Deutsche Nationalmannschaft - Die goldene Generation

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 29 Juni 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Im Jahr 2000 war der Deutsche Fussball am Ende, man erkannte leider viel zu spät das man wichtige Jahre in der Nachwuchsförderung junger Deutscher Talente verschlafen hatte. Der DFB und die Vereine handelten endlich, anstatt sich dauernd die eigenen Leistungen schönzureden.

    Jetzt 8-9 Jahre später ernten wird die Früchte guter Nachwuchsarbeit. Es wurden Leute mit Konzepten, Visionen und mit Ahnung in die richtigen und entscheidenden Positionen gesetzt. Das Konzept geht auf, ich persönlich kann mich nicht an Zeiten erinnern an denen mehr U21 Spieler Stammspieler in Ihren Vereinen waren. Selbst aus der U 19 Nationalmannschaft kennt man heute Talente.

    Die Deutsche Jugend ist die beste Europas:
    • U21 Nationalmannschaft ist Europameister
    • U19 Nationalmannschaft ist Europameister
    • U17 Nationalmannschaft ist Europameister
    Das kann kein Zufall sein, sondern ist der Ertrag endlich guter Jugendarbeit.

    Schließen möchte ich diesen Beitrag mit den Worten des Kaisers, Franz Beckenbauer:
    "Die Deutsche Nationalmannschaft wird auf Jahre unschlagbar sein."
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Bitte nicht, das bringt Unglück.

    Trotzdem eine starke Leistung ;)
     
  4. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    André, wir sprechen uns nach dem Viertelfinal-Aus bei der WM...dann is wieder alles kacke. Das Du immer so von einem Extrem ins andere Extrem schwingen musst. ;)
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Meinst du die Deutsche Fussball A - Nationalmannschaft ?! :D
     
  6. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Wieso ?
    Nun muss nur noch der Weltmeistertitel her. :prost: :prost: :prost:

    Der gehört schon mal uns, da ist schon unser Name einkraviert. :D
     
  7. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Ja, die Erfolge machen einen stolz. Man ist wieder wer in Europa. Deutschland muss sich in Europa vor niemanden mehr verstecken. Das ist einzigartig was da passiert ist. An dieser Stelle nochmals, Glückwunsch.
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    immer auf dem Teppich bleiben, es reicht nicht nur eine gute Mannschaft zu haben, man braucht auch den inneren Zusammenhalt und das Umfeld und da sehe ich bei der A NM schlechtere Vorzeichen, als bei den Jugendnationalmannschaften.




    ja, man kann stolz auf unsere Jugend sein und vorallem Stolz darauf, daß wir es immer mehr schaffen unser Potential zu entfalten und ein weltoffenes Land darstellen in dem jeder, der Leistung bringt, seine Chance bekommt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2009
  9. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Nun heisst es das die Deutsche A Nationalmannschaft sich den Weltmeistertitel holt, der uns zu steht. :hail: :hammer2:
    Nach dem was 2006 da abgelaufen ist. :floet:
     
  10. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was ? :suspekt: :suspekt: :suspekt:
    Das sehe ich aber nicht.
    Der Zusammenhalt der U21 und der A Nationalmannschaft ist gleich.
    Glaube das der Europameistertitel die U21 nun zusammen geschweißt hat.
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    ???? Bist aber sehr vergesslich, ich denke da an die Kapitäns Diskussion, die Frings Diskussion, die Poldi Ohrfeige...das zeugt nicht von dem Geist, wie er in der U 21 herrscht !
     
  12. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Sieht so aus, als könne die A-Mannschaft noch einiges lernen von den Junioren...
     
