Der Iran Konflikt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus, 6 Dezember 2011.

  1. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Ein ehemaliger Chef des israelischen Geheimdienstes hält einen israelischen Schlag binnen der nächsten 2-3 Monate für wahrscheinlich. (Quelle Haaretz) Schwer zu beurteilen ist allerdings, wie er zu dieser Aussage kommt. Leider sind einige Artikel kostenpflichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Jetzt hat es mit etwas Verzögerung auch die Süddeutsche bemerkt, dass in Israel mittlerweile ganz offen von einem Angriff vor den US-amerikanischen Wahlen gesprochen wird. Die Faz träumt allerdings noch immer.
    Diese Schätzung mit den 30 Tagen Krieg und 500 Opfern auf israelischer Seite ist an Zynismus allerdings kaum zu übertreffen.

    Iran-Israel-Konflikt - Israels Angriff muss warten - Politik - sueddeutsche.de
    Atomkonflikt - Israel setzt Obama unter Druck - Politik - sueddeutsche.de
    Atomkonflikt mit Iran - Jerusalem rechnet mit 30-Tage-Krieg - Politik - sueddeutsche.de
     
  4. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Habe ich nicht bestritten, dass das Gang und Gäbe ist. Aber nicht minder zynisch und menschenverachtend, allerdings nicht besonders überraschend, finde ich, dass nur die eigenen Opferzahlen für die Kalkulation wichtig sind.

    Zum Artikel: Mit der Sicherheit hinzustellen, dass Iran kein Atomwaffenprogramm verfolgt, erscheint mir auch verfehlt. Dass sie nicht vorhaben, eine zu entwickeln kann ich mir vorstellen. Dass Iran allerdings die Möglichkeit anstrebt, binnen kurzer Zeit in der Lage zu sein, bei akuter Bedrohung A-Waffen zu entwickeln, halte ich für rational.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist der Job der Militärs. Klar kann man Pazifist sein und das alles doof finden. Ich würde auch lieber in einer Welt leben, in der es kein Militär, keine Waffen und keine Gewalt gibt. Aber ist das nicht ein bisschen Realitätsfern? Und zudem das ausgerechnet bei denen anzuprangern, die bedroht werden, ist auch "witzig".

    Peace!
     
  6. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Ob Israel der (alleinige) ist, der bedroht wird, sei mal dahin gestellt. Bei allem Verständnis für Ängste und Sorgen in Israel, die eine historische Grundlage haben und der Gefahr iranischer Atomwaffen, wäre das erstmal ein Angriffsschlag bzw. Angriffskrieg und kein Verteidigungskrieg seitens Israel (der hoffentlich nicht genau das bewirkt, dass man in Israel nach offizieller Lesart zu vermeiden hofft) oder kann Israel konkret nachweisen, dass Iran Israels Vernichtung anstrebt?

    Zum Artikel: Vor den Wahlen würde der US-amerikanischen Administration jedenfalls ein präventiver Schlag überhaupt nicht gerne in die Quere kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Und da haben wir auch schon Grund, warum Israel aufeinmal Angriffspläne veröffentlicht: So verdeutlicht man seine Interessen in Richtung Amerika.
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das hört man ja immer wieder in solchen Diskussionen, aber wie kommt man auf so eine Aussage? Allenfalls ist es ein seeeeeehr langer Weg dahin, aber weshalb das nicht möglich sein soll, erschließt sich mir nicht.
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Ähh ja. USA und Israel planen den atomaren Erstschlag, aber eigentlich sind sie die Bedrohten von etwas, dessen Existenz nicht mal bewiesen ist..... :suspekt:

    Kommt mir bekannt vor. Gab´s da nicht auch mal ´ne deutsche Sendestation in Gleiwitz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ah, das alte Spiel! Wer zuerst Hitler sagt hat gewonnen?
     
  11. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Wenns nach Netanjahu und Barak ginge, würden die lieber früher als später angreifen, natürlich lieber mit Unterstützung oder Voranpreschen der USA. Wenn sie die Garantie dafür für den Zeitraum nach den US-Wahlen bekommen, geschenkt. Aber wenn sie darauf nicht vertrauen, so könnte ihnen das Fenster vor den US-Wahlen als günstiger Zeitpunkt erscheinen, einen Alleingang zu wagen.
    Ein weiterer fraglicher Punkt ist dabei, welche Auswirkungen das auf die US-Wahl haben würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Gratuliere, du bist Erster. :D
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Danke! Ich setzt sogar noch einen drauf: Stalin! Pol Pot! Idi Amin! Mussolini!
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Unter welchem falschen Vorwand haben die denn andere Staaten angegriffen?
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Unter welchem falschen Vorwand hat denn Israel den Iran angegriffen?
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Es geht ja darum, das dieses als Erstschlag geplant ist. Unter dem Vorwand, das sie bedroht würden.
    Unter dem gleichen (auch noch wissentlich) falschen Vorwurf hat damals die USA übrigens schon den Irak angegriffen.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Mit Nuklearwaffen?
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was heißt hier Vorwand?
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Werden sie denn bedroht? Selbst wenn der Iran über Atomwaffen verfügen würde, hätten wir erstmal Waffengleichstand. Die haben die Iraner aber noch nicht, und es muss erstmal bewiesen werden, das sie überhaupt daran arbeiten.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Wenn sie sie haben, ist es ja auch zu spät, spaßvogel.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Kontrolleure ins Land und an die Atomanlagen lassen, alle Informationen offenlegen und die Geschichte wäre erledigt.
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Hatten Stalin, Mussolini und Pol Pot Nuklearwaffen?
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Wenn die USA und Israel im Gegenzug sich von den Iranern auch ihre Atomanlagen kontrollieren lassen würden, und Israel seine Atomwaffen ebenfalls vernichten würde, kämen wir hin.

