Der Iran Konflikt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus, 6 Dezember 2011.

  1. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Möglicher Angriff auf Militärbasis: Die rätselhafte Explosion bei Teheran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Ich wette, da läuft schein ein Kleinkrieg zwischen Iran und USA.
    Erst „verlieren“ die USA eine wertvolle, hochentwickelte Drohne.
    Latürlich. :isklar:
    Die würde ein derart wertvolles Gerät einsetzen, wenn es nicht ein wertvolles Ziel zum Aufklären gäbe.
    Wann setzt man in der Kriegsführung Flugzeuge zum Aufklären zusätzlich zu Satelliten ein? – Unmittelbar vor Angriffen oder nach Angriffen zum Überprüfen der Trefferquote.
    Und gibt es einen Raketenproduktionsstätte, bei der durch einen „Unfall“ fast alle Gebäude geplättet sind (Fotos anschauen).
    Latürlich. :isklar:
    Ne, das war kein Unfall.
    Ich wette, die USA bombardieren schon mit Stealth-Drohnen vereinzelte Ziele.
    Beide Seiten verschleiern das.
    Vermutlich weil beide Seiten noch keinen offenen Krieg wollen. Also bleibt es vorerst bei Nadelstichen.
    Es gab in jüngerer Vergangenheit schon einmal einen Fall, wo auch die angegriffene Seite still gehalten hat:
    Beim israelischen Angriff auf den syrischen Atomreaktor. Al-Kibar-Reaktor
    Damals hat Syrien nach dem Angriff still gehalten. Es war ja seitens Syriens ein Verstoß gegen den Atomwaffensperrvertrag.
    Ähnlich ist wohl der Fall mit dem Iran.
    Fragt sich nur, wie lange beide Seiten in diesem Fall stillhalten. Das iranische Atomprogramm hat wohl eine ganz andere Qualität. Nicht umsonst sind selbst die Russen nervös.

    Jedenfalls traue ich den USA, Israel und Iran alles zu.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Zum einen - falscher Thread. denn der Iran liegt wohl kaum in Nordafrika, zum anderen gehts da nicht um die oder eine Revolte.

    Ansonsten: Ich fand komisch, dass die "Welt" so in etwa aussagte, dass es schon provokativ sei, wenn der Iran mit dem Radar in Grenznähe, aber noch auf afgahnischem Gebiet befindliche, Maschinen erfassen würden. Dagegen, dass da in Grenznähe Maschinen rumfliegen, was genauso provokativ ist (weil diese wohl offenbar den Zweck haben, die Aufmerksamkeit der iranischen Luftabwehr zu testen sowie die Stellungen rauszubekommen), hat die Zeitung nix.

    Nach Drohnen-Abschuss: Hat der Iran jetzt Zugriff auf US-Spionagetechnik? - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE

    Überhaupt ist die Argumentation etwas seltsam. Plötzlich hamse Sorgen, dass der Iran Zugriff auf hochgeheime und hochbrisante Technologie bekommen könnte. Schicken aber Drohnen da rein.....:vogel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2011
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Ich habe es mal rausgelöst als eigenen thread. Wenn jemand eine bessere Überschrift möchte, bitte melden.
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nächstes Jahr Irankrieg dann, die Medien bereiten uns ja schon drauf vor. Mal sehn wer wieder blauäugig mitzieht. Die Briten und Israel sind schonmal klar, ma guggen was Deutschland macht.
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wieso fordern die amis eigentlich die beiden atombomben von japan nicht zurück?
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Na weil sie die kaputt gemacht haben....
     
  8. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    vielleicht bricht ja ein Vulkan noch vorher aus..
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2012
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Iran verhängt Todesstrafe gegen angeblichen US-Spion | Top-Nachrichten | Reuters

    Der Iran lässt weiterhin die Muskeln spielen. Das Urteil spielt in der "Kommunikation" mit dem Westen wieder die USA in die reagierende Position. Das die Amerikaner dem Urteil wiedersprechen war zu erwarten. Interessant ist jedoch einmal mehr an der Berichterstattung , dass es sich hier um einen "angeblichen Spion" handelt, während dies andersum "Terroristen" sind und nichtmal "angebliche". Dabei dachte ich zuerst, dass es sich um einen harmlosen Wanderer handeln könnte. Nunja, schauen wir mal, was sich dort weiter entwickelt.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Zitat: "Auch die Bundesregierung kritisierte Strafmaß und Urteilsbegründung. "Es ist besorgniserregend und auch betrüblich, dass sich der Iran mehr und mehr von der internationalen Gemeinschaft und internationalen Maßstäben wie Rechtstaatlichkeit wegbewegt", erklärte Außenminister Guido Westerwelle während eines Besuchs in Tunis."