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Aber wir werden noch viel Spaß haben mit unseren Kickern....ich sehe endlich mal wieder trockenen Boden unter den Füßen, wir können wieder Titel holen, mitspielen. Auch gegen die Großen wird diese U 21, wenn sie mal in die A aufrücken, bestehen können. Mir imponierte die Laufbereitschaft und vorallem, der Trainer, die Spieler durften Fehler machen....das ist wichtig...

    sie begannen sehr nervös, aber man sieht die taktische Handschrift, man merkt die Einstellung. Die Spieler haben den Trainer kapiert...das ist wichtig !


    ist doch irgendwie deutlich, daß Hrubesch einfach weiß, wie der Hase läuft und es den Jungs zeigen konnte...

    dort läuft er, sie haben es gesehen und geglaubt und sind belohnt worden....und weil Hrubesch selbst Europameister wurde, war da bestimmt keiner der sich dachte..."was will der denn???"
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ich habe bewusst ein wenig provokant gepostet um hier eine nette Diskussionsgrundlage zu schaffen.

    Ich glaube so in 4-5 Jahren wird die A Nationalmannschaft von der goldenen Ära / Generation profitieren und dann wirklich wieder endgültig in der Spitze dabei sein, obwohl wir außer 2000 nie wirklich weg waren.

    Selbst mit Anti-Fussballern haben wir ja noch Titel geholt.
     
  15. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Und was denkt unser A-Team bei Jogi? Richtig, "Was will der denn???"
    Wirkt alles ein wenig wie ein Spielgelbild, wa?!
     
  16. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Zu erst einmal müssten ja Wagner, Hummels und Co nach Stuttgart wechseln, damit "SuperTrainer" Jogi Bär die nominiert.
    Erst wenn sich an der Trainerspitze der Nationalmannschaft etwas ändert, werden wir wirklich eine glorreiche Generation haben.
    Zudem müssen jetzt die Spieler alles samt auch in ihren Vereinen zeigen, dass sie für mehr zu gebrauchen sind.
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ach und wer soll dann Trainer der A Nationalmannschaft werden ? :suspekt: :floet:
     
  18. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Och nö, bitte nicht schon wieder! :hammer2:

    Dafür gibt es doch andere Threads. Bitte nicht überall die Einheitssuppe köcheln.
     
  19. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mal 2010 abwarten....die U 21 waren alles gestandene Profis und Stammspieler in ihren Clubs, soviel ich weiß...2012 müßte diese Mannschaft zu mind. 75% die A Mannschaft werden....
     
  20. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    So ähnlich sehe ich das auch.2010 ist noch zu früh,um zu profitieren.Aber danach ist alles möglich.Die Abwehrspieler Neuer,Höwedes,Hummels,Boateng könnten die ersten sein,die oben anklopfen.Khedira,Özil und evtll.Marin können Kandidaten fürs Mittelfeld werden.Im Sturm machen Gomez,Helmes,Poldi noch n paar Jahre.Und da siehts ja in der jetzigen U17 gut aus.Da laufen ja 2 Bremer Granaten rum,da schnalzte nur mit der Zunge.

    Allerdings,nicht alle,die jetzt viel versprechen,werden am Ende auch Spitze sein.Dafür kommen noch Leute ins Gespräch,da denkt jetzt keiner dran.

    Und wenn gar nix läuft,werden halt n paar Granaten importiert.;)
     
  21. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Choupo-Moting ;)
     
  22. Berliner

    Berliner Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Und noch eine goldene Ananas im Schrank! :D

    Das Ergebnis zeigt doch nur eins: Die Lücke, die vor ein paar Jahren (so um 2000 rum) in Deutschland durch die vernachlässigte Jugendarbeit entstanden ist, ist nun endlich geschlossen. Deutschland hat damit wieder den Anschluss an den internationalen Standard gefunden.

