Der WM-Countdown

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Layard, 7 Januar 2010.

  1. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Hi

    hier wird jetzt runtergezählt! Aktuell sind es noch 155 Tage bis zur WM

    Jede Woche werde ich hier ein neues Thema in den Raum werfen. Erstes Thema: Wie wird sich Südafrika bei der WM schlagen? Ich meine jetzt das Team und nicht das Land allgemein.
    Ich glaube nicht, dass sie weiterkommen werden. Mexico und Frankreich werden die ersten beide Plätze belegen. Uruguay wird letzter werden. Südafrika hat höchstens den Heimvorteil als Ass im Ärmel.
    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ich traue ihnen Platz 2 in der Gruppe durchaus zu.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Ich auch. Weder Mexiko noch Uruguay sind Übermannschaften, und wie schwach Frankreich spielt, hat man ja zuletzt gut sehen können. Tippe mal auf Südafrika und Mexiko im Achtelfinale.

    Im übrigen gefällt mir die Idee für diesen Thread sehr gut. :top:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Keine Ahnung wie die Südafrikaner spielen aber ich hoffe doch sehr, dass sie ins Achtelfinale kommen. Da machen schon zwei andere Mist, dass es langt für Südafrika.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Südafrika vor Mexico.
    Die werden nur so strotzen vor Energie.
    Das gibt sehr oft den entscheidenden Schub bei WMs.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Waer ja auch fuer die Stimmung im Turnier nicht ganz unwichtig, dass Suedafrika zumindest die Vorrunde ueberlebt, den nach dem Ausscheiden des Veranstalters ist vor Ort doch immer ein bisschen die Luft raus. Und die WM soll nach Suedafrikas letztem Vorrundenspiel ja noch fast 3 Wochen laufen...

    Die Gruppe sieht mir (Dank der Schwaeche Frankreichs bzw. wohl Dank des unfaehigen franzoesischen Trainers) insgesamt recht ausgeglichen aus. Deshalb ist fuer alle alles drin, wuerd ich sagen - also auch fuer Suedafrika.
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Genau in diese Richtung habe ich auch gedacht. Um nicht alles noch mal zu schreiben, verlinke ich mal eben meinen Beitrag

    -> vom 10.12.

    Ich fürchte nach wie vor, dass RSA mit der harten Gangart der Urus nicht zurecht kommen wird. Der Hammer wär, wenn FRA nach der Vorrunde die Segel streichen müsste wie weiland 2002, als die schon das Auftaktspiel gegen den Senegal verloren. Leider wird FRA die Gruppenphase überstehen. RSA mit Chanchen, die müssen einfach weiterkommen.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Es gab ja schon mal eine Gruppe A, bei der Uruguay und Frankreich die Segel streichen musste. Und das ebenfalls bei einer WM, bei der ein Kontinent Premiere hatte:
    Fußball-Weltmeisterschaft 2002 ? Wikipedia
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Mexico, die Urus, Frankreich und der Gastgeber SA? Da müsste frankreich wohl weiterkommen. Wer noch? Keine Ahnung wie anderen 3 so in direkten Vergleich abschneiden werden. Die Uruguayer schätze ich da noch am schwächsten ein. Könnte also klappen dür die Südafrikaner.
     
  11. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Noch 150 Tage bis zur WM!

    Heutiges Thema: Brasilien
    Wie wird Brasilien abschneiden? Werden sie ihren 6. Titel einfahren?

    In der Gruppe G dürften sie eigentlich relativ leichtes Spiel haben (Nordkorea, Elfenbeinküste und Portugal). Einzig Portigal könnte ein Stolperstein werden.
    Was meint ihr?
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Titel: Nein, denke ich nicht. Aber Viertelfinale ist m.E. Pflicht. Danach entscheidet auch viel die Tagesform und der Turnierverlauf.
     
  13. fussballfan2010

    fussballfan2010 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Denke auch nicht, das Brasilien den Titel holt, dazu waren sie in letzter Zeit zu schlecht. Da ist eher Spanien mein Favorit, die haben ja schon ewig kein Spiel mehr verloren, die sind echt stark meines Erachtens. Und Deutschland wird hoffentlich auch ein gehöriges Wort mitspielen, hoffe ich zumindest. Wenn Özil, Kroos und Müller weiter so drauf los ballern und die anderen auch ihre Form halten, dann kann da schon was gehen! :top:

    Hier gibts übrigens nen WM Kalender gratis als Download, der zählt automatisch runter! ;)

    *werbung entfernt, holgy*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Januar 2010
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Naja, bis auf eines. :floet: Aber vom Confi-Cup hast du anscheinend nicht so besonders viel mitgekriegt, denn soo schlecht waren die Brasilianer da nun auch wieder nicht. ;)

    Ich halte den Titel für Brasilien durchaus für machbar. Dunga spielt ergebnisorientiert, wie 1994 und 2002. Mit typisch brasilianischer Zauberei waren sie nämlich das letzte Mal vor fast 40 Jahren Weltmeister.
     
