Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 5 Februar 2009.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    nö, ist ganz sicher nicht vermeesen. wie gesagt, das razze eine eher rückwärtsgewandte sicht der kirche hat, war und ist ja auch bekannt. deswegen waren ja auch damals, als er gewählt wurde, ja auch - entgegen dem bild, das die blödzeitung suggerierte - viele entsetzt, das ausgerechnet er papst wurde, denn die haben ganau das erwartet: razze will back to the roots.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Die welche wären?
    Und v.a. wo liegt der Unterschied zu seinem Vorgänger?
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    wenn von der ökumene, weg von einer kirche von unten, wo die laien und einfachen gläubigen auch was zu melden haben, und seine vorstellungen bzw. umsetzung der liturgie schließt ja auch an das althergebrachte an, dreht die uhr also auch wieder zurück. und das razze schon immer ein fan des einfachen naiven volksglaubens war, fällt mir dazu noch ein.

    dagegen war sein vorgänger im umgang mit anderen religionen deutlich offener und geradezu vereinigungssüchtig.

    ratze ist halt voll der theologeund hat da eher dogmatische vorstellungen, johannes paul war eher unintellektuell (aber in sachen abtreibung u.ä. auch nicht liberaler).
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Welche Uhr ? Die des Zeigeistes?
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wenn Du schon fragst, frage ich auf Deine Frage: "Das zweite Vatikanische Konzil ist Zeitgeist?"
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab nix gegen latein in der kirche.
    wenn ich drin bin, versteh ichs.
    aber ich bin ja eher selten drin. :zahnluec:

    mal ohne spaß:
    was ist schon eine aufgeweichte kirche?
    sekt oder selters.
    entweder den ganzen mummenschanz oder abschaffen.
    ich bin schon mal ausgetreten, damit ich aus erhabener sicht beobachten kann, was sich da so (nicht) entwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2009
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Seit es sie gibt, war für die römisch-katholische Kirche ja nicht der schlimmste Feind der Nichtchrist, sondern die christliche Konkurrenz. Arianer, Katharer, später jede Form des Protestantismus, nicht zuletzt jede Art internen liberalen Denkens. So gesehen dreht Ratzinger wirklich nur konsequent die Uhr zurück.

    Und es zeigt sich das große Problem der katholischen Kirche. Durch ihre strenge hierarchische Ordnung hängt Ausrichtung der gesamten Organisation zu stark vom Weltbild einer Gruppe oder einer Person ab. Zuviel und das ist der Widerspruch zum ursprünglichen Christentum hängt eng mit dem Faktor Macht zusammmen.
     
  9. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Asche auf mein Haupt. Ja, Rupert, du hast natürlich Recht. Der Hund von Williamson ist auch nach r.k.-Recht Bischof und wird es für immer bleiben. Mir wurde mein Fehler auch bewusst, als mich gefragt habe, wieso die anglikanische Kirche als apostolisch gilt und die deutsche-lutherische Kirche nicht. Es liegt an der Apostolischen Sukzession. Ein Bischof der in dieser Reihenfolge steht, kann Nachfolger ernennen, ob es nun den anderen gefällt oder nicht.

    Die Piusbruderschaft ist in gewisserweise gefährlich für die r.k.-Kirche. Es gibt genügend unverbesserliche Fanatiker, denen es nicht konservativ genug sein kann. Da muss ich Euch geben, vermutlich versucht der Vatikan diese neue Schisma aufzuhalten und die Einheit der Kirche wiederzustellen.
    Jetzt macht für mich auch Sinn, wieso die r.k.-Kirche die Feier der Tridentinische Messe wiederzugelassen hat. Das zielt direkt auf die Anhänger bzw. auf potenzielle Anhänger der Piusbruderschaft ab, da ja die den Gottesdienst nach dieser Art feiern.


