Der Iran Konflikt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus, 6 Dezember 2011.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Jupp und an der Bedrohung ändert sich nix, wenn sie auch ein paar Nuklearwaffen haben, dann sind sie immer noch von Atommächten umzingelt, die ihnen militärisch weit überlegen sind.
    Deutschland ist auch von Atommächten umgeben und etliche mit Nuklearsprengköpfen bestückte Kurzstreckenraketen in F oder UK reichen nicht mal über unser Ländchen raus. Polemisch gefragt: Braucht D'land deswegen zu seinem eigenen Schutz eigene Nuklearwaffen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Das ist eine "So what?"-Frage, die einen hier nicht weiterbringt. Ein paar haben sie schlicht aus historischen Gründen, entstanden Ende des 2. Weltkrieges und im kalten Krieg, und andere deswegen weil sie in der Lage sind sie zu bauen und eben die Mittel haben dies einfach durchzusetzen.
    Haste das nun nicht, dann haste eben ein Problem. Welcome to reality.

    Da könnte ich auch die Frage stellen: Warum hat die USA eine Flugzeugträgerflotte mit dem Vernichtungspotential ganze Großstaaten in die Knie zu zwingen und warum haben das andere Länder nicht?

    Antwort: Weil sie's eben können, die anderen nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2012
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Experten nehmen Drohgebärden ernst: Israel-Iran-Konflikt hat „Potenzial für Weltkrieg“ - Experten halten Drohungen für ernst - FOCUS Online - Nachrichten


    Sind wir mit drin, wenn es soweit ist? Das wäre dann der 3. Weltkrieg innerhalb von 100 Jahren, und endlich wären wir mal bei den Guten dabei, oder?
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Ich find's lustig, dass hier tatsächlich welche fordernen, das ein diktatorisch regiertes Land wie der Iran doch bitte mit Atomwaffen ausgerüstet wird.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wo doch alle anderen Atomwaffenstaaten die reinsten Bilderbuchdemokratien sind...
    Mal abgesehen davon hat die Staatsform nichts damit zu tun, wie gefährlich und agressiv ein Staat nach außen hin auftritt. Die USA als bestes Beispiel. Und Israel hat das Land für seine Siedlungspolitik nun auch nicht gerade auf legalem Weg erworben.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Und daher soll der Iran (und eigentlich alle Staaten!) auch die Atombombe bekommen? Is klar! Die Logik erschließt sich mir nicht, was wohl daran liegt, das es keine ist!

    Logisch wäre es zu sagen: Kein Atombombe für den Iran! Und auch auch die anderen Saaten sollen atomar abrüsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Das ist auch das was ich gar nicht verstehe: Warum ist es notwendig einen weiteren Staat auf dem Globus zu haben, der über nukleare Waffen verfügt? Das frage ich mich schon die ganze Zeit.
    Eine, zumindest regionale, Großbedrohung mehr - hilft das?
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was heißt "soll bekommen"? Die werden ja nicht geliefert, das schafft der Iran anscheinend alleine. Wenn sie es denn überhaupt vorhaben. Und von "notwendig" hab ich auch nix geschrieben.

    Ich versteh immer noch nicht, mit welchem Recht andere Staaten so´n Ding besitzten dürfen, und dem Iran wird mit Krieg gedroht, wenn er Gleiches für sich beansprucht. Aber vielleicht beantwortet mir das ja mal einer, anstatt immer nur auf den Status Quo zu verweisen.

    Natürlich wäre mir eine Welt ganz ohne Atomwaffen auch lieber. Und dann könnt ich auch verstehen, warum der Iran dann auch keine haben darf. Aber wegen einer Sache einem anderen Staat den Krieg erklären, trotz das man selbst im Besitz dieser ist, ist doch völlig daneben. Aber einige sind anscheinend mal wieder gleicher als gleich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Dann informiere dich halt mal über den Iran und die Leute, die da das sagen haben. Dann wird dir vielleicht die Erleutung kommen, warum das nicht so dolle ist, wenn die Atomwaffen haben.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder, dass Du das fragst?
    Es wird ihm gedroht, weil sich andere dadurch massiv bedroht fühlen. Das ist doch so klar wie Kloßbrühe.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Der Iran fühlt sich durch Israel und die USA genauso bedroht. Aber dagegen unternimmt auch keiner was.
    Wenn Israel dagegen protestiert und mit Krieg drohen will, weil der Iran angeblich ´ne A-Bombe baut, sollten sie die ihrigen erstmal selbst vernichten. Dann können sie andere anklagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Ja natürlich fühlt sich auch der Iran bedroht. Das haben wir hier schon x-mal geschrieben.
    Das ist auch klar wie Kloßbrühe aber die Antwort kann halt nicht sein: Dann drohen wir halt auch mit Nuklearwaffen. Das ändert gar nichts zum Besseren ausser, dass die Bedrohung, gerade auch für den Iran, noch größer wird.
    Das ist doch keine Verhandlungslogik: Ich bau' jetzt auch Nuklearwaffen um dann zu sagen "So, und die vernichte ich dann wieder, wenn Du Deine vernichtest."
     
  14. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Also mir macht ein nicht einschaetzbares Iran mit neuen Massenvernichtungswaffen mehr Angst, als die USA die seit Jahrzehnten welche besitzen, und so weit ich das sehe, verantwortungsbewusst damit umgehen koennen. Aber das ist nur meine Meinung.
     