  15. fussballfan2010

    fussballfan2010 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Okay okay, Spanien hat ein Spiel verloren, aber das ist jetzt keine sooo schlechte Quote! ;)

    Confedcup sehe ich auch nicht zwingend als Maßstab an, weil es da um nix geht. Die WM-Quali schon eher, und da hat Brasilien eher schwankende Leistungen gezeigt. Oft gewonnen, aber immer mal wieder auch Unentscheiden gespielt oder verloren. Daher sehe ich Brasilien zumindest als nicht so überragend an wie noch vor einigen Jahren.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Die WM-Quali-Ergebnisse kannste knicken, die sagen nicht viel aus. Brasilien hat diesmal 33 Punkte erzielt und hatte 10 Punkte Vorsprung vor dem Fünften. Vor 8 Jahren waren es 30 Punkte und nur 3 Punkte Vorsprung - und da wurden sie am Ende Weltmeister.

    WMQ-Südamerika: Spielpaarungen, Tabelle und Ergebnisse der Saison 2007/09 am 18. Spieltag - kicker online
    WMQ-Südamerika: Spielpaarungen, Tabelle und Ergebnisse der Saison 2000/01 am 18. Spieltag - kicker online
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Leichtes Spiel sicherlich nicht, wo doch die Gruppe G als schwerste von allen mit dem Attribut "Todesgruppe" bezeichnet wird. Der Stolperstein könnte nicht nur Portugal, sondern auch die E.küste werden. Wenn diese 3 teams sich neutralisieren, entweder durch Remise oder jeder gewinnt gegen jeden 1 Spiel, dann könnte sogar Nordkorea zum Stolperstein werden. Dann hätten die 3 die selbe Punktzahl ( Nordkorea 0 Pkt. ) und das Ergebnis jeweils gg. PRK gäbe evtl. den Ausschlag, welche 2 von den Dreien weiterkommen. Irgendwie stimmt das schon mit der Bezeichnung "Todesgruppe" :weißnich:
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Noe, denn bei Punktgleichheit entscheidet ja der direkte Vergleich. Die Teams muessten im direkten Vergleich also exakt punkt- und torgleich sein, damit in Deinem Szenario die Hoehe des Sieges gegen Nordkorea eine Rolle spielt.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Oooch. Da reichts schon, wennse sich gegenseitig die Punkte wegnehmen. Da kannste nämlich dieses "Direkte Vergleich"-Dingens nicht anwenden.
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Ja eben, sag ich ja. Wenn die 3 untereinander jeweils 1-1 spielen, oder jeder gegen jeden jeweils 1-0 oder 2-1 gewinnt, führt der direkte Vergleich zu keinem Ergebnis, wie BU auch schon angemerkt hat. Dann ist praktisch Nordkorea das Zünglein an der Waage. Also sehr wahrscheinlich ist mein Szenario in der Tat nicht, aber auch nicht sooo ausgeschlossen. :weißnich:
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Stimmt nicht. Bei Punktgleichheit entscheidet zunächst die Tordifferenz:
    http://de.fifa.com/mm/document/tour...a_wc_south_africa_2010_reglement_de_14125.pdf (Artikel 17, Punkt 6b)
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Was du da zitierst, bezieht sich auf die WM Qualifikation ( 17.6b ). Der richtige Abschnitt fängt aber bei Artikel 39.5 an ( Gruppenspiele ), ist aber sachlich genau das gleiche:
    Wir sprechen ja darüber, dass Punktgleichheit, Tordifferenz und erzielte Tore keine Entscheidung bringen, und dann und nur dann wird als erstes der direkte Vergleich herangezogen. Was ich allerdings auch daraus erkenne, dass Nordkorea überhaupt keine Rolle spielen würde, wie ab Punkt 39.5e zu lesen ist, falls 3 teams am tiebreak beteiligt sind:
    Es geht ja nur um die punktgleichen teams ab Punkt d) Von Punkt a) bis c) geht es um alle Gruppenspiele und nur da ist Nordkorea mit einbezogen. Ich bin ehrlich gesagt jetzt auch ein wenig verunsichert und werde noch mal darüber nachdenken.
    Auf jeden Fall :danke: für den link, @huelin :top:
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Jou, stimmt. :rotwerd: Aber warum nennen das die Dösköppe dann "Vorrunde"? :suspekt:

    Also ich find das schon ziemlich eindeutig. Abgesehen davon: Gegen Nordkorea werden die nicht alle das gleiche Ergebnis erzielen, denke ich, also würde die Tordifferenz auch reichen.
     