    Mit welchem Recht sollen die Iraner benachteiligt werden? Wer kontrolliert Israel, die USA und die anderen Atommächte?

    Sonst sehe ich keinen Grund, warum Israel und die USA die haben dürfen und der Iran nicht. Gleiches Recht für alle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Da ist ja kindisch :lachweg:
    Wozu? Jeder weiß, dass Israel und die USA Nuklearwaffen haben.

    Der Iran hat sie nicht, mal droht er mit deren Existenz, mal behaupten die Machthaber, dass sie kein Interesse daran haben solche Waffen zu bauen. Ergo kriegt man da am einfachsten Transparenz rein, wenn man die Informationen freigibt.
    Tut man's nicht, gibt's halt Reaktionen.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Was ist denn daran kindisch?
    Israel darf den Erstschlag planen, weil sie sich angeblich zurecht vom Iran bedroht fühlen, obwohl von denen noch keinerlei Drohungen ausgesprochen wurden.
    Der Iran darf sich aber nicht bedroht fühlen, obwohl von anderer Seite offen mit Krieg gedroht wird? Nur weil man (auch noch unbewiesenermaßen) sich das gleiche Recht herausnimmt, das andere Staaten ebenfalls haben?
    Aber wenn´s dir nur um Transparenz geht, soll der Iran halt zugeben, das er ebenfalls an einer A-Bombe bastelt. Dann weiß jeder Bescheid und alles ist in Butter, die USA können ihre Kriegschiffe wieder abziehen.
    Nochmal: Mit welchem Recht dürfen Israel und die USA Atomwaffen haben und der Iran nicht? Ist ja nicht so, das zumindest die USA die nicht auch schon eingesetzt hätten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Die Diskussion führt zu nix, Schröder, weil vorbei an der realen Situation. Die Realität schaut nun mal so aus, dass einige Staaten Nuklearwaffen haben, andere eben nicht und daran wird der Iran eben nichts ändern. Warum manche Nuklearwaffen besitzen "dürfen" und andere nicht, ist null die Frage. Die Frage ist: Hat der Iran Nuklearwaffen bzw. wie weit ist er da in der Entwicklung? Darum geht's.
    Meinen Standpunkt zum Verhalten des Westens gegenüber dem Iran habe ich schon vor ein, zwei Jahren hier mal reingetippt und der gilt nachwievor.
    Wenn also dem Iran tatsächlich an einer Verhandlung gelegen ist, dann muss er eben auch auf die eine oder andere Forderung eingehen und da ist eben eine UN-Kontrolleure ins Land zu lassen und die ihre Arbeit machen zu lassen, damit glaubwürdige Klarheit darüber herrscht, ob das Atomprogramm tatsächlich nur "zivil" genutzt wird.
    Hat er dann tatsächlich ein Nuklearwaffenprogramm aufgelegt, dann weiß jeder woran er ist und es wird dann eben Reaktionen darauf geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Weil's eben komplett nutz- und sinnlos ist, die USA oder Israel zu kontrollieren, ob sie Nuklearwaffen haben. Sie haben sie. Aus. Weiß jeder. Wozu das überprüfen und weder die USA noch Israel werden Stand heute ihre Nukleararsenale vernichten um vermeintliche "Gerechtigkeit" einzuführen.
     
  28. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042

    Dazu gibt es sogar n Gesetz...

    Godwin
     
  29. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Sind ja meines Wissens im Land, nur dass die Kontrolleure nicht überall hin dürfen, wohin sie wollen. Es heißt dann, es gäbe dafür keine rechtliche Grundlage. Und die israelische Regierung möchte ja in ihren Forderungen eine komplette Dekonstruktion des Atomprogramms, also nicht nur Kontrolle. Die Iraner könnten ja heimlich weiter dran arbeiten.
    Die Iraner erwarten wohl einige Gegenleistungen, vor allem die Aufhebung der verhängten Sanktionen, um mit den 5+1 ein Regelung zum Atomprogramm zu schließen. Die 5+1 sind wiederum geschwächt, da Russland und China ein weit weniger rigide Haltung einnehmen als bspw. die USA und die unilateralen Sanktionen der USA und EU komplett ablehnen.
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Bekannt ist es zwar, von den Israelis offengelegt wurde aber auch nichts. Der Unterschied ist halt, dass der Iran den Sperrvertrag unterschrieben hat. Aber der ist auch nicht wirklich was wert, wenn nicht JEDER dran teilnimmt.

    Die Iraner sind von Atommächten umzingelt. Pakistan, Indien, Russland, China... alles nicht so weit weg. Die Amis könnten aus diversen in der Nähe liegenden Staaten Atomwaffen abfeuern. Die Iraner sind doch mal mindestens genauso bedroht wie Israel.
     
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Eben, das ist ja das Problem. Und genau deshalb sit es eben doch die Frage "Warum manche Nuklearwaffen besitzen "dürfen" und andere nicht"