Der Hallesche FC in Liga 3

Dieses Thema im Forum "3. Liga & Amateure" wurde erstellt von BoardUser, 3 August 2012.

  1. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Erfurt hat es jetzt bereits vor sich . Ab morgen dreimal Auswärts .
    Hab ich schon im Erfutthread erwähnt. Wir haben zum Glück nur ein Nachholespiel
    in Darmstadt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Schwache Leistung von Halle im Nachholespiel gegen Wiesbaden.
    Endstand 2:0 für die Gastgeber. Wiesbaden spielte gefährlicher und kam zu einigen guten Gelegenheiten.
    In der 43. Minute traf Mintzel verdient zum 1:0 für Wiesbaden.
    Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erziehlten die Gastgeber erneut durch Mintzel das 2:0.
    Halle versuchte vergeblich das Spiel wieder in den Griff zu bekommen, doch es sprang nur noch eine Chance von
    Furuholm in der 70. Minute heraus.
     
  4. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Nach der Niederlage gegen Wiesbaden will Halle morgen gegen Wacker Burghausen unbedingt
    die drei Punkte einfahren , um die 40 Punkte zu erreichen.
    Sven Köhler wünscht sich eine Wiedergutmachung von seiner Mannschaft.
    Ob Torjäger Furuholm zum Einsatz kommt ist fraglich , er konnte diese Woche nur eingeschränkt trainieren.
    Man hofft aber , daß er bis morgen wieder fit ist.
    Toni Lindenhahn wird auf jeden Fall fehlen, er steigt nach seiner Knöchelverletzung wieder allmählich in den Trainings-
    prozeß ein.
    Bei einen Sieg kann man punktgleich an Wacker heranrücken , mit einem Spiel weniger.
    Viel Erfolg morgen !
     
  5. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Also keine Wiedergutmachung ! Endstand 0:0
    Ideenloses Spiel der Hallenser, vor allem in der ersten Halbzeit verpasste Halle die rausgespielten Chancen in Tore
    um zu setzten. Selbst die rote Karte für Holz, wegen groben Fouls an Ziebig, brachte keine Vorteile.
    In Hälfte zwei bemühte sich zwar Halle um die Führung , aber es fehlten wieder mal die Ideen.
    Durch die Offensivbemühungen der Hallenser ergaben sich Kontermöglichkeiten für Wacker , die nicht ungefährlich
    waren. Am Ende wohl doch ein gerechtes Unentschieden.
    Aber 10 Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz dürften wohl reichen.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Abwarten. Im Moment bleibe ich dabei: Wir brauchen noch 2 Siege, dann sind wir tatsächlich durch.

    Und unser Programm ist nicht mehr so leicht. Zwar haben wir mit dem BVB und Aachen zwei Teams, die ganz unten drin stehen, aber eben auch noch Bielefeld und Osnabrück.

    Heisst also, BVB und Aachen sind Pflichtsiege. Und wie wir mit solchen Konstellationen umgehen, weiss ich genau.

    Mindestens einen davon vergeigen wir garantiert. Und das bedeutet wiederum, dass wir gegen Saarbrücken, Heidenheim oder Stuttgart nochmal dreifach punkten müssen.

    Nicht leicht.

