"Derrick" ist tot

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 15 Dezember 2008.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Irgendwann erwischt es jeden mal.

    Schon am Samstag ist Horst Tappert, bekannt als "Derrick", im Alter von 85 Jahren verstorben.

    Derrick war ein fester Bestandteil der Freitagabende bei meiner Oma. Ausserdem wurde er oft parodiert, vor einigen Jahren erschien sogar ein Zeichentrickfilm mit Tappert und Wepper, die ihren Figuren die Originalstimmen liehen.

    Nun darf "Harry" ein letztes mal den Wagen holen. Und der letzte Wagen ist halt fast immer ein "Kombi".

    R.I.P., Horst! :prost2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dezember 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82

    Der war nicht nur fester Bestandteil der Freitagabende bei Oma, sondern erlebte vor einigen Jahren ja ein absolutes Revival-Hype. Derrick-Partys habe ich zwar keine besucht, aber er war schon Kult der Stephan.

    Hut ab vor unserm erfolgreichsten Fernsehkommissar.
     
  4. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Alles Gute Derrick, der letzte Wagen fährt nur für Dich :hail:
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der Schauspieler Horst Tappert war kein schlechter, deswegen auch von mir ein ehrliches R.I.P.

    Weniger gefiel mir schon die Serie an sich, in der er der Hauptdarsteller war. Bin zwar alles andere als ein Krimi-Gegner, aber da mochte ich andere Serien auch damals schon lieber, z.B. "Der Kommissar", "Tatort" oder auch "Der Alte" mit Köster.

    Die Handlung war meist vorhersehbar, die Dialoge steif und unnatürlich - und dazu immer der erhobene moralische Zeigefinger im Hintergrund. Wobei das sicherlich weniger die Schuld von Tappert war, sondern eher die von Drehbuchautor Herbert Reinecker.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Lowitz war damals auch mein Favorit. Naja , damals hat man alles geschaut, als man endlich durfte und nicht mehr durch den Schlitz der Wohnzimmertür gespannt hat. Auch Derick. Steif würde ich jetzt nicht sagen, aber sehr aristokratisch und ganz der Staatsdiener mit viel Pathos. Keine Gewalt nichts. Irgendwann hat Derrick die Täter dann mit seiner Moral und seinem Verständnis zum Geständnis gebracht. Aber du hast Recht der Reinecke gestand dem Derrick keinen Zentimeter Humor zu.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Mit steif meinte ich auch weniger Derrick und Harry selbst, sondern die vielen anderen Darsteller, die in ihrem meist hochherrschaftlichem Wohnzimmer befragt wurden oder miteinander kommunizierten.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass in keiner anderen TV-Produktion so häufig das Imperfekt auftaucht ("ich sagte", "ich arbeitete"...), das im normalen Sprachgebrauch dagegen weit weniger als das Perfekt ("ich habe gesagt", "ich habe gearbeitet"...) verwendet wird.

    Wobei das im Hinblick auf die Synchronisation in anderen Sprachen wohl auch so gewollt war, denn dadurch werden die Sätze kürzer und ähnlicher wie in anderen Sprachen (wie z.B. englisch), wo man das Imperfekt häufiger benutzt.

    Überhaupt erstaunlich, dass die Serie in ganze 102 Länder exportiert wurde, und zumindest überall dort, wo ich schon mal war (und das sind schon einige Länder), auch durchaus bekannt und beliebt war.
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich hab Derrick immer gern geschaut und hab hier sogar eine signierte Tappert-Biographie liegen. :D
    Schade, dass er gestorben ist, aber er war auch nicht mehr der allerjüngste. Mit 85 kann's einen schonmal erwischen. Ich wünsche ihm, dass er auch im "Jenseits" ein Häuschen in Norwegen hat.
     
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82

    Wobei ich diese inszenierte Steifheit irgendwie schon wieder gut fand.

    Und dann hat es sich irgendwann auch verselbständigt und Derrick wurde (vielleicht auch gerade wegen dieser "Steifheit" und Vorhersehbarkeit der Abläufe) Kult.

    Für mich auf Platz 1: Erik Ode. Die Tatorts halt schwer abhängig vom jeweiligen Kommisar(steam). Von den Aktuellen find ich den St.Pauli Fan Thiehl mit seinem arroganten Rechtsmediziner Boerne knorke.
     
  10. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    R.I.P.:hail:
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Was bedeutet R.I.P ? Kommt nicht mal bei google.
     