    Und dennoch, auch da stimme ich zu, habe ich null Verständnis auch gerade als Katholik, wenn man gerade mit Schwachköpfen der Piusbruderschaft die Annäherung sucht. Es gibt andere Kirche mit denen man dieses Ziel erreichen könnte, wenn nur ein bißchen guter Wille und Kompromißbereitschaft vorhanden wäre. Aber das ist natürlich im Vatikan nicht vorhanden. Wie immer. Gerade Ratzinger hätte als Theologe Reformen und Neuerungen begründen können. Aber ist er leider in der Tat selber nur ein Stockkonservativer. Schade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2009
  10. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Als indirekte Nachfahrin verbrannter Hexen, sehe ich diesem Treiben mit einem breiten Grinsen zu. Die Sturheit und Starrsinn wird ihnen mehr und mehr zum Verhängnis. Zumindest gibt es einen formidablen Image-Schaden. :top:

    Kann man einen Papst - so rein theoretisch - überhaupt "absetzen" oder zum "Rücktritt" bewegen? Nö - oder?
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Aha.
    Die Kirche von heute verkörpert für dich also den Charme ihrer schlimmen Zeiten?
     
  12. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Sagen wir mal so, sie hat diesen Charme - wie du es nennst - zumindest nicht verloren. Für mich.

    Für mich ist es nach wie vor ein Zirkel von alten Männern in langen Kleidern, die auf Biegen und Brechen an alten Zeiten festhalten (wollen) und dabei intolerant hoch zehn sind. Völlig unglaubwürdig in meinen Augen.

    Wobei ich natürlich jetzt noch anfügen möchte, dass jeder das Recht hat an das zu glauben, was er mag. Jedem wie es ihm beliebt, Leben und Leben lassen.
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hat mich nur deswegen interessiert weil man das auch gut und gerne auf andere Institutionen oder auch ganze Länder übertragen könnte.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Der Papst ist unfehlbar, also wird er auch keinen Fehler zugeben. Was er sich aber da jetzt geleistet hat, ist noch keinem vor ihm passiert. Ein deutscher Papst als sicherlich unbeabsichtigter weil falsch beratener Antisemit, das ist ungeheuerlich. Natürlich ist er kein Antisemit, aber trotzdem gerät er fataler Weise in diese Ecke. Mit seinen 81 Jahren scheint er so langsam nicht mehr ganz fit im Kopf zu sein.
    Was ich an der katholischen Kirche auch so schizophren finde ist das Zölibat. Priestern wird die Ehelosigkeit auferlegt, warum eigentlich ? Da müsste denen doch der Nachwuchs ausgehen, für den dann andere sorgen müssen. Der Papst hatte Eltern, er selbst darf sich nicht fortpflanzen, sein Bruder auch nicht. Katholische Geistliche müssten doch eigentlich aussterben, denn wenn alle Katholiken Priester würden, käme es dazu. :suspekt:
     
  15. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ich hatte diese Antwort befürchtet! :D Dieses "unfehlbar" ist auch eines dieser :vogel:

    Ich glaube, der war vorher schon recht "wirr" und...äh...sehr konservativ.

    Deswegen hat auch jeder dritte ein uneheliches Kind und jeder x.te belästigt kleine Jungs. Sorry, letzteres ist natürlich hier recht provokant pauschalisiert - stimmt aber dennoch in (zu vielen) "Einzel"fällen.

    Es gibt so einige "Ungereimtheiten"... :rotwerd:
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Die katholische Kirche ist eine einzige Heuchelei, Religionen überhaupt und allgemein werden unsere Erde noch mal zu Grunde richten. Es werden in ihrem Namen Kriege vom Zaun gebrochen, ganz schlimm sind die Fundamentalisten, die für ihr eigenes Leben nichts übrig haben und nur ihren Hass gegen andere Religionen richten und sich dabei selbst vernichten. ( "Gotteskrieger", ein unglaublicher Zynismus, war irgend wann mal Unwort des Jahres ). Ich bin zwar evangelisch und daher kein Atheist, aber von Atheisten geht jedenfalls diese Gefahr nicht aus. Daher habe ich nichts gegen sie, Atheismus ist auch eine Weltanschauung. Leben und leben lassen, schön wär's. :weißnich:
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Absetzen nein. Rücktritt ist möglich.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Was für ein Quark durch und durch. Das fängt schon mit dem ersten Satz an. Natürlich darf der Papst sich entschuldigen, auch öffentlich. Die Unfehbarkeit gilt nur ex cathedra und nur in Glaubensfragen.

    Zölibat: Warum? das kann man im 2. vat. Konzil nachlesen. Im übrigen wird es nicht auferlegt, sondern man entscheidet sich freiwillig. Niemand auf der Welt wird gezwungen Priester zu werden.

    Es werden eben nicht alle Katholiken Priester, wie auch nicht alle Menschen Fussballer werden und nicht jeder StudentenMedizin studierenund eine Praxis eröffnet. Was wäre wenn jeder auf der Welt Schuster wäre, dann würden alle Menschen verhungern.

    Von Atheisten geht keine Gefahr aus? Besondern nicht, wenn diese in der Wissenschaft tätig sind. Ich nehme schwer an, dass die größten Gefahren durch die Wissenschaft geboren werden und diese stark von atheistischen Grundeinstellungen getrieben ist.


    Ach so und dann wirft man wegen Einzelfällen mal alle Grudsätze über Bord und öffnet die Tür für alles wonach einem der Sinn ist.

    Also wenn einer kleine Jungs anfasst hat das doch wohl nichts mit dem Zöilbat zu tun, das würde er tun, ob es nun Zölibat gibt oder nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 Februar 2009
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Nur mal der Richtigheit halber: Die Unfehlbarkeit des Papstes heißt nicht, daß er egal was er sagt immer recht hat.
    Es wurden sogar etliche Aussagen oder Ansichten korrigiert (siehe das geozentrische Weltbild).
    Sie wurde auch erst einmal von irgendeinem Pius "dem ich weiß nicht wievielten" angewendet und dabei ging es um Marias leibliche Auferstehung und das war irgendwann in 50er oder 60er Jahren.

    Bitte also: Informieren.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Nicht Dein Ernst, oder?
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    was das angeht, stehe ich auch auf paparazzis seite.

    vielleicht wollte er auch nur, dass die ganzen weicheier seinen club endlich verlassen: Austrittswelle bei katholischer Kirche 07.02.2009
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Danke, hast du ja jetzt gemacht. Da ich kein Katholik bin, bezog ich die Unfehlbarkeit des Papstes auf ihn selbst, dass er keine Fehler eingesteht, selbst wenn er welche macht. Jedenfalls war ich da im Irrtum. :rotwerd:

    @nogly
    Wenn du keinen vernünftigen Umgangston anschlägst ( "Quark durch und durch" ), rede ich nicht weiter mit dir und werde ich mich über dich beschweren. Wenn ich was falsch interpretiere, kannst du das auch anständig sagen ohne gleich hier als Oberlehrer anzukommen und meine Einschätzung dummdreist runterzumachen. Du hast keinen Pennäler von 13 Jahren vor dir, merk dir das. Was glaubst du eigentlich wer du bist, dass du das Forum hier als Ventil zum Ablassen deines ungenügend gewürdigten Egos im richtigen Leben missbrauchst ?
    In spam-threads nehm ich das nicht so ernst, wie du mit der community umgehst, aber hier schon. Apropos community, sind wir mit oder auch trotz dir überhaupt eine ? Ich habe da so langsam meine Zweifel. :weißnich:
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wobei es den religionen (interessanterweise sind deren führer immer männer) aber leider nicht um die amüsante folklore, sondern um macht geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2009
  24. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Also ich würde das jetzt nicht so absolut formulieren. Aus der erschreckenden Häufung bekannt gewordener "Einzelfälle" könnte man dann nämlich nen ganz anderen Strick drehen.



    Aber mal zurück zum Thema:
    Das Ei, das sich der Papst selbst ins Nest gelegt hat, wird im fauliger, Williamson weigert sich nämlich seine Aussagen zu widerrufen, solange er es nicht wirklich als erwiesen erachtet.