    Aber natürlich auch nicht unmöglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2013
  7. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Nun haben wir die erste große Überraschung im Halbfinale des FSA-Pokal !
    Germania Halberstadt haut doch glatt den Pokalverteidiger HFC mit 1:0 aus dem Pokal !
    Zirka 1300 Zuschauer (leider nur so wenig, da Dienstags 16:35 Uhr ,es gibt schon noch Menschen, die arbeiten gehen )
    sahen ein abwechslungsreiche erste Halbzeit , in der es ständig hin und her ging. Jede Mannschaft hatte seine Chancen.
    Kojola scheiterte in der 10. Minute am gut parierenden Torer der Halberstädter. Auf der Gegenseite wurde Horvat
    in der 15. Minute durch Büchler geprüft. Halle glänzte bei Standards und Germania mit Offensivfußball im Hallenser Strafraum.
    Brachte aber beiden nichts ein.
    In Halbzeit zwei wurde der HFC druckvoller und zielstrebiger mit mehreren guten Chancen.
    Kopfball Ziegenbein, Distanzschuß Furuholm ,66. Minute wieder durch Furuholm mit Lattenkreuzschuß.
    Gegenseite in der 71. Minute durch Bolivard , traf aber seinen Mitspieler Moerck.
    Halle hatte zu diesem Zeitpunkt bedeutend mehr vom Spiel , nutzt aber die Überlegenheit nicht und wurde daraufhin
    ganz gemein in der 86. Minute mit dem Aus bestraft. 1:0 durch Moerck. Nochmal ein intensives Aufbäumen
    der Hallenser , scheiterten aber am Torer , welcher den Sieg fest hielt.
    Tscha , wem sag ich das, wer keine Tore schießt hat manchmal das Nachsehen, kenn ich noch einen Club !:lachweg:
     
    Holgy gefällt das.
  8. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Halle hat ein Ziel - 40 Punkte !
    Allerdings muß der HFC zu den heimstarken Bubis vom VfB II. Nach drei sieglosen Spielen (inbegriffen Pokal) muß
    nun mal wieder ein Dreier her. Sven sagte :"Wenn Du gewinnen willst, dann mußt eben Tore schießen". Wie war , hat er bestimmt vom Gerd.:lachweg:
    Gekämpfte hamse ja , aber eben glücklos. Vielleicht kommt morgen das Glück zurück, heute wäre zu früh für Halle !
    Beim Aufsteiger könnte nach vierwöchiger Verletzungspause Lindenhahn zurück in die Stammelf kommen.
    Viel Erfolg morgen Halle , wir brauchen Euch in der Dritten !
     
  9. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    War wohl nichts mit den 40 Punkten als ZIEL !
    Der HFC hat aber so was von verloren , am Ende der Partie stand es 3:0 für die Stuttgart Bubis.
    Es war mir schon klar, daß es beim VfB schwer wird , die Spieler haben eine Grund solide Fußballausbildung
    und sind körperlich auf dem Level eines Bundesligaspielers. Dies reichte eben für Halle.
    Die Gastgeber starteten sehr aktiv , aber ohne zwingende Torchancen. Für Halle war der gegnerische Strafraum ein
    Fremdwort , bis auf ein paar zaghafte Versuche von Furuholm , kein Problem für den Schwabenschlussmann.
    In der zweiten Halbzeit zeigten dann die Bubis was sie gelernt haben !
    Breier in der 47. Minute und Stoeger in der 56. Minute brachten die Stuttgarter auf die Erfolgsspur.
    Ein durch Ruprecht verschuldeter Elfer gab Halle den Rest. Welcher in der 74.Minute von Janzer verwandelt wurde.
    Kopf hoch es geht weiter !
     
  10. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    [h=3]Dienstag | 16.04.13 | 19:00 Uhr | Nachholpartie(n) vom 31. Spieltag[/h][TABLE="class: datentabelle Fussball"]

    [TH="class: heim"][/TH]
    [TH="class: gegen"] [/TH]
    [TH="class: gast"][/TH]
    [TH="class: ende"][/TH]
    [TH="class: pause"][/TH]
    [TH="class: links"][/TH]

    [TR="class: zeile1"]
    [TD="class: heim tid2575"]Hallescher FC [/TD]
    [TD="class: gegen"]- [/TD]
    [TD="class: gast tid3469"]1. FC Heidenheim 0 : 0 [/TD]
    [TD="class: ende"][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dazu sage ich mal: Punkt gewonnen. Und das, ohne das Spiel gesehen oder einen Artikel dazu gelesen zu haben.
     
  12. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Morgen geht es für Halle gegen VfL Osnabrück, leider wird Eismann wegen der fünften gelben Karte nicht mit dabei sein.
    Noch offen ist der Einsatz von Marco Hartmann und Anton Müller (muskuläre Probleme ).
    Trainer Köhler vertritt die Meinung , wenn die spielerischen Leistungen abgerufen werden können, wie gegen
    Heidenheim, habe man eine Chance. Anstoß 14.00 Uhr . Holt euch die drei Punkte.
    Osnabrück ist anfällig, wenn eine Mannschaft Druck macht. Nutzt dies aus !
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2013
  13. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Hat man doch wiedermal einer Ostmannschaft ganz schön die Grenzen gezeigt ! Halle hätte eindeutig als
    Gewinner vom Platz gehen müssen. Schade
    Schon in der 3. Minute wurde diese Tatsache bestätigt. Nach einer Flanke von Ziebig spitzelte Kojola den Ball ins Tor.
    Doch der Schiedsrichter entschied überraschend auf Abstoß. Was mag er wohl gesehen haben, Abseits, Foul :weißnich:
    In der ersten halben Stunde war Halle das bessere Team. Die Abwehr von Osnabrück stand aber gut und die Gäste verstanden es
    immer besser auch in die Offensive über zu gehen. Dann kam in der 41. Minute ein Sonntagsschuß von Ziegenbein aus 25 Metern
    und es stand 1:0 für Halle. Aber der Jubel war noch nicht richtig verklungen und es gab einen Elfer für den VfL in der 43. Minute.
    Staffeldt verwandelte sicher. Danach ging es richtig zur Sache auf beiden Seiten , mit guten Chancen auf beiden Seiten.
    Remis zur Halbzeit und weiter ging es, Osnabrück machte jetzt Druck und Halle lauerte auf seine Chance und bekam sie,
    durch einen Elfer in der 60. Minute. Aber, aber Wagefeld hätte zum Helden des Tages werden können, aber er versagte mit so einer
    schlecht geschossenen Elfmeter, ungewöhnlich für ihn. Na ja Riemann parierte den zu schwach geschossenen Elfer.
    Dagegen jubelten kurz darauf die Gäste in der 64.Minute durch Zoller. Halle stemmte sich nun immer mehr auf , um eine Niederlage zu verhindern.
    Aber der Torer vom Vfl brachte sie zur Verzweiflung. Und dann kam die Nachspielzeit . Tor für Halle nach turbulenten Szenen durch drei
    Spieler , erst klärt ein Spieler von Osnabrück auf der Linie und dann der Torer zu 100% hinter der Linie. Selbst Wollitz war der
    Meinung - der war doch drin ! Auch Fotografen bestätigten diese Aktion, nur nicht der MDR im Internet :weißnich:
    Tut mir leid für meine offene Kritik , aber erwähnen hätte man es schon können !
    Schade für Halle. Leider zwei Tore nicht gegeben !:schlecht:
     
  14. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Tscha bis zur 89. Minute sah es fast so aus, als ob Halle mit einem Punkt vom Platz geht sollte eben
    nicht sein, Traum zerplatzt ! Soll vorkommen !
    Das Spiel ging gleich richtig los, in der 5. Minute erziehlte Bielefeld durch einen Konter den Führungstreffer, Schütze Testroet.
    Danach kontrollierte die Arminia das Spiel. Halle iss zwar im Mittelfeld dominant, kann aber nicht bis zum Strafraum der Gäste
    vordringen. Dann die 31. Minute,
    Eismann foult nach einem Bielefelder Konter Schönfeld. Arminias Hübener trifft beim Elfer aber nur den Pfosten.
    Hätte das 2:0 sein können.
    Zweite Halbzeit wird ausgeglichener für beide Seiten, aber härter. In der 74. Minute die vorläufige Erlösung für Halle.
    Mast schiebt den Ball an den herauslaufenden Platins vorbei, der 1:1-Ausgleich. Alle hatten sich schon auf ein Unentschieden eingestellt,
    wenn da nicht die oft bemängelte Abwehr im Osten wäre. Kojola wollte klären , traf aber leider nur den eigenen Kasten.
    Punkte Pfutsch und man muß weiter auf die 40 Punktemarke warten.
    War trotzdem ein gutes Spiel die Hallenser ! Wird schon noch klappen mit dem Verbleib in Liga 3.
     