  12. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    War das jetzt ironisch gemeint oder so?

    Wenn nicht: Rest In Peace (Ruhe in Frieden)
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Bei mir kommt in google gleich als erstes der Wiki-Eintrag, und dort unter "Sonstiges".

    Immerhin wieder was dazugelernt: es ist ursprünglich lateinisch ("requiescat in pace").
     
  14. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    ey Alta guckst du wiki und da sonstiges oder soll ich dir auf Fresse hauen;)
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Hab den ersten Google Eintrag ignoriert, weil da thematisch was anderes neben RIP dazu stand. Aber es gibt halt ne ganze Latte RIPs

    Sorry, ist halt meine erste Kondolation hier im Forum.:hail::lachweg:
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ebend! nicht der imperativ, sondern die gehobene sprachliche form des konjunktivs:
    möge er...
    aber wen interessiert das schon!
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Der Konjunktiv hat doch nichts mit einer gehobenen Sprachform zu tun. Er ist nichts anderes als einer der Modi eines Verbes. In diesem Fall in der Augestaltung des Optativs.

    Gar die Verwendung des Imperatives ergibt m.E. in diesem Fall überhaupt keinen Sinn. Einem Toten was befehlen? Einen Toten zu etwas auffordern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dezember 2008
  18. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Juchuu, Latiner-Schwanzvergleich!
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Keinesfalls! Oder meinst du ich hätte sonst als Lateiner hier zugegeben, dass ich RIP noch nie gehört hatte.

    Hier geht es aber nicht um irgendwelche Feinheiten an denen man sich "aufgeilt", sondern um Grundsätzliches. Wenn ich z.b.etwas in der Vergangebheit schildere und eine Vergangenheitsform benutze statt der Gegenwartsform, benutze ich auch nicht eine "gehobene " Form. sondern einfach nur die RICHTIGE! Und das gleiche gilt für Indikativ und Konjunktiv.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    ... und die Rechtschreibung.
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    hab ich behauptet, dass meine Rechtschreibung die richtige ist? Kann mich nicht erinnern. Wie auch, schließlich gebe ich mir da keine besondere Mühe.
     
  22. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Och menno, könnt ihr nicht einfach dem Onkel Horst ohne grosse Klugscheissereien die letzte Ehre erweisen?

    Wo wir gerade bei Fersehkommissaren sind: Der "Columbo"-Darsteller Peter Falk ist schwer an Alzheimer erkrankt. Laut seiner Tochter ist die Krankheit schon soweit fortgeschritten, dass er schon viele Menschen nicht mehr erkennt, weshalb sie ihn entmündigen möchte. Der 81-jährige Falk könne nicht mehr für sich selber sorgen.

    Das tut einem Columbo-Fan wie mir dann wirklich in der Seele weh. Ausgerechnet das schusselige Superhirn, das über Jahrzehnte Fernsehkrimigeschichte schrieb, im starken geistigen Verfall...
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    falk machte damals als ermittler schon einen recht schusseligen eindruck!
    kratze sich am kopf, hatte immer eine letzte frage vergessen, etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dezember 2008
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wo denkst du hin!?
    die lateiner im board sind doch bekannt.
    nur für die war der kleine exkurs gedacht.
    und im übrigen handelte es sich nur um die abgrenzung zum englischen "rest...".
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Derrick war immer super, schaute ich heute noch gerne. Dito Columbo! Und der Kommisar mit Eric Ode, sowie Rockford. Alle krank oder tot (bis auf Rockford?) und keine Nachfolger in Sicht. :heul:
     
  26. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Führst Du Buch? :D
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    James Garner (Rockford) ist schon lange schwer krank.
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenns mit dem gedächtnis nicht mehr klappt, könnte ich das in erwägung ziehen. :zahnluec:
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Ist aber schon eigenartig, wenn du der Grammatik als etwas Grundsätzlichem solche Bedeutung beimisst, und die Rechtschreibung so stiefväterlich behandelst. Oder ist diese nur eine Feinheit zum aufgeilen?
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Nicht zu vergessen der Fahnder.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die großen Ermittler-Persönlichkeiten gibt es nicht mehr, das stimmt. Für mich persönlich war die beste Krimireihe der letzten Jahre denn auch eine, in der es keine Hauptperson gibt, nämlich der "Kriminaldauerdienst" im ZDF. Vor allem schön chaotisch das ganze... :top: