Deutsche Sprache - doofe Sprache

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 7 September 2007.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Hier gibt es ja ab und zu mal Anmerkungen zu gewissen mehr oder eben auch weniger vorhandenen orthographischen (das ist jetzt bestimmt falsch geschrieben) Fähigkeiten der User. Ich gehöre bestimmt auch nicht zu denen, die heutzutage noch ´ne 2 im Diktat erreichen würden. Ehrlich gesagt gibt es seit den ganzen Rechtschreibreformen meiner Ansicht nach so viele seltsame Gegensätze in unserem Sprachbild, dass ich gar nicht mehr weiss was nun richtig oder falsch ist. Früher inner Grundschule konnte ich mir das alles noch merken, da hat man ja eh die Lehrerin für den allwissenden lieben Gott gehalten, aber als der ganze Mist mit der Umkrempelung anfing war ich inner Berufsschule (mit einem oder zwei s?), und da hatten wir kein Deutsch mehr. Da ich aber auch nicht geneigt bin jedes Jahr ´nen Haufen Kohle für den neuen Duden rauzuschmeissen, bin ich irgendwie in einem Wirrwar von alter und neuer Scheibweise steckengeblieben, zumal einige Jahre lang ja noch beides seine Gültigkeit hatte.

    Der jetzige Stand der Dinge: Für mich ist das wenn ich Briefe oder Spielberichte schreibe fast ziemlich egal, da Not erfinderisch macht schreibe ich seit Jahren nur noch so, wie ich auch spreche. Beamtendeutsch war nie mein Fall, und wenn sich ein Deutschlehrer meine Zeilen aus unerfindlichen Gründen durchliest und nach zwei Absätzen vor Schreck ohnmächtig zusammenbricht, dann kann ich damit gut leben. Ich versuche meine Storys lebendig zu gestalten, und das kann ich nicht anders.

    Aber, mal ehrlich, wenn man darüber nachdenkt ist unsere Sprache doch ein ziemlicher Murks.

    Beispiele:

    Die meisten werden "Viertelstunde" zusammen und gross schreiben. Ich nicht. Warum? Na ja, wo bitte ist der Unterschied zu dem Begriff "halbe Stunde"? Schreibt das irgendwer gross und zusammen? Kann ich mir nicht vorstellen, deshalb verbietet mir die reine Logik, das "Viertelstunde" so zu schreiben wie die meisten. Das ist für mich eine "viertel Stunde", und wenn das die Sprachwissenschaftler dieses Planeten für groben Unfug halten - Pöh!

    Weiter im Text: Heute las ich in den Nachrichten auf einer Seite folgende Sätze:

    "Sie hat Schuld."
    "Sie hat recht."

    Wo bitte ist der Unterschied zwischen Schuld und Recht? Okay, gramattikalisch auseinandergewurschtelt könnte man schreiben "Sie hat DIE Schuld.", wahrend "Sie hat DAS Recht" doch den Satz vom Sinn her verändern würde. Aber ist das nicht totale, verwirrende Korinthenkackerei? Vielleicht schreibt man gleich einfach "Da liegt sie richtig", um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Oder einfach nur: "Passt scho!"

    Ein Problem hab ich auch mit meiner Bude. Wie heisst es nun eigentlich richtig?

    Man sagt "Ich will nach Hause" also in meine Bude.
    Aber wieso lese ich dann überall "Ich bin zuhause."? Ist doch Käse. Entweder schreibt man "Zuhause" gross ("Ich bin (in meinem) Zuhause"), oder ist das doch ein Zustandswort ("Ich war nach 34 Stunden Zugfahrt und drei Kisten Bier endlich wieder zuhause")? Wer soll bei dem Mist noch durchblicken? Ist das "Z/zuhause" nun ein Subjekt oder ein Adjektiv?

    Viele machen sich insgeheim (und teilweise auch mal öffentlich) vielleicht auch über meine Weigerung lustig, das "ß" zu benutzen. Das hab ich mir, während die Abschaffung des "ß" in der Diskussion war, so angewöhnt, und bin einfach zu faul, mir das wieder abzugewöhnen. Ich weiss eigentlich grob wo es hingehört und wo nicht, aber ich hab keinen Bock mehr druff auf die Verarsche. Meine Dokumentationen bei der Arbeit schrieb ich übrigens auch komplett ß-frei, allerdings fällt das bei dem Buchstabensalat, der da teilweise von meinen Mitarbeitern aus´m "Ostblock" verzapft drinsteht, echt nicht auf, zumal meine Sauklaue ausser mir eh kaum einer ohne Lupe lesen kann (ich schreib ziemlich klein).

    Eingedeutschte Fremdwörter sind auch so´n Kapitel für sich, aber das würde hier für mich den Rahmen sprengen.

    Mal ehrlich, ich blicke da kaum noch durch. Vielleicht werde ich auch einfach alt, oder meine Denkmurmel zollt dem inzwischen in meinem Leben schon ausgesoffenen Getränkemarkt voller Bier merklich Tribut, vielleicht auch beides. Ist mir auch irgendwie wurscht. Ich werde weiter so schreiben "wie mir der Schnabel gewachsen ist" (wie manowar es mal richtig ausdrückte), und wer Fehler findet, darf sie behalten (das hab ich aus irgendeiner Signatur geklaut).

    Gruss
    Dilbert
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    denk nur an die Zeitangaben in den nicht so entwickelten Gebieten.

    viertel Vier , da stellen sich immer die Haare auf :schock: Und nein, damit ist nicht viertel vor Vier gemeint. Oder doch? Keine Ahnung.


    Btw kann auch Viertel Vier heißen oder einfacher "kurz vor um", achne "kurz nach um" müsste das ja heißen.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Völlig logisch. Ist die Hälfte von halb Vier.

    Solange niemand Nullneunhundert sagt..
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    hä? bei mir ist es 20 nach um.
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    bei mir halb nach um.

    Oder zwei viertel eins
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    jetzt schon 17 nach halb! :staun:
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ich mein 17 vor 5 nach, sorry!
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich hab`s jetzt gerade elfzwölftel eins...
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    pfuiii, jetzt wird hier wieder ein ernsthaftes Thema zerquatscht, und sogar von Moderatoren. :hammer2:

    Geht mal in euch.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Das wiederum kann ich andersrum nicht verstehen. Ein Behälter, der zu einem Viertel gefüllt ist, bezeichne ich ja auch nicht als "Viertel nach Leer". Die Reihenfolge Viertel - Halb - Dreiviertel - Volle Stunde ergibt doch eine Logik. Viertel vor Vier dagegen für mich nicht.

    ... und das Fettmarkierte verstehe ich mal wieder nicht.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Nee, da sagt man ja auch drei Viertel vor voll!
     
  13. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Da ich eh kein großes Zeitgefühl habe isset mir Wumpe ob nun viertel, dreiviertel oder voll:) Und diese achso tolle Rechtschreibreform hat die Deutsche Sprache, bzw. Schreibweise nicht wirklich einfacher gemacht.

    Ich halte es einfach so wie vor dieser Reform, und schreibe so wie ich es gelernt habe. Die Leute wissen schon was man dann meint - hoffe ich zumindest :gruebel: Deutsche Sprache - schwere Sprache
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ich glaube es heisst "deutsche Sprache".:lachweg:
     
  15. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Egal. Auch das ist mir relativ Wumpe:zahnluec:
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Was ist eigentlich ne Wumpe?Ich kenne Wumme.Aber Wumpe sagt mir nichts.
     
  17. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Ist mir Wumpe bedeutet sowas wie "Ist mir latte" oder in der deutschen Sprache: "Es ist mir egal":) Wobei es dann wumpe statt Wumpe heißen müsste:gruebel::D
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Die Wumpe ist die Schwester der Pumpe.

    Oder war's die Cousine der Wampe?
    :gruebel:
     
  19. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Weitläufig verwandt mit der Kuhlen Wampe oder irre ich mich da ? Viertel vor vier sag ich auch, ob logisch oder nich
     
  20. Shali

    Shali Latina

    Beiträge:
    443
    Likes:
    0
    Für mich ist echt schwer dass mit den Zeitangabe, ich krieg das irgendwie nach 7 Jahre immernoch nicht hin.

    Ich verwierre mich immer "viertel vor sieben" oder "viertel nach sieben" da muss ich immer nachfrage was damit gemeint ist. Es kommt aber drauf an mit wem ich spreche, der Specht hat sich schon daran angewohnt einfach mir zu sagen 7 uhr und 15 min zum beispiel, also sowie bei uns gesagt wird in Mittelamerika.

    Bei anrufen für vorstellungsgespräche oder ähnliches merke ich mir den Satz und dann frage ich den Specht oder eine Freundin was damit gemeint ist.

    Mit halb 7 habe ich keine probleme nur mit den Viertel vor oder viertel nach, ich glaube langsam, ich werde das nie hinkriegen!