
  30. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Zumindest nicht von der Hand zu weisen.

    Aber derlei Wortklaubereien sind wenig nutzbringend.

    @Holgy

    Meine Fundstelle musst Du natürlich auch lesen. Das habe ich vergessen, Dir zu sagen.....:D;)
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.734
    Likes:
    2.753
    Wat für 'ne "Fundstelle"?