Derbytime

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 24 März 2010.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Unterschiedlicher können die Vorrausetzungen beider Vereine und deren Mannschaften kaum sein.

    Während beim HFC alles im Lot ist, der Kontakt zum Tabellenführer in Teichweite, die Ergebnisse stimmen, das Umfeld hochzufrieden bis leicht euphorisch, fliegen beim 1. FC Magdeburg die Fetzen.

    Mannschaft gegen Trainer, Vorstand gegen Mannschaft, Fans gegen Vorstand, jeder ist gegen jedem im Gange. Einen lausigen Punkt hat der selbsternannte Ausftiegskandidat im Jahr 2010 gesammelt. Und damit alle Restträume vermasselt, die da über die Winterpause noch vorhanden waren.

    Höhepunkt der sportlichen und vereinspolitischen Talfahrt war der gestrige Rauswurf von Trainer Steffen Baumgart, der gehen musste, obwohl selbst Vorstandsvorsitzender Rehboldt einräumen musste, dass das Problem wohl eher im Team liegt.

    Ein Neuer solls nun richten. Und ein altbekannter. Der Trainer der B-Elf, schonmal zwischenzeitlich eingesprungen, soll die charakterlose Sölnertruppe Magdeburgs nun bis zum Saisonende betreuen. Und retten, was noch zu retten ist, das Derby nämlich und den Landespokal, der den Geldtopf DFB--Pokal öffnet.

    Währenddessen drohen Fans in hiesigen Forum mehr oder weniger offen mit öffentlicher Abrechnung mit dem Team, gar einem Platzsturm.

    Und nu sacht man so schön, Derbys haben ihre eigenen Gesetze. Schon möglich, dass es am Sonntag in Magdeburg hoch her geht. Ausgang natürlich, wie zuletzt immer, völlig offen.

    Es sei denn die Magdeburger verlieren auch beim heutigen Nachholespiel sang- und klanglos in Hamburg bei der Reserve des HSV.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    So. Derby beendet. Ich war vor Ort.

    Halle hat hoch verdient (sage nicht nur ich, sondern sogar Mitglieder des MD-Forums) gewonnen. 1:0 "nur", wie immer knapp, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass das verloren gehen könnte. Glückwunsch dazu!

    Was viel wichtiger war: Es blieb ruhig. Im Stadion, auf der Zugfahrt, auf den "Märschen" zum Stadion und von demselben zurück zum Zug. Auf den Autobahnparkplätzen, in den Bussen, überall halt.

    Keine Attacken, keine Scharmützel. Die Fans hielten sich zurück, die Polizei ebenso.

    Ein großer Dank an alle dafür. So müsste es immer sein. :top: