Der Jogi-Löw-Entschuldigungsthread

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von faceman, 3 Juli 2010.

  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich denke das es ein entschiedender Grund ist zu bleiben, wenn einige Nationalspieler wie Lahm und Schweinsteiger z.b.s oder viele sogar wollen das er bleibt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Wesentlich anders sind aber nicht wenige Kommentare in den betreffenden Threads zu interpretieren. Sachlich wurde über Löw doch schon seit Monaten nicht mehr diskutiert. Positives nie, aber wirklich nie herausgestrichen, permanent wurden Fehler und Schwächen gesucht und wenn sie da waren, wurden sie genüsslich ausgeschlachtet. Was ist das dann, wenn es nicht Hass ist?
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Wenn wir jetzt anfangen wollen über die Definition des Wortes "Hass" zu diskutieren, sind wir alle lange beschäftigt.
    Da die WM fast zuende ist und die Bundesligasaison noch nicht begonnen hat, können wir das Sommerloch damit ausfüllen.:D
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ne denn mal los. Ich hau mal - wie immer - eine offizielle Definition raus. Klick
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wollen mir jetzt ein paar Leute hier verkaufen, daß wir seit 4 Jahren offensiven Höllenfußball spielen wie gegen England und Argentinien und Australien und deshalb nie jemand auch nur ein wenig das Recht hätte Löw zu kritisieren, weil der ja über aller Kritik steht, oder was? Die Kritik kam einzig und alleine durch das Auftreten der Nationalmannschaft unter ihm, Rumpel und Glücksfußball eben und so wie Maradona gefühlte 1200 neue Spieler ausprobiert.
    Daß in dieser WM auf einmal eine xxx% Steigerung zu sehen ist konnte selbst der klügste Prophet und herzlichste Löw Verehrer nicht vorhersehen und es weiß auch niemand, ob das so weitergehen wird oder nur eine Laune dieses Afrika Turniers war.
    Zum Thema Hass äußere ich mich nicht, weil ich nicht weiß, ob es Leute gibt die Löw hassen, oder Bierhoff hassen, oder Rehhagel hassen, oder Magath hassen, oder Hoeness hassen....keine Ahnung, ich auf jeden Fall nicht.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wetten dass....:D

    Frag mal bei unserem User mit dem namensgleichen Nick...:D
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    @DeWollä

    Wenn es sich denn hier stets um Kritik handeln würde, dann hätte sicherlich kaum jemand ein Problem damit. Schau Dir diese Threads aber an, an denen Du wohlgemerkt aktiv beteiligt warst. Sachlich, sprich fussballerische, Kritik gab es eher selten. Um so mehr wurden Nebenkriegsschauplätze aufgemacht und über völlige Belanglosigkeiten, wie blaue Pullover, Nivea oder bisher nichterreichte Titel geschrieben. Das hat mit Kritik aber auch gar nichts zu tun, zumindest aus meiner Sicht.
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Mit Hass aber auch nicht. MMn.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Dann können wir uns auf Unsachlichkeit einigen?
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Das hier ist bis an sein Lebensende aller Grund für Kritik! Und mir ist scheissegal ob du das unsachlich nennst oder Hass!
    Joachim Löw
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Letzteres ist mir bei Dir bewusst und genau das tangiert mich, da Du demzufolge ja gar nicht bereit bist, von Deinen Intentionen abzugehen, daher :huhu:
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.131
    Likes:
    800
    Vom Fred über die Bundestrainer bin ich auf die Wikipedia Statistik gekommen:
    Punkte pro Spiel
    Joachim Löw 2,23
    Bert Vogts 2,18
    Jupp Derwall 2,15

    Die drei erfolglosesten:
    Erich Ribbeck 1,5
    Rudi Völler & Franz Beckenbauer 1,85
    Sepp Herberger 1,89 (habe den Reich und Bundestrainer zusammengefasst)

    Und nu?

    Ist ja faszienierend, Die Bundestrainer auf denen am meisten rumgehackt wird oder worden ist habe die besten Quoten, sind also die Erfolgreichsten. Darüber sollte der eine oder andere Querkopf mal nachdenken!

    Das belegt, das einige hier Löw auf persönlichen Gründen Ablehenen (Hass ist mir zu übertrieben).
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Jetzt müsste man nur noch gucken, ob die Gegner von damals mit denen gegen die Löw so ne super Bilanz hat vergleichbar sind.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Müsste, hätte - am Ende stehen doch nur Titel, vor allem der WM-Titel.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Titel interessieren nicht. Ich weiß aus dem Kopf nicht, in welchem Jahr wer Weltmeister war. Das ist uninteressantes Statistikerwissen. Aber ich weiß, wer bei welcher WM tolle Spiele abgeliefert hat.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Statistikerwissen? :suspekt: Ich denke es sind unvergessliche Feierstunden für jeden, wenn dein Land Weltmeister wird. Spielt es dagegen gut und versagt, bleibt immer etwas Bitterkeit zurück.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ahso und darunter ist ja auch nur äusserst selten derjenige, der dann Weltmeister wurde :D
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Ok, dann mal ganz objektiv: Löw ist taktisch völlig unflexibel und nicht in der LAge auf eine nicht eingeplante Situation hervorgerufen durch einen gut eingestellten Gegner zu reagieren. Deswegen gehen solche Spiele wie gegen Spanien oder sogar Serbien in die Hose. Und so wird er nie was gewinnen.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Schön, dass Du das nun für'n face extra wiederholst. Stand ja schon zig-mal im entsprechenden Thread :D Allerdings nehme ich's ihm Falle Spanien und Halbfinale nicht übel. Die haben eben, fast, alles richtig gemacht, die Iberer.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Har sich der Löw schon mal für irgendwas entschuldigt? Bei dem sind immer andere schuld.
     
  22. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Deswegen will Löw ja jedem Gegner sein Spiel aufzwingen.
    Aber das geht, wie du sagst, hin und wieder in die Hose. Bei diesem Turnier wieder zwei Mal.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Und das wusste man schon vor dem Turnier. Damit kann man in der Vorrunde rausfliegen oder ins Halbfinale kommen. Je nachdem wie sich der Gegner an- und einstellt. Die Engländer haben sich blöd angestellt (und hatten ein bisschen Pech) die Argentinier waren schlecht bzw. nicht eingestellt. Gegen die gewinnste dann sogar zu Recht. Aber beim ersten Gegner mit Format ist dann Schicht.
     
  24. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    ...fällt's dir echt nicht selbst auf...? :lachweg:

    Dadurch, dass ja "alles beim alten Löw'schen Käse" geblieben ist, werden wir auch durchgehend so eine exzellente internationale Presse bekommen haben. Jepp. :top:

    Quelle: spox 11.07.2010

    Klar, kann und muss noch an Plan-B gefeilt werden. Aber das, was die Jungs offensiv abgezogen haben, musste auch erstmal kreiert und einstudiert werden. So'n schickes schnelles Kurzpassspiel ist ja nicht mal eben kurz entworfen und geübt - und unsere Jungs kommen nicht alle aus der gleichen Kaderschmiede (wie 3/4 der spanischen NM), so dass man davon ausgehen kann, dass es eh schon sitzen muss.

    Und das unsere junge Mannschaft offenbar vor dem und im Spanien-Spiel ins Grübeln geraten ist und sie zudem (und oder deswegen) ihre Leistungen nicht so abrufen konnten, liegt mMn nicht an Löw. Der hat ihnen bestimmt nicht vorgegeben, den Ball schon in der eigenen Hälfte oder kurz nach der Mittellinie den Iberern zuzuspielen.

    Davon abgesehen, dass die Spanier wirklich fast perfekt ihr Spiel gespielt haben und gegen sie in dieser Verfassung kaum eine Mannschaft auf diesem Erdball bestehen kann.

    Naja, aber jedem so seine Sicht, ne? :huhu:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2010
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Tja nur leider gelingt das den sogenannten Grössen, wie Capello oder Lippi eben auch nicht. Selbst die Argentinier waren nicht in der Lage sich anzupassen und zu reeagieren, sie waren schlicht paralysiert. Und bitte die Spanier und die Holländer haben ihren unansehnlichen Stil erfolgreich durchgezogen, da war ebenfalls nichts mit Systemanpassung. Wie die Holländer gegen Brasilien gewonnen haben, wissen die glaube ich heute noch nicht und das lag an allem, aber niemals an einer Systemveränderung. Die Spanier haben drei Spiele mit 1:0 gewonnen, auch hier nirgends eine Systemflexibilität zu sehen, im Gegenteil, gegen Paraguay pures Glück gehabt, dass die Südamerikaner durch den Elfer nicht in Führung gehen. Das wäre in der Tat interessant gewesen, wie sie reagieren. Das gerade die Spanier auf die von Dir genannte aussergewöhnlichen Spielsituationen nicht reagieren können, habe ich im ersten Spiel gesehen. 0:1 liegt man hinten und findet selbst gegen die Schweiz kein taktisches Mittel, die auseinanderzunehmen. Welches Team ist denn in der Lage je nach Spielsituation individuell zu reagieren? Bei dieser WM habe ich keines gesehen, bei der EM übrigens auch nicht. Und das wirfst Du dem Löw vor? Ok, Dann ist er ja in bester Gesellschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2010
  26. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.131
    Likes:
    800
    Horatio ist halt was Löw angeht beratungsresistent.

    wenn wir gewinnen war der Gegner Blöd oder schlecht oder sogar beides.
    Wenn wir verlieren ist Löw schuld. Ziemlich einfach strukturiert.
    Aber wie gesagt die erfolgreichsten Bundestrainer werden immer von Teilen der öffentlichkeit niedergemacht.
    Wenns menschlich halt nicht passt.

    @ Horatio nachsehen, ob die Gegner des andern Bundestrainer vergleichbar sind kannst Du ja gerne machen, wir können es aber auch vereinfachen, indem Wir die Amtszeiten vergleichen:

    Löw 4 Jahre
    Vogts 8 Jahre
    Derwall 6 Jahre

    Ribbeck 2 Jahre
    Völler 4 Jahre
    Beckenbauer 6 Jahre
    Herberger 28 Jahre

    Also haben wir 40 unter ER,RV,FB und SHJahre nur gegen die Stärksten Mannschaften der Welt gespielt.
    Und 18 Jahre unter JL,BV,JD nur gegen Lichtenstein. :)

    Ich sags ja hier bist Du beratungsresistent.
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Das ist doch ok, dann soll er es halt so schreiben, damit habe ich doch gar kein Problem.
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.131
    Likes:
    800
    Hab ich ja auch kein Problem, man gibt die Hoffnung aber doch nicht auf.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Ein erfolgreiches System muss man ja auch nicht ändern. Und eines von beiden wird Erfolg haben. Der andere muss sich dann genauso fragen lassen, ob das System gut genug war.

    Unansehnlichkeit liegt im Auge des Betrachters.
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Das Problem, es war nicht erfolgreich (siehe Spanien gegen die Schweiz). Bei Holland hast Du Recht, weil sie sich im rechten Moment auf die Brasilianer verlassen konnten.
     
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Nö, ich sage dass Löw die Mannschaft gegen Arg und Eng super eingestellt hat. Auf jeden Fall mal besser als das die Gegner gemacht haben. Das war wiederum vom Gegner schlecht gemacht. Und die Taktik, anfangs schnell nach vorne zu spielen um ein frühes Tor zu erzielen ist auch gut und gut umgesetzt.
    Nur, wieso war davon gegen Spanien nichts zu sehen?