    Katholiken-Krise: Holocaust-Leugner Williamson lehnt Widerruf vorerst ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Wenigstens konsequent, der christliche Antisemit, denn als gute Christ sollte man ja nicht lügen. Und sofern er im Inneren bei seiner Meinung bleibt, wäre ein auf Anordnung ausgesprochener Widerruf nichts anderes als eine Lüge.
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ oldschool:

    dann argumnetiere hier auch nicht wie ein 13 jähriger ohne dich über die einfachsten Sachen mal zu informieren.

    Und hier in einem Verbalrundschlag Religionen für alles Elend dieser Welt verantwortlich zu machen, stößt mir stark auf. Stalinismus, Nationalsozialismus haben Millionen von Toten hervorgebracht , und Gott war in diesen Ideologien vollends verbannt.

    Und wenn du evangelisch bist und nicht an Gott glaubts, dann bist du trotzdem Atheist.

    Und wenn das Wort Quark dich verletzt hat, dann bist du leider etwas zu dünnhäutig. Dann könnte ich mich am Tag 10 mal beschweren. Und schön wäre,wenn du dich selbst an deine goldenen Benimmregeln halten würdest und hier nicht in einer unverschämten Art und Weise irgendwelche unausgegorenen Behauptungen - genau in der Art wie du auch über die katholische Kirche undiddferenziert ablederst- über mein Privatleben aufstellst. Wenn du dich beschweren willst, dann tue es und hetze hier nicht so durchsichtig rum! Und ich will hier jetzt nichts mehr von dir dazu hören. Beschwere dich, dass einer "Quark" gesagt hat, das ist dein Recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2009
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Welchen Strick willst du denn drehen. Man könnte höchsten sagen,dass Pädophile das Priesteramt anstreben um im Konfirmantenunterricht sich ungestört an kleine Kinder ranzumachen. Das hat aber nichts mit der Kirche zu tun, das gibt es auch in KITAS etc.
     
  27. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Genau den Strick wollte ich drehen, wollte es nur nicht so deutlich kundtun wie du. Aber mal unanhängig von dieser doch etwas weithergeholten und bewusst provokanten These, würde ich das dennoch nicht so absolut formulieren.

    Ich geh davon aus - ohne es belegen zu können, kannst du aber auch nicht - dass der eine oder andere Fall nicht passiert wäre, wenn sie denn, und da brauchen wir gar nicht die sexuelle Komponente, heiraten dürften.
     
  28. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    immer fauliger ist gut - viel fauliger geht schon nicht mehr. ist für mich absolut unverständlich wieso die katholisch kirche so einen großen wert darauf legt holocaustleugner in ihren schoß zurück zu holen. ebenso wie das gut wetter machen mit der piusbruderschaft. die sind rückständig, islam- und judenfeindlich - was soll das also ? für mich ein absolutes no-go.
    dem ansehen der katholischen kirche hat das verhalten des papstes in jedem fall nur geschadet.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    andon, kannst du mal eine Beispiel nennen, was du genau meinst.
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    @ oldschool, nicht ärgern. Erklimmer von 5000ern leiten sich nunmal ein Sonderrecht raus.

    @ nogly, wenn gleich der Nationalsozialismus unbestritten eine antichristliche Ideologie war/ist, beschäftigte Dich doch aber mal mit "Deutschen Christen", ehe Du von völliger Verbannung redest.
    Ansonsten wäre es schon schön, wenn du Dein ewiges (gar nicht so) verstecktes "Du bist blöd" unterlassen könntest.
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Da Thema hatten wir schon mal im Historikerstreit mit Nolde in Deutschland vor 10 Jahren. Ist das etwas noch aktuell? Ist die Beweiskette nicht so lückenlos, dass die Aussagen an sich unakzeptabel und menschenverachtend sind, oder auf welche Gegenargumente stützt sich dieser Mensch genau. Das würde mich mal interessieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2009