    Holgy gefällt das.
  15. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Für Halle schlägt morgen die Stunde der Wahrheit gegen Aachen um 14:00 Uhr.
    Nach sechs Spielen ohne Sieg müssen drei Punkte her. Wieder mit dabei sind Kanitz, nach Verletzungspause
    und Ziebig nach Gelbsperre. Vier Spieltage vor Saisonende sind es nur noch fünf Punkte Vorsprung auf die
    Abstiegsplätze. Wenn nicht gegen die Alemannia, wann dann. Die Gäste kommen mit neun Spielen ohne Sieg nach Halle.
    Dies sollte doch Motivation genug für den HFC sein, so mal man das Hinspiel mit 3:0 gewann.
    Also viel Erfolg am Sonnabend für Sven und die Mannschaft.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Kann man wohl sagen. Wenn wir Aachen nicht schlagen und dann (deswegen) runtermüssen, hamwer es auch verdient.
     
  17. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Glückwunsch nach Halle , fast geschafft , ich denk mal zu 98%. War zwar nur ein 1:0, aber dies
    zählt auch. Nach sechs sieglosen Spielen nun endlich der erhoffte Dreier. Von Beginn an war Halle überlegen und
    ging folgerichtig in der 24. Minute durch Furuholm in Führung. Größte Chance der Gäste war, als Ziebig , kurz vor
    der Pause ausrutschte und Marquet zum Kopfball kam.
    Dies konnte aber Horvat vereiteln. Nach dem Seitenwechsel hatten die Hallenser noch etliche Chancen, verpassten
    aber dies in Tore umzuwandeln, auch weil sie am Torer der Aachener scheiterten.
    Halle setzte sich ein gutes Stück vom Tabellenende ab und wird uns in der Dritten mit Sicherheit erhalten bleiben.
    Ich freu mich für Sven :)
     
  18. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ein Punkt bis zum sicheren Ufer, dies ist das Motto für den HFC am Sonnabend 13:30 Uhr gegen BVB II in
    Dortmund. Die Nachwuchsabteilung von Dortmund muss aber auch punkten. Sie stehen auf Platz 18 punktgleich
    mit Platz 17 sprich Babelsberg.
    Viel Erfolg für den Endspurt Halle .

    Live zu sehen

    http://www.mdr.de/mediathek/livestreams/fernsehen/livestream-mdr-plus100.html
     
  19. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ebenfalls Glückwunsch nach Halle - geschafft, wir sehen uns nächstes Jahr wieder.
    Ein 2:2 reichte in Dortmund für den Erhalt.
    Am Anfang sah es garnicht so aus als könnte Halle was holen. Dortmund II begann offensiv und schnell,
    Halle war total überfordert. Nach 8 Minuten stand es dann auch 1:0 durch Bakalorz. Keine Chance für Horvat.
    Die Gastgeber machten weiter Druck und wurden in der 43. Minute mit dem 2:0 durch Knappmann belohnt.
    In Halbzeit zwei wachte Halle endlich auf und begann schwungvoll.
    Resultat in der 50.Minute Elfmeter, verwandelt durch Furuholm. In der 73. Minute dann der Ausgleich
    durch Halstenberg.
    In der 80. Minute Hartmann muss nach Handspiel mit gelb-rot vom Platz. Elfmeter für Dortmund.
    Aber Bakalorz trifft nur dir Latte. Endstand 2:2 und glückliche Hallenser.