    Jetzt müssen sich die jungen Spieler in ihren Vereinen zeigen. Wer sich da nicht durchsetzen kann, hat eben doch nicht das Zeug dazu gehabt, auch wenn er zu den besten seiner Generation gehörte. Özil und Neuer sind da ja schon recht weit und haben ja auch schon in der A Nationalmannschaft gespielt. Einige weitere werden es packen. Einige mehr aber auch auf der Strecke bleiben.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Eigentlich verwunderlich, denn in den Neunzigern hat acht Jahre lang olle Berti die Verantwortung getragen - und dem sagt man doch immer so ein Herz für die Jugendarbeit nach... :gruebel:

    Nun kann man Erfolge in den Jugendklassen nicht immer 1:1 auf die Erfolge der "Großen" übertragen. Sonst hätten die A-Nationalmannschaften von Spanien, Portugal und auch von Italien in den letzten Jahrzehnten viel dominierender sein müssen.

    Immerhin: am Beispiel Spanien zeigt sich, dass das irgendwann doch Früchte tragen kann - wobei die Iberer ja schon seit 20 Jahren die Titel in den Junioren-EMs und WMs abräumen. Ein wenig Geduld wäre also auf jeden Fall angesagt... ;)
     
  24. Berliner

    Berliner Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Da ging es aber doch primär um den Nachwuchs in den Vereinen. Also um die "ganz kleinen" im Nachwuchsbereich und nicht um die Talente, die schon an die Tür der Nationalmannschaft klopften. Wie lange da auch die 4er Abwehrkette verpönt war, das ist unglaublich und gar nicht mehr nachvollziehbar. Oder doch! Der Fluch des Beckenbauers!

    An Berti Vogts hat es jedenfalls nicht gelegen!

    Aber man merkt es heute noch: Es gibt kaum gute deutsche Spieler zwischen 26 und 30.
     
  25. biosphere

    biosphere New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    LÖW RAUS
    Er nicht besitzt die Sieger - Mentalität.
     
  26. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Das ist - bis jetzt - eindeutig einer der anspruchvollsten Beiträge, die ich gelesen hab! :top:
     
  27. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Sind alles beachtliche Leistungen in der Jugendarbeit. Dafür muss man Respekt zollen. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass man diese Ergebnisse schon unter den besten Mannschaften zur WM 2010 "anwenden" kann. Die Entwicklung dieser Spieler ist noch nicht zuende, denn einige Spieler, darunter Marin, müssen sich erst noch bei ihren Vereinen durchsetzen. Ich schätze mal, die deutsche Nationalmannschaft wird zur WM 2014/EM 2012 mit einigen dieser Gesichter "ausgestattet" sein. Bis dahin haben Ballack, Klose und vielleicht auch noch Frings den Hut auf.

    @ biosphere:

    Was definierst du unter "Sieger - Mentalität"? Vielleicht kannst du uns das mal im Thema "Ist Jogi Löw der richtige Trainer für die Deutsche Nationalmannschaft?" beantworten!
     
  28. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich denke du meintest eher das "Er nicht die Sieger Mentalität besitzt."
    B.z.w das Sieger Gen. ;)
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das ist doch ganz einfach: Ein Trainer mit Siegermentalität kennt die Wege zum Erfolg und seine Spieler folgen ihm deshalb, weil sie wisssen, dass sie durch diesen Trainer zu den Honigtöpfen (Erfolg& Geld) geführt werden.(aktuelles Beispiel: Magath).
    Weiteres Kennzeichen ist, dass diese Trainer keine Zeit zum "labern" haben und Probleme schnell lösen, bevor sie in der Öffentlichkeit zu schwelen anfangen; womit die Frage auf den Bundestrainer auch beantwortet ist.
     
  30. biosphere

    biosphere New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    ehrlich gesagt, verließ ich ihn in der zweiten Hälfte des Finales des EM 08.
    Er gab das Spiel vor der letzten Pfeife auf, während seine eigenen Jungs noch kämpften, um zu gewinnen.

    Eine feste Überzeugung, dass wir gewinnen werden, und "niemals aufgeben".
    Das ist es.
     
  31. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja was ich schon immer sagte , das es nur an den Spielern liegt das sie den Siegeswillen haben und bis zum Schluss kämpfen. :top:
    Aber nicht Jogi. :floet: