Deutscher Fussball nur noch peinlich

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 November 2007.

  1. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Bolton oder Blackburn, Hauptsache Schottland :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Thomsky

    Thomsky New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Mir scheint speziell deutsche Manschaften haben große Probleme mit der Chancenverwertung.

    Die Bayern haben es heute ebenfalls wieder vergurkt die deutsche Fußballehre zu retten.
    Das beste war, wie Schweinsteiger zweimal am offenen Tor vorbeischießt. Den hätte meine Oma ja reingemacht :D
    Hätten sie ihre Chancen genutzt , hätte niemand mehr über die Rotation gesprochen.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Mal sehen, was mir so einfaellt...

    - Kleinliche Pfeiferei der Schiris in der Bundesliga:
    Ja, das stimmt schon. Vor allem zieht man sich durch die kleinliche Pfeiferei die Spieler zur Fallsucht, Theatralik und Reklamiererei heran; das ist zwar aergerlich, aber fuer den internationalen (Miss-)Erfolg eher nicht entscheidend, weil's die Spieler von Spiel zu Spiel erstaunlich gut abstellen koennen.

    - Vergleichsweise weniger Geld als die grossen Ligen:
    Auch das ist natuerlich wahr und steht ueber allem. Wenn ich mir nur vergleichsweise zweitklassige Spieler leisten kann, wird's halt irgendwann unwahrscheinlich, gegen eine Mannschaft mit erstklassigen Spielern zu gewinnen.

    - Selbstbetrug aller Parteien:
    Stimmt ohne Einschraenkung. Das kann man ja auch hier im Board an Beitraegen wie denen von Uwin (Bayern als sicherer kuenftiger UEFA-Cup-Sieger), WhiteEagle (deutsche Teams muessen im UEFA-Cup quasi alles schlagen und locker weiterkommen), nochmal Uwin (Kroos groesstes Talent weltweit) und Konsorten erkennen.

    - Fehlende Risikobereitschaft:
    Die ist meiner Meinung nach ein Produkt aus der durchgehend schwachen Position der Trainer. Hat ein Verein mal 2 Monate lang keinen Erfolg, dann fliegt der Trainer; daher ist es wenig verwunderlich, wenn der Trainer statt eines schlampigen Genies (wie Lincoln z.B.) lieber einen fleissigen, verlaesslichen Arbeiter aufstellt. Ich gebe zu, dass Lincoln mir selbst auch haeufig auf den Keks gegangen ist; trotzdem hab ich erkannt, dass er in der CL vor 2 Jahren einer der wenigen Schalker Spieler war, der genug Klasse besass, um auch gegen den AC Milan mitzuhalten.
    An der fehlenden Risikobereitschaft sind aber auch wir Fans schuld: sobald mal eine spielstarke Mannschaft verliert, wird ihr gleich Lustlosigkeit vorgeworfen. Verliert aber eine spielschwache und kampfstarke Mannschaft, gibt's keine Vorwuerfe - denn die Mannschaft hat ja gekaempft. Deshalb: wir Fans sollten von unseren Mannschaften erwarten, dass sie guten Fussball spielen und nicht Fussball kaempfen. Wer als Fussballer nur kaempfen kann, sollte auf dem Platz nichts verloren haben.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Detti, du hast ja doch Ahnung von Fußball. Mein Weltbild wankt.
    Alles völlig richtig. :top:
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Komischerweise schaffen manche Mannschaften das. Lazio steht in der ital. Liga nur auf Platz 15, hat nur 1 von 6 Heimspielen gewonnen, aber kann auch mit dieser Formschwäche mal eben so Bremen besiegen.
     
  7. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.659
    Likes:
    439
    Immerhin haben sich die Bayern meist für die KO Runde qualifiziert, so wie es aussieht schafft das dieses Jaht keinms der 3 Teams!
     
  8. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Was ich witzig finde ist, dass der VFB immer noch die Möglichkeit hat nicht die schlechteste deutsche CL Mannschaft zu werden. Der VfB muss nur ein einziges der zwei noch ausstehenden Spiele gewinnen und der große FC Bayern bleibt der schlechteste deutsche CL Teilnehmer :D
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das hat aber nix damit zu tun, das Lazio außergewöhnlich gut gespielt hätte. Werder war am Dienstag nicht wirklich auf dem Platz, keine Ahnung in welche Sphären die Herren Spieler geschwebt haben. Da hat es auch Lazio leicht so ein Spiel zu gewinnen, wurden ja nett eingeladen vom Gegner.
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dann ist es ja noch schlimmer. Eine Lazio ausser Form in einer Krise mit schlechtem Tabellenplatz und nur einem Heimsieg aus 6 Spielen gewinnt trotzdem mit einem schlechten Spiel gegen Bremen. Junge, Junge, sind wir weit unten...
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich habe nirgendwo geschrieben, das Lazio schlecht gespielt hat. Halt dich an die Fakten!
     
