Der VW-Abgas-Skandal

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 21 September 2015.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wussten diejenigen, die bei 160 Euro gekauft haben, also damals schon, dass VW beschissen hat? Oder haben diese Anleger unter der Annahme gekauft, dass VW seine Renditen und Dividenden fair erwirtschaftet?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Sie wussten offenbar den richtigen Wert nicht, sonst hätten sie nicht gekauft.

    Shit happens. Das Geld ist jetzt woanders.
    Mein Mitleid hält sich in engen Grenzen.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Gegenfrage: Ist für den "Wert" entscheidend, wer was wann weiss?
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Eure Diskussion wann eine Aktie wieviel wert ist, ist ja nett und ganz nebenbei hat Detti als einziger ein nachvollziehbares Schema gebracht; nur schmälert das Ganze nicht die Täuschung des Verbrauchers, der ja meinte ein Fahrzeug erworben zu haben, das die Normen erfüllt und selbstverständlich hätte es Einfluss auf den Aktienkurs VWs gehabt, wäre vermeldet worden: "Wir können unsere Diesel nicht zu einem marktgerechten Preis anbieten, wenn wir die Emissionsvorgaben einhalten wollen."
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Ich stelle nur die Frage, ist der Wert von einem gerechtfertigt hohem Niveau gesunken, oder war er vorher ungerechtfertigterweise zu hoch (wegen falscher Tatsachen) und ist jetzt angemessen?

    Sprich, wenn zweiteres der Fall ist (wo wir uns denke ich drauf einigen können), hat sie nicht wirklich an Wert verloren. Der Wert war nie da. Wenn also jemand kaufte, zahlte er einen zu hohen Preis.

    Inwieweit ein Verbraucher beim Autokauf getäuscht wurde, hängt davon ab wieviel Wert er jeweils auf Einhaltung der Abgaswerte gelegt hat. Die meisten Autofahrer die ich kenne interessiert das sehr nachrangig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2015
    BoardUser gefällt das.
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Kommt halt darauf an. Wenn er jetzt mit den richtigen Werten eine andere Abgas- bzw. Umweltplakette bekommt und nicht mehr in bestimmte Stadtteile fahren darf, wird ihn das sehr wohl interessieren.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Da kann ich dich beruhigen. Erstens wird bei der Abgasuntersuchung gar kein NOx gemessen, und zweitens wird unser Autoverkehrsminister schon dafür sorgen, dass das KBU da keine Änderung verfügt.

    Und bevor jemand fragt: Stickoxidwerte sind auch für die Bemessung der KFZ-Steuer in Deutschland irrelevant.
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.493
    Likes:
    1.410
    Wenn es da jetzt um Kohle gehen sollte, also die der Käufer falls denen dann was zusteht, kannste vermutlich gar nicht so schnell gucken wie auf einmal alle den VW-Diesel nur gekauft haben weil er die Norm erfüllt hat.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Angenommen, Dir verkauft jemand ein VIP-Ticket (=Karte+Catering) fuer ein Spiel des KSC zum den Preis von 60 Euro. Am Stadion angekommen stellt sich raus, dass das Ticket heute gar kein VIP-Ticket ist, sondern eine ganz normale Sitzplatzkarte im Wert von 30 Euro, weil es heute kein Catering gibt. Hat Dein Ticket am Stadion an Wert verloren? Oder hast Du nur einen zu hohen Preis fuer ein normales Ticket gezahlt? Falls letzteres: Bist Du selber schuld, oder wurdest Du betrogen? Falls Du betrogen wurdest: Von wem?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2015
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Das wäre ja schon falsch. Es ist kein VIP-Ticket.

    Über den Betrug brauchen wir nicht reden, der ist ja klar. Das ergibt sich ja schon aus dem Verkauf von Aktien zu Preisen, die den Wert nicht wiedergeben.

    Gegenfrage: Wurde jemand, der Aktien kurz vor Preissturz ohne "Verlust" verkaufte in deinen Augen nicht betrogen? Oder ist Betrug davon abhängig, ob Aktien an Wert verlieren?
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Gag am Rande: VW musste nun Auszeichnungen, die sie für ihre besonders Schadstoffreinen Autos bekommen haben, zurückgeben. :D Hamse auch Anstandslos gemacht.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Keine neuen Volkswagen in der Schweiz: Der Schweizer Bundesamt für Strassen hat am Freitag ein entsprechendes Zulassungsverbot erlassen. Demnach soll Modelle der Marken VW, Audi, Seat und Skoda der Zugang zu Schweizer Straßen verbaut werden.

    https://de.finance.yahoo.com/nachri...ür-vw-fahrzeuge-in-der-schweiz-090723376.html

    Läuft bei VW .... :cool:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/autoindustrie-angst-vor-dem-modellwechsel-1.2673747

    Alle gerade etwas in Aufruhr auch bei Daimler und BMW.
    Sind wir mal gespannt, ob und wie die IT-Konzerne Autos bauen können. Konkurrenz schadet sicher mal nicht.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    In Wolfsburg ging wohl so einiges:

    In Wolfsburg haben Mitarbeiter der Stadt offenbar die eigenen Strafzettel aus dem System gelöscht. Der Betrug flog auf, jetzt wurden strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/P...tmitarbeiter-loeschen-eigene-strafzettel.html
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Zumindest sollten sie in der Lage sein, evt. Betrugssoftware besser zu verstecken. ;)
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Was ist mit Gosch und Vapiano?
    http://www.stern.de/wirtschaft/news...lige-garnelen-statt-edler-scampi-6473572.html


    Betreffend VW:

    In Wolfsburg und Osteuropa geht jedenfalls die Angst um...

    http://www.sueddeutsche.de/politik/vw-skandal-stadttheater-1.2673947
    http://www.handelsblatt.com/unterne...ploetzlich-angst-vor-volkswagen/12400452.html

    In Salzgitter und Mexiko wurde die Produktion schon runtergefahren, die Nord/LB rechnet mit einem Schaden von 30 Mrd für VW, die gerade mal 6,5 Mrd. für den Abgasskandal zurückgestellt haben. Langfristige Folgen sind gar nicht abschätzbar...

