Der Jogi-Löw-Entschuldigungsthread

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von faceman, 3 Juli 2010.

  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich hab das Foul im Strafraum aber gesehen. :floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Grad nochmal angeguckt, für mich quasi genau auf der Linie der erste Kontakt.
     
  4. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Also wie jetzt ? Im Strafraum oder nicht ?
     
  5. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Nicht.

    Zehn Zeichen bla.
     
  6. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Die Linie gehört zum Strafraum ;), d.h. wenn er auf der Linie gefoult wird, ist es Elfmeter.
     
  7. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Aber nur wenn der Schiedsrichter Eier inner Hose hat, und sich traut in einem so wichtigen Spiel eine solche spielentscheidene Entscheidung zu treffen
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Meiner Meinung nach war das übrigens überhaupt kein Foul.
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Und wie kommst du zu dieser Meinung? Der Spanier rennt dem Özil von hinten in die Beine ohne den Ball zu spielen. Ob gewollt oder nicht, spielt beim Foul keine Rolle.

    Wie auch immer: Ich vergleiche den 3. Platz bei der WM mit diesem Team mal damit, eine Mannschaft wie Eintracht Frankfurt in die CL-Quali zu führen. Wäre für jeden Trainer `ne Super-Sache und jeder würde ihn loben. Außer der Trainer heißt Joachim Löw, da würden sich wieder `n paar Experten finden, die in 2 Spielen anders einwechseln oder aufstellen und ihm so vorwerfen können, er hätte die sichere Meisterschaft verspielt.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Habe es mir grade noch ein paarmal bei youtube angesehen. Ist kein Foul, schon eher eine Schwalbe von Özil.

    Da kann ich nur zustimmen. Insgesamt eine positive Bilanz, sowohl was die Spielweise als auch was die Ergebnisse angeht.
    Mit Kuranyi wären wir natürlich Weltmeister geworden. (Kleiner Scherz.)
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Klares Foul. Er trifft ihn hinten an der Wade, dadurch kommt Özil ins Straucheln, hakt mit dem rechten Bein hinter sein linkes und fällt. Hier gut zu sehen, so ca. nach 12 Sek.
    http://www.youtube.com/watch?v=MX2alaADC-I&feature=related
    In vollem Lauf unmöglich, sich da auf den Beinen zu halten. Worüber man noch streiten kann, ist der genaue "Tatort".
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2010
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    tut mir leid ich seh da nix :weißnich:
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    [​IMG]Hab `n Screenshot gemacht. Wenn mir einer sagt, wie ich den hier einstellen kann, zeig ich`s dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2010
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Die deutsche Mannschaft hat nicht an einen Sieg geglaubt und sich unter Wert verkauft. So gut wie kein Spiel nach Vorne, das kann unsere Mannschaft weit besser. Auch gegen die Spanier.
    Unsere Mannschaft ist bei weitem nicht soooooo viel schlechter.
    Iniesta sprach nach dem Spiel von Angst der deutschen Spieler. Lt. Iniesta hat diese Spielweise den Spaniern sehr geholfen.
    Von daher meine ich, dass die Hauptschuld für die Niederlage Löw anzulasten ist, der die Mannschaft mental falsch eingestellt hat.
    Gegen England und Spanien hat er die Mannschaft mental besser eingestellt. Sie ist erhobenen Kopfes und selbstbewusst aufgetreten.
    Davon war beim Spiel gegen Spanien nichts zu sehen. Selbst nach den hohen Siegen gegen England und Argentinien war davon nichts zu sehen.

    Die spanische Mannschaft ist momentan mit das beste, das der WM-Fussball zu bieten hat, unsere Mannschaft hat sich Dank dem Angsthasenfussball leider unter Wert verkauft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2010
  15. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Löw hat viel mehr mit der Mannschaft geleistet als man der jungen Mannschaft zugetraut hat, hätte ich nicht gedacht.
    Löw und sein gesamtes Team haben großes geleistet.
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Ich glaube nicht, das Löw die Manschaft falsch oder ander eingestellt hat, wie genen Arg oden Eng. Die Manschaft hat es auf dem Platz nicht umgesetzt, warum auch immer. Und in Punkto "vor erfurcht erstarren" Es kam kaum ein Pass im Mittelfeld an und auch die Ballannahme und Ballsicherheit unserer Jungs war meilenweit von den Spielen davor entfernt. Das hat etwas mit Erfurcht zu tun. Jeder der mal Fussi gespielt weiß, das die ersten Minuten des Spieles für die schwächere Manschaft entscheident sein können. Klappt da nix, wird´s auch zumeist das ganze Spiel nix mehr.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Es kann auch noch viel simpler erklärt werden. Es gibt halt Tage, da ist der Gegner einfach nur besser. Das ist manchmal gar nicht zu erklären, woran das gelegen hat.
     
  18. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    na das ist ja wohl zu einfach oder????;)
     
  19. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Wer war eigentlich die letzte Mannschaft, die den Spaniern in einem KO-Spiel so richtig die Zähne gezogen hat, ohne zu treten? Und wie hat diese es geschafft?
     