  12. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Das kann aber nicht der Anspruch der Bundesliga und insbesondere der Bayern sein. Die zählen sich doch immer noch zu den Topmannschaften in Europa, diese Ergebnisse zeigen eindeutig das Gegenteil. Man hat den Anschluss verloren.
     
  13. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Also ich hab mir Mittwoch erstmal nen Bierchen aufgemacht als ich das gelesen hab. :prost::D
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nun gut, da hab ich wohl was überinterpretiert.

    Trotzdem steht meine Aussage auch so. Eine Lazio in der derzeitigen Tabellenverfassung in ihrer Liga kann eigentlich deutschan Maßstäben nach niemals gegen Bremen gewinnen. Zumindest wenn man der Aussage über meiner tatsächlich Glauben schenken darf, die da hieß:

    Gerade der VfB, der sowieso schon Probleme in der Liga hat, soll in der CL glänzen.

    Zitat Ende.

    Gerade das jüngste Beispiel Lazio zeigt, dass eben Europapokal und Meisterschaft doch nicht ein und dasselbe sind. Der AC Mailand zeigt das auch ganz gut.

    Und nur weil ein Team in der Meisterschaft Probleme hat, heisst das nicht, dass man nicht trotzdem international punkten kann. Egal wie man spielt.

    Bei der Gelegenheit vergaß ich jedoch zu erwähnen, dass den Bremern ja eigentlich egal sein könnte, wie das Ergebnis letztlich war. Für die ist die Peinlichkeit die Spielweise und nicht das Resultat, wobei ich da selbstredend andere Meinung bin, und das vereinsübergreifend.
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Für die Bremer war die Spielweise deswegen so peinlich, weil durch eine andere Spielweise ein wesentlich besseres Resultat möglich gewesen wäre. "Schönspielerei" ist kein Selbstzweck, zumindest nicht bei Werder.
     
  16. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Wenn Fussball so einfach wäre und man jede Regel, die auf die eine Mannschaft zutrifft, auf die andere übertragen könnte, das wär ja einfach.
    Was ich geschrieben hab soll soviel heißen wie:
    Meiner Meinung nach ist es durchaus sehr verständlich, daß sich Probleme aus dem Ligaalltag ohne weiteres in den internationalen Wettbewerb übertragen.
    So geschehen beim VfB: ideenlos, wenn überhaupt mit Kampf. Das reicht einfach nicht.
    Noch 'ne These von mir: wäre es in der Liga gelaufen, wäre man auch in der CL besser dagestanden.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Genau damit habe ich immer wieder Probleme. Alles jammert rum, das die TV Gelder in Deutschland wesentlich geringer sind, als in England oder Spanien. Wieso wird eigentlich kein Quervergleich zu Teams aus Rumänien, Portugal oder Frankreich gezogen? Gerade erstere dürften weitaus weniger finanzielle Mittel haben und sind dennoch für fast jedes deutsche Team ständig eine Gefahr? Woran liegt das? Aus meiner Sicht sind das Einstellungsgründe und mangelndes Vetrauen in die eigenen Spieler. Irgendwo hatte ich es hier schon gelesen, weshalb werden junge Spieler in ein Schema gepresst? Warum wird ihnen nicht zugetraut auch international zu spielen?

    Geld ist für mich ein vorgeschobener Grund, nicht plausibel. Das umgedrehte Beispiel hierfür dürfte Chelsea sein. Das Geld was da reingepumpt wurde, steht in keinem Verhältnis zum Ertrag (zumindest zum sportlichen).
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Aso, naja, ich las es wie: "Ist ja kein Wunder, dass der Vfb in der CL so schlecht ist, der hat ja auch Probleme in der Meisterschaft."

    ...was bei mir wie eine Entschuldigung für 0 Punkte in der CL ankommt. Und das kann es nun tatsächlich nicht sein.

    Klar ist es "verständlich", aber letztlich auch kein Argument. Andere Mannschaften machen halt das Gegenteil. Und damit ist diese - mit Verlaub - Ausrede hinfällig.
     