    Interessant, wenn man gleichzeitig jemandem, der Foltergefängnisse über die halbe Welt verteilt, in den A.... kriecht.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    http://www.welt.de/print/welt_kompa...6794/Todesstrafe-fuer-US-Buerger-im-Iran.html

    Wer in dieser Gegend, wissend dass er mit dem Geheimdienst des ärgsten Feindes kooperiert, sich aufhält und dann nichts weiter zu bieten hat, als "er habe nie die Ansicht gehabt, dem Iran zu schaden.", dem ist nicht zu helfen. Sollten die Verlautbarungen des Iran zutreffen, dann ist die Festnahme, nach der Geschicht mit der Drohne, eine weitere erfolgreiche Abwehr des Irans auf einen kriegerischen Angriff der USA.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Wobei man da immer vorsichtig sein muss, mit "zugegeben". Denn unter Folter gibt man auch schon mal Dinge zu, die man gar nicht gemacht hat. Wäre ja nicht das erste mal.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Stimmt. Aber das ist den USA bei den Häftlingen aus Guantanamo ja auch egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2012
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Für das Wort "Häftlich" gibt es immerhin 2.320 Ergebnisse bei Google. :floet:
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Siehste. Und da sach nochmal einer, ich habe mich verschrieben...:D
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Mal zurück zur angedrohten Seeblockade des Irans bei der Strasse von Hormuz.

    Der Iran könnte:
    a) mit seinen Schnellbooten vorbeifahrende Tanker überfallen
    b) versuchen mit seinen U-Booten passierende Tanker anzugreifen
    c) die Meerenge verminen

    a) und b) halte ich nicht für dauerhaft machbar weil die Präsenz der US-Flotte da einfach zu hoch ist.
    c) ist meines Erachtens das Kritischste und das wird wohl von Anfang an unterbunden werden.

    Was bleibt? Das Öl wird teurer, das war's.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Also a) halte ich auch für ausgeschlossen, aber aus einem anderen Grund. Überfälle würde dem Iran ein Image von Piraterie verschaffen und ich kann mir kaum vorstellen, dass sie sich auf ein solches Niveau beggeben würden. Aber grundsätzlich sind wir hier im Grunde auch überein.

    Tanker angreifen kann ich mir auch nicht vorstellen, da dies ein offensiver kriegerischer Akt wäre und der Iran diese Strategie aktuell nicht fährt. Im Gegenteil, sie stehen zu weiten Teilen, was es bislang zu vermelden gibt, als Reagierender gegenüber den USA auf der Weltbühne.

    Minen? Mmmmh, nuja, kann sicherlich passieren, würde aber eher auch als offensiv und hinterhältig in der Weltöffentlichkeit ausgelegt werden. Ich stelle mir dagegen eher noch eine Blockade vor. 50 km Meerenge kommen da quasi wie gelegen. Und angreifen müsste dann wiederum die USA. Würde also meine These mit einer Defensivtaktik durchaus entgegenkommen.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Das meinte ich ja: Die Blockade kann der Iran ja nicht dauerhaft durchführen bei der Flottenpräsenz der USA.
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Dauerhaft nicht, aber das ist vielleicht auch gar nicht das Ziel. Ziel dürfte sein, die USA einmal mehr vor Weltöffentlichkeit blos zu stellen.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    ... und nochmal zurück zum Todesurteiil. Interessant hier mal die Urteilsbegründungen in zwei Fällen beider Staaten:

    Iran verurteilt US-Bürger zum Tode | Politik*- Frankfurter Rundschau

    Das Strafverfahren gegen Bradley Manning: Auftakt zum Angriff auf Julian Assange

    Man könnte ja fast von Kooperation sprechen. :D


     
  21. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    und der Briten.
    Allerdings würde eine Blockade iranischen Öls durch die westliche Flotte China als großen Importeur treffen.
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich denke, die chinesen werden sich zu helfen wissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2012
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Sag ich doch: Teurer' wird's werden, das Öl.

    Is' ja nun nicht so, dass wir die Situation nicht kennen würden.
     
  24. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    wie denkst du könnten sie sich helfen? sie haben ja kein Interesse an Instabilität und einem Wegfall ihres Großexporteurs
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2012
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das relativiert natürlich alles.
    Im Ernst. Ich finde den Post von dir pervers und menschenverachtend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2012
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das steht dir frei. Aussagen wollte ich aber was ganz anders damit. Nämlich, dass, wer im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen sollte.

    Oder - auf den Einzelfall beschränkt: Wenn ich dem Iran vorwerfe, sie erpressen Geständnisse mit menschen- und völkerrechtswidriger Weise, was überhaupt nicht zu verharmlosen ist, dann sollte man das in ähnlicher Weise auch anderswo so tun. Komischerweise findet das so mancher, vor allem in der Politik, speziell in der US-amerikanischen, im Iran oder gewissen anderen Ländern ganz doll schlimm, was es auch ist, bei sich zu Hause aber schlicht "tauglich", was nun überhaupt nicht geht.

    Im Übrigen habe ich mit meinem Beitrag dem André zugestimmt. Und das war nicht ironisch gemeint.

    Aber wie gesagt - kannst natürlich finden, was du willst.
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    sie könnten das öl in 10 l kanistern über den landweg tragen.,, ;)
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nö, find ich nicht!
    menschenverachtend ist, wenn irgendeine organisation folter anwendet.
    nur so war das gemeint.
     
  29. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    das ging vielleicht vor dem Wirtschaftsboom in China ;)

    ich meine doch den Fall, dass kein Öl mehr oder nur geringe Mengen kommen, auch nicht über Pipelines, die noch nicht fertig sind

    Russland wird auch Obacht tragen, wenn wenige hundert Kilometer von der russischen Grenze entfernt Unruhen oder Krieg losbricht. Russland hat nicht unbedingt ein Interesse an einen Iran im Besitz von Atomwaffen, aber auch nicht an einem von außen herbei geführten Regimewechsel in Teheran.
     
  30. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    „Eine iranische Presseagentur meldete in dieser Woche, dass der chinesische Staatspräsident Hu Jintao die USA unterrichtet habe, falls diese oder andere Länder die Islamische Republik angreifen würden, werde China sich mit direkten und sofortigen Militärmaßnahmen in den Krieg einschalten. Weiter heißt es aus Teheran, dass Hu Jintao vorige Woche bei einem Treffen mit hohen militärischen Funktionären Chinas gewarnt habe, dass sein Land, selbst auf Kosten einer Beteiligung an einem Dritten Weltkrieg, nicht zögern werde, Iran zu schützen. Der russische General Nikolai Makarov sagte gleichzeitig: „Ich kann nicht ausschließen, dass sich lokale und regional, bewaffnete Konflikte zu einem Krieg im Großformat, einschließlich des Einsatzes von Nuklearwaffen entwickeln.“
    (RSR, /15.12.2011; Seite 5)„


    Rogosin: Verwicklung des Iran in Kampfhandlungen gefährdet Sicherheit Russlands

    Eine Verwicklung des Iran in Kampfhandlungen wird eine direkte Gefahr für die Sicherheit Russlands darstellen.
    Darauf wies Russlands Vizeregierungschef Dmitri Rogosin am Freitag in Brüssel auf einer Pressekonferenz zum Abschluss seines vierjährigen Einsatzes als russischer NATO-Botschafter hin. "Wenn etwas mit dem Iran passiert, wenn er in Kampfhandlungen, welcher Art auch immer, verwickelt wird, wird das unsere Sicherheit unmittelbar bedrohen."

    eure Ansicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Januar 2012
  31. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    was willst du uns mit diesen textstellen sagen?