  20. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Fakt ist:

    Wir sind WM Dritter, aber diesmal im fernen Ausland, vor 4 Jahren waren wir WM Dritter daheim mit Millionen Fans hautnah als Unterstützung, den besten Trainings- und Unterkunftsbedingungen, mit Michael Ballack usw.
    Wir haben den schönsten Fußball gespielt mit den meist geschossenen Toren.
    Man muß schon auf dem Boden bleiben und sagen, wieviele Nationen sind immer als Favorit in der Verlosung? 5 oder 10? Wir sind die drittbeste Mannschaft 2010, hinter Holland und Spanien. Ist das negativ zu bewerten? Nein!
    Wer hat den größten Anteil an dieser Verbesserung, denn eine Verbesserung gegenüber 2006 ist doch unübersehbar, oder nicht? Das Team um Jogi Löw und die Mannschaft. Die anderen Bereiche des Jugendfußballs haben natürlich auch einen großen Gesamtanteil, aber speziell für dieses Turnier muß man trotz dem leider nicht optimal verarbeiteten Halbfinale den Hut ziehen, auch als nicht Löw Anhänger.
    Das ändert aber nichts daran, daß ich mir auch einen anderen Trainer gut vorstellen könnte, der die Perspektive der Mannschaft noch weiter verbessern kann, aber nicht muß. Grundsätzlich verdient der Löw auf jeden Fall die Chance für 2012, bis da hin bin ich auf jeden Fall nicht gegen ihn.




    auch wenn ich Dir zustimme sage ich zu mir, was solls, wir haben mehr bekommen, als wir uns vorstellen konnten und Weltmeister hat doch keiner von uns ernsthaft in Erwägung gezogen vor der WM, klar, ich bin auch der Meinung das Halbfinale wäre zu gewinnen gewesen, wenn man an sich geglaubt hätte und dementsprechend selbst gespielt hätte, aber auch mit diesem Makel, der nicht mehr auftreten wird sobald diese Mannschaft noch 4 Jahre zusammenbleibt, müssen wir klarkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2010
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    WM 2006 Achtelfinale: Spanien - Frankreich 1-3, aber wie die das geschafft haben ? Bis zur 83. Min stand es noch 1-1 und danach hat Zidane zugeschlagen. 1x als Vorbereiter, 1x selbst getroffen. Oder was meintest du ?
     
  22. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ich gehe nicht ganz so weit zurück, genauer gesagt ein spanisches KO-Spiel weiter - zum Viertelfinale bei der EM 2008 gegen Italien, das sich mit einer extrem defensiven Einstellung bis ins Elfmeterschießen rettete. Spanien machte fast 120 Minuten das Spiel, fand aber kein Mittel, um den italienischen Riegel zu knacken.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Löw ähnliches vorhatte.
     
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Hat eigentlich jemand das kurze Statement von Flick in der Halbzeitpause vom Spanien Spiel mitbekommen?

    Er sagte man hat sich viel zu weit nach hinten drängeln lassen, dies wäre so nicht geplant gewesen.

    Wegen falscher Taktik und Einstellung und so.
     
  24. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und warum haben die das in der 2 Halbzeit nicht geändert ?
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Weil sie nicht konnten? Vielleicht?
     
  26. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Manchmal kann Fussball doch einfach sein.
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Hast Du schonmal Fussball gespielt? Wenn ja, hast Du schonmal ein Spiel verloren, wo Du hinterher nicht wusstest, weshalb Du es überhaupt verloren hast? Hast Du dazu Erklärungen gesucht und welche gefunden, ausser "die waren einfach besser"? Ich hatte das in meiner Jugendzeit durchaus öfters. Das Problem hier ist, das es ein Spiel war, was man nicht verlieren durfte. Es ist dennoch passiert. Hier nun nach Fehlern regelrecht zu suchen, Schuldzuweisungen zu machen etc. halte ich für völlig fehlangebracht.
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das nächste Mal schlagen wir die Spanier und dann ist alles wieder gut. Hätte, wenn und aber bringt nichts mehr, die Mannschaft hat verdient verloren, muß man einfach anerkennen. Die Spanier waren in dem Spiel, so wie es gelaufen ist ganz klar die bessere Mannschaft. Natürlich ist es ärgerlich, weil man es nicht mehr rückgängig machen kann, aber könnten wir uns doch auch mit den Spaniern freuen, die das erreicht haben, endlich, was uns schon 3 mal gelungen ist, den Italienern sogar 4 mal und ansonsten in Europa vor 1954 nur noch Frankreich und England 1 x, wenn ich niemanden vergessen habe.
    Letztendlich halte ich mich am Eindruck der 3 Finalspiele fest und der ist kumuliert positiv.
     
  29. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Dann hätte Löw wohl ne noch deutlicher in der Halbzeitpause werden sollen.
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    oh Mann, es ist vorbei, hätte wenn und aber hilft nicht. Nicht einmal sicher ist, daß mit egal welcher Taktik wir als Sieger vom Platz gegangen wären.
    Fakt ist 0:1 und Effenberg wußte es schon vorher, also lag es nicht an uns, die Spanier sind zu gut, müssen wir akzeptieren, nächste Mal gewinnen wir, wenn wir unsere Hausaufgaben machen.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Weil die Spanier sich nicht zurückdrängen liessen, evtl.?
    Weil die dt. Spieler kein Mittel fanden sich gegen das Mittelfeld der Spanier durchzusetzen? Schliesslich spielten die eine sehr gute Raumdeckung, stellten die Passwege zu, waren sehr schnell am Mann und sind selbst sehr passicher, können sich im 1:1 durchsetzen und laufen sich wunderbar frei.