Der Iran Konflikt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus, 6 Dezember 2011.

  1. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Nichts neues, daher nur auf Seite 5 dieser RSR Pressemitteilung. Die USA, Russland und China beanspruchen die Weltherrschaft, was sich seit Jahren nicht geändert hat. Sollte der Iran in Kampfhandlungen verwickelt werden, sieht sich der Russe in die Defensive gedrängt und bedroht, weil er lokal am nächsten dran ist. Der muss das so sagen, um sich deutlich zwischen der USA und China zu positionieren, schliesslich sind die Russen auch noch da.
    Aber "bange machen gilt nicht" und ich bin der Meinung, daß nach einem möglichen 3. Weltkrieg der 4. wieder nur mit Pfeil und Bogen ausgetragen werden würde. Das wissen auch die Weltmächte.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    es ist aber diesmal keine typische direkte Konfrontation der Großmächte, da noch mehrere Parteien beteiligt sind und die Situation somit schwerer zu kalkulieren ist
     
  4. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    ich frage mich, wie sich dieser Syrien-Iran-Konflikt realistisch auflösen soll, habt ihr da Szenarien?

    @ Oldschool: das strategische Patt gilt aber nur dann, solange jede Seite der anderen Seite glaubhaft vermitteln kann, wo für sie eine rote Linie sein könnte.
    zudem hat sich das Verhältnis zwischen den USA und der Russländischen Föderation durch den Raketenabwehrschild wieder merkbar abgekühlt
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Im Moment sorgen mMn die sog. Schurkenstaaten durch ihre Unberechenbarkeit für mehr Gefahrenpotential als die Grossmächte, die sich im strategischen Gleichgewicht befinden. Vor allem auf dem diplomatischen Sektor, aber auch durch die Geheimdienste kann man in dieser Hinsicht beruhigter sein als früher, zB in den 80ern.
    Über Nordkorea und den Iran dagegen wissen wir als Bevölkerung eben wenig bis garnichts und darin liegt eine gewisse Beunruhigung.
     
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Hieß so nicht der Typ aus Modern Warfare?

    Naja, wie dem auch sei, ich lass mich nicht verrückt machen, weder die Nato-Staaten, noch die "Achse des Bösen", China, Japan, Nordkorea oder Russland werden so dumm sein und Krieg in großem Stile führen. Jeder der Machthaber weiß: Wer als erstes schießt ist als zweites gebrutzelt.

    Btw. Wie schaut's eigentlich mit Brasilien und Indien aus? Mit wem sind die besser gestellt?
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Angesichts dessen, dass der US-Geheimdienst durch gezielte Falschinformationen einen Großteil der Verantwortung für den Irak-Krieg trägt, ein ziemlicher Witz.
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ich gehe mal davon aus, der Geheimdienst hatte schon die richtigen Informationen, die Falschinformation wurde dann gezielt an höherer Stelle der Öffentlichkeit präsentiert.

    Und btw. auch Deutschland gehört zur Achse des Bösen, ich erinnere da an die Aussgae" Wenn nicht für uns ist (mit uns marschiert) ist gegen uns"
     
  9. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    So direkt glaube ich da auch nicht dran. Aber nicht als Anfang, sondern aus einem laufenden Krieg heraus, kann sich so etwas u.U. entwickeln. Bezogen auf diesen Konflikt kann ich zu Brasilien und Indien nicht viel sagen. Beide gehören aber zu den BRICS-Staaten.

    @ Oldschool: ja es sind Parteien involviert, deren Verhalten nicht ganz abgeschätzt werden kann, sei es ein Alleingang der israelischen Regierung beim Angriff auf iranische Atomanlagen oder die Schließung der Meerenge für den Ölexport durch Iran.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Wie gesagt: Halte ich eher für unmöglich, gerade weil heute die zweite Trägergruppe um den Träger "Abraham Lincoln" im Persischen Golf einlief.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nuja...Da stelle ich mir mal vor, wie das im Echo klingt, wenn der Iran dort seine militärische Präsenz verstärkt. Provokation ist da noch der mildeste Ausdruck.
     
  12. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Der Iran kann dort seine militärische Präsenz nicht weiter verstärken, die ist, nach deren Mitteln, dort schon aufn Maximum.

    Oder sollen sie ihre Fusstruppen alle mit Schwimmflügeln ausrüsten?
     
  13. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    da Indien ebenso wie China einiges an iranischem Öl importiert, gehe ich da von einer ähnlichen Interessenslage aus

    Das Embargo der EU dürfte beide Länder wohl freuen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Ein weiterer Grund, dass die iranische Drohung die Straße von Hormus zu blockieren v.a. Säbelrasseln ist um a) ernstgenommen zu werden und b) nach Möglichkeit auch noch den Ölpreis hochzutreiben, was dem Regime in Teheran ja nur zu Gute kommen würde:
    Sie würden sich selbst den dringend notwendigen Export nach Asien blockieren.
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Nö, im Gegenteil, die Inder sind laut Tagesschau.de sehr besorgt im Blick auf das Embargo. Und selbst China ist ja nun schon böse auf den Iran...also läuft gut :)
     
  16. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    kannst du mir die Quelle zeigen?
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Genau. Deswegen hat man ja in unseren Längen und überm Teich auch nur müde gelächelt, als der Iran da sein Manöver abgehalten hat. Weil die nämlich immer so drauf sind, auch wenn die mal kein Manöver machen.
     