  19. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Die eine Mannschaft hat eben eine trotzige "Jetzt-erst-recht"-Mentalität, die andere bricht psychisch eher ein (was man durchaus auch mit dem jungen Team verbinden kann).
    Ich kann beides verstehen und seh's deswegen nicht als Ausrede.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Und dann sind wir wieder beim eigentlichen Thema, und das heisst nicht, "es ist ja vertändlich", und "das ist halt so", sondern: "Wer ist dafür verantwortlich, dass ein Team so oder so mental drauf ist?"
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Zwanziger und Bierhoff sorgen sich um Qualität

    Also bleibt erstmal alles beim alten, oder wie versteht Ihr das? :zahnluec:
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ich glaube deutsche Teams haben gegen die Rumänen etc. soviele Schwierigkeiten, weil es für die dortigen Teams kaum nationale Konkurrenz gibt. Die können es sich erlauben, dort mal mit der 2. Mannschaften aufzulaufen und konzentrieren ihre Kräfte auf den int. Wettbewerb, wo es für sie am meisten Geld zu holen gibt.

    Schalke verliert mit einer schlechten Leistung dann eben 1:0 in Cottbus.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Dass rumaenische Teams eine besondere Gefahr fuer deutsche Teams sein sollen, haette ich gerne erst noch von Dir belegt, weil mir da nichts in Erinnerung ist. Allerdings hat in dieser Saison der schwaechste deutsche UEFA-Cup-Teilnehmer Nuernberg Rapid Bukarest rausgeschmissen. Also such mal.

    Franzoesische Teams haben inzwischen auch mehr Fernsehgeld zur Verfuegung als deutsche und deshalb inzwischen vermutlich auch einen groesseren Etat. Aber die franzoeische Liga ist genau die, mit der Deutschland sich vergleichen sollte, weil beide ungefaehr gleichstark sind; die Top 3 (Italien, Spanien und England) sind in der Breite einfach besser als die Bundesliga. Das muss fuer den Einzelfall aber nichts heissen, genauso wie es im Einzelfall nichts heissen muss, dass die Bundesliga staerker als die rumaenische Liga ist.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Das hab ich vorher ganz vergessen: fuer das viele Geld hat Chelsea durchaus auch Erfolge gehabt. Chelsea in seiner jetzigen Staerke ist heute eines der grossen 4 Teams auf der Insel und vielleicht eines der grossen 10 Teams Europas, was es vorher beides absolut nicht war. Chelsea war vor Abramowitschs Einstieg genau einmal Meister (1955) und seit seinem Einstieg schon zweimal. Das ist vielleicht so, als wuerde heute bei Hertha ein Geldgeber gross einsteigen und Hertha in Folge dessen in den naechsten 3 Jahren zweimal Meister und Pokalsieger.

    Dass es nicht so einfach ist, sich auch internationale Titel, speziell die Champions League, zu "erkaufen", ist recht einfach erklaert: auch bei den grossen italienischen und spanischen Klubs wird durchaus ueppig in die Mannschaft investiert. Die haben naemlich auch allesamt Praesidenten-Sponsoren; nur isses da oft nicht so auffaellig, weil diese z.B. inlaendische Bauloewen oder Autoproduzenten sind und das ausserden schon immer so war.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Oder Schalke ;)
    Und da haben wir das Problem: Wenn das jeder macht, bleibt leider nicht für jeden ein Titel übrig. Und schon kann es gar keine Garantie mehr sein, du musst aber mitmachen sonst bist du ganz unten in der Liste.
    Wenn einer anfängt, ziehen andere nach, das ist zwangsläufig, siehe England.
     
  26. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Hallo ?????????

    Deine Bayern haben im Loser-Cup doch auch nur mäßige bis grottenschlechte Kicks abgeliefert.Wer zu Hause gegen ne englische Durchschnittsmannschaft nicht gewinnen kann und in Belgrad nur dank eines Basketballtorwarts gewinnt,sollte froh sein ,nicht gegen Barca & Co antreten zu müssen.

    Sorry,aber seitdem ich hier unten regelmäßig die spanische Liga verfolge,muss ich sagen,dass KEINE Deutsche Mannschaft auch nur annähernd das Format hat,hier ernsthaft um die Meisterschaft mitzuspielen.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nanana, selbst Barca hat am WE verloren und war nicht gut.:auslach:

    Ausserdem: Die Bayern sind Gruppenerster, was wollen alle eigentlich?:gruebel:
     
  28. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Darauf hinweisen das die Bayern mit den Leistungen, die sie im Uefa Cup bringen, in der CL auch nicht mit den Besten mithalten könnten.
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Sehe ich auch so. Woher sollen die Bayern da auch mithalten, wenn Sie national nie mit Tempofussball gefordert werden. Auch wenn es einige nicht einsehen eine Liga mit nem starkem FCB und sonst nichts, hilft auch dem FCB nicht weiter. Konkurrenz belebt das Geschäft und je mehr es davon gibt, desto mehr sind dann auch die Bayern gefordert. ;)
     
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Danke Jogi Löw :top:
    :top:
     
  31. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Noch ein Spieltag, und wenn es "dumm" läuft haben wir zwei Teams im Achtelfinale. Wer hätte das gedacht?