    Wenn Werbung von VW im Fernseh kommt, lacht sich doch im Moment jeder nur noch kaputt. Glaube kaum, dass sich VW von dem Skandal noch mal erholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Oktober 2015
    BoardUser gefällt das.
  19. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Es wird mit Sicherheit bald noch mehr Werbung geben, wo man sich kaputt lachen kann und sollte.
    Dies wird keine Ausnahme mit VW bleiben, weitere Großunternehmen werden die Kontrollen der verschiedenen Kommissionen noch hassen lernen. Die sind jetzt richtig SAUER mit all dem Betrug
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Kommt drauf an, wieviel Kontrolle von der Politik gewünscht ist. Spätestens wenn Arbeitsplätze in größerem Maßstab gefährdet sind, werden die Kommissionen doch eher angehalten, nicht ganz so genau hinzusehen.
     
    Chris1983 gefällt das.
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das sieht schon sehr nach "jeder" aus, oder? "Mindestens 30 Manager" ist dann schon recht happig, denke ich:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...nager-in-vw-skandal-verwickelt-a-1057741.html
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nö. Siehts immer noch nicht.

    Beispiel: Wenn 10 Abteilungsleiter in einem Ministerum was wissen, woraus lässt sich dann schliessen, dass der Ressortleiter, Staatssekretär oder der Minister dasselbe weiss oder gewusst haben musste?

    Aus meiner Sicht: Aus gar nix.

    Die Frage ist halt, bei welcher Ebene der Informationsfluss aufhört. Bis zu dieser Ebene haben es in der Tat zumindest viele gewusst und die oberste wissende Ebene hat entweder aus Unterschätzung oder Kalkül die Information nicht weitergegeben. Schon weiss es der drüber nicht und ist auch nur noch bedingt verantwortlich zu machen. Natürlich vorausgesetzt, dass es a) entsprechende Regelungen über die Reportkette gibt und b) dies auch kontrolliert wird.

    Aber eben das soll ja jetzt ausermittelt werden.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das ist jeder.

    Und jetzt werden auch schon Mrd-Investitionen zurückgehalten.

    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-abgasskandal-113.html
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    PS: So eine Angleichung von Standards wäre genau in diesem Falle nicht so ganz unhilfreich aber gut das ist ja Buuuuuuh, weil..., ach, das Chlorhuhn.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ja Mensch, Rupert, das boese TTIP weicht aber doch die harten europaeischen Standards auf! Also die harten europaeischen Standards, die VW schoen machen liessen, waehrend die weichen amerikanischen Standards jetzt VW auf die Spur kamen. Und ueberhaupt, der schoene Rohmilchkaese!
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Den ess ich weiter :D

    Der ist jetzt schon so arschteuer und wird gekauft, dass kein TTIP das ändern könnte.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Stell du mal Rohmilchkäse her und überleg dir einen angemessenen Preis.

    Dann reden wir nochmal über teuer.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Der größte Mist am TTIP ist doch nicht das Chlorhuhn oder irgendwelche Lebensmittelstandards sondern das damit die Gesetze der einzelnen Länder mittels eines internationalen Schiedsgerichts ausgehebelt werden können. Allein schon, weil sich z. B. ein Bundesland nicht auf eine Multimilliarden-Dollar-Schadenersatz-Klage eines internationalen Konzerns einlassen kann.

    Aber man kann sich natürlich auch am Chlorhuhn aufhängen, keine Frage.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wir werden keine Zeit verlieren.
    Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung und informieren jeden betroffenen Kunden
    schnellstmöglich über die geplanten Maßnahmen.

    Wir versichern, dass wir den eingeschlagenen Weg der Aufklärung und
    Transparenz konsequent weiter gehen.

    Wir garantieren Ihnen, dass Volkswagen alles unternehmen wird, um das
    Vertrauen unserer Kunden, der Händler und der Öffentlichkeit wieder zu gewinnen.

    All das gehen wir mit dem gebotenen Tempo und der Gründlichkeit an,
    die Sie jetzt von uns erwarten.

    http://info.volkswagen.de/de/de/home.html
    Das geht dem KBA alles zu langsam und ist zu unkonkret. Leeres PR-Sprech halt.

    "Wir ordnen den Rückruf an", sagte ein Sprecher des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Donnerstag.
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...eckruf-von-2-4-millionen-autos-a-1057887.html

    Das wird teuer...
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Mit Sicherheit nicht; das kannst schön Du selbst machen, wenn Dir grad langweilig ist.
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Lustig finde ich das jetzt oft von einer medialen Hetzkampagne gesprochen wird, die VW nur schaden wollen.
    Das Ding haben die mal schön selbst vor die Wand gefahren.
     
    Oldschool gefällt das.