  18. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Verdammt, hatte mich da verlesen, Indien kauft weiter Öl, weil für sie nur UN-Beschlüsse von Gewicht wären, China war das besorgte Land:
    Wie hart trifft das Ölembargo den Iran? - Nachrichten | SWR.de

    Hier die Warnung Chinas bezüglich einer Schließung der Straße von Hormus:
    Atomstreit: China warnt Iran vor Blockade der Straße von Hormus - Politik - FAZ
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    durch das ölembargo wird einzig die eu belastet.
    wenn der ami diesem eu-beschluss applaudiert, haben wir was falsch gemacht!
     
  20. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mich beunruhigen die Ereignisse dort doch schon etwas.
    Hätte nicht gedacht, dass es sich so zuschärft.
    Denn mittlerweile kann man davon ausgehen, dass der Iran sein Ding wirklich durchzieht.
    Die machen jetzt keinen Rückzieher mehr.

    Und da tun sich für mich einige gewichtige Probleme auf.
    1.) Der Iran mit ner Autombombe macht mir genauso (oder vll. noch mehr) Angst, wie Pakistan.
    2.) Die Amis haben sich da jetzt auch in eine Situation gebracht, die keine Atombombe im Iran zulassen kann
    3.) Die Israelis sehen sich (wohl zu Recht) hochgradig bedroht.

    Ich meine, dass kann alles ruhig bleiben.
    Es kann aber ganz schnell sehr ungemütlich werden und das darf nun wirklich keiner wollen.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Der Iran rasselt ja nicht einfach so mit dem Säbel.
    Der Iran ist weitgehend isoliert , beispielsweise ging sich seine Ölfördermenge in den letzten 5, 6 Jahren stark zurück, weil eben kein Geld da ist die Förderanlagen auszubauen bzw. auf dem neuesten Stand der Technik zu halten und der Iran will als das wahrgenommen, was er ist, nämlich eine regionale Großmacht.
    Das muß der Westen auch mal verinnerlichen, dass der Iran im nahen Osten / der arabischen Welt auch eine Führungsrolle hat und daher eben eine Kommunikation und Behandlung auf Augenhöhe fordert.
    Ja, im Iran herrscht eine Staats- und Gesellschaftsform, die uns sehr fremd ist und die etliches veranstaltet, was wir auch ablehnen aber das ist halt schlicht so und lässt sich nun schon seit über 30 Jahren nicht von außen ändern, deswegen, so behaupte ich, wäre es an der Zeit den Iran als gleichberechtigten Partner gemäß seiner Größe, seiner Lage und seinem politischen Gewicht auch in der internationalen Politik zu behandeln und ihm nicht nur als "Terrorstaat" mit Geheimdiensten und Flugzeugträgergruppen entgegenzutreten. Aktuell igelt sich das Regime dort nur immer mehr ein, sucht den noch engeren Schulterschluß zu seinen bisherigen Verbündeten und befeuert das Feindbild Israel und USA.
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich gebe dir völlig recht.
    das läuft leider mit den israel-beherrschten, -gesteuerten usa nicht.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Dass sich Israel und der Iran nicht so wirklich grün werden ist mal ein Teil des Problems aber nicht das Riesengroße, meiner Meinung nach.
    Das größere Problem ist, dass auf westlicher Seite alle noch dem Schah nachtrauern aber der halt definitiv Geschichte ist und nicht wieder kommt und dem Iran werfe ich vor, dass sie auch gar nicht erst den Versuch machen ihren Hardlinerkurs zumindest mal Richtung Aussenpolitik sein zu lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2012
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Jo - klappt ja auch seit 30 Jahren prima das mit dem Druck machen.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Die brauchen da keine große Präsenz. Ein mit Seeminen beladener Fischtrawler reicht. Der Durchlass ist nicht mal 50 Kilometer breit. Wenn da ´n Tanker auf ´ne Mine läuft und hochgeht, ist erstmal Schicht im Schacht.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Nö, weil ein Fischtrawler kann kaum Minen absetzen.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Muss natürlich entsprechend umgebaut werden.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass das eine tatsächliche Option ist, die Straße von Hormus zu verminen, denn
    a) dann ist der Schiffverkehr ganz zum Erliegen gekommen, was gleich mal v.a. den Iran trifft, weil er ja dann sein Öl nicht mehr raus kriegt;
    b) sind Minen unkontrollierbar. Was ist denn dann, wenn ein chinesischer Tanker auf eine Mine läuft? Auf Wiedersehen, mächtigster Verbündeter...
    c) wird das auch als kriegerischer Akt gewertet werden, da es sich ja um internationales Gewässer handelt;
    d) kann's passieren, dass das minenlegende Schiff schon beim Legen der ersten Mine unter die Meeresoberfläche geschickt wird.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Auch hier, wie auf der anderen Ebene, beim FCB, nix anderes als Aufmerksamkeits-Gehasche. Denn wie du schrobst, Strasse von Hormus zu vermienen dürfte keine Option sein. Jedenfalls keine strategisch oder militärisch sinnvolle oder gar politische.
     
  30. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    hm, nicht so überraschend, dass das Chinas Regierung nicht gefallen würde, oder? China ist nicht an einer Eskalation interessiert und in erster Linie ein wirtschaftlicher Partner.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Japp. Damit bleibt wieder, wie schon vor Wochen: Säbelrasseln isses, die Blockadeandrohung, und in der Realität eben nicht durchführbar, da das iranische Regime hier viel, viel mehr verlieren als gewinnen könnte.