  24. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Über den Tabellenrechner habe ich eine Abschlusstabelle der Gruppe G konstruiert. So, gegen Nordkorea haben nicht alle das gleiche Ergebnis erzielt. Ich bin der Meinung, dass Nordkorea zur Ermittlung des Weiterkommens des 1. und 2. gar nicht benötigt wird, sondern eben nur die Ergebnisse der 3 Pkt./Torgleichen untereinander:

    [​IMG]

    Also, wer kommt da jetzt weiter und wer muss die Koffer packen ? :weißnich:

    ( Okay, Nordkorea hat doch schon irgendwie das Zünglein an der Waage gespielt :gruebel: )
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Dann zählen die Ergebnisse untereinander. Zu dritt würde die Tabelle so aussehen:

    1. Elfenbeinküste 3 4:4
    2. Brasilien 3 3:3
    3. Portugal 3 2:2

    Zuerst die Punkte, dann die Tordifferenz, dann die erzielten Tore.
     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Also kommt Artikel 39.5f zur Anwendung, danach käme nur noch der Losentscheid. Ich sehe das auch so wie du, BU :)
    In meinem Beispiel sind 42 Tore gefallen. Ein einziges Tor mehr oder auch weniger in einem beliebigen Spiel hätte sofort Klarheit gebracht. Naja ist ja Unsinn, dann hätte ich mir die Mühe ja nicht zu machen brauchen. Spielerei eben zur Verdeutlichung. :rolleyes:
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Tut mir leid, diese Aenderung war mir entgangen. Sie freut mich aber sehr, weil ich vom Direktvergleich als Entscheidungskriterium in einer Gruppe noch nie sonderlich viel gehalten habe; wenn die FIFA fuer die Turniere jetzt noch zu den alten 2 Punkten fuer einen Sieg zureuckkehren wuerde, dann waer alles im Lack.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Würdest du das denn auch für Meisterschaftsspiele gutheißen? Damit wollte man ja eigentlich diese Unentschieden-Mentalität bekämpfen.

    Übrigens ist das keine Änderung: bei der Fifa zählte schon immer die Tordifferenz. Anders bei der UEFA (EM, CL usw.), da zählt seit längerem der direkte Vergleich. Wobei auch diese Regel durchaus ihren Sinn hat, nämlich Manipulationen vorzubeugen, etwa durch hohe Siege gegen bereits ausgeschiedene Mannschaften.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Statt 3 Punkten fuer einen Sieg wuerde ich die Regel "keine Tore - keine Punkte" einfuehren, d.h. ein 0:0 bringt keinem mehr was. Das, was vermieden werden sollte, sind ja nicht Unentschieden an sich, sondern das Gemauer auf 0:0. Vielleicht wuerde ich sogar einen Zusatzpunkt fuer einen Sieg mit mindestens 3 Toren Unterschied einfuehren, denn fast ebenso aetzend wie das 0:0-Gemauer finde ich, wenn die staerkere Mannschaft nach 60 Minuten 1:0 oder 2:0 fuehrt und das Spiel nur noch nach Hause schaukelt.

    Bei den Turnieren, speziell bei den Vierergruppen, ist die 3-Punkte-Regel absolut kontraproduktiv. Stell Dir mal folgenden Fall vor: Team A gewinnt an den ersten beiden Spieltagen gegen B und C und das jeweils andere Spiel jedes Spieltags endet Unentschieden. Dann hat Team A 6 Punkte, Team D 2 und Team B und C jeweils 1 Punkt, wodurch A schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensieger feststeht (und dementsprechend das letzte Spiel gegen D komplett abschenken kann). Dieser Fall taucht pro Turnier so ein- oder zweimal auf und waere mit der alten 2-Punkte-Regel nicht meoglich, denn dann haette A nach zwei Spielen nur 4 Punkte und koennte bei einer Niederlage gegen D noch von D ueberholt werden.
     
  30. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Noch 143 Tage bis zur WM!

    Thema heute: Italien und die Titelverteidigung


    Die Gruppe (Paraguay, Neuseeland, Slowakei) dürften sie eigentlich schaffen. Doch wie siehts mit der Titelverteidigung aus? Bisher konnten in der WM-Geschichte nur Zwei Teams ihren Titel verteidigen: Brasilien und ... Italien:)
    Werden sie es auch diesmal schaffen, oder eher nicht?
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Die Titelverteidigung für Italien halte ich doch für ziemlich unwahrscheinlich. Die Weltmeister, damals schon nicht die jüngsten, sind alle 4 Jahre älter geworden, und es gibt zwar einige vielversprechende Junge, aber noch keiner, der wirklich dauerhaft Leistung bringt. So hat sich seit der WM nur Chiellini einen Stammplatz neu erkämpft.

    Immerhin: Lippi ist ein ausgefuchster Trainer, und die Turniermannschaft-Qualitäten der Italiener sind ja bekannt. Trotzdem: weiter als bis ins Viertelfinale sehe ich sie nicht kommen. Und ich bin auch nicht mal sicher, ob sie ihre Gruppe gewinnen - mit "leichten" Gegnern hatten sie ja schon häufig ihre Probleme.