  15. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Korea- und Vietnamkrieg.
     
  16. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ähhh... Hiroshima und Nagasaki sagen dir nix?
    Bis jetzt sind die USA das einzige Land, das Atomwaffen gezielt zur Massenvernichtung gegen Menschen eingesetzt hat.
    Danach sind sie immerhin auf so Sachen wie Napalm und Agent Orange umgestiegen.

    Wir könnten hier auch mal ´ne Liste aufmachen von Staaten, die die USA seit dem 2. Weltkrieg direkt bedroht haben. Und eine von Staaten, in denen die USA militärisch interveniert haben. Mich deucht, die 2. wird wesentlich länger...
    und deckt sich mit der ersten genau in 0,0 Punkten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wie sieht denn die Verhandlungslogik der Israelis aus? "Ich habe hier eine Pistole, damit ich dich erschießen kann, wenn´s mir passt, da du ja unbewaffnet bist. Aber wenn du versuchst, dir auch eine zu kaufen, erschieße ich dich gleich."

    Das zeugt natürlich von unglaublicher Fairness und Verhandlungsgeschick.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  19. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Natuerlich, das kennt doch jeder. Aber auf was war das die Antwort? Pearl Harbor? Die Bombe war gerade gebaut worden, und sollte auch einen sinnlosen WK beenden.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Pearl Habour war eine Militärbasis, Hiroshima und Nagasaki japanische Großstädte mit einigen hunderttausend Einwohnern. Um den Krieg zu beenden, hätte eine A-Bombe auch gereicht, die 2. war reine Vergeltung.
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das will ja auch gar keiner. Natürlich erwarte ich, dass die Iraner keine Atomwaffen bauen. Ich kann mir diese Erwartugnshaltung aber erlauben, ich hab selbst auch keine.
    Dass die Iraner aufrüsten weil sie sich bedroht fühlen, kann ich eben nachvollziehen, das heißt nicht, dass ich das gut finde.
     
  22. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Um den Krieg zu beenden hätte es gar keine Atombombe gebraucht, der war so gut wie vorbei. Und als Machtdemonstration hätte es auch gereicht, die irgendwo abzuwerfen wo es nicht soviele Menschen gibt.

    Weder die USA noch Israel haben sich in der jüngeren Geschichte (letzten knapp 100 Jahre) besonders verantwortungsbewusst in ihrer Politik gezeigt. Wir fühlen uns durch sie weniger bedroht, weil wir mit zur westlichen Welt gehören, aber das ist dann auch schon alles.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Wenn's keiner wollte, gäbe es das Problem ja gar nicht. Oder anders gesagt: Stimmt natürlich nicht, dass das keiner will.

    Im Gegensatz zu Deutschland oder dem Iran oder wie? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Die Bedrohung durch die USA wird doch nicht geringer, wenn der Iran ein paar nukleare Waffe hätte. Ich behaupte eher: Die würde größer.
    Wie gesagt: Ich verstehe es nicht, warum Nuklearwaffen die Situation für den Iran verbessern sollten.
    Ich kann es nachvollziehen, warum der Iran ernst genommen werden will - habe ich ja etliche Seiten vorher schon mal geschrieben - und ich halte auch einiges an dem, wie der Westen samt Israel dem Iran begegnet für falsch, schon alleine deswegen, weil sich die Situation die letzten Jahre durch die westlichen Maßnahmen nicht zum Besseren gewendet hat sondern eher zum Schlechteren.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    In wieviele bewaffnete Konflikte mit anderen Staaten war der Iran denn verwickelt in den letzten 100 Jahren? ;)
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Das musste schon selbst rauskriegen, ich bin, wie schon oft wiederholt, kein Auskunftsbüro. Mir fallen aber auf Anhieb 2 Kriege ein, dazu die Unterstützung und Ausrüstung diverser bewaffneter Terroristengruppen und -staaten. Aber ist auch egal, denn "verantwortungsvolle Politik" ist nicht gleich "keine bewaffneten Konflikte mit anderen Staaten".
     
  27. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Ich habe auch noch niemanden getoetet, aber deswegen steht mir auch keine Schusswaffe zu.;) Wer ist gefaehrlicher? Der Iran oder derjenige der den armen Iranern eine Atombombe goennt? Ich weiss es nicht!:D
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Einige von uns noch nichtmal so lange. Frag die mal, wie es denen vor 35 Jahren ging....
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nun, zumindest was die Unterstützung und Aurüstung bewaffneter Terroristengruppen und -staaten angeht stehen die USA dem Iran da bestimmt nix nach. Teilweise haben sie ja genau den Terroristen geholfen, die sie jetzt angeblich bekämpfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 August 2012
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Und deshalb soll der Iran nun Atomwaffen bekommen? Das ist mal wieder 'ne Logik!
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich möcht mal wissen, wo ich behauptet habe, der Iran solle Atomwaffen bekommen.:suspekt:
    Ich räume ihnen diesbezüglich nur das gleiche Recht ein wie anderen Atomwaffenstaaten auch.
    D. h. eigentlich sollte keiner das Recht haben, solche Massenvernichtungsmittel zu besitzen. Aber wenn doch, dann steht dieses Recht jedem Staat zu, und nicht nur ein paar selbst Auserwählten.